Maandelijks archief: maart 2016

Your 2 hourly digest for Zeichen der Zeit

Oude Media Nieuwe Media
Zeichen der Zeit
Zeichen der Zeit: Die Welt für Menschen, die denken. Nachrichten und Kommentare über aktuelle Weltereignisse. 

Wie du wieder Kraft schöpfst, wenn gar nichts mehr geht
Mar 31st 2016, 18:43

Kennst du das auch? Vor dir liegen ein paar freigeschaufelte Tage und du hast dir vorgenommen, jetzt endlich … wo du doch schon soooo laaaange … und jetzt hast du endlich Zeit dazu … das zu tun, was dir schon lange unter den Nägeln brennt. Den Garten winterfest machen, die Gruschtelecke in deinem Haus/Wohnung ordnen, dein langgewolltes nächstes Projekt verwirklichen. Und dann? Jetzt hast du frei. Kinder, Mann, Mutter, Freunde – alle versorgt und kommen gut ohne dich klar. Da sitzt du nun und hast einfach nur Lust zu GAR NICHTS. Mein Geheimnis, wie du wieder in deine Energie kommst, wenn nichts mehr geht, möchte ich dir heute verraten. Let it be! Lass mal alle deine Vorsätze los und komm bei dir an! Spüre deinen Körper, nimm deine Gedanken und deine Gefühle wahr. Wenn du da nur ein großes Chaos wahrnimmst, nimm es als Zeichen an, dass DU jetzt alleroberste Priorität hast. Das wichtigste ist jetzt, dass du wieder ins Gleichgewicht kommst. In dem Zustand in dem du jetzt bist, kannst du NICHTS im Außen ausrichten. Nimm das bitte an.


Warum Lesen gut für Geist und Seele ist
Mar 31st 2016, 18:39

Lesen lässt uns in fremde Welten eintauchen. Lesen verwandelt die Welt. Obgleich Literatur in der Ödnis des Alltags willkommene Zuflucht bietet, ist die Zahl der Leser seit langem rückläufig. Ein Befund, auf den der Literaturkritiker Denis Scheck mit “Ekel und Widerwillen” reagiert. Oft werde ich gefragt, was man lesen soll. Nie, warum man lesen soll. Die Frage beantwortet sich im Land der Dichter und Denker offenbar von selbst. Mein Verdacht ist: Es geht mir mit den Menschen, die ich treffe, so wie Profiköchen mit ihren Gästen. Die Heldinnen und Helden am Herd werden auch immer nur nach Rezepten, exotischen Zutaten und Bezugsquellen gefragt und bekommen selten ins Gesicht gesagt, dass ihr Gegenüber einer jener Durchschnittsdeutschen ist, die ihre Küchen lediglich für Erwärmungsprozesse nutzen, jährlich pro Kopf sage und schreibe rund 90 Tiefkühlpizzen vertilgen und dabei wie zum Hohn offenbar unentwegt Kochsendungen sehen – vom Nachvollzug des darin Vorgestellen freilich noch weiter entfernt als Pornokonsumenten von Sex. Gut ein Drittel der deutschen Gesellschaft beantwortet die Frage nach dem Lesen mit einem klaren und entschiedenen Nein. Rund 35 Millionen Menschen hierzulande lesen gar nicht oder schlagen seltener als einmal im Monat ein Buch auf. Alarmierend ist, dass die Zahl der radikalen Nichtleser in den letzten fünf Jahren um gut 10 Prozent auf über 16 Millionen gestiegen ist, während im selben Zeitraum das Häuflein der mehrmals in der Woche zu einem Buch Greifenden um fast zwei Millionen auf rund 12,5 Millionen zusammenschmolz. Kommentar: Was auch der zunehmenden Digitalisierung und insbesondere der Einführung von Smartphones zu verdanken ist.


Macht Musik sozialer und intelligenter?
Mar 31st 2016, 14:27

Musiker besitzen oft erstaunliche Fähigkeiten, von denen sie auch in anderen Lebensbereichen profitieren können. Aber macht Musizieren wirklich schlauer oder sozialer? Und welche Rolle spielt die Begabung? Wenn Rita Kaufmann Wagners “Siegfried” mit den Opernsängern zur Probe komplett durchspielen muss, von Anfang bis Ende, ohne Pause, dann ist sie sechseinhalb Stunden lang hoch konzentriert. Die Konzertpianistin des Nürnberger Staatstheaters spielt die Noten des Orchesters zum Großteil aus dem Kopf und teilweise vom Blatt – und behält gleichzeitig den Dirigenten im Blick und die Aktivitäten der Sänger im Ohr. Ihre beiden Hände spielen in dieser Zeit parallel verschiedene Töne und Rhythmen, und ihr Gehirn beschäftigt sich zusätzlich mit anderen Tönen und Rhythmen – mit denen der Sänger. “Das geht nur, wenn ich ausgeschlafen bin”, sagt die 40-jährige Konzertpianistin aus Regensburg. Für Nichtmusiker ist das auch ausgeschlafen unvorstellbar: Wer schon einmal versucht hat, mit beiden Händen gleichzeitig verschiedene Dinge zu tun, kann sich das gut vorstellen. Und dann soll man noch auf die verschiedene Rhythmen und Einsätze achten und keinen der Akteure aus dem Blick verlieren: Wie geht das überhaupt? “Mein Lehrer in London hat immer gesagt: Klavier ist dann doch das Schwerste”, erinnert sich Kaufmann. Pianisten verfügen über erstaunliche motorische Fähigkeiten – und sind allein deshalb beliebte Forschungsobjekte. Neurowissenschaftler finden bei ihnen vergrößerte Areale unter anderem in den für koordinative Leistungen wichtigen Hirnbereichen. Zudem zeigen sie dickere Nervenstränge in einer Struktur, die die beiden Gehirnhälften miteinander verbindet, und entsprechend stärkere Verbindungen von Strukturen, die für die Koordination der Hände und das Erlernen von Bewegungsabläufen zuständig sind.


Terroranschlag in Damaskus, Syrien: Mindestens 10 Tote
Mar 31st 2016, 12:56

Mindestens zehn Menschen sind am Donnerstag nach Informationen der Agentur Xinhua bei einem Terroranschlag in der syrischen Hauptstadt Damaskus getötet worden. Am 31. Dezember waren bei einem Doppelanschlag in der syrischen Hauptstadt mehr als 50 Menschen getötet und über 110 weitere verletzt worden.


Psycho-Agenda: Wir wollen Moskau zersțren, einfach weil es existiert РNATO will weitere Panzerbrigade stationieren
Mar 31st 2016, 12:48

Bei den ganzen Hiobs-Botschaften, die in diesen Tagen das Ergebnis der von Deutschland mitgetragenen Politik im globalen Maßstab sind, könnte man über eine im Ergebnis verheerende Nachricht fast hinweglesen. Dennoch hat es das in sich, was man heute in den Tageszeitungen lesen kann. Danach werden die USA ab dem nächsten Jahr eine Panzerbrigade und tausende von Fahrzeugen und weiteres militärisches Gerät östlich von Deutschland in den NATO-Staaten zwischen der Russischen Föderation und Deutschland stationieren. Begründet wird dies mit der angeblichen Besorgnis der dortigen NATO-Mitgliedsstaaten vor einer russischen Aggression, die außer diesen Staaten niemand so recht auf dem Kontinent sehen kann. Kommentar: Natürlich haben alle NATO-Staaten darauf gesetzt, dass über den Maidan-Putsch nicht nur die damalige ukrainische Regierung fallen würde. Damit wäre es den USA möglich geworden, ihre seit mehr als einem Jahrzehnt offen deklarierte Politik, die auf eine erneute Spaltung Europas ausgerichtet ist, umzusetzen. Da spätestens seit dem öffentlich und unter Einschluss berühmter und kompetenter deutscher Kliniken das öffentliche Spektakel um die zopftragende ukrainische Oligarchin Julia Timoschenko über Jahre klar war, worauf die USA in der Ukraine zielten, haben unsere östlichen Nachbarn auf das aus ihrer Sicht richtige Pferd gesetzt.


Fremde Sitten: Einige Tipps, um Fehler bei Auslandsreisen zu vermeiden
Mar 31st 2016, 12:35

Wer kennt das nicht? Vertraute Gesten, die im Umgang zuhause kaum auffallen, werden auf Auslandsreisen zu einem zwischenmenschlichen Fiasko. Damit Sie beim nächsten Mal alle Fettnäpfchen auslassen können, hat das britische Magazin „Daily Mail“ eine Ãœbersicht sittlicher Stolperfallen zusammengestellt. V ist nicht immer „Victory“ Wenn Zeige- und der Mittelfinger in den USA den Buchstaben „V“ bilden, heißt das nichts anderes als „Peace“, „Victory“ oder einfach nur „zwei“. Nicht so beispielsweise in den anderen englischsprachigen Ländern Großbritannien, Australien und Neuseeland. Hier wird dieses Zeichen einer anderen, weltweit ebenfalls berühmten und eindeutigen Fingergeste gleichgesetzt – dem berüchtigten Stinkefinger. Bei einem „V“ wäre man auf den britischen Inseln also gar nicht „amused“. Doch Einheimischen gibt dieser Moment die große Chance, ihre Großherzigkeit zu zeigen – im Umgang mit ahnungslosen Touristen.


Niederlage für Hollande: Französisches Parlament stoppt Einschränkung der Bürgerrechte nach Terroranschlägen
Mar 31st 2016, 12:24

Das französische Parlament stoppt die Pläne von Francois Hollande, die Bürgerrechte wegen der Terror-Anschläge massiv einzuschränken. Für Hollande bedeutet das eine schwere Niederlage. Er hatte die Verfassungs-Änderungen kurz nach den Anschlägen verkündet. Der französische Präsident Francois Hollande hat seine Pläne aufgegeben, die Verfassung und Bürgerrechte zu ändern und verurteilten Terroristen die französische Staatsbürgerschaft abzuerkennen. Teile der Opposition hätten eine Verfassungsänderung abgelehnt, sagte Hollande am Mittwoch nach einer Kabinettssitzung. „Ich bedauere diese Haltung.“ Er habe beschlossen, die Debatte darüber zu beenden. Das Parlament hatte sich nicht auf die geplante Ausbürgerung von als Terroristen Verurteilten einigen können. Auch der Plan des Präsidenten, mit der Reform den nach den Anschlägen verhängten Ausnahmezustand in der Verfassung zu verankern, wurde aufgegeben.


Gesundes Sonnenbaden: Die Sonne als Heilerin
Mar 31st 2016, 12:18

Wer gerne die Sonne geniesst, lebt länger – Hautkrebsrisiko hin oder her. Sonnenbaden ist gesund, denn wer sich gerne in der Sonne aalt, lebt länger als jene, die die Sonne meiden. Das ist kaum zu glauben. Immerhin soll das Sonnenbaden das Hautkrebsrisiko dramatisch erhöhen – und Hautkrebs kann tödlich sein, das Leben somit deutlich verkürzen. Obwohl man also stets vor der angeblich so gefährlichen Sonne warnt, scheinen nun gerade jene länger zu leben, die alle Warnungen in den Wind schlagen und das Sonnenbaden lieben. Ja, das Meiden der Sonne gilt sogar als nicht zu unterschätzendes Gesundheitsrisiko. Gesundes Sonnenbaden – die Sonne als Heilerin


Erdrutsch in Österreich – Ein Haus musste evakuiert werden
Mar 31st 2016, 12:06

Riesenschock für ein Ehepaar in Fügen. Am späten Mittwochabend entstand im Garten ihres Einfamilienhauses durch eine Erdrutsch ein rund drei Meter tiefer und zwei Meter breiter Krater. Die Hausbewohner mussten evakuiert werden. Kurz nach 23 Uhr alarmierten das Ehepaar die Einsatzkräfte. Weil das Erdloch ständig größer wurde, mussten die 56 und 60 Jahre alten Hausbewohner evakuiert werden. Die Situation wurde von einem verständigten Landesgeologen als äußerst bedenklich bewertet. Die Evakuierten bezogen eine vom Bürgermeister bereitgestellte Unterkunft. Ob Bauarbeiten, die unterhalb des Grundstücks durchgeführt wurden, am Erdrutsch schuld sind, wird derzeit ermittelt.


Versorgung mit Selen ist essentiell: Hochwirksames Antioxidant und bindet Schwermetalle
Mar 31st 2016, 12:05

Selen ist für die Gesunderhaltung jeder einzelnen Zelle unerlässlich. Ein Mangel an Selen kann daher schwerwiegende Erkrankungen auslösen. Auch an der Entstehung von Krebs ist Selen beteiligt. Die beiden grundlegenden Eigenschaften des Selens sind seine ausgezeichnete antioxidative Wirkung sowie seine segensreiche Fähigkeit, Schwermetalle an sich zu binden. Beide Funktionen schützen die Körperzellen vor den Angriffen freier Radikale und stärken die körpereigene Abwehrkraft. So kann eine ausreichende Selenversorgung vor sehr vielen Krankheiten schützen. Doch leider weisen die meisten Menschen heutzutage einen eklatanten Selenmangel auf – mit weitreichenden Folgen.


Halbfertige Straßenüberführung in Kalkutta eingestürzt – Mehrere Tote
Mar 31st 2016, 11:59

In Kalkutta stürzt eine halbfertige Straßenüberführung ein. Sie fällt auf mehrere Autos und Rikschas. Mindestens 14 Menschen kommen ums Leben. Rettungskräfte suchen in den Trümmern nach Verschütteten. Es werden viele weitere Tote befürchtet. In der ostindischen Metropole Kalkutta ist eine zur Hälfte fertig gestellte Straßenüberführung eingestürzt und hat zahlreiche Menschen unter sich begraben. Mindestens 14 Menschen wurden getötet. Es werde befürchtet, dass noch mehr als 70 Menschen unter den Trümmern verschüttet seien, sagte die Regierungschefin des Bundesstaates Westbengalen, Mamata Banerjee. Laut dem Lagezentrum der Polizei wurden mindestens 20 Verletzte in Krankenhäuser gebracht. Einige Autos und Rikschas seien unter Schutt begraben, Menschen seien eingeklemmt, sagten Augenzeugen dem Sender “India Today”.


Paleo-Ernährung: Warum Sie Cashewnüsse lieber vermeiden sollten
Mar 31st 2016, 11:24

Ein weiterer Fall für die Paleo-Polizei: Die in oberflächlich informierten Paleo-Kreisen allseits beliebten Cashew-Kerne. Oh, no! Er schon wieder – warum denn die auch noch, wo ich die doch so gerne esse?!? Was soll man denn da noch knabbern?!? Was habe ich an Cashews als angeblich paleokonformes Nahrungsmittel auszusetzen? Vieles! Es beginnt mit der Herkunft der Kerne der Frucht des Kaschubaumes, des Kaschuapfels, von dem die “Nüsse” stammen: Es waren die Portugiesen, die nach der Entdeckung Amerikas 1492 den Baum und seine Früchte in Brasilien auftaten und sie von dort im 15. und 16. Jahrhundert nach Indien und Afrika brachten. Da der Homo sapiens – und mit ihm sein Stoffwechsel – nun einmal in Afrika evolvierte, kam er erst sehr, sehr spät in Kontakt mit den Samen dieser Pflanze, die in seiner ursprünglichen Heimat erst vor rund 400 Jahren heimisch wurde. Das alleine muß aber noch kein K.O. Kriterium sein, denn dieses Manko betrifft auch andere Pflanzen, die man im Rahmen einer emulierten Paleo-Ernährung des 21. Jahrhunderts als konform mit dem Konzept einstufen kann (z.B. Kokosnuss, Avocado).


Effektiv entgiften? Die Vorteile von Kaffee-Einläufen zur Darm- und Leberreinigung
Mar 31st 2016, 11:01

Kaffee hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit – zumindest als Getränk. Als Einlauf soll er gesundheitlich sehr wertvoll sein. Stimmt das? Als Getränk ist Kaffee wahrlich nicht zu empfehlen, da dadurch vielfältige gesundheitliche Einschränkungen zu erwarten sind. Doch wie sieht es aus, wenn der Kaffee dem Organismus auf ganz andere Weise zugeführt wird – nämlich mit einem Einlauf? Erfahren Sie mehr zu den Pros und Contras von Kaffeeeinläufen. Kaffee – Droge oder Heilmittel? Kaffee ist immer wieder ein heisses Thema. Da fast die ganze Welt aus leidenschaftlichen Kaffeetrinkern besteht, werden Meldungen über angeblich positive Auswirkungen des Kaffees jubelnd willkommen geheissen. Der Beifall für Kritik am Kaffee hält sich dagegen in Grenzen – auch wenn die Kritik äusserst berechtigt ist. Natürlich geht es bei der ganzen Diskussion grundsätzlich um den Kaffee, den man trinkt – um das Genussgift Kaffee, die Verdauungshilfe Kaffee, den Wachmacher Kaffee, die Droge Kaffee. Ãœber Kaffeeeinläufe hingegen wird eher selten debattiert.


Grusel-Selfie: Geistergesicht taucht im Fensterglas auf
Mar 31st 2016, 08:14

Ãœber diesen scheinbar harmlosen Schnappschuss eines Pärchens, ist eine “teuflische” Debatte im Netz entbrannt. Das Foto wurde mittlerweile über 17.000 Mal retweeted. Dabei führen die User die verrücktesten Gründe für die abnormale Erscheinung an. Entdecken Sie sie auch? Ein Pärchen hat das vielleicht gruseligste Selfie der Welt aufgenommen. Auf den ersten Blick scheint alles ganz normal, die beiden lachen unbekümmert in die Kamera. Doch beim näheren Hinsehen wird das Grauen offensichtlich. Weil das Paar vor einem spiegelnden Fenster steht, müssten im Hintergrund Rücken und Hinterkopf der beiden zu sehen sein. Stattdessen lächelt das Spiegelbild der jungen Frau in die Kamera. Wie das sein kann?


Spuren der Geheimarmee der NATO? Riesiges Waffenlager in Paris ausgehoben
Mar 31st 2016, 07:56

Ein vor einer Woche bei einer Durchsuchung in einem Pariser Vorort gefundenes Waffenarsenal deutet nach Ansicht der französischen Ermittler offenkundig auf eine “bevorstehende Terroraktion” hin. Das Arsenal habe ein noch nicht da gewesenes Ausmaß. Ein vor einer Woche festgenommener Franzose soll zu einem Terrornetzwerk gehören, das mit einem großen Waffenarsenal kurz vor einem schweren Anschlag stand. Es sei bislang kein klares Ziel identifiziert worden, sagte der Anti-Terror-Staatsanwalt François Molins am Mittwochabend. Zu diesem Zeitpunkt der Ermittlungen deute aber alles darauf hin, dass die Entdeckung des Verstecks im Pariser Vorort Argenteuil eine bevorstehende, extrem gewalttätige Aktion verhindert habe. Gegen den am vergangenen Donnerstag nach monatelangen Ermittlungen festgenommenen Reda K. wurde ein Anklageverfahren eröffnet, ihm wird insbesondere die Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung vorgeworfen. Frankreichs Innenminister Bernard Cazeneuve hatte bereits kurz nach der Festnahme des 34-Jährigen erklärt, damit sei ein Terrorplan im «fortgeschrittenen Stadium» durchkreuzt worden.


Syrien Wiederaufbau: Assad bevorzugt explizit Firmen aus Russland, China und dem Iran – Westen kann “Hilfe” sonstwohin stecken
Mar 31st 2016, 07:29

Bei der Wiederherstellung seines kriegszerstörten Landes will Syriens Präsident Baschar al-Assad Unternehmen aus Russland, China und dem Iran beim Verteilen von Bauaufträgen den Vorrang geben. „Beteiligte Firmen werden vom Wiederaufbau auf jeden Fall profitieren“, sagte Assad in einem Exklusivinterview für Sputnik. „Ich denke, dass viele westliche Staaten, die zunächst gegen Syrien waren, ihre Unternehmen schicken werden, um an diesem Prozess teilzunehmen. Doch für uns in Syrien besteht kein Zweifel: Wir werden uns vor allem an die Freundesstaaten wenden (…), die Syrien in der Krise unterstützt haben: Russland, China und Iran.“ Kommentar: Sehr weise Entscheidung… Insbesondere russische Unternehmen dürften Assad zufolge mit satten Aufträgen rechnen. „Russische Unternehmen werden einen großen Spielraum haben, um zur Wiederherstellung Syriens beitragen zu können.“ Kommentar: Westliche Unternehmen würden das Land mit Sicherheit wie so oft bewusst kaputt wirtschaften…


Historikerin beweist: Größte amerikanische Nachrichtenagentur kooperierte mit Nazis und verbreitet weiterhin Propaganda im Westen
Mar 31st 2016, 07:13

Die Agentur Associated Press (AP) hat in den 1930er Jahren offiziell mit den Nazis kooperiert und US-Zeitungen mit Material versorgt, das vom Propagandaministerium in Berlin verfasst bzw. ausgewählt wurde. Zu diesem Schluss gelangte die deutsche Historikerin Harriet Scharnberg nach Studium von Archivmaterial, berichtete „The Guardian“ am Mittwoch. In einem in der Zeitschrift Studies in Contemporary History veröffentlichten Beitrag schrieb Scharnberg, dass sich AP dank dieser gegenseitig vorteilhaften bilateralen Kooperation mit dem Nazi-Regime Zugriff zu Informationen sichern konnte. Die AP, die sich als „Korps der Marineinfanterie der Journalistik“ bezeichnet („immer als erste kommen und als letzte gehen“), war die einzige westliche Nachrichtenagentur, die in Hitler-Deutschland nicht geschlossen wurde. Sie war im Land aktiv, bis die USA 1941 in den Krieg eintraten, hieß es in dem Beitrag. Den Angaben zufolge hatte die Agentur mit Sitz in New York das so genannte redaktionelle Gesetz unterschrieben. Demnach versprach die AP, weder im In- noch im Ausland Material zu veröffentlichen, das die Stärke des Reichs beeinträchtigen könnte. Dieses Gesetz verpflichtete die AP, Journalisten einzustellen, die für die Propagandaabteilung der Nazi-Partei tätig waren. Ein in den 1930er Jahren von AP engagierter Bildreporter – Franz Roth — war Mitglied der Propagandaabteilung der Schutzstaffel SS, dessen Bilder Hitler persönlich (zur Publikation) freigab.


Verfolgungsjagd mit Hubschrauber: Mann stahl Traktor und rammte Polizeirevier
Mar 31st 2016, 06:54

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei in Mühldorf am Inn am Mittwochmorgen einen Traktorfahrer gejagt. Er war zuvor mit Absicht in eine Polizeistation gefahren. Die Polizei in Mühldorf am Inn hat am Mittwochmorgen einen Traktorfahrer mit einem Hubschrauber und mehreren Streifenwagen gejagt. Der 46-Jährige rammte zuvor nach Angaben der Polizei mit seinem roten Traktor mutwillig den Eingangsbereich der Polizeiinspektion Mühldorf und floh. Polizei jagt Traktorfahrer mit Hubschrauber: Mann rammt Polizeiinspektion Nach Angaben der Polizei meldete zuvor ein Zeuge in der Nacht auf Mittwoch, dass der Mann gerade mit seinem Traktor unterwegs sei – denn die Polizei suchte ihn zu diesem Zeitpunkt bereits. Auch am vergangenen Osterwochenende soll der Traktorfahrer bereits mehrere Sachbeschädigungen begangen haben.


Internationale Bewegung fordert: Waffenembargo gegen Saudi-Kopfabschneider wegen Kriegsverbrechen im Jemen
Mar 31st 2016, 06:51

In Kanada wurde in der vergangenen Woche eine Klage eingereicht, um den Verkauf von leichten gepanzerten Fahrzeugen an Saudi-Arabien zu stoppen. Der Wert der Lieferung soll 15 Milliarden US-Dollar betragen. Die Initiative ist Teil einer wachsenden internationalen Bewegung, die sich zum Ziel gesetzt hat, Waffenlieferungen an die saudische Regierung wegen ihrer Kriegsverbrechen im Jemen zu stoppen. Kommentar: Saudi Arabien entblößt – Enthauptung, Kreuzigung und Steinigung: Staatsterrorismus à la IS Für das Portal The Intercept hat Murtaza Hussain eine Ãœbersicht über aktuelle Initiativen gegen den Waffenhandel mit Saudi-Arabien erstellt. Anlass ist eine Klage, die der kanadische Verfassungsrechtler Professor Daniel Turp von der Universität Montreal einreichte. Er argumentiert, dass die Lieferung von Fahrzeugen nach Saudi-Arabien gegen eine Reihe von kanadischen Gesetze verstößt. Nach kanadischem Recht dürfen Rüstungsgüter und Waffen nicht an Länder geliefert werden, in denen die Menschenrechte „schwer und wiederholt verletzt werden“. Zudem müsse das Risiko ausgeschlossen sein, dass die exportierte Ausrüstung gegen die Zivilbevölkerung eingesetzt wird.


Weltkulturerbe, Palmyra: Putin ordnet Entminung an
Mar 31st 2016, 06:39

Der russische Präsident Wladimir Putin hat gestern bei einem Treffen in der fünftgrößten Stadt Russlands, Nischni Nowgorod, mit hochrangigen Militärs Entminungsmaßnahmen und Unterstützungsmaßnahmen für die syrischen Entminungskräfte in der syrischen Weltkulturerbe-Stadt, Palmyra, angeordnet. Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.


DAS BESTE AUS DEM WEB: Hoffnung: Eine wahrhaft menschliche Emotion zur Erneuerung der Seele
Mar 30th 2016, 15:29

Ob man sich eine Zukunft vorstellt, in der man all seine Ziele erreicht, glatte Einser auf dem Schulzeugnis, eine große Gehaltserhöhung im Job oder eine Bestätigung für die Anfrage nach einer Verabredung – das ihnen Gemeinsame ist Hoffnung. Tiere hoffen nicht, Menschen tun es. Somit handelt es sich um eine eindeutig menschliche Emotion, die dennoch in gewisser Weise mehrdeutig ist. Die folgenden 10 Gedanken dürften etwas Aufschluss geben. Hoffnung ist: Sonnenschein an einem bewölkten Tag Wenn alles trostlos erscheint und Lösungen zu Problemen nicht existieren, kann Hoffnung sich durch die Dunkelheit schlängeln und ein warmes, heilsames Licht abgeben. Die Tatsache, dass sie so unerwartet eintreffen kann, macht sie nur umso süßer. Erfährt man einmal Hoffnung, bleibt die Tiefe dieser Emotion unverkennbar. Ungleich Sonnenschein jedoch kann Hoffnung dableiben. Hoffnung wird selbst dann noch da sein, wenn die Dinge schwierig werden.


Hysterie: Frau verdächtigte Sitznachbarn im Flugzeug des Terrors – Er war natürlich unschuldig
Mar 30th 2016, 14:16

Wien – Sie schaute auf das Handy ihres Sitznachbarn und erschrak: Hatte der Mann dort Botschaften mit Bezug zu einer Terrormiliz? Große Aufregung am Flughafen in Wien. Eine Flugpassagierin hat bei ihrem Sitznachbarn eine Nähe zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vermutet und so den Start der Maschine in Wien um Stunden verschoben. Der Flieger von Easyjet hätte am Samstagmittag nach London starten sollen, wurde nach einem Hinweis der Frau aber erst einmal geräumt. Sie glaubte nach Angaben des Innenministeriums, dass der irakische Mann neben ihr Botschaften mit Bezug zum IS auf dem Handy hatte. Kommentar: Konnte sie arabisch, oder war die arabische Sprache für die Frau schon ein Terrorzeichen? Beide wurden von den Ermittlern befragt. Doch auch die Auswertung der Handydaten ergab keinerlei Nähe des Mannes zur Terrormiliz. Auf richterlichen Auftrag hin wird es noch eine Detailauswertung des Mobiltelefons geben. Der Passagier, der nach eigenen Angaben in London studiert, konnte noch am Sonntag weiterreisen.


Untergang der USA: Unternehmenspleiten auf höchstem Stand seit 2009
Mar 30th 2016, 13:53

Wenn eine neue Finanzkrise beginnt, dann würden wir erwarten, dass Unternehmenspleiten aufgrund der aufgenommenen Schulden durch die Decke gehen – und genau dies passiert gerade. Wie Sie weiter unten sehen werden, sind Unternehmenspleiten aktuell auf dem höchsten Stand seit 2009. Eine Welle von Pleiten geht im Energiesektor um, aber nicht nur der Energiesektor steckt in Schwierigkeiten. Tatsächlich liegt das Bonitäts-Rating für US-Konzerne jetzt niedriger, als zu irgendeinem Zeitpunkt während der letzten Rezession. Dies ist nur ein weiteres Zeichen dafür, dass wir uns in den Anfangskapiteln einer Wirtschaftskrise erster Güte befinden. Gestern berichtete ich davon, dass 23,2 Prozent aller Amerikaner im besten Arbeitsalter im Moment keine Arbeit haben, aber heute konzentriere ich mich auf die Arbeitgeber. Konzern-Giganten in ganz Amerika stecken in tiefen, tiefen finanziellen Schwierigkeiten und dies wird in den kommenden Monaten zu einer gewaltigen Entlassungswelle führen. Kommentar: Und raus bist Du – Wal-Mart kündigt weltweit 16.000 Mitarbeitern und schließt 269 Filialen Wir sollten uns darüber freuen, dass US-Aktien sich kurzfristig ein wenig erholt haben, aber die Euphorie in den Märkten trägt in keiner Weise dazu bei, die Welle von Unternehmenspleiten zu stoppen, welche mit aller Macht beginnt, auf die Wall Street niederzugehen. Zero Hedge berichtet, dass wir seit dem extrem schmerzlichen Jahr 2009 nicht mehr so viele Unternehmenspleiten erlebt haben: Während sich viele vergangene Woche auf das lange Wochenende und die überfällige Auszeit freuten, hatten die Chefs von fünf (hauptsächlich Energie-)Unternehmen ausschließlich schlechte Neuigkeiten für ihre Angestellten und Aktionäre: sie hatten keine andere Wahl, als das Handtuch zu werfen und Insolvenz anzumelden. Und wie Bloomberg berichtet, liegt die Gesamtzahl inklusive der fünf Insolvenzen der vergangenen Woche für 2016 nun bei 31 – dem höchsten Stand seit 2009, als es laut Standard & Poor’s zu 42 Unternehmenspleiten kam.


Wie die Nazis: AfD möchte Moscheen schließen
Mar 30th 2016, 11:31

Ein neues Papier aus der AfD zeigt, welche Politik sich Teile der Partei vorstellen. Der “Bau und Betrieb von Moscheen” seien zu untersagen, heißt es in dem Entwurf zum Grundsatzprogramm. Das Papier stammt aus der Feder des rechtskonservativen Flügels, dem unter anderem auch Björn Höcke angehört. Die Alternative für Deutschland (AfD) positioniert sich weiterhin als islamkritische Partei. “Bau und Betrieb von Moscheen” seien zu untersagen, heißt es in einem aus Niederbayern stammenden neuen 45-seitigen Entwurf zum Grundsatzprogramm, der den Zeitungen des Redaktions Netzwerks Deutschland (Mittwoch) vorliegt. Ende April will die AfD auf ihrem Parteitag in Stuttgart ihr Grundsatzprogramm diskutieren und verabschieden. Wörtlich heißt es demnach in dem Papier aus Niederbayern: “Der Islam gehört nicht zu Deutschland.” Nach seinen selbsterklärten Inhalten und Zielen sei er verfassungsfeindlich. Moscheen dienten “nicht nur dem gemeinsamen Gebet, sondern auch der Verbreitung der auf die Beseitigung unserer Rechtsordnung gerichteten islamischen Lehre”. Der “Vorschlag aus Niederbayern für ein Grundsatzprogramm” trägt den Titel “Mut zur Verantwortung”. Kommentar: Die AfD steht den Nazis in Nichts nach und kaum ein Mensch bemerkt es.


Flugzeugabsturz: Kanadischer TV-Moderator auf dem Weg zur Vorbereitung der Beerdigung seines Vaters gestorben
Mar 30th 2016, 11:10

Der kanadische Ex-Minister Jean Lapierre ist mit vier weiteren Familienmitgliedern auf dem Weg zur Beerdigung seines Vaters, als die Propellermaschine in dichten Nebel und starken Wind gerät. Kurz vor der Landung prallt das Flugzeug auf den Boden. Niemand überlebt. Auf dem Weg zur Beerdigung seines Vaters ist am Dienstag ein kanadischer Ex-Minister mit vier weiteren Familienmitgliedern tödlich verunglückt. Ihre Propellermaschine stürzte bei starkem Wind und dichtem Nebel ab, als sie auf den Magdalenen-Inseln im Sankt-Lorenz-Golf landen wollte, wie die Rettungskräfte berichteten. Fernsehbilder zeigten das zerborstene Flugzeugwrack in einem verschneiten Feld. An Bord waren Medienberichten zufolge der frühere Verkehrsminister und populäre TV-Moderator Jean Lapierre, seine Frau, seine beiden Brüder und seine Schwester sowie ein Pilot und ein Co-Pilot. Niemand überlebte. Die Familie Lapierre war auf dem Weg in ihre Heimat, um dort die Beerdigung des am Freitag verstorbenen Vaters vorzubereiten. pnh/AFP



Orwell’s “Ziel” wurde erreicht: Internetüberwachung führt dazu, dass Meinungen nicht mehr geäußert werden
Mar 30th 2016, 09:52

Wenn Internetnutzer glauben, von der Regierung ausspioniert zu werden, trauen sie sich nicht mehr, offen ihre Meinung zu sagen. Das ist das Ergebnis einer amerikanischen Studie. Minderheitsmeinungen würden so zunehmend unterdrückt. Die systematische Überwachung von Bürgern bringt Minderheitenmeinungen zum Schweigen. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle amerikanische Studie, über die die Zeitung Washington Post berichtet. Demnach führt das Wissen darüber, potentiell ausgehorcht und überwacht zu werden, dazu, dass Menschen sich im Internet selbst zensieren und abweichende Meinungen unterdrücken. Damit widerspricht die Studie dem oft zitierten „Demokratisierungseffekt“ sozialer Medien und des Internets allgemein. Die Studie, die in der Zeitschrift Journalism and Mass Communcation Quarterly erschienen ist, untersuchte, welche Auswirkungen eine vermutete Ausspionierung auf Internet-Nutzer hat. Die Mehrheit der Teilnehmer an der Studie reagierte darauf, indem sie Aussagen unterdrückte, von denen sie glaubte, sie repräsentierten eine Minderheitsmeinungen. Dieses Phänomen der „Schweigespirale“, das auf die deutsche Meinungsforscherin Elisabeth Noelle-Neumann zurückgeht, bezeichnet das Phänomen, dass Menschen unpopuläre Meinungen unterdrücken, um soziale Isolation zu vermeiden. Dass Nutzer auch in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter versuchen, ihre Äußerungen nach den Meinungen von Freunden und Followern „maßzuschneidern“, sei ein gut erforschtes Phänomen, schreibt die Washington Post. Dass die vermutete Überwachung durch eine Regierung die Selbstzensur verstärkt, sei aber eine neue, zusätzliche Komponente. Kommentar: Das war von Anfang an das Ziel gewesen, dass sich Bürger nicht mehr getrauen ihre Meinung zu äußern.


Gut so, Indien! Monsanto geht es an den Kragen, droht mit Rückzug
Mar 30th 2016, 08:03

Indien hat die Lizenzgebühren für Monsantos Gentech-Baumwolle erhöht und den Preis gedeckelt. Der Konzern droht mit Rückzug. Die Massnahmen indischer Behörden treffen ausländische Konzerne hart. Monsanto droht sogar das Land zu verlassen. Indische Behörden hatten eine Untersuchung gegen Mahyco Monsanto Biotech, ein Joint Venture des US-Saatgutkonzerns Monsanto und einer indischen Firma, eingeleitet. Die Amerikaner brachten 2002 genetisch veränderte Baumwolle ins Land, die gegen Schädlinge resistent ist und heute von mehr als sieben Millionen Bauern auf dem Subkontinent genutzt wird. 70 Prozent der Baumwollpflanzen sind inzwischen weltweit genmanipuliert. Allerdings entwickelten die Insekten, die durch die Gen-Veränderung von den Pflanzen selbst getötet werden sollten, Resistenzen.


Erste Ausstellung zum sagenumwobenen Stonehenge eröffnet: “Stonehenge – Verborgene Landschaft”
Mar 30th 2016, 07:49

Mistelbach (Österreich) – Sie gehören zu den wohl mystischsten Hinterlassenschaften vergangener Kulturen, zählen nach wie vor für Archäologen unserer Zeit zu den großen Rätseln der Menschheit und sind zudem die Basis für eine Vielzahl von Spekulationen. Der im südwestlichen England gelegenen Steinformation, deren genauer Zweck bis heute nicht geklärt wurde, ist nun ist Österreich eine umfangreiche Ausstellung gewidmet. Der GreWi-Korrespondent in Österreich, Andreas Kirchner, hat für Grenzwissenschaft-Aktuell die Eröffnungsveranstaltung zur Ausstellung besucht. Am 19. März 2016 wurde im niederösterreichischen Mistelbach die weltweit erste Ausstellung zum sagenumwobenen Stonehenge eröffnet. In der knapp 50 km von Wien entfernten Bezirkshauptstadt befindet sich seit 2007 das „MAMUZ Museum“, das als „Erlebnismuseum für die ganze Familie“ gedacht ist, so der Geschäftsführer des Museums Matthias Pacher, der selbst ausgebildeter Archäologe ist.


Hobbyastronom filmt unerwarteten Einschlag auf Jupiter
Mar 30th 2016, 07:33

Mödling (Österreich) – Immer mehr Hobby-Astronomen veröffentlichen ihre Aufnahmen eines hellen Aufblitzens in der Jupiteratmosphäre am 17. März 2016. Die bislang wahrscheinlichste Erklärung ist der Einschlag eines großen Objekts – eines Asteroiden oder Kometen in den Planeten. Jetzt beginnt die Suche nach weiteren Belegen für den Vorfall. Als erster Hobby-Astronom veröffentlichte Gerrit Kernbauer aus dem österreichischen Mödling das von ihm aufgenommene Teleskop-Video des Vorfalls von 00:16:43 UTC: „Ich war gerade dabei Jupiter mit meinem Skywatcher Newton 200/1000 Teleskop zu beobachten und zu filmen. Die Sicht war nicht die beste, weshalb ich die Aufnahmen zunächst nicht weiter verarbeitet hatte. 10 Tage später nahm ich sie mir dann doch vor und entdeckte dabei diesen merkwürdigen Lichtfleck, der weniger als eine Sekunde lang am Rand der Planetenscheibe erschien. Wenn ich an (den Einschlag des Kometen) Shoemaker-Levy 9 (1994) denke, so ist meine einzige Erklärung hierfür ein Asteroid oder Komet, der die die Hochatmosphäre des Jupiters eintritt und hier sehr schnell verbrennt oder explodiert.“


Störungen der Impulskontrolle: Hängt Katzenparasit Toxoplasmose mit krankhaftem Jähzorn zusammen?
Mar 30th 2016, 07:17

Drei Milliarden Menschen sind mit dem Katzenparasiten Toxoplasma gondii infiziert. Und das hat mitunter Folgen: Womöglich verursacht er heftige Wutausbrüche. Etwa vier bis sieben Prozent der Menschen leiden irgendwann im Lauf ihres Lebens an einer krankhaften Störung der Impulskontrolle (intermittent explosive disorder, IED) und neigen dann zu heftigen Wutausbrüchen. Was diese klinisch anerkannte Störung auslöst, ist noch unklar, doch zeigt eine Studie, dass ein berühmt-berüchtigter Katzenparasit eine Rolle spielen könnte.Betroffene waren laut einer Studie von Emil Coccaro von der University of Chicago doppelt so oft einer Infektion mit Toxoplasma gondii ausgesetzt als Menschen, bei denen diese Art des Jähzorns noch nie auftrat. Für ihre Untersuchung hatten Coccaro und sein Team 358 Probanden in drei Gruppen eingeteilt: IED-Betroffene, Menschen mit einer anderen psychischen Erkrankung sowie Gesunde, bei denen bis dahin keine Störung nachgewiesen worden ist. Bei allen wurde dann das Blut auf Spuren des Erregers untersucht, den wir über unzureichend erhitztes Fleisch, kontaminiertes Wasser oder über Katzenkot aufnehmen können – etwa 30 Prozent der Bevölkerung sollen damit infiziert sein.


DAS BESTE AUS DEM WEB: Saudi Arabien entblößt – Enthauptung, Kreuzigung und Steinigung: Staatsterrorismus à la IS
Mar 30th 2016, 07:03

Am Donnerstagabend wurde auf dem britischen Privatsender ITV eine Reportage über Saudi-Arabien gezeigt, die eine Welle der Empörung auf der britischen Insel ausgelöst hat. Die Dokumentation beschreibt mit eindrücklichen im Geheimen aufgenommenen Bildern die Schrecken des Lebens in diesem brutalsten aller islamischen Regime. Viele TV-Zuschauer haben auf den sozialen Medien ihren Schock zum Ausdruck gebracht, über was sie gesehen haben: Die Folter, die öffentlichen Hinrichtungen durch Erhängen oder Köpfen mit anschliessender Ausstellung der Leichen, oder die Steinigungen und das Auspeitschen. Dann der krasse Unterschied zwischen den Armen und Reichen, wie Frauen keinerlei Rechte haben oder Kinder bereits mit extremer islamischer Ideologie indoktriniert werden. Der Schock ist deshalb gross, weil Saudi-Arabien der engste Verbünde von Grossbritannien und den Vereinigten Staaten in der Region ist. Kommentar: Auch ein enger Verbündeter Deutschlands… Mitglieder des britischen Königshaus und Vertreter der Regierung sind laufend dort, um das Waffengeschäft zu fördern. Typisch ist die extreme Doppelmoral, die der Westen gegenüber dem saudischen Regime an den Tag legt. Einerseits weiss jeder Informierte, Riad ist der grösste Förderer des radikal islamischen Terrors, auf der anderen Seite wird die Herrscherfamilie Saud an der Macht gehalten. Man schaut bei den ganzen Menschenrechtsverletzungen weg, denn das Geschäft mit Öl und Waffen ist zu wichtig.


Naturkatastrophe Great Barrier Reef: Schlimmste Korallenbleiche seit Beginn der Aufzeichnungen
Mar 30th 2016, 07:01

In großen Teilen des Great Barrier Reef haben die Korallen ihre Farbe verloren. Experten sprechen von der schlimmsten Korallenbleiche, die je verzeichnet wurde. Es sei die traurigste Forschungsfahrt seines Lebens gewesen, berichtet Terry Hughes, Leiter der australischen National Coral Bleaching Taskforce: Bei Erkundungsflügen über das größte Korallenriff der Welt hat sein Team die Anzeichen für eine beispiellose Naturkatastrophe entdeckt. Auf über 4000 Kilometern sind die Korallen von der so genannten Korallenbleiche betroffen. Lediglich vier Riffabschnitte wurden von der Entfärbung verschont, schreibt die Forschungseinrichtung in einer Mitteilung.


Mindesthaltbarkeitsdatum soll abgeschafft werden – Zu viele Lebensmittel landen im Müll
Mar 30th 2016, 06:47

Deutscher Ernährungsminister für Abschaffung des MHD auf Lebensmitteln Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) will das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf Lebensmitteln abschaffen. Dieses sorge dafür, dass zu viele Verbraucher Nahrungsmittel wegwerfen, die noch genießbar wären. Verschwendung von Nahrungsmitteln reduzieren Jedes Jahr landen Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, obwohl sie oft noch genießbar wären. Experten raten zwar immer wieder, Lebensmittel nicht vorschnell wegzuwerfen, doch häufig wird das Mindesthaltbarkeitsdatum missverstanden. In den meisten Fällen halten Lebensmittel länger als angegeben ist. Da das MHD also offenbar Menschen dazu verleitet, Nahrungsmittel vorschnell zu entsorgen, plädiert Bundesernährungsminister Christian Schmidt (CSU) für eine Abschaffung dieser Angabe.


Erdogan die beleidigte Leberwurst: Erdogan wütet – Internet reagiert mit neuer Satire
Mar 30th 2016, 06:45

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan wird wieder einmal veräppelt. Nachdem Ankara als Reaktion auf ein Spott-Video des Satire-Magazins extra 3 den deutschen Botschafter einbestellt hatte, zeigt „Der Postillon“ Erdogan nun als beleidigte Leberwurst. ​„Erdogan ist eine beleidigte Leberwurst, die offenbar noch nie etwas vom sogenannten Streisand-Effekt gehört hat“, steht unter einem von der Satire-Zeitschrift Der Postillon veröffentlichten Bild. Nach @extra3-Satire: Jetzt nennt auch noch Der Postillon Erdogan eine “beleidigte Leberwurst” t.co/H7RwpgQIt5 #solidaritaetmitextra3 — Der Postillon (@Der_Postillon) 29. März 2016 Wie aus dem Artikel hervorgeht, sei Erdogan nicht imstande, die Ironie zu begreifen, „wenn jemand rigoros gegen ein kritisches Video vorgeht, in dem ihm vorgeworfen wird, dass er rigoros gegen seine Kritiker vorgeht“.


Kerry Besuch: Putin verweist auf völkerrechtswidrige Haft zweier Russen in den USA
Mar 30th 2016, 06:36

Moskau hat kein Verständnis für die exterritoriale Ausweitung des US-Rechts und wird die Interessen seiner in US-Haftanstalten gefangenen Bürger auch weiter konsequent verfechten. Dies wurde bei dem Treffen von Präsident Wladimir Putin und US-Außenamtschef John Kerry besprochen, wie Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag mitteilte. Der US-Chefdiplomat John Kerry war am 23. März zum dritten Mal in weniger als einem Jahr zu Gesprächen in Moskau. Auf die Frage, ob und inwieweit bei dem Treffen von Putin und Kerry das Thema der in den USA gefangenen russischen Bürger Viktor Bout und Konstantin Jaroschenko angesprochen wurde, antwortete Peskow: „Im Großen und Ganzen hat Russland stets äußerst konsequent gezeigt, dass es kein Verständnis für die Versuche gibt, das US-Recht auch exterritorial geltend zu machen. In diesem Zusammenhang sind wir selbstverständlich gegen den gesetzwidrigen Gewahrsam der russischen Bürger But und Jaroschenko in US-Gefängnissen.“


DAS BESTE AUS DEM WEB: Video: “Diktator” Lukaschenko entblößt den Westen – Westen verantwortlich für Terror in der Welt
Mar 30th 2016, 06:30

Nach den Brüsseler Terroranschlägen vom 22. März ist auf Facebook ein Video-Ausschnitt aus einem Interview aus dem Jahr 2012 aufgetaucht, in dem der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko eine neue Terror-Welle prophezeit hatte, „die die ganze Welt verschlingen wird“. In einem Interview für den britischen Sender BBC vor vier Jahren hatte der weißrussische Staatschef den Westen beschuldigt, Terroristen in Syrien mit Waffen beliefert und ihnen Geld gegeben zu haben. Er warnte die westlichen Länder, dass sie den Terrorismus mit eigenen Händen „erschaffen hätten“ und dass sie das noch „bereuen“ würden. Lesen Sie die Übersetzung eines Ausschnittes aus dem BBC-Interview mit Weißrusslands Präsident Lukaschenko:


Ein Jugendlicher und zwei Kinder tot in Pool gefunden – Umstände noch unklar
Mar 29th 2016, 19:24

Drei Körper treiben leblos im Schwimmbad einer Wohnanlage. Wer die Toten sind, woran sie starben – die Polizei steht vor schwierigen Ermittlungen. Der Fund von drei Leichen in einem Schwimmbad in Bergheim bei Köln stellt die Polizei vor ein Rätsel. Bis zum Dienstagabend waren weder die Identitäten noch die Todesursache ermittelt. Ein Anwohner hatte die drei leblos im Wasser des zu einer Wohnanlage gehörenden Schwimmbads treibenden Körper entdeckt. Die Polizei ging zunächst von einem Unfall aus – etwa den Folgen eines Stromschlages. Experten begutachteten die stromführenden Leitungen in der Schwimmhalle, das Ergebnis lag am Abend noch nicht vor. Polizeisprecher Bernd Mauel sagte, es gebe Anzeichen dafür, dass die drei ertrunken seien, doch keinen Hinweis auf einen Grund dafür.


Überlegenheit der russischen Waffen überzeugt: Mehrere Länder wollen Su-34 kaufen
Mar 29th 2016, 15:00

Dank dem militärischen Einsatz in Syrien hat in der Welt das Interesse an russischen Waffen zugenommen. Mehrere Länder im Nahen Osten verhandeln gerade über den Kauf von Frontbombern Su-34, wie der Vize-Chef des russischen Rüstungsexporteurs „Rosoboronexport“, Sergej Goreslawski, am Dienstag mitteilte. „Der Einsatz der russischen Luftstreitkräfte in Syrien hat das Interesse an den Bombern Su-34 gesteigert… Derzeit zeigen mehrere Länder des Nahen Osten großes Interesse an ihnen“, so Goreslawski bei der Ausstellung von Rüstungstechnik Defexpo India 2016.


US-amerikanische Bürger am Abgrund: So viele Drogen-Opfer wie seit Jahrzehnten nicht mehr
Mar 29th 2016, 14:46

Vereinigte Staaten verzeichnen so viele Drogen-Opfer wie seit Jahrzehnten nicht mehr Die Droge Heroin ist in den USA offenbar so verbreitet wie schon lange nicht mehr. Fast 80 Prozent mehr Abhängige als im Jahr 2007 und täglich 125 Todesopfer zeigen, dass das gefährliche Rauschgift die Vereinigten Staaten wieder voll im Griff hat. Statt den Fokus auf die Strafverfolgung zu richten, will die Regierung nun durch Prävention und Therapie versuchen, den vielen Süchtigen zu helfen. Heroin-Konsum im Bus kursiert derzeit im Internet Ein junger Mann sitzt in einem Bus in der US-Großstadt Philadelphia und spritzt sich Heroin. Er wird dabei mit einem Handy gefilmt, doch das hält ihn nicht davon ab, sich den so genannten „Schuss“ zu setzen. Das Video ist derzeit auf Online-Plattformen wie „You Tube“ zu sehen, knapp 120.000 User haben es bereits angeklickt. Das Szenario wirkt verstörend, scheint jedoch leider kein Einzelfall zu sein. Denn Heroin erlebt in den USA derzeit ein trauriges Comeback und zieht so weite Kreise wie seit Jahrzehnten nicht mehr.


Grauen Star verhindern oder behandeln? Nehmen Sie Vitamin C
Mar 29th 2016, 14:19

Mehr Vitamin C unterstützt die Augen so gut, dass sie gegen den grauen Star geschützt sind. Der graue Star (Katarakt) ist eine Augenkrankheit, die in jedem Alter auftreten kann und sich ganz unterschiedlich schnell entwickelt. Die Linse trübt im Laufe der Zeit ein und erscheint nach aussen hin grau gefärbt. Betroffene sehen alles wie durch einen Nebel. Das Auge aber reagiert sehr auf die Art der Ernährung. Je mehr Antioxidantien und Vitalstoffe diese enthält, umso gesünder ist das Auge. Forschungsergebnisse haben jetzt auch für Vitamin C eine schützende Wirkung auf das Auge gezeigt. Je mehr Vitamin C man zu sich nimmt, umso besser ist man vor dem grauen Star geschützt.


Kurkuma sogar bei antibiotikaresistenter Tuberkulose wirksam: Curcumin als Wunderwaffe für’s Immunsystem
Mar 29th 2016, 14:08

Curcumin kann bei arzneimittelresistenter Tuberkulose helfen. Curcumin steht immer wieder im Mittelpunkt wissenschaftlicher Untersuchungen. Der Wirkstoff aus Curcuma (Kurkuma) – der gelben Wurzel aus dem asiatischen Raum – gilt als hochkarätiges Heilmittel bei vielen Beschwerden. Jetzt zeigte sich, dass Curcumin das Immunsystem selbst bei so schweren Infektionskrankheiten wie der Tuberkulose so gut stärkt, dass die Krankheit überwunden werden kann – insbesondere dann, wenn die verursachenden Bakterien bereits gegen Antibiotika resistent geworden sind.


8-jährige Kinderleiche in Auto entdeckt – Polizei fahndet nach Vater
Mar 29th 2016, 12:16

Trauriger Fund am Ostermontag: Auf einem Parkplatz in Frankfurt am Main ist ein toter Junge auf dem Rücksitz eines Autos entdeckt worden. Nach dem Vater wird wegen Mordverdachts gefahndet, teilte die Staatsanwaltschaft Frankfurt mit. Der 40 Jahre alte Mann hatte seinen 8-jährigen Sohn am Gründonnerstag von der Schule abgeholt, seither fehlte von beiden jede Spur. Parkendes Auto fällt Passant auf Einem Passanten war das Fahrzeug mit Groß-Gerauer Kennzeichen aber dann aufgefallen, weil es schon mehrere Tage am Frankfurter Rebstockpark stand. Zur Todesursache äußerten sich die Ermittler zunächst nicht. Der verdächtige Mann und seine Frau sind in Frankfurt gemeldet. Der Achtjährige war das einzige gemeinsame Kind. dpa


Mehrere Unfälle bei Wiesenhof: Zwei Hallen stehen jetzt in Flammen
Mar 29th 2016, 09:12

Zwei Hallen stehen in Flammen. Hunderte Feuerwehrleute kämpfen gegen die vernichtende Feuersbrunst. Beim Hähnchenschlachter Wiesenhof in Lohne entsteht immenser Schaden. Erst nach Stunden ist der Brand unter Kontrolle. Dicke schwarze Rauchwolken steigen über der Geflügelfabrik auf. Flammenwände schlagen aus zwei zerstörten Hallen. Hunderte aus allen Richtungen herbeigeeilte Feuerwehrleute kämpfen gegen den Großbrand und beißenden Qualm. Die Einsatzkräfte versuchen die Hallen auf dem Fabrikgelände des Geflügelproduzenten und Branchenriesen Wiesenhof im niedersächsischen Lohne zu löschen. „Die Feuerwehrleute kämpfen mit allem, was sie haben“, schildert ein Augenzeuge am Abend das Geschehen auf dem Fabrikgelände in der rund 26 000 Einwohner zählenden Stadt im Oldenburger Münsterland. Bei der ersten Alarmierung und nach dem Ausbruch des Feuers scheint die Sache für die Einsatzkräfte zunächst kaum beherrschbar. „Zurzeit ist die Lage total unüberschaubar“, sagt ein Polizeisprecher aufgeregt. „Die Flammen breiten sich aus. Die Lage ist chaotisch.“ Von möglichen Explosionen ist die Rede. Anwohner müssen Türen und Fenster geschlossen halten. Eine erste kleine Entwarnung geben die Einsatzkräfte erst nach einer Lagebesprechung am Nachmittag. Keine Explosionen, heißt es. Und bislang auch keine giftigen Dämpfe.


Sturmtief “Katie”: Flugausfälle und insgesamt 160.000 Menschen ohne Strom in England und Frankreich
Mar 29th 2016, 08:50

Unruhiges Ende des Osterwochenendes: In Großbritannien sorgt der Sturm “Katie” für Chaos auf Flughäfen und in Wohnungen. Auch Frankreich bekommt einiges ab. London – Sturmböen mit Geschwindigkeiten von mehr als 170 Kilometern pro Stunde haben in Großbritannien am Ostermontag Chaos verursacht. Mehr als 100 Flüge an den Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick wurden gestrichen oder umgeleitet. Zwischenzeitlich waren fast 100.000 Häuser ohne Strom. Fotos zeigten einen beschädigten Baukran in Greenwich in London. Regen ließ im Süden Englands und in den Midlands Flüsse über die Ufer treten. Allein die Londoner Feuerwehr rückte mehr als 100 mal wegen des Sturms “Katie” aus, wie ein Sprecher sagte. Laut Polizei wurde ein Mann vermisst, der mit einem Kajak auf einem Fluss südwestlich von London gekentert war. Auch in Frankreich führten starke Winde und heftiger Regen.


Zwanzigstöckiges Hochhaus in den Arabischen Emiraten steht in Flammen
Mar 29th 2016, 08:30

Ein Hochhaus ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten in Brand geraten. Die Feuerwehr kämpfte bei den Löscharbeiten mit starkem Wind. Ob bei dem Feuer Menschen ums Leben gekommen oder verletzt worden sind, war zunächst unklar. Nach mehrstündigen Löscharbeiten hat die Feuerwehr den Brand in einem Wohnturm in den Vereinigten Arabischen Emiraten unter Kontrolle gebracht. Das Feuer war am Montagabend entdeckt und das Hochhaus daraufhin evakuiert worden, wie die Nachrichtenseite “Gulf News” berichtet. Auf Amateuraufnahmen waren meterhohe Flammen zu sehen, die auf einer Seite des Gebäudes in den nächtlichen Himmel schlugen. Die Flammen griffen dem Bericht zufolge auf einen zweiten Wohnturm über. Mehrere Einheiten der Feuerwehr kämpften laut der Nachrichtenseite Gulf News gegen den Brand an. Starke Winde erschwerten die Löscharbeiten. Ãœber mögliche Opfer war zunächst nichts zu erfahren. Der Gebäudekomplex liegt im Emirat Adschman, gut 20 Kilometer nordöstlich von Dubai. SZ.de/ond/fued


“Prophet Gottes” wollte im Besucherzentrum des Kapitols in Washington um sich schießen
Mar 29th 2016, 08:16

Im Besucherzentrum des Kapitols in Washington D.C. sind am Ostermontag Schüsse gefallen. Der Verdächtige wurde gefasst. Es gibt keine Hinweise auf einen Terroranschlag. In der US-Hauptstadt Washington sind am Montag das Weiße Haus sowie das Kapitol nach einer Sicherheitswarnung abgesperrt worden. Im Kapitol schossen Sicherheitskräfte auf einen Verdächtigen und nahmen ihn anschließend fest. Das bestätigte der Polizeichef des Kapitols, Matthew Verderosa, in einer Pressekonferenz. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er operiert wurde. Wie ein Polizeisprecher am späten Abend (Ortszeit) mitteilte, war sein Zustand kritisch, aber stabil. Er hatte versucht, durch die Sicherheitsvorkehrungen am Besucherzentrums des Kapitols zu gelangen. Als der Metalldetektor anschlug, zog der Mann eine Waffe. Laut Verderosa ist der Verdächtige der Polizei bekannt. Den Angaben zufolge handelt es sich um einen 66-Jährigen aus Tennessee. Er hatte am Nachmittag versucht, durch die Sicherheitskontrolle zu gehen. Als die Metalldetektoren anschlugen, habe er die Waffe gezogen, sagte Verderosa. Wie viele Schüsse fielen oder wie viele Polizisten daraufhin auf ihn geschossen hätten, sei noch unklar. Entgegen diverser Medienberichte wurde kein Polizist angeschossen oder verletzt. Eine Frau wurde durch Kugelsplitter leicht verletzt. Auch sie wurde ins Krankenhaus gebracht.


Porno-Konsum bei Männern: Mehr als nur negative Auswirkungen auf das Gehirn
Mar 29th 2016, 08:10

Porno-Konsum von Männern: Auswirkungen auf das Sexleben untersucht Obwohl die Pornoproduktion ein milliardenschweres Geschäft ist, gibt kaum jemand zu, sich diese Art von Filmen oder Magazine anzuschauen. Konsumenten stehen im Ruf, sexuell frustriert beziehungsweise abgestumpft zu sein. Stimmt das aber? Amerikanische Forscher haben die Auswirkungen häufigen Pornokonsums von Männern auf das Sexualleben untersucht. Noch immer ein Tabu-Thema Pornografie ist zwar bis heute für viele ein gesellschaftliches Tabu-Thema, doch die Pornobranche macht seit langem Milliardenumsätze und hat mit der Einführung des Internets ungeahnte Höhen erreicht. Früher mussten sich die Filme oder Magazine oft noch heimlich unter dem Ladentisch beschafft werden, heute sind sie einfach und diskret rund um die Uhr auf dem Computer verfügbar. Trotz alledem geben es Männer, die häufig Pornos gucken, in der Regel nicht zu. Schließlich gelten sie als sexuell frustriert oder gar verzweifelt. In den vergangenen Jahren haben sich verschiedene Wissenschaftlerteams mit dem Konsum von Pornos und dessen Auswirkungen beschäftigt. Aus manchen Ergebnissen kann der Schluss gezogen werden, besser nicht zu viel davon zu schauen.


Entführung: Ägyptisches Flugzeug ist auf Zypern gelandet – Mehrere Geiseln wurden freigelassen
Mar 29th 2016, 08:07

Ein entführtes ägyptisches Flugzeug ist auf Zypern gelandet. Es war ursprünglich auf dem Weg von Alexandria nach Kairo. Inzwischen haben Dutzende Insassen die Maschine verlassen können. Ein Airbus der ägyptischen Gesellschaft EgyptAir ist auf einem Inlandsflug entführt worden und auf dem Flughafen der zyprischen Hafenstadt Larnaka gelandet. Das zivile Luftfahrtministerium in Kairo bestätigte am Morgen entsprechende Berichte des staatlichen zyprischen Rundfunks (RIK). Nach Angaben des ägyptischen Ministeriums soll ein Entführer damit gedroht haben, einen Sprengstoffgürtel zu zünden. Our flight MS181 is officially hijacked. we'll publish an official statement now. #Egyptair — EGYPTAIR (@EGYPTAIR) March 29, 2016 Zur Zahl der Insassen der Maschine gab es unterschiedliche Angaben. Die staatliche Nachrichtenagentur CNA sprach von 55 Passagieren und sieben Besatzungsmitgliedern, das ägyptische Ministerium sprach von 81 Insassen.


Phytinsäure in Nüssen, Samen, Hülsenfrüchten und Getreide – Wie schädlich ist sie?
Mar 29th 2016, 07:36

Immer wieder taucht sie auf. In Foren-Diskussionen, Paleo-Artikeln und -Büchern. Sobald Paleo-„Kuchen“-Rezepte ausgetauscht oder Nüsse als Paleo-Snack empfohlen werden, erheben Paleo-Dogmatiker die Zeigefinger und zeigen auf sie. Leser fragen in Emails und Kommentaren verunsichert nach ihr: Die Phytinsäure. Was genau macht Phytinsäure im Körper? Ist sie nur ein wenig problematisch oder richtig schädlich? Wie stark ist ihr Effekt und kann man sie ausschalten oder abschwächen? Und wie viel Phytinsäure ist in der Paleo-Ernährung wirklich enthalten?


Wie gesund sind Nüsse wirklich?
Mar 29th 2016, 07:09

Nüsse und Samen sind in der Paleo Ernährung sehr beliebt. Sie eignen sich hervorragend als Snack für zwischendurch oder auch zum mitnehmen. Doch sind Nüsse gesund? Nüsse enthalten viel gutes Fett und auch eine große Bandbreite an gesunden Mineralien und Vitaminen. Dennoch gibt es zwei kritische Faktoren, die beim Nusskonsum berücksichtigt werden müssen. Zum einen der Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren (PUFA – Polyunsaturated Fats) und zum anderen die Menge an Phytinsäure. Omega-3 vs. Omega-6 in Nüssen Bei den mehrfach ungesättigten Fettsäuren dreht sich alles um das Verhältnis von Omega-3- zu Omega-6-Fettsäuren. Für den Menschen ideal ist ein Verhältnis (Omega-3 : Omega-6) von 1:1 bis 1:3/1:5 (je nach Quelle) in der Nahrung. Für uns sind zwar beide Fettsäuren essentiell wichtig aber die Omega-6-Fettsäure hat leider auch ein paar negative Eigenschaften und sollte deshalb reduziert werden. Die klassische westliche Ernährungsweise ist geprägt von einem viel zu hohen Anteil an Omega-6-Fettsäuren.

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions


Prime weapon against liberal fascism

Oude Media Nieuwe Media

Prime weapon against liberal fascism


Prime weapon against liberal fascism
2016-03-31 22:20

From: wnd.com

In a popular culture governed by a double standard hostile to conservatives and libertarians, YouTube and sites like it have incredible influence. I’m talking about the various incriminating videos that, when they go viral, have the power to damn or acquit people who might otherwise be given a pass – or pilloried – in our media. Take, for example, the recent flap over whether someone from Donald Trump’s campaign did or didn’t rough up some reporter from some website. Any objective view of the video evidence makes it pretty clear what occurred. You can bet that’s going to come up if the seemingly frivolous charges of “battery” move forward in that case.

On the other side of the ledger was the vile behavior of monstrous liberal Melissa Click, the screaming hag who tried to silence a student journalist during “social justice” protests at the University of Missouri. Click demanded “some muscle” to intimidate and even assault the student. This woman, formerly a communications professor, should have understood freedom of speech better than most. Yet in the name of “social justice” politics, she was ready to use force to silence opinions she did not like. If not for the two videos that surfaced showing Click’s outrageous behavior, she would probably still have a job at the University of Missouri.

Previously in Technocracy, I shared with you the case of a social-justice behemoth who confronted a pair of unfailingly civil abortion protesters. Seething with irrational rage, the fat, ugly woman attacked the protesters, bellowing in their faces and pointing her finger while screaming and spitting. She was bleating social-justice keywords almost at random – terms like “patriarchy,” “privilege,” “misogyny” and so forth. She cursed out her victims, tried to destroy their signs, and tried to take and destroy their cameras. I guarantee that this is the sort of woman who regularly accuses others of assault when she overhears opinions she dislikes. The existence of the video of her behavior both protected her victims from spurious assault claims while also clinching any charges that might have been laid against her.

There was even, recently, a horrifying incident involving Klan members assembling for a rally in California. They were physically attacked by Black Lives Matter protesters. Then the knives came out. Astonishingly, five Klan members have since been released because video of the incident shows they were stabbing their attackers in self-defense. Without that video, there’s no way a Klansman who stabbed a black person would be anything but the villain, regardless of his version of the event. With video, the truth always comes out – even when it protects those we hate.

The use of video both as exculpatory and incriminating evidence is more important now than ever before. This is why so many groups are calling for police body cameras. Most of the protesters, who believe cops are all evil racists who live to murder unarmed black youths, don’t seem to grasp that those body cameras will exonerate more than they condemn. Had the officer who shot Michael Brown in self-defense had a body camera, we might have avoided weeks of violent protests built on the “hands up, don’t shoot” lie. (No, Brown did not have his hands up; it never happened.) But we didn’t, and the dangerous mythology of #BlackLivesMatter has continued to spread since those protests.

The same people who came together to call George Zimmerman a “racist white Hispanic” for shooting Trayvon Martin are the people who today pride themselves on their race hate. Make no mistake: The #BlackLivesMatter protest crowd hates white people. They are also becoming increasingly brazen in their hatred for whites, going so far as to physically attack them, intimidate them and otherwise harass them. When this happens, the only thing that counters the traditional White Faces Bad, Black Faces Good narrative in popular culture is incontrovertible video evidence of what took place.

Such is the case in the most recent viral video of racist blacks attacking a white person. The video hit YouTube on March 28. It purports to depict a “campus employee” at San Francisco State University harassing and physically assaulting two different students. SFSU has since said it is launching an investigation into the incident. It’s unlikely any disciplinary action will be taken against the woman in question, and there’s a simple reason for that: She’s black, her victim was white, and she was attacking him to protest his “cultural appropriation” of dreadlocks.

3/29/2016, ‘Cultural appropriation’ ignites physical confrontation

[embedded content]

That’s right: It’s become so fashionable to attack white people, and so likely that you’ll be able to do it with impunity, that black students are casually assaulting whites whose hairstyles aren’t politically correct. Personally, I think the kid’s hair looks disgusting, but it’s his hair, and he can do with it what he wants. The way this woman attacks him, you’d think he was walking around campus in blackface. But why does this woman feel it is her place to harass another student based on the color of his skin and the style of his hair? Why does she think she can grab him, attack the person recording video of the incident, and display a level of racism that, were the students’ colors reversed, would be national news for weeks?

This young “lady” is as brazen as she is because she’s been conditioned by society to think it’s OK. The rise of “social justice” is the rise of liberal fascism – the use of force to inflict their toxic ideology on anyone who disagrees. Liberals hate freedom of speech and will always seek to silence it, as Melissa Click did. But more fundamentally, liberals hate YOU for disagreeing with them. They are coming closer and closer to fulfilling their dreams of assaulting and even murdering you for existing. Our only defense, in a popular culture biased against us, is to record them and make footage of their behavior known to the world.

We’re seeing the first tentative steps, society-wide, toward a world in which it’s essentially OK to assault conservatives and libertarians – especially if they’re white. After all, their opinions are wrongthink and their ideas hateful. Just ask any lib, who will be happy to tell you so. Then that lib will attack you to shut you up.

Source: wnd.com

Related Articles

Latest News from our Front Page

Let’s block ads! (Why?)

Prime weapon against liberal fascism

{$excerpt:n}


Hoe kunt u weten of u hooikoorts hebt?

Oude Media Nieuwe Media

Hoe kunt u weten of u hooikoorts hebt?

Laatst bijgewerkt: maart 2016 | 710 x gelezen

tips Ongeveer 10 à 20 % of zowat 3 miljoen Belgen zou in mindere of meerdere mate aan een allergie voor pollen of hooikoorts (met een moeilijk woord pollinose, seizoensgebonden allergische rhinitis of rhinoconjunctivitis) lijden. Hooikoorts is een allergische aandoening waarbij het afweersysteem van ons lichaam overgevoelig reageert op bepaalde eiwitten in stuifmeel (ook wel pollen genoemd) van grassen, bomen, struiken en/of (on)kruiden.

Mogelijke klachten bij hooikoorts
Neusklachten
• Neusloop,
• Niesbuien,
• Een verstopte neus,
• Pijnlijke bijholten.

Oogklachten
• Jeukende, branderige en tranende ogen
• Gezwollen, blauwgekleurde huid onder de ogen

Andere klachten
• Kriebel in de keel, hoestklachten,
• Pijnlijke oren,
• Benauwdheid, kortademigheid, piepen,
• Hoofdpijn,
• Vermoeidheid, slapeloosheid,
• Een koortsig gevoel,
• Zich suf en lusteloos voelen.

Seizoensgebonden klachten
Deze klachten kunnen ook veroorzaakt worden door een banale verkoudheid of door een andere vorm van allergie (bijvoorbeeld huisstofmijt, dieren…).
Wanneer de klachten alleen op bepaalde tijdstippen optreden (bijvoorbeeld in maart-april als de berken bloeien, of in augustus-september als de grassen bloeien), verergeren wanneer u in de omgeving van bepaalde bomen (bijvoorbeeld berken) of grassen bent, en na enkele dagen niet spontaan overgaan, is de kans groot dat het om een pollenallergie gaat.
Sommige mensen met hooikoorts zijn ook allergisch aan stoffen die het hele jaar door aanwezig zijn, zoals huisstofmijt, dierenharen of schimmelsporen. Zij hebben het hele jaar door symptomen met opflakkeringen tijdens het hooikoortsseizoen.

Allergietest
Om zeker te weten dat u hooikoorts hebt en om te weten voor welke pollen u (vooral) gevoelig bent, kunt u een allergietest laten uitvoeren door uw arts.
• Een huidtest kan uitwijzen voor welke vorm van pollen u (het meest) gevoelig bent. Bij deze test worden druppels van de pollen waarvoor u vermoedelijk allergisch bent (bv. berk, gras…) via een prik in de huid gebracht. Als de huid na een twintigtal minuten rood verkleurt, begint te jeuken en opzwelt, zoals bij een muggenbeet, is de oorzaak van de allergie bekend.
• Via een bloedtest (radioallergosorbent test, afgekort RAST), kan de aanwezigheid van verhoogde niveaus van IgE antilichamen opgespoord worden. Deze antilichamen worden door het lichaam geproduceerd als reactie op bepaalde allergene stoffen.
Indien nodig kunnen in het ziekenhuis nog bijkomende tests uitgevoerd worden.

Bronnen
www.maguza.be/dossiers/p/artikel-dossier/hooikoorts-en-andere-neuskwaaltjes
www.thuisarts.nl/hooikoorts/ik-heb-hooikoorts
www.nhg.org/standaarden/volledig/nhg-standaard-allergische-en-niet-allergische-rhinitis
www.umcg.nl/NL/Zorg/Volwassenen/zob2/Hooikoorts/Paginas/default.aspx

verschenen op : 01/04/2016 , bijgewerkt op 31/03/2016

Let’s block ads! (Why?)

Hoe kunt u weten of u hooikoorts hebt?

{$excerpt:n}


Your 2 hourly digest for WeAreChange

Oude Media Nieuwe Media
WeAreChange
 

thumbnail U.S And Russia Re-Engage In Syria
Mar 31st 2016, 16:11, by WeAreChange
Media files:
U.S And Russia Re-Engage In Syria (application/x-shockwave-flash)

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions


Your 2 hourly digest for CarelBrendel.nl

Oude Media Nieuwe Media
CarelBrendel.nl
Het weblog van Carel Brendel 

Patrick Pouw’s meeslepende Terugkeerling gaat over meer dan islamextremisme
Mar 31st 2016, 16:28, by Carel Brendel

Hoe verbindt je de levenslijnen van totaal verschillende, maar wel behoorlijk verknipte personen aan elkaar tot een spannend en meeslepend verhaal? Het antwoord geeft de Utrechtse journalist in De Terugkeerling, zijn met groot gevoel voor timing begin dit jaar verschenen (…)

Lees de rest van dit artikel »


Organisator kinderfeestjes in El Tawheed Moskee staat nu op terroristenlijst
Mar 26th 2016, 00:20, by Carel Brendel

Acht van de nieuwkomers op de Nederlandse terroristenlijst hebben geen digitale sporen achtergelaten. Nummer negen daarentegen is een voormalig gewichtheftalent uit Amersfoort. Twee jaar terug organiseerde hij nog kinderfeestjes in een Amsterdamse moskee. Nu zit hij in het kalifaat. Tussen (…)

Lees de rest van dit artikel »

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions


Your 2 hourly digest for Kauilapele’s Blog

Oude Media Nieuwe Media
Kauilapele’s Blog
Today’s energies from wherever in this Universe I happen to be… 

FULL ARTICLE Benjamin Fulford 3-28-16… “20160328 Khazarian Satan worshippers now exposed for all to see”
Mar 31st 2016, 10:01, by kauilapele

benjamin_fulford_in_canoe_57Here’s the full weekly report from Ben (note: I’m a bit zonked at the moment, so will probably add more highlights later).

“The battle for the planet earth is heading towards victory for the people as the Satan worshipping Khazarian mafia is being unmasked in ways that defy denial.

“…New York Times reporting that gates commemorating Baal… are being constructed in New York and London… Hillary Clinton… writes about “sacrificing a chicken to Moloch…

“…Merkel taking a selfie with one of the terrorists behind the Belgium airport terror that took place on the March 22nd (322) day of Satanic sacrifice… Ted Cruz saying on TV that “Donald Trump may be a rat but I have no desire to copulate with him.” In other words he is saying he “copulates with rats.”

“My guess is that it is the latter and the NSA and other agency white hats are exposing these people in order to help overthrow them.”

—————————————————————————

20160328 Khazarian Satan worshippers now exposed for all to see
Posted by benjamin, March 28, 2016

The battle for the planet earth is heading towards victory for the people as the Satan worshipping Khazarian mafia is being unmasked in ways that defy denial. We have the New York Times reporting that gates commemorating Baal (another name for Satan, image at link below)

http://image.shutterstock.com/z/stock-vector-baal-vintage-engraving-old-engraved-illustration-of-baal-the-phoenician-god-carrying-a-child-76243105.jpg

are being constructed in New York and London.

http://www.nytimes.com/2016/03/20/opinion/sunday/life-among-the-ruins.html?_r=0

Then we have a leaked e-mail from Hillary Clinton where she writes about “sacrificing a chicken to Moloch.”

https://wikileaks.org/clinton-emails/emailid/14333

Moloch, another namesake of Satan, was a god that children were burnt in sacrifice to in ancient Babylonia. An image can be seen at the link below:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/9/98/Moloch_the_god.gif

Next we have a photograph of German Chancellor Angela Merkel taking a selfie with one of the terrorists behind the Belgium airport terror that took place on the March 22nd (322) day of Satanic sacrifice.

http://sputniknews.com/europe/20160326/1037012661/merkel-selfie-bomber.html

Mossad front company ICTS was in charge of security at the airport and the attack killed no Khazarians, Pentagon sources note. It is also worth noting the number 322 is on the emblem of the German founded Skull and Bones society at Yale University. Skull and Bones is dedicated to Satan worship according to recent revelations.

On top of this we have US presidential candidate Ted Cruz saying on TV that “Donald Trump may be a rat but I have no desire to copulate with him.” In other words he is saying he “copulates with rats.”

Following this we have Japanese Finance Minister Taro Aso saying that the “United States in the 1930’s, like Japan now, was suffering from deflation and it was World War 2 that brought the US out of that situation.” He then adds that “we are looking for the trigger.” Thus we can see the fraudulently elected Abe regime now exposing its true fascist face.

http://www.zerohedge.com/news/2016-03-26/japans-finance-minister-accidentally-reveals-how-it-all-ends-war

Are you starting to see a pattern here? Either these powerful leaders have gone collectively insane or a systematic campaign to expose them for what they really are is fully under way. My guess is that it is the latter and the NSA and other agency white hats are exposing these people in order to help overthrow them.

In fact, in a clear sign the white hats are on the move, US top general Joseph Dunford last week summoned Google Chief Eric Schmidt to the Pentagon, according to US military intelligence sources. At this meeting Dunford told Schmidt that…

Silicon Valley was being put under Pentagon control. As if to underline this, Intel founder, Hungarian Jew and Silicon Valley elder statesman Andrew Grove died “of undisclosed causes,” at around the time this meeting was taking place. Grove was responsible for putting a back door in all Intel computer chips to allow full access to what is in everybody’s computers, sources at Oracle say. Pentagon control of Silicon Valley will almost certainly drastically cut off the flow of information to the Khazarian mafia.

This take over may be why the internet is suddenly filling up with revelations of top Khazarian power brokers’ Satanic connections.

In a related move, the FBI was forced to back off its attempt to gain a back door into i-phones “due to massive opposition against invasion of privacy via phone backdoors,” Pentagon sources say.

Pentagon control of Silicon Valley should also make it much harder to electronically rig the US presidential election. A recent string of losses by Hillary Clinton may be evidence the vote rigging is being stopped.

Also in the US presidential campaign, Donald Trump disappointed many people with what appeared to be a groveling speech to the Jewish AIPAC lobby. At this speech Trump, who always just speaks his mind, read a pre-vetted speech from a teleprompter, several US based sources note. The aim of Trump’s kowtowing to the Jewish lobby was to prevent his assassination and also to help the Jews free themselves from Khazarian mafia mind control, the sources say.

In any case, immediately after the speech Trump gave interviews saying the US should stop providing military protection for other countries free of charge. The biggest beneficiaries of this largess are NATO and Israel.

The Trump comments about NATO, which includes Turkey, were also aimed at underlining the fact the US military would not fight to protect Turkey from Russia. Without US support NATO, even with Turkey, would not stand a chance against Russia’s military.

Trump also mistakenly believes the Japanese are getting a free ride on defense when in fact they are paying the US military bills in Japan.

In another major development, Blackwater (Bush’s American SS army) founder Eric Prince has been forced to flee the US as the Department of Justice closes in on him for a large list of crimes including money laundering, murder, arms trafficking and more. Prince is now in Khazarian mafia stronghold Turkey. However, Turkish President Recep Erdogan is becoming paranoid and isolated and will not be able to either stay in power or shelter Prince much longer. Prince also tried to sell his services to the Chinese to protect their operations in Africa but the Chinese only pretended to show interest in order to find out about his operations, Chinese government sources say.

Speaking about China, Rockefeller bagman Henry Kissinger went there on March 19th but was only allowed to meet with #4 General Gen Fang Fenghui. Kissinger was almost certainly there to discuss gold and the situation in Indonesia. Kissinger may have also been trying to block the 8000 ton gold deal mentioned in this newsletter.

It is a good guess he returned without gold because Indonesian President Joko Widodo (Jokowi) has made a firm decision to stop supporting the Khazarian cabal, according to CIA sources in Asia. This Jokowi decision infuriated the Khazarians who immediately began paying professional agents provocateurs to stage riots in the capital Jakarta, the sources say.

There was also an incident last week where the Indonesian coast guard intercepted a Chinese “fishing vessel” in Indonesian waters. The “fishing vessel” was packed to the gills in electronic surveillance equipment and, as it was being towed by the Indonesians, a Chinese coast guard vessel rammed it and sank it, the sources say.

The Indonesians have decided they want to provide gold to keep the US military in business around the Straits of Malacca in order to ensure they do not fall under complete Chinese control, they add.

Chinese government sources, for their part, say they do not mind a US military presence in the region so long as peace and freedom of navigation is maintained. They also say that colonialism has deprived them of much of their traditional control of the Islands near China and that China wants to assert its historical rights so, clearly, there is still a lot of horse trading to be done in the South China Sea.

Meanwhile in South America the Khazarian mob is struggling desperately to seize control of Brazil, a former Nazi shelter. To this end, they sabotaged the plane of meritocracy advocate Roger Agnelli. Agnelli was head of Vale, the world’s largest iron ore company. He was also one of the Khazarian mob’s biggest enemies in the region, Pentagon sources say. Despite this, Brazil is not going to let the Khazarian destabilization campaign against their government succeed, multiple sources agree.

Also in South America, US President Barack Obama declassified files on the US government’s involvement in Argentina’s dirty war. These revelations were made in part to “help the Jesuit Pope [Francis] to retire since he was chummy with the [Jorge] Videla led junta,” CIA sources say.

So here we have the CIA partially confirming what Russian sources are saying and that is that Pope Francis is going to make some sort of big announcement and retire soon.

We are hoping the announcement will be of a jubilee (world debt write-off), asset redistribution and a massive campaign to end poverty and stop environmental destruction.

There are also a lot of people who want to hear disclosures about UFOs and off world life. The people at the P2 lodge, who sit above the Vatican, claim they have been in regular touch with off world entities for thousands of years. If so, then let us all have a chance to see them, hear about them and possibly even meet them.

We can also reveal here that the Chinese, through the Dragon families, also claim extra-terrestrial contact going back thousands of years. Perhaps they will also start telling the world public more on that subject.

[source: Kp’s subscription]
Filed under: apocalypse, cabal, new energies, partners in contrast Tagged: Ben Fulford, Benjamin Fulford


Office of Poofness 3-30-16… “Mid-week Report”
Mar 31st 2016, 09:48, by kauilapele

poofness_office_of_230Here is Zap’s mid-week update. Higher Discernment suggested, as well as “What parts of this apply to me” filters.

“THE INTELLIGENCE RECEIVED OVER THE LAST DAYS, AS I PUT INTO THE LAST PRIVATE MESSAGE, IS THAT THE GLOBAL RESET PROCESS AND ALL THAT IT ENTAILS IS QUITE BRISK AND EXPECTED TO START PRODUCING THE EXPECTED (AND UNEXPECTED RESULTS) WITHIN THE NEXT 2 WEEKS. IT COULD BE SOONER…

“THE MEETING OF THE MINDS BETWEEN THE SWIFT SYSTEM AND THE CIPS SYSTEM HAS RESULTED IN THE MOU BETWEEN THEM, AS THE PAYMENT SYSTEM OF CIPS WILL INTEGRATE WITH THE PAYMENT/DELIVERY AND SETTLEMENT SYSTEM OF SWIFT… THIS INTEGRATION IS PART AND PARCEL OF THE NEW INFRASTRUCTURE, AND THE OPENING OF THE YUAN (RMB) TO THE REST OF THE WORLD PERMITS THE THIRD LEG OF THE STOOL TO BE PUT IN PLACE.

“THE FRAMEWORK AS WE KNOW IT OF THE GLOBAL RESET IS GOOD ENOUGH TO PUT FLESH ON, AND PIECES OF THE PUZZLE ABOUND OUT THERE. SOME CAN BE GLEANED HERE, AND MANY OTHER PLACES. I DO MY BEST TO BRING CORRECT INTEL FORWARD, AND THE PIECES I CAN NOT STATE OPENLY I TRY TO WEAVE INTO WHAT I SAY TO BE READ BETWEEN THE LINES. I HOPE THAT HELPS.

“UPSTAIRS, THERE IS MUCH ACTIVITY AS VARIOUS RACES/SPECIES VIE FOR POSITIONING NOW THAT THIS PLANET HAS BEEN ACCEPTED INTO THE FEDERATION SYSTEM OUT THERE. THIS IS SOMETHING THAT IS NOT PUBLISHED OF COURSE, BUT DISCLOSURE WILL PROVIDE THE DETAILS OF THE COMMERCE POTENTIALS TO THE OUTSIDE. AS PREVIOUSLY STATED, THIS PLANET HAS TO STABILIZE FIRST BEFORE THIS COMMERCE CAN BE EFFECTED, AND WE ARE BUT A FEW SHORT YEARS AWAY FROM SUCH ACTIVITY. MAYBE A LOT LESS TIME.”

——————————————————–

HI ALL

THE INTELLIGENCE RECEIVED OVER THE LAST DAYS, AS I PUT INTO THE LAST PRIVATE MESSAGE, IS THAT THE GLOBAL RESET PROCESS AND ALL THAT IT ENTAILS IS QUITE BRISK AND EXPECTED TO START PRODUCING THE EXPECTED (AND UNEXPECTED RESULTS) WITHIN THE NEXT 2 WEEKS. IT COULD BE SOONER, BUT UNLIKELY THAT IT WOULD BE LATER ALTHOUGH THAT TOO IS A POTENTIAL. WE WILL SEE..

BUT IN THE RESET PROCESS, THE GCR AND RV MUST OF NEEDS BE ACCOMPLISHED TO STABILIZE THE FINANCIAL INFRASTRUCTURE, AND PROVIDE THE FERTILE GROUND FOR THE RECONSTRUCTION TO TAKE PLACE IN.

THE MEETING OF THE MINDS BETWEEN THE SWIFT SYSTEM AND THE CIPS SYSTEM HAS RESULTED IN THE MOU BETWEEN THEM, AS THE PAYMENT SYSTEM OF CIPS WILL INTEGRATE WITH THE PAYMENT/DELIVERY AND SETTLEMENT SYSTEM OF SWIFT. SEE THE LINK FOR FURTHER DETAILS:

https://www.swift.com/insights/press-releases/swift-and-cips-co_sign-memorandum-of-understanding-on-cross-border-interbank-payment-system-cooperation

THIS INTEGRATION IS PART AND PARCEL OF THE NEW INFRASTRUCTURE, AND THE OPENING OF THE YUAN (RMB) TO THE REST OF THE WORLD PERMITS THE THIRD LEG OF THE STOOL TO BE PUT IN PLACE. THE CURRENT TWO LEGS (EURO AND USD) HAVE LONG LACKED THE THIRD CURRENCY. THE YUAN IS THAT THIRD CURRENCY, AND WITH THREE LEGS, THE STOOL IS STABLE ENOUGH TO BE SAT ON WITHOUT TOPPLING TO ANY SIDE. BORDERS ARE BEING OPENED AS THE WORLD PREPARES FOR WHAT IS TO COME. ALL IS WORKING AS IT SHOULD.

FROM TIME TO TIME, IT HAS BEEN APPARENT THAT MANY OUT THERE PERPETUATING RUMOR OF THIS AND THAT ARE REALLY QUITE BLANK WHERE IT COMES TO ACTUAL REALITY. THIS IS NOT A GOOD THING, AND IT DOES MORE HARM THAN GOOD. THE EGO TAKES OVER MOST OF THE TIME, AND THEY WISH TO BE FIRST ON THE BLOCK TO STATE SOMETHING PROFOUND, THEN PRAY AND HOPE IT COMES TRUE SO THEY CAN PREEN AND BOAST. THIS IS NOT THE PATH. WE ALL HAVE TO BE RESPONSIBLE AND USE COMMON SENSE (MOSTLY) TO FIGURE OUT THE KERNEL OF TRUTH IN ANY SITUATION. DOES IT MAKE SENSE? DO CIRCUMSTANCES PERMIT SUCH THINGS TO HAPPEN NOW? SHOULD THERE BE MORE TIME ALLOWED FOR SUCH EVENTS TO TAKE PLACE? SUCH QUESTIONS CAN QUICKLY BRING A MORE SOLID REALITY TO ANY SITUATION. THIS IS DISCERNMENT.

THE FRAMEWORK AS WE KNOW IT OF THE GLOBAL RESET IS GOOD ENOUGH TO PUT FLESH ON, AND PIECES OF THE PUZZLE ABOUND OUT THERE. SOME CAN BE GLEANED HERE, AND MANY OTHER PLACES. I DO MY BEST TO BRING CORRECT INTEL FORWARD, AND THE PIECES I CAN NOT STATE OPENLY I TRY TO WEAVE INTO WHAT I SAY TO BE READ BETWEEN THE LINES. I HOPE THAT HELPS.

UPSTAIRS, THERE IS MUCH ACTIVITY AS VARIOUS RACES/SPECIES VIE FOR POSITIONING NOW THAT THIS PLANET HAS BEEN ACCEPTED INTO THE FEDERATION SYSTEM OUT THERE. THIS IS SOMETHING THAT IS NOT PUBLISHED OF COURSE, BUT DISCLOSURE WILL PROVIDE THE DETAILS OF THE COMMERCE POTENTIALS TO THE OUTSIDE. AS PREVIOUSLY STATED, THIS PLANET HAS TO STABILIZE FIRST BEFORE THIS COMMERCE CAN BE EFFECTED, AND WE ARE BUT A FEW SHORT YEARS AWAY FROM SUCH ACTIVITY. MAYBE A LOT LESS TIME. AGAIN WE WILL SEE, BUT I HAVE GOOD FAITH IN OUR HUMANITY TO EVOLVE TO THIS CAPABILITY RATHER QUICKLY.

VARIOUS TECHNOLOGIES ARE AT THE READY TO BEGIN THE RECONSTRUCTION PROJECTS AND PERFORM THE CLEANUP OF THIS PLANET. I THINK ALL OF US ARE MORE THAN READY TO SEE THIS COME ABOUT, AND GET OUR WATERS PURIFIED, OUR AIR BREATHABLE, AND THE SOILS REMEDIATED. WE HAVE SUCH A WONDERFUL PLANET TO LIVE ON, AND OUR DUTY AND RESPONSIBILITY TO MOTHER IS CLEAR IN PERFORMING SUCH A CLEANUP.

IN IMMEDIATE EVENTS, OUR PRIMARY FUNDING IS THERE IN THE ACCOUNTS, AND THE RELEASE BY THE BANK IS IMMINENT NOW. THEY HAVE DONE THEIR BEST TO DELAY THE RELEASE FROM THE MONETARY AUTHORITY PROCESS, TO ONE MORE PIECE OF PAPER, TO A NEW PROTOCOL TO BE FOLLOWED. ALL OF THESE THINGS ARE DESIGNED TO NOT ONLY DO A CORRECT AND LEGAL PROCESS, BUT ALSO (BECAUSE OF THE TIMINGS OF THEM) DELAY THE RELEASE SO THE BANK CAN USE THE MONIES IN THE ACCOUNT A LITTLE BIT MORE. EVERY DAY THEY KEEP A MILLION IN THE ACCOUNT, THEY CAN MAKE 30,000 TO 60,000 PER DAY ON THE OVERNIGHTERS. THE MORE MILLIONS KEPT IN THE ACCOUNT, THE MORE THEY MAKE. IT IS ALWAYS ABOUT THE MONEY FOR THEM, NOT HUMANITY.

WITH ANY LUCK, WE WILL SEE OUR FUNDS OUT IN THE NEXT 24 HOURS. IF NOT, THEN WE ARE LOOKING AT THE FIRST WEEK IN APRIL TO BEGIN THE WORK, BUT WE WILL BEGIN NOW. THE HELP GIVEN BY YOU IS SO CRITICAL TO THE STABILITY OF WHAT IS BEING DONE, IT IS INCREDIBLE AND CAN NOT BE OVERSTATED. IT IS VERY LIMITED AS WE DO NOT DO CAMPAIGNS TO DRIVE FUNDING OUR WAY, OR DO 800/900 NUMBERS ON A CONFERENCE CALL LIKE SOME BLOGGERS DO. WE RELY ON WORD OF MOUTH AND A HEART THAT CAN SEE OUR NEEDS, AND MAKE A DONATION. THIS DONATION IS WHAT KEEPS THIS EFFORT ALIVE UNTIL THE FUNDS ARRIVE. WE WORK, EAT AND SLEEP IN A BED BECAUSE OF IT.

WE WILL HAVE GOOD RESULTS SHORTLY, AND A VERY LARGE BLOCK OF FUNDS TO WORK WITH. THIS IS ALREADY DONE OF COURSE AND IN THE ACCOUNTS. THE SEQUENCE PROVIDED BY THE TRUST IS A FIRM SCHEDULE OF RELEASES, AND ONCE THE FIRST PIECES COME OUT AND SET THE PRECEDENCE, THE REST JUST FOLLOW IN THE SAME PATH AND NO FURTHER DELAYS ARE EXPECTED ONCE THE PATH IS SET FOR THE FOLLOWING TRANCHES.

OH BY THE WAY, A VERY LARGE BLOCK OF FUNDS HAS BEEN ALLOCATED TO REBUILDING THE GUTTED INFRASTRUCTURE OF THE USA. THE OUTSOURCING AND RAPE OF THE LAND WILL BE REPLACED BY JOBS IN MANUFACTURING, AND PRIMARY INDUSTRIES. NO MORE WILL THIS HAPPEN TO A MOST BEAUTIFUL COUNTRY THAT WAS, AND WILL AGAIN BE, THE SHINING BEACON OF HOPE FOR SO MANY. WE WILL HELP REBUILD IT. THE TEAMS IN THE USA ARE PROFOUND AND INCLUDE SOME SENATORS AND CONGRESS MEN AND WOMEN THAT HAVE THE BEST INTERESTS OF THE REPUBLIC IN MIND. THESE WILL COME FORWARD AT THE APPROPRIATE TIME, AND SHINE BRIGHTLY IN THE RECONSTRUCTION PHASE. THE MAN THAT IS HEADING UP THIS EFFORT IS AT THE READY TO BEGIN, AND THE RIGHT MAN IN MY OPINION.

THAT’S IT FOR NOW, AND A LOT OF WORK IS BEING DONE IN THE BACKGROUND AS WE PREPARE FOR LAUNCH. THE MORE WORK GETS DONE, THE MORE WORK NEEDS TO GET DONE IT SEEMS BUT THAT’S OK AND AS EXPECTED. AT LEAST WE HAVE THE PEOPLE AT THE HELM THAT CAN, AND WILL, DO THIS WORK FOR ALL OF US. THEIR SACRIFICE, BLOOD AND SWEAT ARE FOR US. WHOEVER WISHES TO JOIN IN…PLEASE. WE NEED ALL THE GOOD PEOPLE WE CAN GET FOR THIS GLOBAL EFFORT WE HAVE UNDERTAKEN.

MUCH THANKS, MUCH LOVE.

IN BEHOLDEN GRATITUDE.

LOVE AND LIGHT
IN OUR SERVICE
ZAP
“GOD IS; I AM; WE ARE”
“BE GOOD, BE LEGAL, TELL TRUTH”
MARCH 30, 2016
COPYRIGHT ZAP 2013-2016

Thank you for the support you have given to keep this newsletter coming. We couldn’t do this without your contributions. Please go to HYPERLINK “http://www.paypal.com” http://www.paypal.com and send to HYPERLINK “mailto:goneforthfornow@gmail.com” goneforthfornow@gmail.com. Please know we will be successful.

Love and Kisses,

“The Office of Poofness”

ZAP, Susan and Staff

Filed under: apocalypse, energies, new energies, partners in contrast, prosperity package Tagged: Office of Poofness, Poof, ZAP


160330 Kīlauea (?) Mission 10… 808 CEREMONY at Kīlauea
Mar 31st 2016, 05:53, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


160330 Kīlauea (?) Mission 9… 808 Lehua offering…
Mar 31st 2016, 05:51, by kauilapele

.
And yes, that’s the edge of KÄ«lauea!!

Filed under: energies


160330 KÄ«lauea (?) Mission 8 7:07 PM connect with Pele Fire
Mar 31st 2016, 05:25, by kauilapele

.
The 707 seemed like the perfect time to do a first connect… at the Mick Jaggar Volcanic Museum of Rock and Roll…

Filed under: energies


160330 KÄ«lauea (?) Mission 7 CEREMONY
Mar 31st 2016, 04:27, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


160330 Kīlauea (?) Mission 6 Hilina Pali… Message on the drive
Mar 31st 2016, 04:24, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele



160330 KÄ«lauea (?) Mission 5 Hilina Pali CEREMONY
Mar 31st 2016, 03:06, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


160330 KÄ«lauea (?) Mission 4 Hilina Pali
Mar 31st 2016, 03:04, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


160330 KÄ«lauea (?) Mission 3b Hilina Pali
Mar 31st 2016, 03:02, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


160330 KÄ«lauea (?) Mission 3a Hilina Pali
Mar 31st 2016, 03:00, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


160330 KÄ«lauea (?) Mission 2
Mar 31st 2016, 01:37, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


160330 KÄ«lauea (?) Mission 1
Mar 31st 2016, 00:25, by kauilapele


Filed under: energies

Media files:
kauilapele


Cobra Update 3-30-16… “March Monthly Update by Cobra and Another Interview” (or, Cobra’s “heads up” about all these interviews! (and where to submit questions))
Mar 31st 2016, 00:14, by kauilapele

portal2012_logo_vertical169Short and sweet from Cobra.

March Monthly Update by Cobra and Another Interview

You might be interested in the March monthly update Cobra interview by Prepare for Change: The audio version and the transcript are available here:

http://prepareforchange.net/2016/03/27/03-21-16-cobra-march-interview/

From now on, you can submit your questions to http://prepareforchange.net/cobra-questions/ and many of them will be answered in the next monthly update interview.

You can find an excellent analysis by Justin Deschamps of intel from that interview here:

http://sitsshow.blogspot.si/2016/03/COBRA-Interview-Brief-Analysis-March-21st-2016-Sphere-Being-Deception-Not-True-9th-Planet-is-Not-Plant-X-Nibiru-is-Sitchin-Disinfo-Stasis-Beings-Soul-Transfer-Tech-Magic-Explained-Personality-vs-Soul-and-more.html

There is also a new Cobra interview by Cary Kirastar Ellis, with audio and transcript at the following link:

http://www.naturallybetter.tv/cobra-planetary-liberation-update/

The Youtube version of that interview is available here:

https://www.youtube.com/watch?v=YIHkxMYR3p4&feature=youtu.be&list=PLJyfnExr-B-O8zSAppdp7kZPbGEQuRsfV

Answered questions from past interviews are nicely gathered here:

http://esaccoalition.org/matrix-faq/

Victory of the Light!

Filed under: apocalypse, disclosure, energies, new energies Tagged: Cobra, Portal 2012


Cobra Interview 3-25-16 by Cary Kirastar Ellis… VIDEO & TRANSCRIPT
Mar 30th 2016, 23:11, by kauilapele

portal2012_logo_vertical168This is a 30 minute interview of Cobra. I’ve not yet listened. Thanks to Cary Kirastar Ellis for doing this.

Cobra Planetary Liberation Update – What You Can Do! – 21st Century Superhuman Show
.

https://youtu.be/YIHkxMYR3p4

Join Host author Cary Kirastar Ellis with Cobra – voice for the Forces of Light, in this Planetary Liberation Update . Learn what you can do to assist in this compelling time of Planetary Change! For ease of listening, follow along on transcript below.

FOLLOW COBRA The Portal: The Intelligence Hub for the Victory of Light

The Ascension Conference Switzerland April 16-17, 2016

Prepare for Change

CARY: Hi there, this is Cary Ellis, author of “21st Century Superhuman, and this is our 21st Century Superhuman Show.

Today we have with us a great warrior for the Light, Cobra. And Cobra, welcome, we are so grateful to have you here today.

COBRA: Thank you, it’s a pleasure to be here, to be part of this interview.

CARY: Awesome. Cobra, you have a pulse on Global happenings. We know that you are closely associated with our Galactic neighbors, that you are a liaison for the Forces of Light. We’re excited to have you answer some questions today, and have you give us your point of view on how things are going in this great time of Planetary Change.

Our first screen here shows that you have 22 million views at your website; so you have a great following, and people around the world are hungry to know what’s happening in this time of change. Your website is called The Portal, the Intelligence Hub for the Victory of the Light.

Q. I have a lot of listeners who probably haven’t been around your material over the last few years. Can you tell us a little about who Cobra is, and where you come from?

COBRA: OK I have been chosen by the Resistance Movement to be their spokesperson on the surface of the planet, in this very special time in the Liberation of the Planet. Cobra is a code name that I have been given for this particular time period.

CARY: Nice. Very cool. Q. Can you tell us a little bit more about what the Resistance Movement is?

COBRA: The Resistance Movement are Forces of Light that are hidden below the surface of the Planet, and are preparing to assist us. And they are assisting us actually in this Liberation process. I would say they are one faction of the Agartha network, a part of Agartha.

CARY: You say they are connected with Agatha?

COBRA: Yes

CARY: Nice, very nice. And so Agartha is one of the inner Earth civilizations? I know there are differences between those. Wonderful.

COBRA: Yes

CARY: So what is the view from your multidimensional perspective in dealing with all the forces at play in this great Transition? How do you see this big play taking place?

COBRA: It is a very complex process, and usually things do not turn out as they were planned, because there are so many factors involved: so much freewill in different directions, so many things happening. Its a very complex situation. Slowly but surely we are progressing toward the completion of this situation. We are getting closer and closer to the final breakthrough.

CARY

Yes, I believe we are as well. It’s been a long time coming, too.

COBRA

Yes, it’s true.

CARY

Q. What are some of the complexities that have existed in other dimensions that have needed to be resolved?

COBRA

The main thing that needs to be resolved is the so called “Primary Anomaly.” The Primary Anomaly is, I would say, the original source of all darkness & suffering. Planet Earth is a focal point of this resolution. So we are now at the key place and key time in history with singularities to resolve this. And this is the main reason why this is taking so long and why it is so complex.

CARY

Yes. Very interesting.

Q. I know there’s been a lot of technical devices and various things that I probably don’t even know how to pronounce properly. How much more of the strangelet bombs and other espionage technology that is out there, how much is left to clear? And how is that affecting humanity?

COBRA

There is a certain degree of this that still has to be cleared, but much has been resolved and there is a deeper occult reason why we have been quarantined in the first place – why we’ve been hostages in the first place. Without that technology we would have been free sometime ago.

CARY

Q. How is that quarantine working? I’ve heard, hasn’t the quarantine somewhat been lifted at this point?

COBRA

It is in the process of being lifted, but it has not been lifted yet. Because when the quarantine will be lifted, we will no longer be limited to the surface of the planet. The surface population will not just be limited to the surface of the Planet, but Space travel will open again. Contact with other races will open again.

CARY

Nice. Very good. That is excellent.

Q. It seems that Plasm Energy has been used for damaging space weaponry by other races and perhaps even in our own ancient history. It is now emerging as a possible solution to our planetary energy needs and space travel. Would you give us your input on this?

COBRA

OK Plasma plainly is one of the biggest secrets, one of the most suppressed aspects of creation, and the Plasma plainly is both the key for suppression of knowledge, and the key for our Liberation. And advanced beings using these technologies are helping right now with the Planetary Liberation process.

CARY

Q. So do you feel the proper use of Plasma energy will play a role in this?

COBRA

Yes exactly.

CARY

Very good.

Q. Do you see humanity able to work together for viable solutions and go beyond the need for war? Do you think we’ve gotten to that point yet?

COBRA

We will get to that point when the cabal is removed.

CARY

I have some questions for you on that. We’ll get to those in just a little bit and talk about that some more.

Q. Is the Resistance Movement working with the Sphere Being Alliance, the Andromedans or any particular Galactic race or collective?

COBRA

Yes the Resistance Movement is working especially with the Pleiadians, it is also working with Andromedans, it is working with Galactic Confederation and so-called Central Race that some people call the Sphere Beings.

CARY

Very nice. Excellent. I’ll ask you a random question here.

Q. What can you tell us about the Dragon’s Gate?

COBRA

I will not answer this question at this point.

CARY

OK, let’s go on the, and maybe at a future time we can discuss that.

COBRA

Yes, when the time is right.

CARY

OK perfect. That will be wonderful.

Q. So has the collective shifted enough to turn the tide with what is going on on the Planet?

COBRA

Not yet, but we’re getting closer.

CARY

OK. Very good.

Q. What will it take for more cabal arrests and a real transformation of the old system?

COBRA

As I’ve said many times before, the transformation of all the exotic weapons has to happen first. This is what gives the Chimera the power to protect the cabal. The cabal by itself is no longer able to sustain themselves. Without the protection of the Chimera they would have been cleared a long time ago.

CARY

Q. So what is happening with the clearing of the Chimera group and the exotic weapons?

COBRA

It is progressing quite nicely and there will be some breakthroughs in this area soon. And hopefully if there are no surprises we will quite soon arrive to the end of this.

CARY

Q. And is that something that there is a whole collective working on? Or who is working on that and helping make that happen?

COBRA

The Pleiadians and the Galactic Confederation are working on this.

CARY

Good.

Q. So do you Cobra and the Resistance Movement have a plan how to repurpose the banking system & military industrial complex to something that serves the people, or how will that change take place?

COBRA

Oh yes of course there’s a plan, I have spoken about it many times. Basically when the Chimera group is removed and the cabal arrested, actually the Eastern Alliance is already preparing the new financial system, which will be just a transitional financial system. Which will help us go through the transition to the point where the first contact happens. Then advanced technologies will be released to humanity that will assist humanity in going through that change to become part of – copartners in the Galactic Federation. As a sovereign race, I would say, connecting with other sovereign races throughout the Galaxy.

CARY

Very nice. So advanced technologies will be given as we get ready to step up to the plate to that level of being a sovereign race.

COBRA

Yes

CARY

Q. What is it going to take for us as a collective to move beyond the “power over” agendas and into global equality?

COBRA

The same thing here. We have to remove the cabal. I would say, all those exotic technologies – the plasma technology, the vrill technology, etheric and scaler devices are influencing human consciousness.

CARY

Right.

COBRA

The non-physical archons are pressing the buttons, psychologically manipulating especially the most advanced Light Workers and Light Warriors. When this is removed it will be much easier for all those beings to work together. This is what we are waiting for.

CARY

Q. Would you say this a reason that some of the Light Workers are still kind of attacking each other? Is that something that is being energetically manipulated?

COBRA

Exactly. This is what’s going on.

CARY

Very good. That’s good to know about the scalar weapons. It is so complex, and I appreciate you answering these questions for our audience. I know many of these things you’ve spoken about before, but it’s always nice to have a review from you. Because I know there are many people waking up and learning every day.

Q. We’ve been told of global collateral accounts positioned to move into circulation to serve humanity. How close do you think we are? What are the holdups if any?

COBRA

The problem is the cabal is still controlling the financial system. The infrastructure of the financial system is in the hands of the cabal. The collateral accounts cannot be released until this is addressed. This situation will be solved during the event when the Light Forces will take over the financial system.

CARY

It is a complex situation, isn’t it?

COBRA

Yes.

CARY

Q. So who do you see stepping into emerging leadership roles in these areas?

COBRA

There are people, especially in the Eastern Alliance, that are quite capable and have been trained for this purpose and will assist when the time is right.

CARY

Very nice.

Q. So the average person is still struggling in literally every country in the world. I know there are a lot of shifts that need to take place, but is there anything you could throw a little light on, that would help us understand, what is it going to take beyond these other shifts we’ve been talking about to make this gigantic leap into global abundance? I mean I realize we’ve got shifting monetary systems and shifting governmental systems, and needing to remove the global elite from their position of power. How do you see us making this leap, which seems like a giant leap from where we are. It seems like the suffering gets to be more all the time.

COBRA: OK – What needs to happen is The Breakthrough. The Breakthrough is the change of the paradigm. The change of the paradigm happens when the critical mass of new intel is released through the mass media. This will create The Breakthrough. The media are now under the control of the cabal. And when this control has diminished to a certain point there will be a massive release of intel through the mass media. This will suddenly create a breakthrough in the thinking patterns of humanity. This will be the catalyst for the change.

CARY: Very good. And we’ve already got that happening at subtle levels in the undercurrent of the unofficial news that’s going on. Certainly the movement that direction is already happening. But that’s good perspective. I really appreciate that insight.

Q. So many of the Lightworkers who have awakened and exited the old system – Like NEO did in the movie “The Matrix” – are still struggling. I see it in people I’m connected with all around the world. What can be done now to assist those (or how can they assist themselves), who are ready to build new lives and communities? How do they get these things going?

COBRA: People who are struggling financially need to do a few things. First is to start clearing their belief systems. Their patterns of lack of abundance, their belief systems about money, and this will begin to give them power for themselves to create abundance in their lives. They can become an instrument of good, a force of good because the money they will manifest will assist them in their mission. It will assist them in becoming more effective in the process of planetary integration.

CARY: Very good. That’s excellent. So not just sitting around and waiting for global collateral accounts to move but to begin changing their own belief systems about abundance being able to come in.

COBRA: Yes and do not be a victim of the current system. Start finding ways to manifest abundance outside the matrix.

CARY: Excellent. Excellent.

Q. So the prophecies of the Ancients called this time, the Shift of the Ages. What are the most important things people can be doing at this time, knowing that many of us volunteered to be here in this now?

COBRA: Yes. What is most important right now is to spread information, to start new blogs, to spread this as far as possible. Inform as many people as possible, about whatever you know, whatever you are aware of, of this change that is happening.

CARY: Excellent. Excellent. Yeah, I like to encourage everyone to listen to their hearts and to take action. That is great, everybody should be starting their own communication system to start spreading the word.

Q. So it’s my understanding, [this is what we teach in my book “21st Century Superhuman”] that every person carries the seeds within themselves of activating this change. What do you suggest for people to expand this change within themselves?

COBRA: It is simply to connect with your higher self, with your own soul. You will receive guidance from there.

CARY: Excellent. The answers are always beautiful and simple.

COBRA: Yes, it’s true.

CARY: How do you see current events fitting in with the Ascension timetable you have recently been writing about?

COBRA: This Ascension timetable speaks about after The Event, and we’re still in the pre-event phase. We are not there yet.

CARY: Right

Q. So how do you see as far as current events on the planet go, do you think any of that is playing into bringing The Event closer, or is it not really related?

COBRA: There are many things happening behind the scenes that are bringing the even closer, and there is a part of the cabal that wants to delay The Event. So both things are happening at the same time.

CARY: Right. The cabal wants to what The Event?

COBRA: They want to delay The Event as much as possible.

CARY: Right. So what are they doing to delay it?

COBRA: They are creating chaos, they are trying to start wars around the Planet, they are withdrawing the funds, they are stealing money, they are – you know what they do.

CARY: [chuckles] I know – right. It seems like a really old game doesn’t it?

COBRA: Yes

CARY: OK Cobra, so can you tell us more about The Event? I know you’ve talked about it a lot, but if there’s any more that you could tell us? How close we are and what we’re likely to experience? I realize you’ve talked about it a lot, so if you have a little bit of expansion on that you can share with us, we’d love to hear it.

COBRA: Well, there is not much new to say, simply we are getting closer and closer. I am not here to tell how close we are. I don’t want to give grounds to speculation, but know that there are plans and there are actions taking place every day to bring us to the exact moment of The Event. This is happening daily, and you can participate.

CARY: So do you see The Event as a Cosmic action, or do you see it as a movement in the consciousness of humanity and the Planet or do you see it as a movement of events?

COBRA:It is actually a cosmic occurrence, it is completion of the Liberation process. That is taking place throughout the Galaxy for quite some time. Planet Earth is the last planet to be liberated. It will be a completion of our Galactic process of leaving the darkness behind.

CARY: Very good.

Q. So what is top priority for each individual to work on as we move through this transition and closer to The Event?

COBRA: The top priority is to follow your mission, to use your talents you were born with for the exact purpose of doing whatever you can to assist in this process.

CARY: You know I think a lot of people maybe stand with one foot in each world. They have a hard time knowing how to “leave the old system” and how to really step into their own vision. Do you have any encouragement on that front for people?

COBRA: Simply if you will follow your inner guidance and will follow your dream you will not be in two worlds. You will be fully stepping into the new world. You will be fully exiting the matrix.

CARY: That is beautiful.

Q. Any additional thoughts on how we will move beyond the old civilization revealed by recent “disclosure” and into a more harmonious Galactic type of culture?

COBRA: Again this transition will happen after The Event with a massive release of intel, and then of course, after the first contact, when the massive release of intel will be not just a theory but will be a practical connection with higher positive races.

CARY: Very good. That thought is exciting to me.

Q. So is there a harmonious Galactic culture that you’re connected with, that you could tell us how they operate?

COBRA: Yes, of course. The Pleiadians are a very harmonic race. They are evolved enough over setting an example of this. They have learned through their own growth to live in harmony with each other, and they have created a paradise type of civilization. It is a very natural occurrence. It is not something that is unusual in this Universe. You see what is happening on this planet is unusual. It’s an aberration. Harmonious civilizations are where harmony is the norm, the standard, throughout the Universe.

CARY: Interesting. That’s wonderful. I know yeah, we’ve been the great experiment in the duality experiment here on Earth, so I’m glad we’re coming close to the end of that.

Q. So in one of your recent posts you mentioned Soul Groups. Could you describe a little more about what commonalities such groups might have, and how they can interact with and support each other?

COBRA: Soul Groups are actually souls which were born from the Source at the same time, through the Galactic Central Sun. They have a big soul connection with each other, and sometimes they are able to recognize each other when they meet in this lifetime especially. Various Soul Groups have incarnated, especially in this time in order to find each other and collectively as a group do their mission for the Planetary Liberation. The Archon forces were interfering with those incarnation plans and were separating various beings from the Soul Group, and were creating various amnesia fields like implants and other technologies for various members of the Soul Group not to recognize each other. So there is a lot of opposition to this plan.

CARY: Interesting. Yes, very good.

Q. We’ve been reading lately about LOVE WARRIORS and those embodying higher Cosmic Consciousness at this time. Their power of love is stated to be growing beyond what has been known before upon the Earth. Can you give us any input about this?

COBRA: Well, I would just say that there are various groups that have been present on the Planet for quite a long time; they are coming to the forefront. Especially now it’s time to unite the energy of Love and the energy of Power. They are not separated. The power of Love is not just a gentle energy. It is a Force which stops all negativity and transforms it.

CARY: Wow, that is beautiful. Love is a Power.

Q. So you have at your website some advanced healing systems that include Tachyon, Pleiadian Technologies and Mandala Sphere Laser Systems. Can you tell us a little bit about those, and if someone wanted to seek out using those what they would encounter?

COBRA : Yes, we are developing under the guidance of the Pleiadians and under the guidance of various Light Force groups. We’re developing advanced technologies which can assist as much as possible in the healing process for humanity until the time of The Event.

One of those technologies is Tachyon technology. We are bringing Tachyon healing chambers and there is a formula for healing and wellness that can improve the vibrational frequency of human beings with tachyons.

And there are also advanced laser systems which have been developed by certain Dragon Groups. They are very advanced systems that can bring the healing process to a higher level.

If you would like to know more you can go to the website and you will see everything there.

CARY: Does a person have to be in the presence of these technologies, or can they be used from a distance?

COBRA: Some of those technologies work from a distance, but some of them are actually, people need to be present there.

CARY: It seems like there are some very interesting things there for those who are interested in healing.

COBRA: Yes. Exactly.

CARY: I understand and have participated in many times. You have a weekly Event Mediation every Sunday 7 pm GMT. Liberation Now! You’re calling for 144,000 to be involved in that mediation at the same time. Is that correct?

COBRA : Yes, that is correct.

CARY: So a great encouragement might be, everyone who gets to know about this can assist by participating in this meditation. Is that what you’d suggest?

COBRA: Yes. Exactly. We would like to gather as many people as possible for this weekly meditation together for critical mass, in order to speed up the process of The Event. And if we would get closer to that number, we could really speed up the process quite much.

CARY: Very nice. Is there any specific protocol that you like to encourage during the meditation? Or can someone just sit down and meditate and envision, you know, world peace, world Liberation.

COBRA: No we have guidelines for the meditation, and the guidelines are on the blog. All the instructions are there.

CARY: Right and I think I’ve seen a video on it as well.

COBRA: Yes.

CARY: Correct. So Victory of the Light is the salutation of people that are following you and are involved in your work. Can you tell us a little bit about where that salutation came from?

COBRA: This salutation came from the Light Forces.

CARY: Beautiful. It’s really nice. I love it when I hear people or see people writing it. It’s a really nice energy field for Planet Earth.

I see you’re having a conference in Switzerland in April. People can find that on your website if they wanted to come and learn with you personally?

COBRA: Yes that’s right. There’s a link on the blog where there are details about the program. People who want to go deeper can attend the conference and there will be much new intel. Very strong transformational energies will be present at it.

CARY: Beautiful. I was getting that feeling looking at it on your website.

So Cobra, I’m just going to say thank you so much. It would be wonderful if we could do this with you again at some point.

Listeners can find you by searching for The Portal 2012 online, (link will be in the description. You’re also associated with the Prepare for Change Network.

COBRA: Yes that is right. They can just go to the blog, they can find everything about the conferences, the mediation, the technologies, and all the intel I release. It’s updated there.

CARY: OK great. Thank you so much for being with us today. It’s always nice to get a fine-tuning to hear you speak to these energies. I just want to thank you so much on behalf of all of our listeners, and those who are seeking to be part of this amazing time of great change on Planet Earth.

COBRA: OK OK Thank you very much.

CARY: OK. Many blessings to you Cobra, and many blessings to our audience, and we will see you all soon.

COBRA: Yes

 

CATCH CARY ELLIS AT 21stCenturySuperhuman.com learn more about workshops, adventures, retreats and online Jedi Training. Get Cary’s groundbreaking book 21st Century Superhuman

21stbookad at Amazon.com paperback and Kindle

“21st Century Superhuman is the guidebook for these times and one of the most important books on the planet…” [Carl Franklin of Key to Life Mystery School Experience]

Cary Ellis hosts easy to follow discussions and multi-media workshops on cutting edge topics, as together we move into a new Earth civilization founded in LOVE, Creativity, Peace and Plenty for all. Follow her regular shows at NaturallyBetter.tv

Filed under: apocalypse, cabal, disclosure, energies, new energies, partners in contrast Tagged: Cary Kirastar Ellis, Cobra, Portal2012

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions

Your 2 hourly digest for OpEdNews

Oude Media Nieuwe Media
OpEdNews
Opednews.com Progressive, Liberal United States and International News, Opinion, Op-Eds and Politics 

The Case of Ivan Teleguz
Mar 31st 2016, 05:35

Ivan Teleguz is set to be executed in a few days despite the fact that two of the three witnesses against him have publicly stated that they lied for prosecutors at Teleguz’s trial as their part of deals prosecutors made with them. In other words, the false evidence against Ivan Telguz was created by the prosecutors for the purpose of executing him.


How Do We Democratize Our Media?
Mar 31st 2016, 00:29

There’s a reason the framers of the Constitution wrote the press into the First Amendment: Democracy can’t thrive without an informed electorate. It’s time to democratize the media, and that means it’s time to bring back the Fairness Doctrine and to reinstate media ownership rules so a small handful of wealthy right-wingers no longer dictate our daily media diet.


The Whole World Is Watching Brazil’s Hollow Men
Mar 30th 2016, 23:53

The alleged case against Rousseff totally collapses when one learns that in fiscal year 2015 — the only one that could be taken into account in an impeachment drive — the administration actually provided for a contingency fund of almost US$19 billion; that’s more like foresight than playing with public finances.


Progressive “Triumph”: Neofascist Message Pusher Disappointed in Messenger
Mar 30th 2016, 23:04

One of Trump’s “top strategists,” Stephanie Cegielski, has resigned in protest over his recent tweet on the atrocity in Lahore, and written an open letter to his followers denouncing her boss. Why should we respect the “insights” of someone who was inane enough to “believe” in Trump in the first place? And not only that, but eager to work for him?


Teacher Union Case Underscores The Importance Of The Supreme Court
Mar 30th 2016, 22:35

It was expected that the Court would rule 5-4 against the unions. However, today’s announcement of a 4-4 tie in the absence of Scalia means a lower court ruling in the unions’ favor will stand. The Friedrichs case came to the Supreme Court from the 9th Circuit Court of Appeals, which had ruled permitting the fair share fee. The tie vote means the 9th Circuit Court’s ruling and the 1977 Supreme Court ruling will stand.


Groundbreaking Study Confirms Link Between Fracking and Earthquakes
Mar 30th 2016, 22:14

The Western Canada Sedimentary Basin uses less water during fracking operations than in places like the current mecca of frackquakes, Oklahoma. In the paper, the authors also conclude that the massive amount of wastewater incidents in the U.S. may cloak the impact fracking has had on induced seismicity in the central U.S., which calls for more scientific investigation.


Laissez-faire? Free or Fair Markets? -Market Control from the Start- Part 4
Mar 30th 2016, 18:59

The vested interests have always been with us, the hands of wealth controlling us. But at times the reigns have weakened as the did in the American Revolution. There was the first economic-equality provisions written into our basic laws.


Why The Brussels Attack Was All But Inevitable
Mar 30th 2016, 18:54

Integration is a long-term process, and there may be no instant gratification, but no country can afford to wait, as integration can prevent the prohibitive costs in blood and treasure now and at a later date that are the result of yet another terrorist attack. Failure is not an option as the consequences will be extraordinarily dire.


Do Russians Want War?
Mar 30th 2016, 18:24

Russia and the United States are back to fear and mistrust of each other as we were back in 1946. We already been at the brink of the nuclear war once; do we want to take another chance?


What motivates US policy toward Israel?
Mar 30th 2016, 18:16

Clinton extols the U.S.-Israel alliance as one of “shared values.” She describes Israel as “a bastion of liberty.” This is de rigueur propaganda and, for the Palestinians, has no convincing connection to reality. By describing BDS as a movement that must be suppressed, Clinton is endangering U.S. constitutional rights.


What is the US doing in the South China Sea?
Mar 30th 2016, 17:06

What is the US doing in the S. China Sea? Supposedly to keep the shipping lanes open. It’s just an updated version of gunboat diplomacy. The exceptional US believes its navy has the right to traverse sea lanes everywhere. The S. China Sea islands has been a local dispute for decades between China, Viet Nam, Philippines, Malaysia & Brunei. Now the US has put itself squarely into the dispute upping the ante potential for war.


Bernie Sanders has Hillary Clinton right where he wants her
Mar 30th 2016, 16:51

Sanders just swept through the West, winning five of six contests by stunning margins. In addition, he isn’t just a candidate — he’s a cause. Sanders seeks to build a movement that can make the political revolution needed to transform the country, not simply win the White House. That means a political movement powerful enough to both get big money out of politics and pass Sanders’ agenda.


Why is the Republican Establishment Trying to Stop Trump?
Mar 30th 2016, 15:53

The Republican Establishment might try to stop Trump for reasons of moral principle and patriotism. But that does not appear to be what they really care about. It seems, rather, to be about power.


The CIA naked photos scandal is a wake-up call
Mar 30th 2016, 15:44

Stripping suspects, taking humiliating photographs of them, sending them around the world into the hands of torturers: these sound like the actions of a crazed dictatorship. They should be the stuff of nightmares. In fact, they’re the stuff of American policy in the 21st century. This is the latest in a series of wake-up calls. We ignore it at our peril.


Update on the Boston Marathon Bomb Case
Mar 30th 2016, 14:58

A movie is going to be made about the heroic capture of a badly wounded 19 year old kid, not old enough to buy a beer, who, despite being shot up and severely wounded, is alleged to have written a confession in the dark on the side of a boat under which he was hiding to escape execution.


From Democracy to Pathocracy: The Rise of the Political Psychopath
Mar 30th 2016, 05:56

Electing a psychopath to public office is tantamount to national hara-kiri, the ritualized act of self-annihilation, self-destruction and suicide. It signals the demise of democratic government and lays the groundwork for a totalitarian regime that is legalistic, militaristic, inflexible, intolerant and inhuman. So why do we keep doing it over and over again?


Wisconsin’s Former Lt. Gov. Barbara Lawton Endorses Bernie Sanders; This will really help him on April 5
Mar 30th 2016, 05:53

Just in plenty of time before the primary next Tuesday in Wisconsin, this important endorsement was welcomed by Sanders, and the former Lt.Governor will introduce him at a rally this Wednesday in Appleton, Wisconsin. Please share this widely, especially with the friends, family, and newspapers in Wisconsin!


The Four Minute Video You Show to Hillary Supporters #ImWithHer
Mar 30th 2016, 04:39

This four minute video comes mostly from a talk Bernie Sanders gave very early in campaign. He talks about morals to a religious right college.


Bernie Please Disavow Sarandon, And Do It Now
Mar 30th 2016, 04:36

Bernie Sanders is a lot of things and most of them admirable. He’s a fearless fighter against wealth and income inequality, Wall Street rip-offs, chasing the money changers out of politics, and for every kind of much needed institutional reform. But there’s one thing that Bernie must be faulted for.


The Battle for America’s Soul
Mar 30th 2016, 00:42

The article describes the extreme polarization of the candidates- truly good guys and bad guys.


Bernie’s Right. Wall Street’s Business Model Really Is Fraud.
Mar 30th 2016, 00:16

The major offenses committed by our largest banks include “price fixing, bid rigging, market manipulation, money laundering, document forgery, lying to investors, sanctions-evading, and tax dodging.” For bankers, Rule #1 is “win at any cost.” As long as they can commit fraud without suffering personal consequences, fraud will be the business model for Wall Street.


Think Trump’s 45 Percent Tariffs Are Bad? Try Obama’s 10,000 Percent Tariffs
Mar 29th 2016, 23:29

The Obama administration is pushing for stronger and longer patent and related protections in the TPP and other trade deals. Unfortunately most media outlets are perfectly happy with protectionism when the main beneficiaries are drug companies. It is only when someone proposes protectionist measures with the idea that they could help ordinary workers that they get upset.


“Democracy Awakening”, God knows we need it
Mar 29th 2016, 21:39

Thousands of “mad as hellers” will be coming to Washington Apr.16,17 to launch “Democracy Awakening” a nationwide mobilization to halt big money’s control of a our political system. Most people recognize our representative democracy has been replaced by a plutocracy of oligarchs whose political toadies are selected & elected to do their bidding. Graft is out in the open; no longer a “Gov’t from the Consent of the governed”.


Greenwald: FBI-Apple Fight Tied to U.S. Effort to Access the Communications of Everyone Everywhere
Mar 29th 2016, 20:51

There is now a serious wedge between the U.S. government, on the one hand, and Silicon Valley, on the other — not because these companies suddenly care about privacy. They don’t care about privacy at all. It’s because they perceive it as being within their self-interest to demonstrate a commitment to privacy.


Israeli War Lies Fall As Corporate Media Falls
Mar 29th 2016, 20:33

A new film narrated by Roger Waters, The Occupation of the American Mind, traces the rise of Israeli war propaganda in the United States. This propaganda, which has skillfully swayed U.S. public opinion in support of Israeli wars and occupations, has in fact been not so much a matter of skill as a matter of control.


What’s Coming Next in the Republican Presidential Primary?
Mar 29th 2016, 19:45

In the spirit of giving credit where credit is due, I want to give Donald J. Trump credit for NOT taking out his male appendage and displaying it on national television to show us how big it is — after he had boasted on national television about how big it is. By NOT doing this, he showed a modicum of restraint. More recently, he and Senator Ted Cruz of Texas have exchanged barbs about their wives. So what’s coming next?


The Day Obama Chose Peace Over War
Mar 29th 2016, 18:31

President Obama opposed the 2003 Iraq invasion launched by President George W Bush. He told Goldberg that invasion “should have taught Democratic interventionists like Clinton, who had voted for its authorization, the dangers of doing stupid [things].”


The Empathetic Neanderthal
Mar 29th 2016, 17:51

Empathy is what makes us special. Empathy distinguishes us from most of the animal kingdom. However, and unfortunately, empathy is becoming a rapidly atrophying appendage of our collective American consciousness. I have tried to write about what is going on politically with the Republicans lately but it is so stupid, ugly, shameful, disgusting and inevitable that I failed. I have decided instead to simply write a little…


Report: 74% Of Billionaire Wealth From Rent-Seeking
Mar 29th 2016, 17:29

A new report offers a breathtaking estimate of how the rich have gotten richer: 74% of billionaire wealth was gained through socially useless activity.


A week of being Palestinian
Mar 29th 2016, 17:11

My goal as a Palestinian isn’t trying to get you to believe my story. I wish it were that simple. No, instead, it’s getting you to believe that I’m worthy of telling a story to begin with. Being Palestinian means possessing the quite exhausting daily task of convincing the world that you are, in fact, a human being. It means having to engage in the absurd discussion of whether or not al-Sharif’s murder was justifiable.


Trump and Clinton: Censoring the unpalatable
Mar 29th 2016, 16:11

Hillary Clinton is being ordained both as the “women’s candidate” and the champion of American liberalism in its heroic struggle with the Evil One. This is drivel, of course; Hillary Clinton leaves a trail of blood and suffering around the world and a clear record of exploitation and greed in her own country.


U.S. State Department: Don’t Hurt ISIS
Mar 29th 2016, 15:40

The U.S. State Department does not want the government of Syria to defeat or weaken ISIS, at least not if doing so means any sort of gain for the Syrian government. Watching a recent video of a State Department spokesperson speaking on that subject might confuse some U.S. war supporters. I doubt many residents of Palmyra, Virginia, or Palmyra, Pennsylvania, or Palmyra, New York could give a coherent account of …


Spiking health care costs under ACA is a myth
Mar 29th 2016, 15:36

One of the biggest issues in the presidential election is a recurring Republican critique of the Affordable Care Act: the supposedly massive healthcare price spikes. A smart consumer can both achieve health care coverage and save money, without succumbing to the naysayers who either have not done their homework comparing plans or, for political purposes, do not want to credit the President for a major achievement.


Blowback Denial, Climate Denial, and Apocalypse
Mar 29th 2016, 15:19

Last week Donald Trump suggested something Bernie Sanders would never dare: getting rid of NATO. I took some time to read people’s comments and tweets online about it, and a huge number seemed to believe that NATO and the U.S. military have been performing a service for Europe, and that it’s time for Europe to pay its own bills. But will someone explain to me what the service is?


Election 2016: Hillary Clinton is a Bad Hand in the World Series of Political Poker
Mar 29th 2016, 15:12

I tremble at the prospect of one party exercising absolute control over both the executive and legislative branches of the federal government — especially with Donald Trump or Ted Cruz at its head. Those are the stakes in this year’s game of presidential poker.


Cuba: Detente or Monroe Doctrine Imperial Plot?
Mar 29th 2016, 15:08

Cuba has had enough experience with the Monroe Doctrine to know that the US goal will always be to turn it into a colony. In 1959, this process was much farther along in Cuba than in Haiti. Although more than 30 percent of the Cuban population were blacks and mulattoes, Jim Crow policies were in effect. Cuba was Havana, cash crops, and misery, and Havana was a casino-bordello run by US mobsters where Americans went to sin, and one of the top occupations for women was prostitution, as it is now in the Dominican Republic. From this horror, in the span of 57 years, Cuba has managed to achieve universal healthcare and equal pay for equal work, as Raul Castro politely pointed out whenever Obama brought up the issue of human rights.


Talk Nation Radio: Erin Aubry Kaplan on Loving Obama No Matter What
Mar 29th 2016, 15:02

Erin Aubry Kaplan is a Los Angeles journalist and columnist. She discusses her book I Heart Obama.


Tomgram: Thomas Frank, The Inequality Sweepstakes
Mar 29th 2016, 15:01

Thomas Frank does a typically brainy thing. Since we’ve all heard for years about how the Democrats have been stopped from truly pursuing their political program by Republican experts in political paralysis, he turns to a rare set of places where, in fact, the Republicans were incapable of getting in the way.


Real America, an Endangering and Endangered Ruination
Mar 29th 2016, 13:21

Real America is not the window dressing of a nation posed by her government or by the corporate dominated mass media. Behind that pose is an endangering and endangered “ruination.” She already is a sociopathic and fascist state led by a string of psychopathic presidents. If she never reverses course her future is very dark to empty. Can an Alter America campaign rescue her?


One day, in the asylum
Mar 29th 2016, 12:23

What really happened that day at the Portland rally. Fleshing it out. The poetic truth and nothing less.


Donald Trump’s Bold, Progressive Idea to end ISIS, reduce dependency on M.E. oil and even save the planet
Mar 29th 2016, 08:58

Donald Trump threatens to get off of Saudi Arabian oil, perhaps the most progressive foreign policy espoused in the presidential race, from EITHER Republicans or Democrats. Actions have good consequences, even if you’re The Donald.


The Israel Lobby’s Totalitarian Agenda: Smash Free Speech and Criminalize Resistance
Mar 29th 2016, 05:11

No target is too small. With guidance from Jerusalem, where the most right-wing government in Israeli history is mounting an all-out assault on internal dissent, the lobby has embraced a totalitarian agenda that aims for nothing less than the criminalization of all political opposition.


So Far, Obama Has Failed on Clemency
Mar 29th 2016, 03:49

President Obama risks going down in history as “merciless.” The president has so far granted 70 pardons. But he has denied 1,629 pardon petitions, more than five of the six previous presidents. Another 3,444 requests have been “closed without presidential action.” In other words, they were simply ignored.


The Nature Of Fascism
Mar 29th 2016, 02:22

Part I of Three Part Series The Rise Of The Angry White Men


Brazil, like Russia, under attack by Hybrid War
Mar 29th 2016, 00:54

Color revolutions would never be enough; Exceptionalistan is always on the lookout for major strategic upgrades capable of ensuring perpetual Empire of Chaos hegemony. The ideological matrix and the modus operandi of color revolutions by now are a matter of public domain. Not so much the concept of Unconventional War (UW). UW was spelled out by the 2010 Special Forces Unconventional Warfare manual.


An Open Letter To All Supporters Of The TPP
Mar 28th 2016, 23:08

A short updated history of the corporate rape of the rest of us.


Bernie Sanders as Commander-in-Chief
Mar 28th 2016, 22:01

Tulsi Gabbard, a Hawaii congresswoman and Iraq War veteran, stars in a stunning ad endorsing Bernie Sanders as “Commander-in-Chief,” a potential turning point in the Democratic race, writes Robert Parry.


With 3 Wins, Bernie Sanders Claims the Momentum Is On His Side
Mar 28th 2016, 20:51

Dan Cantor, the executive director of a labor-backed progressive party with deep roots in New York politics, says he is convinced that “The political revolution is growing. Every day, Bernie Sanders is inspiring Americans to take the brave step of voting for the future we want to see, and not just what the political and financial elite tells us we’re allowed to have.”


How to Short-circuit Trump’s Lying Noise Machine
Mar 28th 2016, 20:07

Thus the ultimate bunker buster against Trumpism is to demolish his fraudulent magic show, not let him escape when his incompetence is scrutinized. Trump exemplifies the “triumph of the will” school in which he’s the special, self-appointed strongman destined to save the world by ruling it. The great vulnerability is this magic shell game has neither hidden bean, nor relevance to the world outside his selfish bubble.


Sanders Soars: The Democratic Race Is Closer Than The Republicans’
Mar 28th 2016, 19:19

Even as his candidacy gains traction, Sanders keeps spreading the word and rousing activists. A presidential campaign isn’t a movement. At best, an insurgent can issue a call to action, elevate alternatives, and infuse millions with a sense that there is an alternative. Sanders is doing just that, particularly with young voters who fill his rallies and caucuses.



Tomgram: Engelhardt, Don’t Blame It All on Donald Trump
Mar 28th 2016, 19:12

In this “election” season, many remain shocked that a leading candidate for the presidency is a demagogue with a visible authoritarian side and what looks like an autocratic bent. All such labels are pinned on Donald Trump, but the new American system that’s been emerging from its chrysalis in Washington in these years already has just those tendencies. So don’t blame it all on Donald Trump.


Election 2016: The X-Files/Napoleon Dynamite Factor
Mar 28th 2016, 18:55

Donald Trump and Hillary Clinton look positioned to be the two horses who break free of the pack and make a neck-and-neck run down the final straightaway toward 1600 Pennsylvania Avenue. That pairing and the likely outcome tell us some interesting things about America’s voters and their chosen candidates.


Terrorism: Then and Now
Mar 28th 2016, 18:23

Terrorism? There are certainly easy “solutions” out there: occupy Muslim communities and torture suspects we arrest. Unleash yet more drones, carpet bomb the bastards, and, if necessary, send in the Marines. But that is exactly what we have doing for the past three decades, and is there anyone who would seriously argue that things are better now than they were in 1981?


Hillary’s Latest Bow to AIPAC
Mar 28th 2016, 17:28

With all her self-regarded experience in foreign affairs, Mrs. Clinton could pause to ponder why she is backing state terrorism against millions of Arab Palestinians trapped in two enclaves, surrounded by walls, military outposts, and suffering from deep poverty, including widespread diseases and severe anemia among Palestinian infants and children.


Donald Trump and his Debate Rope-a-Dope
Mar 28th 2016, 17:27

Trump will do to Hillary Clinton what Ali did to Foreman.


Laissez-faire? Free or Fair Markets? -Restraint of Trade- Part 3
Mar 28th 2016, 17:26

Restraint of trade is another outcome of the free-trade myth. America has not bought it except in the limited areas of patents and copyrights approved by the Constitution. Private restraints of trade are frowned upon by national policies adopted by both parties.


My Life At The Cape May Shore.
Mar 28th 2016, 17:17

What is true is that in a so-long period, my life is acquaint with my heart, my writings and respect it truly.


How Putin’s leverage shaped the Syrian ceasefire
Mar 28th 2016, 16:35

Coming after a demonstration of the effectiveness of Russian airpower in frustrating the 2015 ’s jihadist-led offensive, Putin’s seizing the opportunity to nail down the agreement with Washington and then pulling out most of his airpower conveyed a message to the jihadist’s external patrons that it was in their interests not to restart the war.


Head in the Sanders, Up Hillary Creek, Without a Trump Card
Mar 28th 2016, 16:15

Chained to endless war on a false premise, enslaved by banksters and led by the nose by a tiny, besieged nation that must spill blood endlessly just to exist, it’s no wonder the United States is going down.


Ten reasons why WA superdelegates should support Bernie Sanders
Mar 28th 2016, 16:00

Washington State Democratic caucus attendees overwhelmingly voted for Bernie Sanders, but the governor and most other superdelegates say they support Hillary Clinton. Here’s why the superdelegates should switch their votes to Hillary.


Why Bernie Should Draw Right-Wing Fire Now
Mar 28th 2016, 15:54

To get the nomination, Bernie needs to demonstrate to the superdelegates that he is their best bet for victory. To accomplish that, Bernie should demonstrate BEFORE the convention that he can successfully parry the low-blow right-wing attacks that would come his way in a general election. This gives him a second good reason to take on Trump and the GOP now in order to bolster his case for the nomination.


Nuclear Power Plants: Pre-Deployed Weapons of Mass Destruction
Mar 28th 2016, 14:59

Pre-deployed weapons of mass destruction — that’s what nuclear power plants are. And that’s another very big reason — demonstrated again with the disclosure that two of the Brussels terrorists were planning attacks on Belgian nuclear plants — why they must be eliminated.


Toxic Air in Oregon Attributed to Stained Glass Industry
Mar 28th 2016, 14:53

Donald Trump and other Republicans want to get rid of the EPA. See what happened in Oregon.


Jeffersonian Constitutional Amendment for Democratization of U.S.
Mar 28th 2016, 14:49

The article teaches the requisite constitutional change for the democratization of the U.S.


Hot time in the old town of Philly in July?: Washington, Alaska and Hawaii Blowout Wins Boost Sanders Nomination Odds
Mar 28th 2016, 12:31

Sanders won blow-out landslides in Washington, Alaska and Hawaii. If he can keep it going, and supporters keep paying in small contributions, he can still win the Democratic nomination. Now there are signs too that he won’t back Hillary if she wins, writes TCBH! journalist Dave Lindorff, warning Philadelphia could be a battle zone if the DNC tries to steal the nomination.


We Are All Islamic State
Mar 28th 2016, 03:43

The merchants of death, the arms manufacturers, are among the few who profit. Most of the rest of us are caught in a cycle of violence that will not cease until we end the U.S. occupation of the Middle East, until we learn to speak in a language other than the primitive howl of war, death and annihilation.


Putting A Face On MS
Mar 28th 2016, 02:32

As Multiple Sclerosis Awareness month comes to an end, I am republishing a blog detailing my wife’s experiences with the condition.


Interview with Jennifer Pozner: Media Critic, Author, Anti-Racist Feminist
Mar 28th 2016, 02:27

An interview with media activist Jennifer Pozner.


A Doctor Talks About the Opioid Addiction Epidemic
Mar 28th 2016, 02:26

Before the 1960s and 1970s when pain was regarded as a purely physiological occurrence and before multidisciplinary developed, opioids were often prescribed for relief of pain despite their addictive potential. As problems with addiction and diversion surfaced, regulations were put in place to restrict the use of opioids and tighten their control.


Abramson Claims: “Sanders is Winning;” Could He Be Right?
Mar 28th 2016, 01:43

The Sanders campaign is right now marshaling hard data for their summer pitch to super-delegates. They can already claim that they out-perform Clinton among independents; in national polling vs Trump; in battleground-state polling vs Trump; among working-class men; and among millennials. This article adds to these powerful arguments: that in battleground states, Bernie Sanders more often wins the Election Day vote.


Mavericks and mad-as-hellers march to Washington for a pro-democracy rebellion. Because it’s time.
Mar 27th 2016, 23:18

What if America had an election and governing system in which every voice is heard and every vote counts equally — a democracy that works for all of us? We can! If we build it. That’s the message and motivation behind this potentially game-changing coalition of more than 100 issue-based, progressive organizations.


Danger In Cell Phone La La Land
Mar 27th 2016, 22:02

This article confronts the adverse effects that cell phones and related technologies are evidently having on us and questions their necessity and inevitability.


The European Jihadi Union
Mar 27th 2016, 21:01

The fact that ISIS/ISIL/Daesh is blowing up citizens from the EU and many other nationalities right under NATO’s noses cannot but raise eyebrows. Especially when we know that for NATO and its sorry gallery of Strangeloves, Breedloves and Breedhates, the “enemy” is not Salafi-jihadism, but “evil” Russia.


Europe’s Egocentric Terror Grief
Mar 27th 2016, 20:28

Listening to French and British leaders in particular talking about “fighting terrorism” and sympathy for victims is stomach-turning. This is because France, Britain and the European Union as a whole have played a nefarious role in creating the very terrorism that is rebounding on European civilians.


Biological Oligarchical Collectivism
Mar 27th 2016, 16:30

On Governement. Capitalism, communism, socialism, fascism, imperialism, corporatism, authoritarianism, monarchism, postmodern colonialism, and whatever form of government “ism” you can imagine, all eventually degrade over time to become oligarchical collectivism


Comeback Kid Bernie Blows Out Coastopolis – Why He Can Win
Mar 27th 2016, 15:43

Energized and motivated Sanders workers have every reason to double down. As the Internet, if not the major media, wakes Democratic voters up the fact that Sanders beats Trump soundly in nearly every poll, while Trump is closing in on Hillary, the curtain which portrays Hillary as the presumptive nominee might be finally yanked aside.


American Resurrection!
Mar 27th 2016, 15:41

What, not who, are we voting for in 2016, America’s Resurrection or decline?


Operation Beluga: A US-UK Plot to Discredit Putin and Destabilize the Russian Federation
Mar 27th 2016, 15:24

Is Litvinenko case a telltale sign of an enormous geopolitical provocation that is wreaking havoc with world stability?


Bernie’s Bird and Avatar’s Tree of Life “blessing’ Of Jake Sully
Mar 27th 2016, 15:13

Bernie’s bird reminds me of the Avatar tree of life seeds


Even the Animals Flock to Bernie
Mar 27th 2016, 11:10

In this amazing video clip from a Sanders rally in Portland, OR, a little birdie seems to endorse Bernie. The look of joy on Bernie’s face as the little bird alights on his podium is delightful, and certainly provides insight into Sanders’ soul.


Bernie has swept the last 6 states: Who’s Losing Now?
Mar 27th 2016, 08:15

More voters are feeling the Bern. Sanders has quietly taken over the momentum in the Democratic race, and is steamrolling Hillary Clinton with 2:1, 3:1, and even 4:1 victories. Separately, delayed counting makes it look like Sanders is doing worse than he is.


Coleen Rowley: “HRC is a Neocon”
Mar 27th 2016, 05:20

I urge readers to check out HillaryIsANeocon.com. There’s a reason that the founder of PNAC, Robert Kagan and other neocon warhawks are now backing (and advising) Clinton over the other presidential candidates and it’s not because she’s a “true progressive” or a realist. Just the opposite. They know they can depend upon her to continue to wage wars and support “regime changes” around the world based on her solid track record.


Media coverage of most issues illustrates a derelict traditional mainstream media
Mar 27th 2016, 04:06

The mainstream media has failed. It is up to citizen journalists through ad hoc networks to get the real news that affect us all out.


Parents protest as dream of bilingual education in Israel turns sour
Mar 27th 2016, 01:22

The opening of the first bilingual classrooms in Israel’s largest city was celebrated with great excitement by parents and teachers last September. It broke with a decades-old model of strict segregation between the country’s Jewish and Palestinian pupils.


America, we have a problem: Homelessness is out of control
Mar 26th 2016, 23:52

It’s hard to imagine that the country that controls so much nuclear firepower and that drops so many bombs on Somalia, Yemen, Afghanistan, and Pakistan everyday including today is increasingly unwilling to educate its children and house its citizens. Not one word is uttered about the criminalization of the poor and now the crisis of homelessness that afflicts a growing number of cities on the west coast of the US.


Kerry Balks at Supplying MH-17 Data
Mar 26th 2016, 22:04

The father of a young American killed aboard Malaysia Airlines Flight 17 in 2014 says Secretary of State Kerry balks at turning over U.S. data that Kerry cited three days after the tragedy in eastern Ukraine, writes Robert Parry.


Does The United States Still Exist?
Mar 26th 2016, 20:15

The First Amendment has been compromised by executive branch claims of “national security” and by extensive classification. Whistleblowers are relentlessly prosecuted despite federal laws protecting them. The right of assembly and public protest are overturned by arrests, tear gas, clubs, rubber bullets, water cannons, and jail terms.


Highlighting Western Victims While Ignoring Victims of Western Violence
Mar 26th 2016, 18:53

No famous American TV correspondents will be sent to the places where people have their lives ended by the bombs of the U.S. and its allies. At most, you’ll hear small, clinical news stories briefly and coldly describing what happened — usually accompanied by a justifying claim from U.S. officials, uncritically conveyed, about why the bombing was noble.


Will Trump Be Able to Reverse His Unfavorables?
Mar 26th 2016, 17:48

Is Trump the capable actor he sometimes seems, who might be able to exploit the short memories of the American people, as he pivots toward the general election? Or is he so compelled by his insecurities and ego needs that he will continually remind the perhaps two-thirds of Americans who regard him unfavorably why they don’t want him to be their president?


So MANY Op-Eds Pushing Corporate “Free Trade”
Mar 26th 2016, 17:27

Candidates should start “talking about” making a service-based economy “work for workers.” With talk like that, no wonder voters are fed up with America’s corporate-favoring trade policies that sending our jobs, wages and ability to make things — including a decent living — out of the country.


Bernie Sanders: “I Am That Candidate” Who Can Beat Trump
Mar 26th 2016, 15:16

“If Democrats want to defeat a Republican candidate, Trump or anybody else, I think the evidence is overwhelming: I am that candidate.” – Bernie Sanders


Terrorists: Why Do They Want to Blow Us Up?
Mar 26th 2016, 15:16

Missing from the commentaries and responses to the recent Belgium bombing was the basic question as to why Muslim extremists attack us. But isn’t it obvious, and why don’t we even want to talk about it?


Lithuania should find its own way in the European Union
Mar 26th 2016, 15:08

The European Union is not the place where one only speaks in support of the common views on international summits, but do nothing. The prosperity of the organization depends on each member state’s prosperity. No one will argue that if one of 28 members becomes weaker, it will pose a threat to the organization itself.


Humor: Shandling Was Among Comics Who Riffed About Dogs
Mar 26th 2016, 14:51

Woody Allen drew laughs when he remembering asking his mother where babies came from and she replied “Dogs”–thinking he said “rabies.”


Consider Clinton’s Experience… at Lying, Spycraft, Corruption
Mar 26th 2016, 14:33

As Secretary of State and as a neocon resident of the White House for 8 years, Hillary learned a lot about how to corrupt, distort and disrupt– governments, regimes, media. Certainly Hillary was involved in spycraft that was used to manipulate political outcomes around the world. That’s what the CIA does– usually at the behest of the president. We know that the Clinton presidency was blemished with lies. This is the H


President Obama’s Use of Smart Power versus Hillary’s Use of Stupid Power–A Video Review
Mar 26th 2016, 13:08

Hillary Clinton’s mocking diplomatic arrogance inflames the enemy, and encourages revenge that results in American and world deaths . She is unfit to be commander. She is an embarrassment. Her actions have caused the destruction of middle eastern countries, and resulted in hundreds of thousands of deaths.


War Is A Lie: David Swanson in Asheville
Mar 26th 2016, 04:19

Videos to watch.


Dancing With Clowns
Mar 26th 2016, 01:24

President Obama has come under fire for his apparent blase attitude toward the Belgian terror attacks. He upset the Neocons by remaining in Cuba following the attacks. Okay. Not to be a freak, but this was the first time a US president had visited Cuba in over 60 years.


A Dozen Reasons Sanders Voters Are Justifiably Angry at the Media Right Now
Mar 26th 2016, 01:21

There’s an incredible amount of anger being directed toward the media by the roughly half of the Democratic Party that supports Bernie Sanders. What Sanders supporters are angry about is hard data– hard data supplied by irrefutably objective sources and challenged as to its validity by absolutely no one. Hard data so objective and undeniably accurate that its absence is bizarre & infuriating


If there were such a thing as political terrorism, AIPAC would take the crown
Mar 26th 2016, 00:49

Anyone running for office needs heaps of money. Looking for money is now the main job of an American politician. In today’s America, almost every politician can be bought. Literally. So can entire party organizations. The sums are not even very impressive. AIPAC has pushed this corruption to a climax. If there were such a thing as political terrorism, AIPAC would take the crown.

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions

Your 2 hourly digest for Realities Watch

Oude Media Nieuwe Media
Realities Watch
 

Marine Killed by ISIS Rocket, Died at Secret US Firebase in Iraq
Mar 29th 2016, 17:10, by Realities Watch

By CoNN

(Anon HQ) The death of a US Marine (who was killed by an ISIS rocket in Iraq on Saturday), has led to the revelation of a secret American “firebase”- the first of its kind in Iraq, according to CNN. The firebase had apparently only started operating a few days prior, with the Pentagon reportedly planning to officially acknowledge its existence this week. However, the Pentagon has yet to officially admit to its existence.

1254378_1280x720-650x250i1.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/1254378_1280x720-650×250.jpg?resize=650%2C250 650w” sizes=”(max-width: 728px) 100vw, 728px” data-recalc-dims=”1″ />

The firebase consists of a “couple of hundred” Marines who have set up tents near Makhmour, Northern Iraq. Apparently ISIS was tipped off to their location when the Marines moved into the region and started firing practice howitzer rounds.

Knowing their location, ISIS sent two non-practice rockets their way. One struck the base and killed one Marine, wounding several others. The Marines responded by firing back with their artillery.

The slain Marine was identified by the Pentagon as 27-year-old Staff Sgt. Louis F. Cardin, assigned to the  2nd Battalion, 6th Marine Regiment, 26th Marine Expeditionary Unit, Camp Lejeune, North Carolina. He was deployed four times and received several medals during a decade of service.

The Marines are supposed to provide support fire with their artillery, when Iraqi troops move to retake Mosul, though for now they are defending another base where the 5,000 Iraqis are being trained for their mission to Mosul.

On Sunday, the US-Iraq coalition announced that the US “has assigned a detachment of U.S. Marines from the 26th Marine Expeditionary Unit to the support of Iraqi Security Force and Coalition ground operations. The detachment from the 26th MEU will add to the Marines and Sailors currently in Iraq.”

Interestingly, Sunday marked the 13th anniversary of the beginning of the unending Iraq War. The US intends to send more troops into Iraq in the wake of the Marine’s death.
Sources: CNN, NBC


Article Credits: Anon HQ

The post Marine Killed by ISIS Rocket, Died at Secret US Firebase in Iraq appeared first on Realities Watch.


Saudi Arabia Holds All Male Women’s Rights Conference
Mar 29th 2016, 16:54, by Realities Watch

By at TrueActivist.com

Women may now be allowed to vote in Saudi Arabia, but they have not yet been granted the privilege of attending a women’s rights summit.

In 2012, the Saudi Arabia University of Qassam held one of the biggest women’s rights conferences in the Arab world. The event, which focused around the topic of “Women in Society,” was intended to be held annually at the University. The aim was to set a benchmark for tolerance and progress in the region; impressively, delegates and speakers from more than fifteen countries showed up.

While the conference might sound picturesque, there was one major absurdity: absolutely no women attended the event.

Such is largely a result of Saudi Arabia’s twisted interpretation of Sharia Law. Because it is not acceptable for women and men to share the same lecture space, the conference – about women’s rights and equality – was conducted without the advice or presence of a single female.

Even though women were allowed to vote for the first time last year, they still are banned from a number of activities and have few privileges (compared to women in Western countries). For example, Saudi women cannot drive, swim, compete in sports, wear make-up which might accentuate their beauty, or open a bank account.

The photo below is of the of the conference in 2012.

Credit: (c) Wikistrikei2.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/ob_8757bf_o-saudi-arabia-womens-conference-570-810×420.jpg?resize=768%2C398 768w, i2.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/ob_8757bf_o-saudi-arabia-womens-conference-570-810×420.jpg?resize=810%2C420 810w” sizes=”(max-width: 810px) 100vw, 810px” data-recalc-dims=”1″ />

Credit: (c) Wikistrike

While there were two women cited in attendance last year, it is still a far cry from the type of audience a women’s rights summit should attract.

The irony is obvious though there is little one can do but call out the hypocrisy.

What are your thoughts on this news? Please comment below and share this article!


Article Credits: TrueActivist.com

The post Saudi Arabia Holds All Male Women’s Rights Conference appeared first on Realities Watch.


Illegal Vaccine Scandal Discovered in China
Mar 29th 2016, 16:42, by Realities Watch

By AnonWatcher

(AnonHQ) Shandong Province, China – An illegal vaccination ring that has been operating in over 18 provinces and since 2011, has been exposed. The ringleaders – a mother and daughter – have been arrested, however hundreds of people are said to have been involved.

Illegal Vaccine Scandal discovered in Chinai1.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/22chinavaccine-web1-master675.jpg?w=675 675w” sizes=”(max-width: 675px) 100vw, 675px” data-recalc-dims=”1″ />

In recent years, China has had several health ‘scares’ and scandals, such as the 2008 melamine added to powdered milk; but with a child dying this week, after receiving one of the illegal vaccinations, this scandal is to be the tip of the iceberg. The $88 million worth of vaccines have also been reported by local media that they were not adequately stored in approved conditions, nor appropriately transported.

The fury rises to new levels after it has been discovered that authorities had known about this situation since April 2015, and yet had not announced it until this month, placing thousands of lives at risk of death or disability.

“This is such a huge case and not a single regulatory official has come out to apologize, not a single one has resigned… this system which doesn’t care whether ordinary citizens live or die makes one’s soul tired,” said one user of Sina Weibo, a microblogging network, the BBC had reported.

Another angry blogger wrote: “24 provinces, 5 years already, and how many children!… It’s been nearly a year and then they reveal this! Isn’t this genocide? Words cannot express how angry I am!”

Several deaths of children are now being investigated, including that of a 4-year-old boy who died in March after receiving the meningococcal and polio vaccines.

Since the discovery, Chinese officials have vowed to continue the crack down, “We will thoroughly investigate all clues in the case and once we get to the bottom of it then we will severely punish those found to have violated the law,” the Shandong food and drug administration released in a statement. However, with the arrest of the mother and daughter occurred last year; with the ‘manhunt’ to track down over 300 people involved in the scam, only openly declared now; the timeline seems somewhat dubious.

Fox News has also reported the frustrations of doctors and patients constantly facing the dilemma of drug limitations due to “red tape around approvals, creating demand for medicines through unapproved channels and the black market.”

“More than a dozen suspect products have been identified, including vaccines for rabies, polio,meningitis, hepatitis B and mumps,” reported the NY Times.

Sources: BBC, Xinhua Net, MainNews Online, Fox News, NewYork Times.


Credits: AnonHQ

The post Illegal Vaccine Scandal Discovered in China appeared first on Realities Watch.


Apparently ‘No Boots on Ground’ in Iraq Actually Means 5,000 Troops
Mar 29th 2016, 11:42, by Realities Watch

By Nika Knight

(COMMONDREAMS) A 27-year-old U.S. marine was killed this weekend by an ISIS rocket attack on a base that the American public didn’t know existed.

Maury-Obamai1.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/Maury-Obama.jpg?resize=768%2C392 768w, i1.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/Maury-Obama.jpg?resize=1024%2C522 1024w, i1.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/Maury-Obama.jpg?w=1600 1600w” sizes=”(max-width: 1600px) 100vw, 1600px” data-recalc-dims=”1″ />

The death forced the Pentagon to reveal on Sunday—the 13th anniversary of the start of the Iraq War—that it was in the process of setting up a base for marines in Northern Iraq. The Pentagon had supposedly “planned to acknowledge” this escalation of U.S. forces in Iraq later this week, an unnamed defense official told CNN.

The base was attacked a second time on Monday, CNN reported.

The New York Times reported:

In a conference call with reporters, Colonel Warren said the Marines were not combat forces because they were positioned at the outpost to provide “force protection” to American military advisers working alongside Iraqi troops.

“They won’t kind of go off and conduct any type of mission on their own,” he said, referring to the Marines. “They don’t really have that capability anyways. They’re just providing coverage, right? They’re providing fire support coverage for the several thousand Iraqi soldiers and the several hundred advisers.”

“Force protection” is military jargon for providing security. But the U.S. military has long contracted out its security in Iraq to foreign workers—a policy that has been met with harsh criticism from human rights and labor activists, among many others.

Observers have noted that the DoD’s hiring of private contractors in Iraq has only increased under President Obama’s watch. Indeed, a glance at Department of Defense contracts reveals that as recently as January the Pentagon hired a private contractor to provide security to the Balad Iraqi Air Force base.

So now the U.S. has Marine artillery in combat in Iraq even as we pretend no boots on ground. We’re so full of sh*t. https://t.co/kmm573EBgO

— Peter Van Buren (@WeMeantWell) March 22, 2016

It remains unclear why marines would be deployed to provide security, when the Pentagon appears to continue to rely almost solely on private contractors instead of American soldiers to do that particular job. Moreover, two defense officials characterized the marines’ mission very differently in comments to Daily Beast: these particular marines “were deployed near the front lines of what is expected be the biggest battle of the war…tasked to launch a mission that signaled the U.S. was again furtively expanding its mission in Iraq,” the officials said. Just as with prior escalations of force, the Obama administration continues to argue that the president has still not broken his promise not to put “boots on the ground” in Iraq. And yet the U.S. Central Command also quietly announced Sunday that it would be deploying an additional detachment of marines to Iraq. It did not state how many troops would be in this new deployment. Currently, more than 4,000 American soldiers are deployed in the country, according to Military.com. It remains unclear at what point the Department of Defense would describe the U.S. military presence in Iraq as “boots on the ground.”

It’s funny how “no boots on the ground in Iraq” has quietly turned into 5,000 boots on the ground

— John (@angry_vet_) March 22, 2016

 

Troubling that Marine killed, others wounded in Iraq comes amid policy in which WH won’t acknowledge policy is in fact “boots on the ground”

— Gordon Lubold (@glubold) March 19, 2016

 

Happy 13th anniv of the criminal invasion of Iraq: Another US life lost in “No boots-on-the-ground, non-combat” war https://t.co/fNEWCQ62g0

— Mike Prysner (@MikePrysner) March 21, 2016


Credits: COMMONDREAMS

The post Apparently ‘No Boots on Ground’ in Iraq Actually Means 5,000 Troops appeared first on Realities Watch.


Anonymous Launches OpBrussels, Vows to ‘Strike Back’ at ISIS
Mar 29th 2016, 11:38, by Realities Watch

By AnonWatcher

(AnonHQ) In the wake of the terror attacks on Brussels, Anonymous have declared war on ISIS, vowing to come down hard on the terrorist group. A video was released, threatening to hit back hard.

Anonymous Launches OpBrussels, Vows to ‘Strike Back’ at ISISi0.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/maxresdefault-1.jpg?resize=768%2C432 768w, i0.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/maxresdefault-1.jpg?resize=1024%2C576 1024w, i0.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/maxresdefault-1.jpg?w=1280 1280w” sizes=”(max-width: 1280px) 100vw, 1280px” data-recalc-dims=”1″ />

The attacks in Brussels have seen at least 34 people killed. Many more were injured from the suicide bombings and explosions, in the airport and the metro. ISIS has since claimed responsibility for the Brussels attacks, which came only days after capturing the prime suspect of the Paris attacks.

This time, OpBrussels will be initiated and engaged in. More ISIS websites will be hacked and shut down, along with ISIS Twitter accounts if discovered, and a new move to steal “their Bitcoins” is on the table.

“Our freedom is once again under attack… This cannot continue,” a computerized voice was heard saying in the latest Anonymous video. “To the supporters of Daesh (acronym for ISIS), we will track you down, we will find you, we are everywhere and we are more than you can imagine…  When they killed innocent civilians in Belgium, they hit everybody in Europe. We have to fight back.”

It follows the OpParis operation that saw many ISIS accounts on Twitter removed. “We severely punish Daesh on the dark net, hacked their electronic portfolio and stolen money from the terrorists.”

“We have laid siege to your propaganda websites, tested them with our cyberattacks, however we will not rest as long as terrorists continue their actions around the world. We will strike back against them.”

For likeminded people, join the forum or go into the chatrooms.

If you want to assist in this op (Join #opbrussels #opiceisis #opbelgium irc.anonops.com port : 6697 ssl)  https://pad.riseup.net/p/A95gw3psQIrD

Appropriate computer security measures to be taken, and is up to each individual.

We are Legion. We do not Forgive. We do not Forget.

Sources: Huffington Post, Daily Mail, YouTube.


Credits: AnonHQ

The post Anonymous Launches OpBrussels, Vows to ‘Strike Back’ at ISIS appeared first on Realities Watch.



Monsanto Threatens to leave India as Govt. Slashes Royalties
Mar 29th 2016, 11:35, by Realities Watch

By AnonWatcher

(AnonHQ) India – There is now a strong tug-of-war going on between India and Monsanto as the nation attempts to safeguard local farmers. This month, the Indian government has cut royalties for GM cotton seeds, capping them at 49 rupees (73 cents on the U.S.) per 450-gram pack of Bt cotton seeds.

Monsanto Threatens to leave India as Govt. Slashes Royaltiesi2.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/monsanto-india-farmers-suicides.jpg?w=690 690w” sizes=”(max-width: 690px) 100vw, 690px” data-recalc-dims=”1″ />

Monsanto has retaliated with a threat to “reevaluate every aspect” of its “position in India,” claiming that such cuts (70 percent) are substantial and will undermine its Indian operations.

The uniform pricing for Bt cotton follows several disputes between Monsanto and licensees over payments; fees have currently been uncontrolled. In response to the disputes, the government has stepped in to protect the interests of the local farming communities.

Monsanto has long since had a dubious reputation, with its RoundUp pesticide, through to its production of white phosphorus for the US military; but a lesser known controversy surrounding the company is the suicide rate amongst Indian farmers. After their arrival into the nation’s agricultural industry, Monsanto’s business has “biowrecked” the fields, crops, and lives of farmers.

It was reported last year by the Center for Human Rights and Global Justice, that in 2009 a reported 17,638 farmers committed suicide.  According to the nation crime records, Monsanto is being held accountable for “contributing to over 290,000 suicides by Indian farmers over the last 20 years.”

Go-home-Monsanto-youre-drunk-5-Million-Farmers-Sue-Monsanto-for-7.7-Billioni1.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/Go-home-Monsanto-youre-drunk-5-Million-Farmers-Sue-Monsanto-for-7.7-Billion.jpg?w=667 667w” sizes=”(max-width: 667px) 100vw, 667px” data-recalc-dims=”1″ />

However, on Monsanto’s website they defend their position with Bt (biotech) cotton and the purported link to the sharp increase in the suicide rate.  “Despite claims by those who oppose GMO crops, research also demonstrates there is no link between Indian farmer suicides and the planting of GMO cotton,” the company says.

WikiLeaks have also claimed that an ‘engineered’ move by the US government to coerce EU nations to accept the GM seeds or face “retaliation,” particularly in the response to France when they moved to ban GM corn in late 2007. Cables have been intercepted documenting the EU intentions by Stratfor – a “global intelligence” company headquartered in Texas.

Monsanto is the largest producer in genetically engineered seed. Although there would be many in India and across the world who would gladly see the backs of Monsanto, the Big Ag company persists in its international expansions. Global Research have reported Monsanto’s latest attempt to introduce GM into Europe through the back door of the Ukraine.

“Earlier Ukrainian law prohibited private sector farmland ownership. No longer. Private investors can buy it beginning in January 2016,” the report says. “Washington’s Ukranian proxy war in Donbas…[puts] ‘unbearable pressure on an economy’ struggling to keep from collapsing altogether” leaving it open for negotiations in the agricultural sectors.

Sources: BloombergBusiness, March Against Monsanto, AltHealth, RT.com, The Guardian, WikiLeaks, Global Research.


Credits: AnonHQ

The post Monsanto Threatens to leave India as Govt. Slashes Royalties appeared first on Realities Watch.


Belgian Pharmaceutical Companies Caught Supplying A Mexican Drug Cartel With A Key Ingredient For Making Crystal Meth
Mar 29th 2016, 11:32, by Realities Watch

By number23

(AnonHQ) It appears the big pharmaceutical companies have more secrets than we originally thought. Belgian’s federal prosecutors have recently announced that executives of several pharmaceutical companies in the country will be charged with knowingly providing a Mexican drug cartel with prescription drugs that were used to make crystal meth.

Belgian Pharmaceutical Companies Caught Supplying A Mexican Drug Cartel With A Key Ingredient For Making Crystal Methi2.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/big-pharma-supply-meth-chemicals.jpg?resize=768%2C403 768w, i2.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/big-pharma-supply-meth-chemicals.jpg?w=790 790w” sizes=”(max-width: 790px) 100vw, 790px” data-recalc-dims=”1″ />

The companies have been accused of providing Ezio Figueroa Vazquez, a Mexican drug lord, with several tons of Ephedrine when they knew that the drug will be used to produce methamphetamine.

Although the prosecutors have yet to name the seven suspected executives, or the companies that they represent, Reuters have reportedly uncovered that Sterop and Andacon are among the three companies involved.

“We are asking for them to be referred to court and the decision will be made on April 5,” a spokesman for Belgium’s federal prosecutors said

According to Reuters, between 2006 and 2011, Ezio Figueroa Vazquez received at least four tons of ephedrine from the three Belgian companies—that’s enough to make 66 million capsules of crystal meth, which has an estimated street value of 360 million euros.

Since the accusation, the companies have claimed that they were not aware that the drugs were being sold to a drug baron. “The company made two shipments of two million pills containing pseudoephedrine in 2006,” Bram Van Loo, the lawyer that is representing Andacon, told the Belga news agency. “These medicines were freely available then. My clients delivered to a reliable commercial partner and had no idea of the inappropriate use of the drugs.”

However, despite these claims, prosecutors have said that they have email and phone surveillance that proves that the companies were aware of the final destination of the drugs.

Last month, Dr. Carl Hart, a professor of psychology and psychiatry at Columbia University who is known for his research into drug abuse and drug addiction, wrote that Adderall and crystal meth are nearly identical in their chemical structure.


Credits: AnonHQ

The post Belgian Pharmaceutical Companies Caught Supplying A Mexican Drug Cartel With A Key Ingredient For Making Crystal Meth appeared first on Realities Watch.


US Marines Enter Ground Combat in Iraq to Defend Oil Fields
Mar 28th 2016, 20:00, by Realities Watch

By Jason Ditz at ANTIWAR

Even as Pentagon officials have sought to emphasize their claims of ISIS being “on the run,” ever more US ground troops are being deployed into Iraq to try to cope with ISIS offensives, with the battle of Makhmur leading to the introduction of US Marines in front-line combat roles.

US Marines Enter Ground Combat in Iraq to Defend Oil Fieldsi0.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/IwoJimaOil-650×250.jpg?resize=650%2C250 650w” sizes=”(max-width: 650px) 100vw, 650px” data-recalc-dims=”1″ />

Officials are trying to downplay the operation as “force protection” for Iraqi ground troops, who have been massing in the area in an effort to ultimately launch an attack on the ISIS-held city of Mosul, not far away.

The explanation is unsatisfying for several reasons, but primarily because this “tactical assembly area” already includes thousands of Iraqi troops and Kurdish Peshmerga, and these are the same troops who are supposed to attack Mosul. Yet these troops are apparently unable to even hold Makhmur, let alone advance toward Mosul.

The Makhmur District is also a key to holding oil fields around Kirkuk, and the ISIS offensive is seen by many analysts as part of an effort to ultimately regain control over those lucrative oil fields, and have been “outgunning” the thousands of Iraqi troops in the area.

Whether they’re trying to save Iraqi ground troops who still can’t stand up to ISIS, or save oil fields, however, the latest escalation puts US troops even further in harm’s way, and has put the war even further afield from the “no boots on the ground” affair initially promised by the Obama Administration.


Credits: AnonHQ

The post US Marines Enter Ground Combat in Iraq to Defend Oil Fields appeared first on Realities Watch.


Top 18 Household Plants To Purify The Air, According To NASA [Infographic]
Mar 28th 2016, 19:27, by Realities Watch

By

(TrueActivist) In 1989, NASA launched a Clean Air study to determine which household plants are best at filtering harmful toxins and pollutants from the air. Here are the top 18!

Household plants are for more than just decor: they brighten a room and filter toxic particulates and pollutants from the air.

And, when one lives in the city, being in an environment full of oxygen-producing flora is essential for vibrant health and well-being.

Thanks to NASA, there are no more questions when it comes to knowing which plants are best for your health and your home. Following is a great Infographic which explains the top 18 plants you should add to into your house to experience better health and cleaner air:

Infographic-768x3275

What are your thoughts? Please share this article so others might benefit!


Credits: TrueActivist

The post Top 18 Household Plants To Purify The Air, According To NASA [Infographic] appeared first on Realities Watch.


Clinton Emails Reveal the US Govt Used Google as a Geopolitical Weapon to Overthrow Assad
Mar 28th 2016, 19:24, by Realities Watch

By Jay Syrmopoulos

(TheFreeThoughtProject) Washington, D.C. – The idea that corporate media, government, and large technology companies collaborate to create a false sense of reality in an effort to drive a specific elite chosen narrative has been the stuff of conspiracy legend for years. However, thanks to the Hillary Clinton’s use of a private email server, the Freedom of Information Act, and WikiLeaks, the inner workings of how empire operates have been clearly put on display for the world to see.

uploadi0.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/upload.jpg?resize=768%2C403 768w, i0.wp.com/realitieswatch.com/wp-content/uploads/2016/03/upload.jpg?w=790 790w” sizes=”(max-width: 790px) 100vw, 790px” data-recalc-dims=”1″ />

While the mainstream media has been largely silent regarding the wealth of information contained within the massive release of over 30,000 emails and attachments, including 7,570 written by Clinton herself, the information contained within is damning.

The explosive emails reveal how the U.S. State Department and Google worked in concert to topple the government of elected Syrian President Bashar al-Assad in an attempt at forwarding U.S. geopolitical strategy.

Hillary Emails: Google tried to boost Assad defections https://t.co/lyma4eJp9a More: https://t.co/ZUfh7WDAT5pic.twitter.com/nvNG0lFJWt

— WikiLeaks (@wikileaks) March 19, 2016

One of the most incriminating emails was sent on July 25, 2012, from Jared Cohen, President of Google Ideas (now called Jigsaw), informing the U.S. State Department about a new tool his company had developed and its applications in Syria.

“Please keep close hold, but my team is planning to launch a tool on Sunday that will publicly track and map the defections in Syria and which parts of the government they are coming from,” Cohen wrote.

“Our logic behind this is that while many people are tracking the atrocities, nobody is visually representing and mapping the defections, which we believe are important in encouraging more to defect and giving confidence to the opposition,” he continued.

The Google Ideas chief ended his communication by stressing the potential importance that this tools development could have on the Syrian conflict.

“Given how hard it is to get information into Syria right now, we are partnering with Al-Jazeera who will take primary ownership over the tool we have built, track the data, verify it, and broadcast it back into Syria. I’ve attached a few visuals that show what the tool will look like. Please keep this very close hold and let me know if there is anything [else] you think we need to account for or think about before we launch. We believe this can have an important impact.

If the idea of Google working directly with the U.S. State Department isn’t unsettling enough, Cohen’s statement regarding Al-Jazeera taking ownership of the tool after it is built should raise serious red flags.

Three senior U.S. officials were sent the email, Deputy Secretary of State Bill Burns (a former Ambassador to Russia), Alec Ross, a senior Clinton adviser on innovation; and Clinton’s deputy chief of staff, Jake Sullivan.

The email was forwarded by Sullivan to Secretary of State Clinton with the message: “FYI-this is a pretty cool idea.” Clinton then sent the information to aide Monica Handley on August 4, 2012, with the title heading: Syria Attachments: Defection Tracker.PDF.

In June 2010, prior to the start of the Syrian conflict, Cohen and Ross traveled to Syria. “This trip to #Syria will test Syria’s willingness to engage more responsibly on issues of #netfreedom”, Ross tweeted.

In a subsequent email dated September 24, 2010, titled “1st known case of a successful social media campaign in Syria,” which was forwarded to then-Secretary of State Hillary Clinton, Ross wrote:

“When Jared and I went to Syria, it was because we knew that Syrian society was growing increasingly young (population will double in 17 years) and digital and that this was going to create disruptions in society that we could potential harness for our purposes.”

So what are the “purposes” they hope to achieve through societal disruptions?

WikiLeaks has released a wealth of diplomatic cables exposing U.S. plans to destabilize Syria that pre-date the ‘Arab Spring’ uprising, revealing then U.S. Ambassador to Syria William Roebuck’s highlighting “potential vulnerabilities” of the Assad government and “possible means to exploit them” in a 2006 cable.

Highlighting “possible means,” in a section entitled ‘PLAY ON SUNNI FEARS OF IRANIAN INFLUENCE’, Roebuck wrote:

“There are fears in Syria that the Iranians are active in both Shia proselytizing and conversion of, mostly poor, Sunnis. Though often exaggerated, such fears reflect an element of the Sunni community in Syria that is increasingly upset by and focused on the spread of Iranian influence in their country through activities ranging from mosque construction to business.”

Another section was titled ‘ENCOURAGE RUMORS AND SIGNS OF EXTERNAL PLOTTING’, which would be used to induce “the possibility of a self-defeating over-reaction” from the al-Assad government.

WikiLeaks previous releases regarding U.S. attempts to destabilize Syria directly relate to the information found in Clinton’s emails.

“The fall of the House of Assad could well ignite a sectarian war between the Shiites and the majority Sunnis of the region drawing in Iran, which, in the view of Israeli commanders would not be a bad thing for Israel and its Western allies” unofficial advisor Sidney Blumental wrote in a 2012 email to Hillary Clinton.

The intentional destruction of Syrian civil society, as a means of gaining control over Syria, is readily apparent throughout the discourse. The Clinton emails, when combined with WikiLeaks releases, provide a much clearer picture of how the U.S. Empire operates and Hillary Clinton’s distinct role in attempting to foment regime change in Syria.


 

Jay Syrmopoulos is a political analyst, free thinker, researcher, and ardent opponent of authoritarianism. He is currently a graduate student at University of Denver pursuing a masters in Global Affairs. Jay’s work has been published on Ben Swann’s Truth in Media, Truth-Out, Raw Story, MintPress News, as well as many other sites. You can follow him on Twitter @sirmetropolis, on Facebook at Sir Metropolis and now on tsu.


Credits: TheFreeThoughtProject

The post Clinton Emails Reveal the US Govt Used Google as a Geopolitical Weapon to Overthrow Assad appeared first on Realities Watch.

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions

Your 2 hourly digest for zeitzumaufwachen.blogspot.de

Oude Media Nieuwe Media
zeitzumaufwachen.blogspot.de
Täglich neue Nachrichten aus aller Welt mit Themen zu Politik, Wissenschaft, Gesundheit, Spiritualität, Bewusstsein, Grenzwissenschaft, UFO´s, Prä-Astronautik, Sonnenstürmen, Archäologie, Astronomie, Lichterscheinungen, und vielen weiteren interessanten Themen. Wir wünschen Euch spannende Unterhaltung. 

thumbnail Zahnschmerzen Hausmittel: Kokosöl stoppt Entzündungen und den Zahnverfall
Mar 30th 2016, 17:23, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Wenn die Behörden es fördern, dass Zahncremes mit giftigem Fluorid versetzt werden um den Zahnverfall zu stoppen, sollten sie doch wenigstens auf natürliches Kokosöl anstelle von Fluorid-Chemikalien zurückgreifen.


Leider wird immer noch diese Offenlegung der Vergiftung durch Fluorid als Verschwörungstheorie abgetan, aber immer mehr Menschen beginnen zu erwachen und hinterfragen … mehr dazu hier…

Man könnte den Verantwortlichen die Ergebnisse einer neuen Studie vorstellen, um sie vollends zu überzeugen. Forscher des Athlone Institute of Technology (AIT) in Irland haben herausgefunden, dass Kokosöl effektiv das Wachstum von gefährlichen Bakterien hemmen können, die Karies und Mundrauminfektionen verursachen – ohne aber dabei Nebenwirkungen aufzuweisen.

Für ihre Studie fügten die Wissenschaftler des Instituts sowohl Kokos- als auch verschiedenen anderen Ölen bestimmte Enzyme hinzu, um auf diese Weise nachzuahmen, wie die Öle normalerweise bei der Verdauung modifiziert werden.Das Team brachte danach die jeweils „verdaute“ Form der Öle in Verbindung mit unterschiedlichen Bakterienstämmen, darunter auch Streptococcus mutans, einem weit verbreiteten säurebildenden Bakterium, das sich oftmals im Mundinnenraum finden lässt, und Candida albicans, einem hochproblematischen Hefepilz, der schwere Oralinfektionen hervorrufen kann.
Dabei stellten sie fest, dass bloß das Kokosöl eindeutig antibakterielle und den Hefepilz bekämpfende Eigenschaften aufwies, nachdem es mit den verschiedenen bakteriellen Stämmen in Kontakt kam. Tatsächlich erwies sich das durch Enzyme veränderte Kokosöl als hilfreich, jegliche Art von Bakterium bekämpfen zu können, ohne negative Nebenwirkungen auszulösen oder gar die Entstehung bzw. Entwicklung von gegen Antibiotika resistenten Supererregern zu begünstigen, wie dies zum Beispiel bei Antibiotika der Fall ist.
“Die Verwendung von enzymmodifiziertem Kokosöl in Zahnpflegeprodukten ist eine attraktive Alternative zu chemischen Zusatzstoffen (wie Fluoriden), vor allem deshalb, da das Öl schon bereits bei sehr geringen Konzentrationen wirkt,“ erklärt Dr. Damien Brady, der Forschungsleiter des AIT, zu den antibakteriellen Eigenschaften des Kokosöls. â€žAngesichts der zunehmenden Resistenz gegen Antibiotika ist es außerdem wichtig, dass wir uns vermehrt darüber Gedanken machen, wie wir auch in Zukunft mikrobielle Infektionen bekämpfen können.“
Dr. Brady fügte in diesem Zusammenhang noch hinzu, dass das menschliche Verdauungssystem von Natur aus antimikrobielle Eigenschaften und Wirkungsweisen aufweise – zumindest dann, wenn man dem Körper die richtigen Nahrungsmittel und somit die nötigen Nährstoffe zuführt. Der Konsum von Kokosöl kann in diesem Fall effektiv dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und die Entstehung von gefährlichen, krankheitserregenden Pathogenen im Mund und andernorts im Körper abzuwehren.

Kokosöl Ist viel effektiver darin, den Zahnverfall zu verhindern
als das giftige Fluorid

Kokosöl
Besonders interessant an diesen Aufsehen erregenden Ergebnissen ist, dass die präventive und therapeutische Wirksamkeit des Kokosöls gegen Zahnverfall und im Kampf gegen schädliche Bakterien in einer äußerst glaubwürdigen Studie wissenschaftlich fundiert demonstriert werden konnte. Bei Fluorid hingegen, das von staatlichen Stellen an die nationalen Süßwasservorräte beigegeben wird, sieht die Sache anders aus. Dieser chemischen Substanz konnte bislang wissenschaftlich belastbar keine Wirksamkeit darin attestiert werden, Zahnverfall bekämpfen oder auch nur präventiv verhindern zu können.
Die neue, hier dargestellte Studie über die Segnungen des Kokosöls hilft daher dabei zu demonstrieren, dass die Fluoridierung des Trinkwassers nicht anderes ist, als ein groß angelegter wissenschaftlicher Betrug. Nicht nur konnte wie beschrieben bislang keine Wirksamkeit des Fluorids nachgewiesen werden; vielmehr zeigte sich in einigen aktuellen Studien sogar, dass Fluorid tatsächlich schädlich für die Zähne seien könnte. Die Aufnahme von Fluorid, so zeigte sich in den Untersuchungen, kann zur Ausbildung einer so genannten Dentalfluorose beitragen und überdies auf lange Sicht auch Mitauslöser vieler anderer, sehr ernst zu nehmender Erkrankungen sein.
„Sobald sie ihren Weg in den Körper gefunden haben, attackieren Fluoridverbindungen die strukturelle Integrität unserer inneren Organe und Systeme,“ erklärt der Autor und Chemiker Shane Ellison, der die Webseite ThePeoplesChemist.com betreibt. â€žCollagen, eine netzartige Substanz, die unser Skelett mit den Muskeln verbindet, wird durch das Fluorid angegriffen und praktisch zerstört. Dies äußert sich dann in Gelenksteifheit, in Schädigungen an Bändern und Sehnen und in Knochenschmerzen. Dieselben Mechanismen spielen auch eine Rolle bei der bräunlichen Verfärbung von Zähnen, die in der Fachwelt auch als Fluorose bekannt ist.“
Kokosöl hingegen schützt Ihre Zähne nicht nur vor den Schäden auf Grund bakterieller Infektionen, sondern es verbessert zudem auch noch Ihre Verdauung und den Stoffwechsel. Ebenso hat das Öl positive Auswirkungen auf die Herzgesundheit, die Energie-Level und das Immunsystem.
Da Kokosöl nach der Einnahme zu einem äußerst wirksamen natürlichen Antibiotikum wird – wie die hier dargestellte Studie eindrucksvoll belegt hatte – kann das Gurgeln bzw. Mundspülen mit diesem Produkt auch den Gesundheitszustand Ihrer Mundhöhle enorm verbessern. Dies ist auf die enzymatische Aktivität zurückzuführen, die beim Zusammenspiel zwischen Kokosöl und Speichel zu beobachten ist.


thumbnail RFID Chip-Bargeldverbot-Die totale Kontrolle
Mar 30th 2016, 17:21, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Heiko Schrang spricht über die Ereignisse auf der Leipziger Buchmesse. Sein Stand befand sich voll im Herzen der Mainstream Medien und unmittelbar neben dem großen ARD Studio. Dort gaben sich die Politiker und mainstreamkonforme Autoren die Klinke in die Hand. Für Jemanden wie ihn, der seit vier Jahren kein Fernsehen mehr schaut, war es schier unerträglich, die Propaganda zu ertragen. Gebetsmühlenartig wurde über den Kampf gegen die AfD und Verschwörungstheoretikern sowie die Aufnahme von Flüchtlingen debattiert.

Hier geht es zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=ll4JD…

Die Propaganda wird immer subtiler, dass unbewusste Schichten bedient werden. So wurde beispielsweise nach der Wahl in Sachsen Anhalt von der ARD Tagesschau eine Eilmeldung mit folgender Hochrechnung veröffentlicht:

CDU: 29,2% Linke 16,9%, SPD 11,6% , Grüne 5,4%, FDP 5,0%, AfD: 22,8%

Bei allen Aufzählungen, beispielsweise beim Sport, werden Platzierungen und Zeiten in der richtigen Reihenfolge genannt. Hier war es aber nicht der Fall. Mit der Nennung der Zweitplatzierten AfD am Schluss sollte suggeriert
werden, dass die AfD „Das Letzte“ ist!

Die Regierung Merkel sah sich sogar in diesem Ergebnis bestätigt, da 80% ihre Politik legitimierten.

Diejenige, die sich komplett von Politik und Medien abgewandt haben, vergleichen die Regierung mit einem Geisterfahrer, der auf der Autobahn unterwegs ist, mit Angela Merkel am Steuer, die trotz aller Expertenmeinungen und Warnungen noch Vollgas gibt.

Es ist Zeit, dass wir uns von den ewigen Grabenkämpfen verabschieden und die Vogelperspektive einnehmen und erkennen, dass die Welt ein kleiner und sehr zerbrechlicher Planet ist, so wie es der Astronaut und Geophysiker Alexander Gerst in einem Interview beschrieb. Er sagte außerdem, dass er vom
Raumschiff aus sah, wie Raketen und Bomben auf der Erde, beispielsweise im Gazastreifen und auch in anderen Gebieten, einschlugen. Er ist zur Erkenntnis gekommen dass alles, was wir an einem Ende dieses Planeten tun, auf das andere Ende auch eine Auswirkung hat.


thumbnail Was will Putin?
Mar 30th 2016, 17:19, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Der Bestsellerautor Stephan Berndt zu Gast bei Lebenskraft TV. Im Gespräch mit Moderator Walter [Marx] über das neue Buch mit dem Titel “Was will Putin”.


thumbnail Ernährung ist zur Waffe gegen die Menschheit geworden – bewusste weltweite Manipulation der Lebensmittel . . .
Mar 29th 2016, 17:18, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de
Nachdem im Natural News Forensic Food Labs nunmehr über 1.000 Nahrungsmittel, Supernahrungsmittel, Vitamine, Schnellgerichte und beliebte Getränke auf Schwermetalle und andere Substanzen analysiert wurden, kam ich zu einer Schlussfolgerung, die so alarmierend und akut ist, dass ich sie nur unverblümt wiedergeben kann.
Die weltweite Versorgung mit Lebensmitteln wurde bewusst manipuliert,
um Leben zu beenden und nicht um es zu nähren


Auf der Grundlage dessen, was ich anhand der Analyse aller diätetischen Substanzen, die die Menschen täglich verzehren, durch Atomspektroskopie erkennen kann, muss ich nun verkünden, dass der Kampf um die Menschheit fast verloren ist. Die Versorgung mit Lebensmitteln ist anscheinend absichtlich so ausgelegt, um menschliches Leben zu beenden und nicht um es zu nähren.
Lebensmittelversorgung bewusst durch lebenszerstörende Toxine manipuliert
Mein Labor hat den offenen und wissenschaftlichen Nachweis, dass Substanzen in Nahrungsmittel absichtlich einformuliert werden, um die Verbraucher geisteskrank zu machen und weitverbreitet Unfruchtbarkeit und Organschäden zu verursachen sowie den Verlust der Fähigkeit, rational und bewusst zu denken. Diese toxischen Substanzen finden sich in allen Bereichen der gesamten Nahrungsmittelversorgung, einschließlich in konventionellen Nahrungsmitteln, Bioprodukten, „natürlichen“ Produkten und Nahrungsergänzungsmitteln.
Dies geht weit über die Kontaminierung von Lebensmitteln mit Schwermetallen hinaus– ein Thema, das für sich alleine bereits schwerwiegend ist. Hier geht es vielmehr darum, dass toxische Substanzen bewusst in Produkte einformuliert werden, die von der breiten Masse regelmäßig verzehrt werden.
Das Ergebnis kann man in jenen Dingen erkennen, die sich um uns herum derzeit entfalten:
Massengeisteskrankheit, unglaubliche Eskalationen von Kriminalität bei politischen Funktionären, gefühlskalter Wahnsinn bei einer zunehmenden Anzahl von Autoren und Reportern der Mainstreammedien, weitverbreitete Unfruchtbarkeit bei jungen Paaren, sprunghaft angestiegene Anzahl von Patienten mit Nierenversagen und von Dialysepatienten sowie fast den totalen Verlust des rationalen Denkvermögens bei der stimmberechtigten Bevölkerung.
Für die menschliche Zivilisation hat dies vernichtende Auswirkungen:
Zusammenbruch der leistungsfähigen Arbeitskraft, Zunahme der Zahl von Menschen, deren Überleben von der Regierung abhängt, Zusammenbruch freier Demokratien aufgrund der kognitiven Zurückgebliebenheit der stimmberechtigen Bevölkerung, eine explodierende Gefängnispopulation und der Anstieg von profitorientierten kommerziellen Gefängnissystemen und sogar fast der komplette Zusammenbruch jeglicher Fähigkeit der an Nachrichten interessierten Öffentlichkeit, selbst grundlegendste Informationen wie Staatsschulden zu analysieren und zu verstehen.
Die langfristigen Auswirkungen dieses Phänomens einer weitverbreiteten Lebensmittelvergiftung führen aus zahlreichen Gründen den Niedergang der modernen menschlichen Zivilisation herbei: Angefangen damit, dass die Nachhaltigkeit der Wirtschaft nicht aufrechterhalten werden kann, bis hin zur Zerstörung der Umwelt und dem globalen Anstieg politischer Gewalt, wie dies momentan in Kiew der Fall ist.
Nachdem immer mehr Ergebnisse hier im Natural News Forensic Food Lab dokumentiert waren, wurde es zunehmend offensichtlich für mich, dass die Menschheit die manipulierte Massenvergiftung in der Lebensmittelversorgung nicht überleben kann.
Natürlich wird man fachmännisch abgelenkt mit all diesen Lotteriehauptgewinnen,Neuigkeiten über Prominente in den Boulevardblättern, inszenierten politischen Dramen und natürlich mit der in jedem zerbröckelnden Imperium bisher unerreichten Lieblingsablenkung: brutale Sportarten.
Was wir in Lebensmitteln, Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln vorfinden
Was ich bisher veröffentlicht habe, kratzt kaum an der Oberfläche dessen, was wir vorfinden. Hier ist ein Ãœberblick über einige der unglaublich schockierenden Ergebnisse, die wir nunmehr dokumentiert haben:
Die mittlerweile berühmt gewordene „Yoga-Matte“-Chemikalie (kommt der Herstellung von Yoga-Matten zum Einsatz), die von Subway in deren Brot verwendet wird, wird auch überall in der Fast-Food-Industrie verwendet: McDonalds, Chik-Fil-A, Wendys, Arbys und viele andere Restaurants verwenden ebenfalls die Chemikalie Azodicarbonamid, die in direktem Zusammenhang mit Krebs steht. Wichtig hier ist, dass diese Chemikalie keine verunreinigende Substanz ist. Sie ist ein Inhaltsstoff, der absichtlich den Rezepturen hinzugefügt wird, damit sie von der breiten Masse verzehrt wird.
Chemikalie Azodicarbonamid
Es gibt keine logische Begründung dafür, warum Chemikalien wie Azodicarbonamid den Rezepturen für Fast-Food-Brote und -Brötchen hinzugefügt werden sollen. Die Chemikalie hat keinen funktionalen oder nutritiven Zweck. Sie existiert anscheinend nur für diesen einzigen Zweck: Hunderte von Millionen Verbrauchern mit der Chemikalie zu versorgen, indem sie in beliebte Fast-Food-Lebensmittel hineingemischt wird. Die Sandwiches, bei denen diese Chemikalie festgestellt wurde, dienen lediglich zur Lieferung toxischer Substanzen, die die menschliche Biologie schädigen.
Viele etablierte und beliebte Vitaminmarken sind absichtlich mit einer solch hohen Menge an Kupfer gespickt, dass sie Geisteskrankheit und Psychose verursachen, wenn sie täglich eingenommen werden. Für einige dieser Vitaminmarken wird im Fernsehen für die breite Öffentlichkeit regelmäßig Werbung gemacht, um die Zuschauer zu ermutigen, die Vitamine einzunehmen; viele dieser Vitamine werden von Firmen hergestellt, an denen pharmazeutische Firmen ganz oder anteilig beteiligt sind.
Ein beliebtes diätetisches Küchenkraut, das zur Verbesserung der Gehirnleistung entwickelt wurde, enthält in den meisten von uns getesteten Produkten (die aus China kamen) eine sehr große Menge an Blei. Blei ist ein toxisches Schwermetall, das die Gehirnfunktionen schädigt. Auf diese Art und Weise wird bei Menschen, die an einer frühen Demenz oder an Alzheimer leiden, die Zerstörung des Gehirns tatsächlich beschleunigt, und zwar mit bestimmten Nahrungsergänzungsmitteln auf Kräuterbasis, die anscheinend dafür entwickelt wurden, die toxischen Schwermetalle ins Gehirn zu befördern. Für mich war es wirklich ein Schock, als ich herausfand, dass „Gehirn Kräuter“ so viel Blei enthalten, dass sie zu einer Schädigung des Gehirns beitragen.
Gleichzeitig haben wir festgestellt, dass genau das gleiche „Gehirn Kraut“ praktisch keine Schwermetalle enthält, wenn es in den USA angebaut wurde. Dies ist der Beweis dafür, dass das Kraut nicht auf „natürliche“ Weise Schwermetalle wie durch Zauberhand absorbiert. Interessanterweise werden die höchsten Mengen der gehirnzerstörenden Metalle permanent in Kräutern gefunden, die aus China importiert wurden. Ich stelle offen diese Frage: Führt China einen versteckten Schwermetall-Krieg gegen Amerika? Schließlich ist die Vergiftung der Bevölkerung mit Schwermetallen eine sehr effektive Methode, um den Zusammenbruch einer Nation zu verursachen, indem die geistige und körperliche Gesundheit der Bevölkerung zerstört wird. (Mehr zu diesem Thema später.)
Beliebte Vitamine für Kinder, die in fast jedem Lebensmittel- und Drogerieladen in Amerika verkauft werden, werden speziell so zusammengestellt, damit sie unglaublich toxisch sind und eine Erkrankung des Nervensystems entwickeln. Die Menge an synthetischen, toxischen Chemikalien, die fast jeder gängigen Marke für Kindervitamine beigefügt wird, ist wirklich erschütternd, und viele von ihnen wurden anscheinend aufgrund ihrer Eigenschaft ausgesucht, neurologische Funktionen anzugehen und zu zerstören. Rein wissenschaftlich gesehen müssten diese „Vitamine“ ehrlicherweise „Giftpillen“ genannt werden; dennoch werden Eltern ermutigt, sie ihren Kindern täglich als Teil eines modernen Gesundheitsrituals zu geben, das eigentlich langfristig schädigt.
In unserem Atomspektroskopie-Labor konnten wir Spuren von Aluminium in normaler atmosphärischer Luft bestätigen, was die Tatsache bestätigt, dass alle landwirtschaftlich genutzten Böden mit Aluminium überschwemmt werden, das buchstäblich vom Himmel fällt. Dies ist nicht einfach nur Aluminium, das sich in der Luft unseres Labors befindet, denn viele Labore sind mit Aluminiumböden oder -möbeln ausgestattet, die eine ungewöhnlich hohe Aluminiumkonzentration in der Luft des Labors verursachen.
Vielmehr ist es so, dass Aluminium-Konzentrationen in der Größenordnung von Teilen pro Milliarde (ppb) in normaler atmosphärischer Luft gemessen wurden, wobei die Luftproben weit entfernt von jeglichem Gebäude oder Labor gezogen wurden. Das Ergebnis dieses Phänomens ist, dass die Mengen an Aluminium in fast allen, in Böden angebauten Nutzpflanzen ansteigen, aus denen wir unsere tägliche Nahrung gewinnen. Während Aluminium viel weniger schädlich ist als Blei, Kadmium oder Quecksilber, soll die vermehrte Ansammlung von Aluminium mit degenerativen Funktionsstörungen des Gehirns in der gesamten Bevölkerung in Zusammenhang stehen.
Wie die Leser der Natural News bereits wissen, wird Genmais so manipuliert, dass ein tödliches Toxin im Inneren eines jeden Maiskorns heranwachsen kann. Dieses tödliche Toxin wird dann von all jenen Menschen konsumiert, die unwissentlich genetisch veränderte Nutzpflanzen mit Frühstückszerealien, Maistortillas, Maissnacks, Chips etc. essen. Diese Massenvergiftung der Bevölkerung ist ganz klar beabsichtigt, denn die Nutzpflanzen werden bewusst manipuliert und nur für diesen einen Zweck angebaut: Zum Verzehr für Menschen und Tiere. Diese Massenvergiftung geschieht mit anderen Worten nicht zufällig und in der Tat wird die Technologie mit der Rechtfertigung beworben, dass sie „die Welt ernähren“ wird. In Wahrheit wird sie die Welt mit….. Gift füttern.
Ernährung ist zur Waffe gegen die Menschheit geworden

Wie Sie diesen Beispielen entnehmen können, ist Ernährung zur Waffe gegen die Menschheit geworden. Sie ist der neue Vektor für einen Tarnkappenkrieg gegen die Menschheit â€“ ein Krieg, der im Stillen genau in diesem Moment mit Waffen geführt wird, die Sie wahrscheinlich in Ihrer eigenen Speisekammer vorfinden.
Der Erste Weltkrieg wurde vornehmlich in Schützengräben geführt – die Soldaten bewarfen sich gegenseitig mit Brocken aus Blei und verwendeten primitive chemische Waffen wie Senfgas.
Der Zweite Weltkrieg wurde zum Zweck des Völkermordes geführt â€“ weiter entwickelte, durch kinetische Energie wirkende Waffen sowie chemische Waffen kamen zum Einsatz, die von pharmazeutischen Firmen manipuliert wurden.
Während des Zweiten Weltkriegs und der Nazi-Ära entstand die IG Farben, das pharmazeutisch-chemische Konglomerat, das später in drei Firmen aufgeteilt wurde.Eine davon ist heutzutage unter dem Namen Bayer bekannt – jene Firma, die Kinder-Aspirin und verschiedene Chemikalien herstellt, die in der gesamten Lebensmittelversorgung eingesetzt werden. (Prüfen Sie die Geschichte Ihres Landes. Dies entspricht den Tatsachen und ist wahr.)
Der Dritte Weltkrieg scheint bereits unterwegs zu sein und er wird als Tarnkappenkrieg via die Lebensmittelversorgung geführt. Die Chemikalien sind denen, die im Ersten und im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurden, sehr ähnlich, mit der einen Ausnahme, dass sie nicht auf dem Schlachtfeld zum Einsatz kommen; die chemischen Waffen von heute werden stattdessen über die Lebensmittelversorgung verteilt und werden sogar direkt auf dem Etikett der Inhaltsstoffe aufgelistet.
Toxische Inhaltsstoffe wie Natriumnitrit und Aspartam sind so zusammengestellt, damit sie in subakuten Mengen funktionieren, so dass die Menschen nicht gleich sofort tot umfallen. Stattdessen verursachen sie einen chronischen, langfristigen, degenerativen Zusammenbruch von Körper und Geist und in ihrem weltweiten Sog hinterlassen sie uns Krebserkrankungen, Nierenversagen und extreme psychische Störungen einschließlich Psychose. Diese Schäden für Körper und Geist zerstören wiederum Volkswirtschaften, Bildungssysteme, wissenschaftlichen Fortschritt, freie Demokratien und sogar kulturelle Integrität.
Die stille Bombardierung der Menschheit mit Lebensmitteln

Was die Luftstreitkräfte der USA im Zweiten Weltkrieg durch Bombenangriffe aus großer Höhe der Stadt Dresden zugefügt haben, das fügen nun die weltweiten Chemie- und Nahrungsmittel-Konglomerate der Weltbevölkerung zu und zwar am Drive-in-Schalter. Aber es gibt keine Bomben, die vom Himmel fallen, und es gibt keine Feuerbrünste, die die Stadtsilhouette bei Nacht erleuchten. Stattdessen werden die stummen und unwissenden Massen einfach in Richtung Tod geführt, Mahlzeit für Mahlzeit, fast wie ein Güterzug voller „nutzloser Esser“, im Marschschritt auf ihrem Weg nach Auschwitz.
Auf ihrem Weg in Richtung Tod bezahlen sie natürlich ihre Pflichtabgaben an die Pharmariesen, Krankenhäuser, Krebskliniken, Ärzte und Krankenkassen. Fast wie die Opfer des Völkermordes der Nazis, denen ihre Zahngoldfüllungen entnommen wurden, bevor sie vergast wurden, werden die Hauptkonsumenten von heute ihrer Gelder, Vermögen und Versicherungspolicen beraubt, bevor sie schließlich vom System entsorgt werden.

Wie Sie sehen, können hieraus enorme Profite gemacht werden:
Zunächst mit der Vergiftung der Massen und dann mit der „Behandlung“ der Nebenwirkungen dieser Vergiftung. Dieser Schwindel ist so massiv und so dermaßen tief in unserer von Habgier getriebenen Kultur eingebettet, dass nur wenige Menschen überhaupt erkennen, dass ihnen dies widerfährt.
Aber machen wir keinen Fehler:
Das System bewertet Sie nicht aufgrund Ihrer Menschlichkeit, Ihrer Tatkraft, Ihrer Innovationen oder Ihrer Vorstellungskraft. Sie werden zunächst nur aufgrund Ihrer Steuerbemessungsgrundlage bewertet und dann schließlich aufgrund Ihrer „Krankheitsmanagement-Profite“, die weltweit agierende Unternehmen reich machen, während Sie zu Tode gepiekst, gestochen, dosiert, bestrahlt und medikamentiert werden und die Klinik seitenweise Abrechnungsziffern für medizinische Verfahren einholt, die von Medicare …. oder Obamacare übernommen werden.
Hier ist der Ausweg: Bauen Sie Ihre eigenen Nahrungsmittel an
Klingt zu düster, um wahr zu sein? Schauen wir uns einige positive Lösungen an. Der Ausweg hieraus besteht darin, Ihre eigene Nahrung anzubauen oder wenigstens so viel wie möglich von Bauern vorort zu kaufen oder Produkte mit CSA-Prüfzeichen (Canadian Standards Association = kanadische Normierungsorganisation). Jegliche Nahrungsmittel, die durch die Hauptquellen des Unternehmens beschafft wurden, könnten absichtlich manipuliert und mit unglaublich toxischen Giften versetzt und verpackt werden – die Gifte reichen von Schwermetallen bis hin zu hormonzerstörenden Verpackungsbehältnissen. Nahrungsmittel, die jedoch von rechtschaffenden Bauern angebaut werden, versorgen Sie mit unverfälschter Nahrung – nicht mit dem Tod.
In der Tat gehört die Zukunft der menschlichen Zivilisation fast sicher und exklusiv jenen, die ihre eigenen Nahrungsmittel selbst anbauen oder Vorkehrungen für andere treffen, damit sie diese für sie anbauen. Die industriell hergestellten Nahrungsmittel, die von der breiten Masse der Menschen konsumiert werden, stellen in Wahrheit ein Giftliefersystem dar, das nur diesen einen Zweck verfolgt: Massenerkrankungen, Tod und Profit.
Wenn Sie kein Opfer dieses Systems sein wollen, müssen Sie seine Produkte meiden.
Kaufen Sie keine verpackten und verarbeiteten Lebensmittel.
Meiden Sie unter allen Umständen verarbeitetes Fleisch, das Natriumnitrit enthält, einschließlich Schinkenspeck, Hotdogs, Würstchen, Schinken, Wurstaufschnitte, Peperoni-Pizza und sogar Trockenfleisch. 
Trinken Sie keine Diät-Limonade. Aspartam ist toxisch für den Organismus. Alle künstlich hergestellten Süßungsmittel haben schädliche Nebenwirkungen, wenn sie in ausreichender Menge verzehrt werden. 
Seien Sie gegenüber „natürlichen“ Produkten skeptisch, die auf irgendeine Art und Weise stark verarbeitet und raffiniert werden.
Fragen Sie nach dem Ursprungsland. Prüfen Sie den Gehalt an Schwermetallen unter heavy metals lab results (Laborergebnisse zu Schwermetallen) und bleiben Sie auf dem Laufenden. 
Kaufen Sie mit nur wenigen Ausnahmen keine Supernahrungsmittel und Ergänzungsprodukte, die in China hergestellt wurden – dem weltgrößten Hersteller verunreinigter Lebensmittel.
Die Naturprodukte-Industrie in den USA ist praktisch während der vergangenen 10 Jahre von China übernommen worden und viele Produkte, die Sie für sicher oder biologisch halten, sind tatsächlich stark verunreinigt – entweder versehentlich oder absichtlich – in China.
Schauen Sie sich um, es gibt Beweise direkt vor Ihren Augen
Oder vielleicht glauben Sie, ich bin verrückt, weil ich all dies erwähne. Wenn dies der Fall ist, möchte ich Sie ermutigen, dass Sie sich einfach mal umschauen und die Ergebnisse dessen beobachten, was den Menschen widerfährt, wenn sie die für die Herstellung von Yoga-Matten verwendete Chemikalie zu sich nehmen oder mit Aspartam versetzte Diät-Limonade, Lebensmittel mit synthetischen Konservierungsstoffen sowie billige Vitamine, die mit Schwermetallen verunreinigt sind.
Wenn Sie nicht vollständig alles verleugnen, dann kommen Sie nicht umhin zu bemerken, dass die Menschheit zu einer Rasse aus Beinahe-Mutanten geworden ist, denen gerade noch ein Stückchen Gesundheit und Vernunft verblieben ist.
Der moderne junge Mann, der im Amerika von heute aufwächst und sich von industriell verarbeiteten Lebensmitteln ernährt, ist kaum mehr als ein Schatten jener kräftigen, dynamischen, jungen Männer, die vor nur drei Generationen in Amerika auf den Farmen arbeiteten. Die Jugendgeneration von heute ist mitleidserregend, schwach, aus akademischer Sicht untauglich und stark verhätschelt durch ihre Videospiel-Konsolen, Ritalin-Medikamente und klimatisierten Schulen mit einem verwässerten Lehrplan. Ihr geistiges Niveau wurde heruntergeschraubt, Nahrungsmittel wurden ihnen entzogen und sie wurden an einen Punkt medikamentiert, wo sie nun buchstäblich als Zombies herumlaufen.
In der Tat sind die Menschen um Sie herum übermedikamentiert, überfüttert und gleichzeitig in starkem Ausmaß schlecht ernährt.
Ihre Gehirne und Körper sind stark mit zerstörenden Chemikalien, Schwermetallen und synthetischen Materialien kontaminiert.
Sie haben fast alle hohen kognitiven Fähigkeiten verloren und überleben nun auf einer niedrigeren Funktionsebene des Stammhirns, was eine Erklärung ist für die radikale Zunahme von Sexualverbrechen, Suchtverhalten, Suchtmittelmissbrauch und Gewaltverbrechen in allen Bereichen der Gesellschaft von heute.
Der tägliche Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln ist gewissermaßen zu einem Ritual für den langsamen Selbstmord geworden, der sich sinnlos überall dort wiederholt, wo Lebensmittelfabriken in einst vernünftige Gesellschaften eingefallen sind.
Während die Republikaner und Demokraten sich gegenseitig beschuldigen, ist die Wahrheit die, dass sie alle systematisch vergiftet und dadurch genau in diese Art von Irrsinn getrieben werden, den man überall in Zeitungsschlagzeilen und Nachrichtensendungen finden kann. In der modernen westlichen Welt haben wir das Zeitalter der Aufklärung weit hinter uns gelassen. Wir werden diesen Tarnkappenkrieg nicht überleben, der diätetische Waffen für eine Massenzerstörung hervorbringt und zwar mit jedem appetitlichen Happen einer verführerischen Speise, die nicht für das Leben, sondern für den Tod manipuliert wurde.
Dies geht weit über jegliche Kennzeichnung genetisch veränderter Organismen hinaus oder über den Kauf von Bioprodukten oder über das Testen auf Schwermetalle. Hier geht es darum, wie die menschliche Zivilisation durch die heimtückischste, in unserer kollektiven Geschichte noch nie da gewesenen Tarnwaffe an den Abgrund gebracht wird: VERARBEITETE LEBENSMITTEL, die mit toxischen Substanzen versetzt sind.
Beherzigen Sie diese Worte oder Sie sterben als Opfer
dieses heimtückischen, bewusst geführten Krieges gegen das Leben,
die Gesundheit und die Vernunft.
Chemie im Essen Wie kommt der Geschmack ins Fertiggericht, und was macht Bonbons bunt? Jeder hat schon von Zusatzstoffen wie Glutamat und Aspartam gehört. Aber was hat es damit wirklich auf sich, und was verbirgt sich hinter E 965, E 650 und den anderen kleingedruckten Inhaltsstoffen? Klar ist: Essen macht nicht nur satt, sondern immer häufiger auch krank.>>>hier erfahren Sie mehr<<<

121188
Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind.Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.
MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.
MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase.


thumbnail RFID Chips – Jetzt auch schon im Kinderkanal KIKA!
Mar 29th 2016, 17:14, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Ich möchte euch mal wieder versuchen die Sicht aus meinen Augen näher zu bringen und wie ich diese Mechanismen wahr?-nehme. 

Heute möchte ich euch einen Ausschnitt aus dem TV Kinderkanal KIKA zeigen. Indem mal wieder für RFID Chips bewusst-unbewusst geworben wird…. bei KINDERN.


Impf-Industrie: Ein Insider packt aus
Mar 29th 2016, 17:10, by ZZA
Niemand erforscht die Risiken von Impfstoffen – Statistiken werden gefälscht. In “Des Kaisers neue Kleider” sehen alle, dass der Kaiser nackt ist, aber keiner traut sich was zu sagen. Vielleicht hat man ja falsch hingesehen. Liegt man nicht etwa selbst falsch, wenn alle anderen was anderes sehen?
titel1www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2016/03/titel1-40.jpg 640w” style=”border: 0px; box-sizing: border-box; height: auto; max-width: 100%; vertical-align: middle;” width=”400″ />

Dr. Mark Randall hat irgendwann gemerkt, dass sich in Impfstoffen grauenvolle Stoffe befinden, die da keineswegs hingehören – und dass die Menschen vielmehr an den Impfstoffen erkranken, als dass sie davon geschützt werden.

Irgendwann hat Randall dann angefangen nachzuforschen und schließlich auch zu reden. Er hat dem bekannten US-Enthüllungsjournalisten Jon Rappaport ein aufschlussreiches Interview gegeben, das in deutscher Sprache und voller Länge bei â€œZentrum der Gesundheit”nachgelesen werden kann.


Ein kerngesundes Kind stirbt nach einer DPT-Impfung
Es begann damit, dass ein Kind nach einer DPT-Impfung starb. Randall wollte es genau wissen und fand heraus, dass das Kind vor der Impfung vollkommen gesund gewesen war. Zunächst wollte der Impf-Forscher sich damit beruhigen, dass es womöglich eine verdorbene Produktionsserie an Impfstoffen gewesen war, die das Kind sterben ließ. Dem war aber nicht so.
Einem, der erfolgreich seinen Job machte und – wie er selbst sagt – zum “innersten Zirkel” der Impf-Lobby der Vereinigten Staaten gehörte, zog es den Boden unter den Füßen weg. Er arbeitete in Wirklichkeit nicht in dieser kittelweißen, reinen Forschungslandschaft, sondern war im Impf-Sumpf gelandet. Lange Zeit hatte er Angst, den Tatsachen ins Auge zu sehen.
Experte: Hühner-, Enten- und Kaninchenviren in Impfstoff
Steril und lupenrein geht es in den Impf-Laboren eben gerade nicht zu. Alle möglichen Schmutzstoffe würden in die Impfstoffe gelangen, sagt der Aussteiger. “In dem Masernimpfstoff Rivamex fanden wir verschiedene Hühnerviren. Im Polio-Impfstoff wiesen wir Akanthamöben nach, das sind Amöben, die das Hirn zersetzen, und zudem das Affen-Cytomegalovirus.
Im Rotavirus-Impfstoff fanden wir das Spumaretrovirus. Avian-Leukosis-Viren in MMR- und Grippe-Impfstoff. Verschiedene Mikroorganismen im Milzbrand-Impfstoff. Potentiell gefährliche Enzym-Inhibitoren in verschiedenen Impfmitteln. Enten-, Hunde- und Kaninchenviren im Röteln-Impfstoff. Und das Pestivirus im MMR-Impfstoff”, sagt Randall.
Welchen Schaden diese Stoffe anrichten, kann Randall nicht beziffern. Das Problem ist, dass in der Impf-Hierarchie einfach kein Zweifel aufkommen darf – wie in “Des Kaisers neue Kleider”. Darum erforscht man eben auch nicht den Schaden.
Randall führt weiter aus: “Die wenigsten wissen, dass einige Impfmittel gegen Polio, das Adenovirus, Röteln, Hepatitis A und Masern aus dem Gewebe von abgetriebenen menschlichen Föten hergestellt werden. Ich habe ab und an etwas in diesen Impfstoffen gefunden, das ich zunächst für Polioviren und Teile von Bakterien gehalten habe. Dabei könnte es sich um fötales Gewebe gehandelt haben.”
Im gleichen Atemzug sagt er: “Man weiss genau, dass sie eigentlich nicht da sein sollten, aber man ist sich nicht sicher, mit was genau man es zu tun hat. Einmal bin ich auf minimale Spuren von menschlichem Haar und Schleim gestossen.”
Impf-Lobby und Regierung spielen Roulette mit den Menschen
Pharma-Industrie und Regierung verdienen ein Vermögen an den Impfstoffen und spielen dafür “Roulette” mit den Menschen, was die Risiken angeht, meint der Forscher. Er gibt zu bedenken, dass die Stoffe direkt in den Blutkreislauf gelangen, “ohne den normalen Weg über das Immunsystem zu gehen.” Außerdem habe er nur einige der biologischen Schmutzstoffe genannt. “Wer weiss, wie viele weitere es gibt, die wir nicht finden, weil wir gar nicht erst auf die Idee kommen, nach ihnen zu suchen.”
Er versuchte mehrfach mit seinen Kollegen über die üblen Funde zu sprechen. Die beschwichtigten und rieten, er solle sich nicht den Kopf zerbrechen. Funde dieser Art seien unvermeidlich, wenn man mit Tiergewebe arbeitet. Impfstoffe aus Affennieren sind nichts Anormales in der Forschungslandschaft. Von chemischen Substanzen wie Formaldehyd, Quecksilber und Aluminium hatte er da noch gar nicht geredet. Diese Stoffe werden dem Impfstoff aus Konservierungszwecken beigefügt.
Der Forscher fand außerdem heraus, dass Impfstoffe gar nicht wissenschaftlich getestet werden (Bill Gates: „Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion“ (Video)).
Randall: „Das Immunsystem ist viel umfassender und komplexer“
Wenn man zu viele Fragen stellt, stellt man am Ende die entscheidende Frage: Macht der Impfstoff wirklich immun gegen Krankheiten? Darauf weiß Dr. Randall im Interview Folgendes zu antworten:
“Die Annahme, dass Impfmittel durch einen komplexen Prozess das Immunsystem anregt und so die Bedingungen für Immunität schafft, ist gefährlich, weil die Sache so nicht funktioniert. Angeblich generiert ein Impfstoff ‘Antikörper’, die einen indirekten Schutz gegen die Krankheit liefern sollen. Das Immunsystem aber ist viel umfassender und komplexer, als dass es nur aus Antikörpern und den verwandten ‘Killerzellen’ bestehen würde.”
Womöglich könne der Impfstoff “die sichtbaren Symptome einer Krankheit wie zum Beispiel Masern unterdrücken”. Aber wenn er dann Gehirnhautentzündung auslöst und das auch noch zeitverzögert, kommt keiner drauf, dass es am Impfstoff liegt, sagt Randall.
Patienten bekamen gerade die Krankheit, gegen die sie geimpft waren
Der Impf-Experte entdeckte durch seine Forschungen, dass Impfungen in zahlreichen Fällen scheiterten und die Betroffenen genau die Krankheit bekamen, gegen die sie geimpft wurden. Die zuständigen betreuenden Mediziner würden dann von Einzelfällen reden, wenn sie sich überhaupt äußern, so Randall, denn in “Des Kaisers neue Kleider” darf keiner etwas sagen.
Und so fälschen Ärzte dann sogar ohne direkte Absicht Impf-Statistiken: Sie sind so vom Impfen überzeugt, dass zum Beispiel Patienten, die gegen Hepatitis B geimpft wurden, eine andere Leberkrankheit diagnostiziert bekommen, sollten sie tatsächlich einmal an Hepatits B erkranken. Dieses Beispiel nennt Randall im Interview. Jeder Zweifel an der Wirksamkeit des Impfens wird sofort im Keim erstickt.
“Man hat die Wurzel des Problems vertuscht, solange Ärzte automatisch annehmen, dass geimpfte Menschen nicht die Krankheiten entwickeln könnten, gegen die sie vermeintlich geschützt sind. Genau das nehmen Ärzte nämlich an. Wie Sie sehen, ist das ein Teufelskreis, ein geschlossenes System”, erklärt der Impf-Aussteiger.
Randall findet, dass das Immunsystem “im Grunde genommen aus dem gesamten Körper besteht. Inklusive des Geistes.” Das lässt Krankheiten in einem ganz anderen Licht erscheinen. Der allgemeine Gesundheitszustand sei dem Forscher zufolge “wesentlich” dafür, ob man an einer Krankheit erkrankt oder nicht.
Zur Behauptung, die Pockenimpfung habe in England die Pocken ausgerottet, hat sich Randall seine eigene Meinung gebildet. Er hat sich die Impfstatistiken dazu angesehen und festgestellt, dass es Orte in England gab, in denen die Menschen nicht geimpft worden waren und trotzdem nicht an den Pocken erkrankten. Anderswo waren die Menschen geimpft und die Krankheit brach trotzdem aus.
500 Eltern mit neurologisch geschädigten Kindern nach Impfung
Ein anderes Beispiel, das ihn stutzig machte: 500 Elternpaare beklagten sich, dass ihre Kinder innerhalb eines Jahres nach einer Impfung neurologische Schäden entwickelten. Doch kein Zuständiger unternahm etwas.
Randall bewertet das so: “Diejenigen, die die Untersuchungen durchführen, sind an den Tatsachen kaum interessiert. Sie gehen davon aus, dass Impfmittel risikolos seien. Wenn sie also eine Untersuchung durchführen, dann endet das stets mit einem Freispruch für den Impfstoff. Sie sagen: ‘Der Impfstoff ist sicher.’ Aber worauf basiert ihr Urteil? Es basiert auf Definitionen und Vorstellungen, die jede Verurteilung des Impfmittels von vornherein zurückweisen.”

Quelle PravdaTV 


thumbnail Viktor Orban spricht verbotene Wahrheiten der EU aus – über die Flüchtlingskrise
Mar 29th 2016, 17:08, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Ungarns Regierungschef Viktor Orban spricht in seiner Rede am 15 März 2016 in Budapest über Flüchtlingskrise Europas und ruft zum Widerstand gegen die kosmolitische Politik von Brüssel auf. Quelle https://www.youtube.com/watch?v=pC7dZ…


thumbnail ZEITPHÄNOMENE – DAS GEHEIME MYSTERIUM DES UNTERSBERG
Mar 29th 2016, 17:03, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Pfarrer Herbert Josef Schmatzberger hat 44 Jahre lang die Pfarre am Marienwallfahrtsort Großgmain am Untersberg im Salzburger Land geleitet. In dieser Zeit hat es sich eingehend mit den Mythen und Erzählungen, mit historischen Überlieferungen, literarischen Berichten und zeitgenössischen spirituellen Erfahrungen rund um den Untersberg beschäftigt. Er führt regelmäßige mythische Wanderungen sowie eine Wallfahrt rund um den Untersberg durch, hat die Untersbergakademie gegründet, in der weltoffen über Zusammenhänge von Gott, Geist, Mensch und Natur sowie Krafterscheinungen gesprochen wird. Im Gespräch mit Wulfing von Rohr gibt Pfarrer Schmatzberger einen Einblick in sein profundes Wissen rund um den magischen Unterster.


thumbnail LERNE DIE FRAU KENNEN DIE ABGEKOPPELT VOM VERSORGUNGSNETZ LEBT SEIT ÃœBER 30 JAHREN!
Mar 28th 2016, 07:58, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Lerne Jill Redwood kennen.
Seit mehr als 30 Jahren lebt sie abgekoppelt vom Versorgungsnetz in einem Haus, das sie selbst gebaut hat aus recycelten Materialien, mit Wänden aus Holz-Reststücken und Kuhdung.
Frau Redwood, eine Schriftstellerin und Umweltaktivistin hasst Supermärkte und isst nur Nahrung, die sie selbst wachsen lässt und sie machte sich ein 15-Acker-Eigentum am Rande des Waldes in East Gippsland in Victoria.
Jill baute ihr Haus in East Gippsland, Australien, wo sie alleine seit über 30 Jahren völlig abgekoppelt lebt ohne Netzstrom, Wasser, mobilen Empfang oder Fernseher.
Mit etwa 80 Dollar in der Woche zu leben, hat Jill über sechzig Tiere um ihr Gesellschaft zu leisten und einen reichlichen Garten, der direkt vor ihrem Haus als Bio-Supermarkt dient.
Sie generiert ihre eigene Solarenergie und sammelt Wasser von dem lokalen Bach. Jill lebt ein völlig selbstständiges Leben.

Jill Redwood built her East Gippsland home for $3000 with walls made from timber offcuts and cow dung

Ms Redwood, a writer and environmental activist, hates supermarkets and only eats food she's grown  herself

For more than 30 years she has been living 'off the grid' in her solar-powered home

All Ms Redwood’s possessions including furniture, bedding and cutlery is either salvaged from the tip or bought second-hand

Ms Redwood pictured in 1984, the year after she had bought the East Gippsland property

Ms Redwood said she spends most mornings tending to her animals and doing odd jobs around her property, and afternoons cooking and doing environmental work

Ms Redwood’s toilet is an old-fashioned dunny'. ‘When it fills up you’ve got to carry it out to and bury it’

The home took eight years to build, during which time she lived in a smaller bark hut with a dirt floor on the property (pictured)

Ms Redwood only eats food she has produced herself - apart from a few exceptions like olive oil, flour, chocolate and Vegemite

She makes her own goats cheese and has a large fruit and vegetable garden

Ms Redwood's fruit and vegetable garden, which is covered in netting to keep the possums out
Ms Redwood said what she eats depends on the season. 'The garden dictates what’s on the menu,' she says


thumbnail Indigo-Menschen und Reptiloiden
Mar 28th 2016, 07:58, by ZZA
Sananda im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Von Indigokindern haben viele schon einmal gehört. Dabei handelt es sich um Kinder mit besonderen Fähigkeiten und Sensibilitäten. Indigos sind hoch entwickelte Seelen, in Menschen inkarnierte Lichtwesen, die nicht zur Läuterung hier sind. Indigos sind freiwillig in diese Niederungen inkarniert, um zu helfen. Und sie werden auf diesem Planeten von den Dunklen, den Reptiloiden, gejagt, verfolgt, bekämpft und drangsaliert.
Sananda ist ein Indigokind. Heute ist er erwachsen und als Geistheiler tätig. Bereits als Kleinkind hatte er hellsichtige Fähigkeit und verfügte über die Gabe, mit Verstorbenen zu kommunizieren. Anfänglich nahm er sie nur als Schatten an der Decke wahr und war sich noch nicht darüber bewußt, daß es sich um verstorbene Seelen handelte.

Ein Schicksalsschlag mit 5 Jahren veränderte dann alles. Als seine Mutter bei einem Autounfall tödlich verunglückte, konnte Sananda seine Fähigkeiten plötzlich nicht mehr abrufen. Doch damals war es ihm gar nicht bewußt, daß er anders als die anderen Kinder war. Das durch den Unfall ausgelöste Trauma wurde schnell durch ein weiteres Trauma abgelöst. Seine Großeltern, bei denen er fortan aufwuchs, zwangen ihn zum Essen von Fleisch und Wurst, wogegen sich Sananda zutiefst wehrte. Die Zeit zum Nachdenken und Insichgehen fehlte ihm in dieser Phase der ständigen Angst.

Diese Kindheit führte dazu, daß beim ihm als junger Erwachsener ein permanenter Ausgleich zur Gerechtigkeit dominierte, und so war seine erste Berufswahl als Polizist auch nur eine logische und konsequente Folge. Doch seine ständigen Verbesserungsvorschläge im Job führten schnell zu allerhand Problemen. Seine Vorschläge z. B. zur präventiven Umsetzung, um Verkehrsunfälle wegen Trunkenheit am Steuer von vornherein zu unterbinden, trafen nur auf taube Ohren.

Auch seinen späteren Beamtenjob kündigte er fristlos auf – zum totalen Unverständnis seiner Freunde und Verwandten, die nicht verstehen konnten, wie man seine Pension so leichtfertig aufs Spiel setzen kann. Doch für Sananda war klar, er lebt und arbeitet nicht für seine Rente, sondern weil er erkannt hat, was seine wirkliche Aufgabe in diesem leben ist. Und so führte Sananda ein langer Lebensweg bis hin zu seiner Berufung als Geistheiler.

Egal, was man für Krankheiten und Schmerzen hat, egal in welchem Stadium, es gibt immer Hoffnung! Es gibt kein unheilbar, sagt Sananda. Tausende von dokumentierten, beweisbaren “Wunderheilungen” weltweit belegen das. Es gibt wissenschaftliche Dokumentationen und viele Bücher darüber.

Gleichzeitig muß Sananda aber auch sagen: Nicht jeder Mensch ist zu jeder Zeit heilbar! Das kann sich allerdings aufgrund eines neu erlangten Bewußtseinszustandes, neuer Erkenntnisse und Einsichten ändern. Wer also heute “unheilbar” ist, kann morgen schon heilbar sein! Das ist eine allgemeine Aussage, und bezieht sich nicht auf eine evtl. Wirksamkeit seiner Behandlungen. Leider gibt es aber auch Fälle, bei denen wirklich nichts zu machen ist, und es gibt leider auch Fälle, bei denen keinerlei Heilung, oder Verbesserung möglich ist! Das muß auch der Geistheiler eingestehen! Der eigene Seelenplan des Patienten entscheidet, ob seine Behandlung erfolgreich sein kann, und wenn ja, wann.

Gott würfelt nicht! Sananda sieht sich selbst nur als ein Diener Gottes, der Urquelle, und er hat seinen göttlichen Auftrag erkannt. Nämlich die kosmischen und heilenden Energieströme an die richtigen Empfänger zu leiten.

Websites:
www.geistheiler-sananda.net

Kontakt:
Indigo Spirit GmbH
Geistheiler Sananda
Chalchthorestr. 2d
Postfach 49
CH-8280 Kreuzlingen 3
Tel.: +041-(0)76-3965182
Mail: info@geistheiler-sananda.net
Geschäftsführer: Oliver Brecht

Publikation:
Geistheiler Sananda, Die unglaubliche Wahrheit über Indigo-Menschen


thumbnail Pyramiden in Bosnien und Hochkulturen in Europa zweite Fassung HD
Mar 28th 2016, 07:57, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Dieser Film handelt über eine Reise ins Land der Pyramiden mitten in Europa in Bosnien in der Stadt Visiko.


thumbnail “Die Abrechnung von Brüssel”
Mar 28th 2016, 07:55, by ZZA

Liebe Freunde der Freiheit, wie versprochen stelle ich meine Arbeit über Brüssel zur Verfügung. Ich bitte Kriminalisten und Ermittler sich meine Arbeit anzusehen und hoffe, ich konnte hier ein wenig Erkenntnis liefern!



thumbnail WAHNSINN; Q6/24 MAGRAV IN 4 STUNDEN GEBAUT UND FUNKTIONIERT PERFEKT ( Video)
Mar 27th 2016, 20:38, by ZZA
Wir haben heute Nacht Evolution geschrieben. Heute Nacht hat jemand einen Weg gezeigt, wie man einen Magrav oder besser einen Q6/24 baut in Rekordzeit, von 4h (und das ist sehr lange), der erstens 10 mal so leistungsfähig ist wie ein Magrav, sofort einsatzbereit ist, und Kinderleicht im aufbau ist. Kein Nancoaten mehr, keine Gänse mehr, und 10 Minuten nachdem er fertig war ans Netz angeschlossen hat, einen Fön mit 1850 Watt angeschlossen hat und in dann in die Hand genommen hat. DAS IST WAHNSINN: 

WARNING. IN THIS VIDEO SHOW A KNOWLEDGE SEEKER HE HOLD THE Q6 IN BARE HANDS. 

DON´T DO THIS.


YOU RISK YOUR LIFE if you make a mistake while builing a Q system. 

 
Blueprints für den Q6/24 Teaching 


Posted by Peppi La Montagna on Sonntag, 27. März 2016


Downloadlink ist HERE

Actual information, The Alvin coil and the blueprint from Bara/Kosol Peppi is the middle coil to the in and out side changed. BOTH SYSTEM WORKING, but it is bether wo go on continuity. It confuses some people. same like the right and left hand windig of the coils.

Cube 6 Schema 

Cube 24 Schema 
Cube 24 Grid connections 
From Bara May Remember the q24 can be up graded with 3 to 6 coil set of magnetic and gravitational coil. It don’t have to turn 90 degree at all. Just flat. So the number is 1 coil set of magnetic and gravitational coil need at least 6 or 24 plasma battery capacitor ring. 2 set coil need 48 battery capacitor ring, 3 set coil need 72 battery capacitor ring, 4 set coil need 96 capacitor battery ring ect. So 5 set coil need 120 battery capacitor ring ect. Got. So take each battery capacitor ring dived by 6 to give u how many battery capacitor ring need on each side of the cube. 



thumbnail Jesus starb nicht am Kreuz!
Mar 27th 2016, 06:46, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de
In den letzten Jahrzehnten konnte dank dem ‚Turiner Grabtuch‘ wissenschaftlich bewiesen werden, daß Jesus die Kreuzigung überlebte. Würde diese Tatsache endlich vollständig anerkannt, müßten zwei Religionen ihre Doktrinen ändern – mit weitreichenden Konsequenzen für die ganze Menschheit. Mitten im lärmenden Zentrum von Srinagar liegt ein steinernes Grab. Zwei sehr besondere Menschen sind in ihm begraben. Der eine ist Syed Nasîr-ud-Dîn, ein islamischer Heiliger, der im 15. Jahrhundert hier bestattet wurde. Das andere Grab ist fast 1‘500 Jahre älter. In ihm liegen die sterblichen Überreste von jenem, den wir als Jesus, den Christus kennen. Denn Jesus starb nicht am Kreuz, sondern viele Jahrzehnte nach den höllischen Ereignissen von Golgatha im Land, wo Milch und Honig fließen – dem wald- und seenreichen Paradies am Fuße des Himalaja: In Kaschmir.

Dies ist keine kühne, aberwitzige Behauptung, nein, es ist eine Tatsache. Und der Anhaltspunkte, ja der Beweise, daß Jesus in seinem normalen, physischen Körper die Kreuzigung überlebt hat, gibt es mittlerweile viele und vor allem unumstößliche.

Unser Artikel stützt sich vorwiegend auf zwei Werke: Die überzeugende Recherche Holger Kerstens, Jesus lebte in Indien und die jahrzehntelange Forschung, die John Reban, alias Kurt Reban, alias Hans Naber hinsichtlich des ‚Turiner‘ Grabtuches Jesu betrieben hat, und die in den beiden Bänden Christus wurde lebendig begraben (vergriffen) zusammengefaßt ist. Weiter berücksichtigten wir natürlich die Bibel und Michael Baigent/Richard Leigh‘s Buch Verschlußsache Jesus Ã¼ber die Qumranrollen, die 1947 in einer Höhle am Toten Meer entdeckt wurden.

Eine Vision mit Folgen

Im gleichen Jahr 1947 hatte der 26jährige Deutsche Hans Naber gleichsam aus ‚heiterem Himmel‘ und vollkommen unerwartet ein mehrtägiges, mystisches Erlebnis. Zwischen dem 16. und 23. Februar vor fünfzig Jahren hatte er mehrere geistige Schauen, deren erste in den frühen Morgenstunden des 16. begannen und vor ihm, einem Filme gleich, die Ereignisse von Golgatha und der folgenden Tage ablaufen ließen. Aus welchen Sphären diese Bilder kamen, vermögen wir nicht zu sagen, auch nicht, wie echt das Geschaute wirklich ist. In den frühen Morgenstunden des letzten Tages der ‚Offenbarung‘, die Naber in einem Zustande verbrachte, der schwankte zwischen halbem Entrücktsein und trunkener gesteigerter Wachheit, wurde ihm in kurzen Sätzen ein Text diktiert, den er notierte. Wir möchten betonen, daß wir hier nicht die Ansicht vertreten, es sei Jesus gewesen, der ihm diktiert habe (obwohl Naber später, als er zum ersten Mal das ihm bis dahin unbekannte Grabtuch Jesu‘ mit seinem Antlitz sah, davon überzeugt war). Wir wissen zu sehr um viele täuschende Geister, die immer wieder gerne versuchen, leichtgläubige Menschen buchstäblich ‚hinters Licht‘ zu führen, sprich, in die Labyrinthe der Dunkelheit, indem sie ihnen falsche, nur als lichtvoll getarnte Botschaften übermitteln. Auch befremdet uns der abgehackte Stil der Durchsage. Da sie jedoch Naber dazu antrieb, sein ganzes Leben der Erforschung der Golgatha-Ereignisse zu weihen, geben wir sie hier dennoch wieder:
„Ihr Christen aller Welt! Höret das Wort eures Herrn Jesus Christus. Ich habe den Weltgeist besiegt. Er kann nicht mehr gegen mich aufstehen. Er kann sich nicht selbst vernichten. Ich habe das Tier und seinen Propheten, meine großen Widersacher, in die Hölle der ewigen Verdammnis hinabgestürzt. Das Tier hatte sich hinter meinem Tode am Kreuz versteckt. An meine Auferstehung glaubte es nicht. Es wollte mein ganzes Leben in seinen Weltgeist einordnen. Meine Auferstehung konnte es nicht erraten, sie war allein mein Geheimnis. Es glaubte nicht an das Gute, es war ja am Kreuz gestorben. Es glaubte nicht mehr an Gott und seinen eingeborenen Sohn.
Höret meine Offenbarung: In jener Zeit habe ich als Mensch unter euch gelebt. Ich habe euch die Wahrheit gelehrt. Ihr wolltet nicht glauben. Ihr habt mich ans Kreuz geschlagen. Ich habe gelitten. Das Tier wollte mich töten. Es war blind. Höret mein Geheimnis: Ich bin nicht am Kreuz gestorben. Die Wunden an meinen Händen und Füßen nahmen mir die Kraft. Die Schmerzen brannten in meinem Körper. Ich bat um Wasser. Das Tier gab mir Essig. Er brannte wie Feuer durch meinen Körper. Er raubte mir die Besinnung. Das Tier hat meine Seite geöffnet. Es war blind. Seine Lanze stieß von unten in meine Brust. Mein Herz hat sie nicht getroffen. Meine Seite hat geblutet. Es wurde zu Blut und Wasser. Josef von Arimathäa, der an mich glaubte, nahm meinen Körper vom Kreuz. Mein Körper war wie leblos, aber nicht tot. Das Herz hat noch geschlagen. Meine Wunden wurden mit Balsam bestrichen, mein Körper mit Tüchern umhüllt. Er legte mich in ein Felsengrab. Er wälzte einen Stein davor. Mein Körper konnte ruhen. Mein Herz wurde stärker. Am dritten Tage kam mein Geist zurück, dann bin ich auferstanden. Sie haben mich nicht erkannt; meine Kleider waren andere. Mein Gesicht war mager. Nur meine Stimme war unverändert. Ich habe meinen Auftrag beendet. Ihr Christen der Wahrheit – Höret das Wort eures Herrn: Ich habe den Weltgeist besiegt. Mein Reich wird errichtet. Es gibt nur noch einen Herrscher! Ich hebe alle Grenzen der Welt auf; in meinem Reich gibt es keine Grenzen. Ich hebe alle Parteien der Welt auf; in meinem Reich gibt es keine Parteien. Alle Regierungen sind ohne Amt; in meinem Reich gibt es nur Diener. Aller Besitz ist mein Eigentum; in meinem Reich gibt es keinen Besitz. Alles Gold und Geld ist ohne Wert; in meinem Reich gibt es keinen Mammon. Alle Gesetze sind außer Kraft; in meinem Reich gilt nur mein Gesetz, ihr kennt alle meine Worte. Tuet Busse. Danket eurem Vater, der auch mein Vater ist. Die erste Auferstehung ist nahe. Wehe dem Ungläubigen, der dann mehr hat, als er braucht! Mein Engel ist unter euch; er wird die Auferstehung verkünden. Arbeitet und betet! Die Wahrheit hat euch frei gemacht. Am Anfang war das Wort. Das Wort war bei Gott. Das Wort war Gott – das Wort war Fleisch geworden.“
Manches in dieser Botschaft mag rätselhaft erscheinen, und natürlich stellen solche Offenbarungen keinerlei Beweis für das Gesagte dar. Für Hans Naber, alias Kurt Reban (nom de plume) veränderten sie das Leben. Zuvor hatte ihn all das keinen Deut interessiert. Und erst, als er zum ersten Mal vom heiligen Grabtuch hörte, ja eine Fotografie davon sehen konnte, wurde ihm klar, daß zumindest einiges dieser Durchsage auf wahren Tatsachen beruhen mochte. Reban war es im übrigen wichtig, festzuhalten, daß der im Text erwähnte ‚Engel‘, der unter uns sei und die Auferstehung verkünden werde, nichts mit seiner Person zu tun habe. Er kenne diesen ‚Engel‘ (in Menschengestalt) selber nicht einmal.
Das Turiner Grabtuch
Das Original des Turiner Grabtuches (links) und sein Negativ (rechts), welches den genauen Kopfabdruck Jesu offenbart. Die dunklen Flecken auf dem Original entstanden durch sein Blut, das erneut zu fließen begann, als man Jesus die Dornenkrone abnahm – ein weiterer Beweis, daß er noch leben mußte.

Die Päpste und das Grabtuch

Seit 1865 war es Tradition geworden, das heilige Grabtuch Jesu alle 33 Jahre den Gläubigen zu zeigen. Bis zum Tode Umbertos im Jahre 1984 gehörte es der savoyardischen Königsfamilie und wurde in Turin aufbewahrt. (Daher die Bezeichnung ‚Turiner Grabtuch‘). Kurz vor Umbertos Tod besuchte Papst Johannes Paul II. ihn in seinem Lissabonner Exil und erreichte, daß der Ex-König Italiens das ‚heilige Linnen‘ dem Vatikan vermachte. Drei Päpste, nämlich Leo XIII., Pius X. und Pius XI. hatten öffentlich bekundet, daß ihrer Meinung nach das Grabtuch authentisch ist. Auch Papst Pius XII. anerkannte die Echtheit des Tuches. Anläßlich des Eucharistischen Kongresses Italiens erwähnte er im September 1953 in Turin den „kostbaren Schatz des heiligen Grabtuches“, „an dem wir, ergriffen und trosterfüllt, das Abbild des entseelten Leichnams und des leiderfüllten göttlichen Antlitzes Jesu verehren.“
Man beachte: Im Jahre 1953 noch war man der festen Überzeugung, daß ein toter Körper in dem Tuche gelegen hatte. Die Beweise, daß Jesus noch lebte, als man ihn in das kostbare Damaszener Linnen legte (Joseph von Arimathäa hatte keine Kosten gescheut und ein nur in Damaskus hergestelltes Tuch mit komplizierter Fischgrat-Webtechnik gekauft) wurden erst 1956 öffentlich gemacht und entfachten damit natürlich eine heftige Diskussion, welche für das Christentum wie auch für das Judentum entscheidende Konsequenzen haben könnte.

Blut fließt nicht aus Toten

Anhand des Tuches ließ sich nämlich wissenschaftlich beweisen, daß Jesus am Kreuz nicht gestorben ist! Der vielleicht schlagendste Beweis sind die zahlreichen Blutflecken, die sich auf dem Grabtuch befinden: Ein toter Körper blutet nicht mehr. Wie wir wissen, wurde Jesus am Freitag vor dem Pessah-Fest gekreuzigt, und zwar gemäß den Evangelien um die sechste Stunde (= 12 Uhr mittags). Um die neunte Stunde (15 Uhr) gab er ‚seinen Geist auf‘.
Jesus wird in das Linnen gelegt
Eine Rekonstruktion, wie Jesus in das Linnen gelegt wurde. Der Rücken lag auf der einen Hälfte, und die andere Hälfte wurde über das Haupt geschlagen. Deshalb konnte sich sein Körper wie auf eine fotografische Trockenplatte auf das Linnen prägen.
Nach Sonnenuntergang (das Lukas-Evangelium berichtet, daß schon das Dreigestirn den Anbruch des Sabbat anzeigte) wurde der Totgeglaubte vom Kreuz abgenommen. Insgesamt hing Jesus also nicht einmal sechs Stunden am Kreuz – eine ungewöhnlich kurze Zeit. Die Kreuzigung war nämlich weniger eine Tötungs- als eine grausame Foltermethode, und ein Gekreuzigter, der nach Anbruch des Sabbats noch am ‚Fluchholz‘ (gemäß Moses) gehangen wäre, hätte den heiligen Tag geschändet, der ja schon am Abend zuvor, am Rüsttag (also Freitagabend) beginnt. Als Pilatus gefragt wurde, ob man den Leichnam vom Kreuze abnehmen dürfe, war er überrascht, daß Jesus so schnell gestorben war und fragte den Hauptmann, ob das denn auch mit rechten Dingen zugehe (Mk 15,44). Üblich war, daß Gekreuzigte zwei oder mehr Tage am ‚Fluchholz‘ hingen, und wenn man die Absicht hatte, ihren Tod herbeizuführen, brach man ihnen gewöhnlich die Beine. Die Gekreuzigten standen nämlich auf einem kleinen Querbalken (den die byzantinischen Kreuze immer mit abbilden). Mit gebrochenen Beinen sanken sie vornüber, was zu einem schnellen Erstickungstod führte. Das Johannes-Evangelium berichtet aber, daß nur den beiden anderen Gekreuzigten die Beine gebrochen wurden, nicht aber Jesus (Joh. 19.33). „Als sie aber zu Jesus kamen und sahen, daß er schon gestorben war, brachen sie ihm die Beine nicht, sondern einer der Soldaten durchbohrte mit einem Speer seine Seite, und sogleich kam Blut und Wasser heraus.“ (Joh. 19:34-35). Damit ist in der Bibel ein eigentliches Zeugnis der Lebendigkeit Jesu enthalten, nachdem er offiziell ‚seinen Geist ausgehaucht‘ hatte. Dr. W. B. Primrose (ehemaliger Chef der Narkoseabteilung der Glasgow Royal Infirmary) schrieb an Buchautor Reban: „… der Zustand des Todes erlaubt keine Blutungen“. Für ihn sind die Aufzeichnungen Johannes‘ der Beweis, daß „nach dem Lanzenstoß immer noch Blutzirkulation vorhanden war, da aktives Bluten mit dem Herzschlag aufhört, was allein ist: der Tod.“

Der Tod in der Antike

Zur Zeit Jesu galt ein Mensch dann als tot, wenn seine Atmung aufgehört hatte. Erst viele Jahrhunderte später entdeckte man den Blutkreislauf und setzte dann den Zeitpunkt des Todes auf das Aussetzen des Herzschlags fest. Heute wiederum gilt ein Mensch dann als klinisch tot, wenn der Gehirntod eingetreten ist – auch wenn sein Herz noch schlägt. In den Evangelien wird berichtet, Jesu habe nach dem Essigtrank ‚seinen Geist übergeben‘. In neueren Bibelübersetzungen wird auch der Ausdruck ‚verschied er‘ verwendet, was bereits eine Verfälschung der Urtexte darstellt.
Bis in die kürzere Vergangenheit gab es immer wieder ‚Scheintote‘, die plötzlich wieder lebendig wurden. Daher rührt die Sitte, Tote erst nach drei Tagen zu begraben, denn in der Regel überdauerte der Scheintod diese Frist nicht. Dr. Primrose klärt uns darüber auf, daß durchaus noch Leben bestehen kann, auch wenn keine Atmung mehr wahrnehmbar ist: „Im Falle Jesu Christi war die Lebensfunktion auf einen so niedrigen Stand reduziert, daß auch aktive Atmung nicht mehr wahrzunehmen war. Dies ist ein Zeichen für einen auf andere Art weitergeführten Stoffwechsel nach dem Zusammenbruch. Die Lungenatmung hatte eigentlich nicht aufgehört, wie es so offensichtlich durch das Ausbleiben der Atembewegungen des Brustkorbes schien, weil eine genügende Atmung durch das Schlagen des Herzens gegen die Lunge, die das Herz zu einem großen Teil umgibt, erreicht wurde. Hier haben wir die praktische Erfahrung bei der Beobachtung von aussetzender Atmung in der allgemeinen Narkose. Der Blasebalg des herkömmlichen Gerätes wird unter solchen Umständen den Herzschlag in leichten Atmungsbewegungen zeigen, während die Brust und das Zwerchfell sich in vollkommener Ruhe befinden.“
Auch Dr. J.G. Bourne, Chefarzt für Narkose und Wiederbelebung am Londoner St. Thomas-Hospital bekräftigte 1965: „Jesus hat in todesähnlichem Zustand überlebt und ist in der Grabkammer wieder zum Leben erwacht und auferstanden.“
Gemälde von Caravaggio
Der ‚auferstandene‘ Jesus spricht und ißt (!) mit zwei Jüngern in Emmaus und betont, er sei aus ‚Fleisch und Bein‘. Folglich kann sein Körper nicht gestorben sein (Gemälde von Caravaggio).
Die Art der Blutflecken auf dem Grabtuch ist ein weiterer Beweis, daß Jesus noch lebte: um die Flecken herum sieht man eine Art Rand, der vom Blutserum herrührt, wie es nur in lebendem Blut vorkommt. Als Josef von Arimathäa – der mit den Essenern sympathisierte, zu denen Jesus gehörte – den Körper Jesu‘ vom Kreuz abgenommen hatte, entfernte er die Dornenkrone – die verkrusteten Wunden öffneten sich wieder, das Blut floß erneut, und wurde vom Linnen aufgesaugt. Die Spuren der Dornen-Wunden sind einwandfrei auf dem Linnen sichtbar. Blut gerinnt an der Luft in zehn bis zwanzig Minuten. Es konnte sich also nicht um altes Blut handeln, da zwischen der ‚Geist-Aufgabe‘ Jesu am Kreuz (nach dem Essigtrunk) und dem Einwickeln in das Tuch zwischen zwei und vier Stunden vergangen sein mußten. Aus einem toten Körper ohne Herzschlag, ohne Blutdruck kann aber kein Blut austreten; u.a., weil Blut unter Vakuum steht und sich sofort ins Zentrum des Körpers zurückzieht, nachdem der Herzschlag aufgehört hat. Man kann diese Wirkung selbst ausprobieren, indem man eine Glasröhre nimmt, sie ins Wasser stellt und dann mit dem Finger die obere Öffnung luftdicht abschließt. Zieht man sie nun aus dem Wasser – so, daß das untere Ende offen ist – wird dennoch kein Wasser austreten, sondern es bleibt in der Röhre hängen.

Longinus traf nicht ins Herz

Der Lanzenstich des römischen Hauptmanns Longinus verletzte Jesu‘ Herz nicht. In der Bibel steht nirgendwo, die Lanze habe ins Herz Jesu gestochen, und in jener Zeit war das Herz gar nicht als Lebenszentrum bekannt. In der Antike lebte ein Mensch, solange er ‚Pneuma‘ (Atem) hatte; und der Sitz des Lebens war die ganze Brust. Man wußte, daß ein Stich in die Brust das ‚Pneuma‘ zum Verlassen des Körpers brachte; daß damit also der Tod im Sinne der Antike eintrat. (Heute nennt die Medizin dies ‚Pneumothorax‘, einen Vorgang, der die Lunge zum Stillstand bringt, weil Luft in den Brustraum eindringt.) Dieser Zustand ist lebensgefährlich, aber nicht in jedem Fall tödlich. Im Falle Jesu hatte die Lunge offenbar schon vorher eine sichtbare Tätigkeit eingestellt. Daß aber nach dem Lanzenstich, wie Johannes schreibt, Blut und Wasser flossen, beweist unzweifelhaft, daß noch ein Blutkreislauf vorhanden war. Das ‚Wasser‘ deute auf eine große Menge von Serum in der Körperhöhle als ein Ergebnis der Geißelung hin, welches auch direkt zum Zusammenbruch führte, analysiert Narkosespezialist Dr. Primrose.
Anhand des Grabtuches ist erkennbar, daß die Lanze das Herz in der Tat nicht berührt hat. Sie trat zwischen der 5. und 6. Rippe auf der rechten Brustseite ein und unter dem linken Schulterblatt wieder aus, bei einem Winkel von etwa 29 Grad. Holger Kersten vertritt in seinem Buch die Ansicht, der römische Hauptmann Longinus könnte, wie Josef von Arimathäa, ein heimlicher Sympathisant von Jesus gewesen sein, und mit dem Lanzenstich – der den Tod bezeugen sollte – verhindert haben wollen, daß man Jesus die Beine breche, was unweigerlich zum Tod geführt hätte. Nach einer von Gregor von Nyssa bezeugten Überlieferung soll Longinus später Bischof in seiner kappadokischen Heimat geworden sein! Kersten schreibt: „Joseph von Arimathäa, Nikodemus und Hauptmann Longinus gehörten zur geheimen Anhängerschaft Jesu. Da sie einflußreiche Posten bekleideten, wußten sie früh genug Bescheid, worauf das revolutionäre Auftreten Jesu hinauslaufen würde. Joseph genoß als Mitglied des Synedriums (des Sanhedrin) großes Ansehen, und auch Nikodemus, der in nächtlicher Heimlichkeit von Jesus eingeweiht worden war (Joh. 3:1-22), war ein jüdischer Ratsherr. Durch diese Positionen wußten Joseph und Nikodemus über Ort und Zeitpunkt der Hinrichtung sicherlich Bescheid und konnten so die Rettung ihres Meisters planen. (…) Joseph und Nikodemus wußten, daß die Kreuzigung selbst nicht zu vermeiden sein würde. Wenn es aber gelang, Jesus früh genug vom Kreuz herunterzuholen, und alles gut geplant war, konnte man vielleicht sein Leben retten. Von entscheidender Bedeutung war, daß in all diesen Angelegenheiten die Jünger keine Rolle spielten. Sie hielten sich aus Angst vor Verfolgung verborgen. Gegen die angesehenen Ratsmitglieder Joseph und Nikodemus und den römischen Hauptmann konnte man nicht vorgehen.“

Des Sanhedrins strenge Gesetze

Manche Autoren stellen heute Jesus als politischen Aktivisten dar, der den weltlichen Davidsthron in Palästina im Auge hatte. Wiederholt sagte er jedoch, ‚mein Reich ist nicht von dieser Welt‘. Wir halten daher eine politische Zielrichtung Jesu‘ für eine irrige Ansicht. Ein Blick auf die damaligen Sanhedrin-Gesetze zeigt aber, daß Jesus gegen viele der strengen Gesetze verstoßen hatte, und dies durchaus auch wußte, war er doch schon im Kindesalter im Tempel von den Schriftgelehrten unterrichtet worden.
Professor Dr. Ethelbert Stauffer, ein bekannter Erlanger Theologe, stellte in seiner Schrift ‚Jerusalem und Rom im Zeitalter Christi‘ (Franke-Verlag 1957) in 123 Paragraphen die damalige Gerichtsbarkeit der Juden zusammen. Nachstehend einige jener Gesetze, gemäß denen Jesus legal hingerichtet wurde (die Abfolge und Numerierung wurde von Prof. Stauffer geändert):
Ablehnung der Thora
§ 1 Wer das Sabbatgebot oder eine andere Vorschrift der Thora mit Wissen und Willen übertritt, ist ein Gottesverächter.
§ 2 Er muß verwarnt werden.
§ 3 Wenn er nicht hört und wiederholt frevelt, ist er des Todes schuldig.
Ablehnung der juristischen Amtsträger und Entscheidungen
§ 6 Der Große Sanhedrin im Tempel zu Jerusalem spricht Recht in der Vollmacht Gottes. Gott selbst respektiert diese Rechtsentscheidungen (gemeint ist der Hohe Rat mit den 71 Mitgliedern, die auch Jesus verurteilt haben).
§ 7 Der Widerspruch gegen die Legitimation des Großen Sanhedrins wird mit dem Tode bestraft.
§ 8 Der Ungehorsam gegen eine Rechtsentscheidung des Großen Sanhedrin wird mit dem Tod bestraft.
Ablehnung des Klerus, Tempels oder Tempelkults
§ 13 Wer sich gegen den amtierenden Klerus in Jerusalem auflehnt, ist des Todes schuldig. (Oft hat Jesus die Schriftgelehrten usw. lächerlich gemacht und sich gegen sie aufgelehnt).
Gotteslästerung
§ 16 Wer den Gottesnamen offen ausspricht, ist ein Gotteslästerer (von Jesus mehrfach getan).
§ 17 Wer sich göttliche Ehren oder Reservatrechte anmaßt, ist ein Gotteslästerer. (Sehr oft hat sich Jesus solche Reservatrechte zugelegt, zuletzt vor dem Hohen Rat, was gewissermaßen nach ‚Recht und Gesetz‘ automatisch zum Todesurteil führen mußte).
§ 21 Der überführte Gotteslästerer wird gesteinigt.
§ 22 Nach der Steinigung wird der Leichnam an einen kreuzförmigen Pfahl aufgehängt.
§ 23 Noch vor Ende des Hinrichtungstages (bei den Juden etwa gegen 18 Uhr) wird der Leichnam des Gotteslästerers vom Kreuzpfahl abgenommen und ehrlos begraben.
Verführung zur Apostasie
§ 30 Ein Verführer (Mesith) ist ein Jude, der einen anderen Juden zum Abfall überredet hat oder überreden wollte.
§ 31 Jeder Jude ist verpflichtet, einen Verführer zur Anzeige zu bringen.
§ 35 Verwandtschaftliche und menschliche Rücksichten dürfen bei der Behandlung eines Verführers keine Rolle spielen.
§ 36 Im Prozeßverfahren gegen den Verführer entfallen die sonst geltenden humanen Bestimmungen.
§ 38 Wenn die Schuld des Verführers erwiesen ist, wird er gesteinigt.
Der Abfallprediger
§ 39 Ein Abfallprediger ist ein ‚Sohn Belials‘ (mehrfach wurde Jesus bezichtigt, mit dem Teufel im Bunde zu sein), der das Gottesvolk durch planmäßige Agitation zur Apostasie zu verführen sucht.
§ 41 Der Abfallprediger wird gesteinigt (Steinigung war eine der üblichen Arten, ein Todesurteil zu vollstrecken).
Der Pseudoprophet
§ 50 Der Pseudoprophet kann von Gott gesandt sein, um Israel zu versuchen.
§ 51 Der Pseudoprophet gilt als Werkzeug der Hölle, erfüllt vom Geiste des Belial (des Teufels), in dessen Kraft er die Wunder vollbringt. (Wunder zu tun war also kein Zeichen für die Sendung von oben).
§ 55 Der Pseudoprophet muß durch das Große Synedrium abgeurteilt und in Jerusalem hingerichtet werden.
§ 56 Die Hinrichtung kann durch Erdrosselung erfolgen.
§ 57 Die Hinrichtung kann durch Aufhängen erfolgen.
§ 58 Die Hinrichtung kann durch Steinigung erfolgen.
Prozeßordnung des Großen Sanhedrins in Jerusalem (u.a.)§ 64 Der Große Sanhedrin in Jerusalem ist letzte Instanz für alle schwierigen Fälle und Rechtsfragen.
§ 68 Jeder Apostasiefall muß durch mindestens zwei Zeugen bekräftigt werden.
§ 70 Die Aussagen der Belastungszeugen müssen völlig übereinstimmen, auch in den geringfügigen Einzelheiten und Nebendingen. (Beim Prozeß Jesu ist bekanntlich die Erfüllung dieser Vorschrift nicht gelungen, und es traten gemäß der Evangelien viele falsche Zeugen auf, die falsche Aussagen machten. Als Jesus aber vom Hohepriester gefragt wird, ob er der Christus sei, und er antwortet: „Du hast es gesagt“ (Matth. 26:64), wurde ihm das als Gotteslästerung ausgelegt).
§ 77 Die Hinrichtung des Apostaten erfolgt ‚zur größeren Ehre Gottes‘.
§ 78 Der Volksverderber muß ‚sterben‘, damit die Verderbnis nicht weiter um sich greift.
§ 81 Wenn die Verurteilten bei der Hinrichtung ihre Schuld bekennen und bereuen, so ist ihnen Gottes Vergebung und ein Anteil an der künftigen Welt gewiß.
Publizität und Abschreckung Â§ 83 Ein wesentlicher Zweck der Strafe ist die Abschreckung.
§ 84 Die Hinrichtung des Apostaten soll deshalb in größtmöglicher Öffentlichkeit vollzogen werden.
§ 85 Die Hinrichtung soll deshalb vor den Toren Jerusalems stattfinden.
§ 86 Die blutige Demonstration soll deshalb um die Zeit der großen Wallfahrtsfeste (Laubhütten, Pessah (wie bei Jesus), Pfingsten) vollzogen werden, am zweckmäßigsten am Vortage des ersten Feiertages, wenn die Pilgermassen aus aller Welt in Jerusalem versammelt sind.
§ 93 Noch rechtzeitig vor Sonnenuntergang muß der Leichnam wieder vom Holze abgenommen werden.
Zur Zeit Jesu hatte die römische Reichsregierung dem Großen Sanhedrin die Blutgerichtsbarkeit entzogen. Er konnte nach wie vor Todesurteile fällen, mußte aber den Verurteilten dann zur Bestätigung und Vollstreckung des Todesurteils dem römischen Prokurator (damals Pilatus) übergeben.

Die ‚Gottesprobe‘ und das ‚Fluchholz‘

Zu jener Zeit war es üblich, bei gekreuzigten Gotteslästerern, Sabbatschändern, Abfallpredigern und ähnlichen Ketzerverbrechern die sogenannte ‚Gottesprobe‘ anzuordnen. Widerrief der Delinquent noch am Kreuz seine Lehre und sein Tun, erhielt er vom Hohepriester eine Art Lossprechung und durfte damit im Schoß des Judentums sterben. Widerrief er nicht, gab es für ihn nur noch die Chance, daß Gott selbst ihn durch eine wunderbare Errettung bestätigte. Starb der Hingerichtete jedoch und wurde nicht errettet, dann galt nach dem Gesetz des Moses der Fall als erledigt. Die Gottesprobe hatte dann erwiesen – und daran halten sich die Juden noch heute -, daß der Hingerichtete tatsächlich von Gott verworfen wurde; denn die Urteile des Hohen Rates wurden im Namen Gottes ausgesprochen.
Kaschmir
Kaschmir – Das Land wo Milch und Honig fliesst.
„Ebenso aber spotteten auch die Hohenpriester mit den Schriftgelehrten und Ältesten und sprachen: Andere hat er gerettet, sich selbst kann er nicht retten. Er ist Israels König, so steige er jetzt vom Kreuz herab, und wir wollen an ihn glauben. Er vertraute auf Gott, der rette ihn jetzt, wenn er ihn liebt; denn er sagte: Ich bin Gottes Sohn.“ (Matth. 27:41-44).
„Starb Jesus am Kreuz, so mußte Gott selbst ihn verworfen haben; denn nach dem Gesetz Moses ist verflucht, wessen Leichnam am Kreuz, dem Fluchholz hängt“, schreibt Reban in seinem Buch. Unter der entsprechenden Bibelstelle steht: „Und wenn bei einem Mann eine Sünde geschieht, (auf die) das Todesurteil (steht), und er wird getötet, und du hängst ihn an ein Holz, dann darf seine Leiche nicht über Nacht an dem Holz bleiben, sondern du sollst ihn unbedingt am selben Tag begraben. Denn ein Gehenkter ist ein Fluch Gottes. So sollst du dein Land nicht unrein machen, das der HERR, dein Gott, dir als Erbteil gibt.“ (5. Mose 21:22-23).
Nun stellt sich natürlich die Frage, ob auch das (römische) Kreuz ein ‚Fluchholz‘ war; ob man einen Gekreuzigten einem ‚Gehenkten‘ gleichsetzen kann. So oder so berichten aber drei Evangelien davon, daß der Gekreuzigte verspottet wurde mit der Aufforderung, sich zu retten, wenn er wirklich der Sohn Gottes sei. Reban bemerkt: „In den Augen der Juden hatte Jesus – und das gilt wieder bis zum heutigen Tage – die Gottesprobe nicht bestanden, nachdem er (angeblich) am Kreuz gestorben war. Die Errettung kam aber nicht (scheinbar nicht, wie wir jetzt wissen). Selbst eine Auferstehung änderte daran gar nichts, da es sich hier um eine Art neues Leben handelte. Nach der Lehre der damals herrschenden Mächte in der jüdischen Synagoge erwartete ja alle Menschen eine Auferstehung in ein neues Leben. Eine solche Auferstehung nach dem leiblichen Tode konnte und kann bis zum heutigen Tage in den Augen der Juden die Verwerfung durch Gott, die durch das Sterben am Kreuz, dem Fluchholz, bezeugt war, nicht widerlegen. (…) Aus diesen Gründen haben sich die Juden bzw. die Rabbiner für die berichtete Auferstehung Jesu in den letzten 1900 Jahren nicht sonderlich interessiert. (…) Sofern Jesus von Gott tatsächlich hätte bestätigt werden sollen, hätte Gott ihn erretten müssen und ihn keinesfalls am Kreuz, dem Fluchholz des Moses, sterben lassen dürfen.“

Jüdische Kultur entmythologisiert

Jesus stellte für das damalige Judentum eine Bedrohung dar, da er einen liebenden Gott predigte, statt einen Gott, den man fürchten muß. Wiederholt wandte er sich gegen die starren Gesetze des Judentums – und machte sich damit gemäß den Gesetzen der Thora zum ‚Gottesverächter‘, den zu verfolgen das Gesetz befahl. Er befand sich also in der schwierigen Lage, mit jeglicher neuen Lehre gegen die alten Gesetze zu verstoßen – und damit ein ‚Verbrechen‘ zu begehen, das nur mit dem Tod gesühnt werden konnte.
Im Profil dieser beiden Männer erkennt man deutlich den Unterschied zwischen den nordindischen Rassen: semitische Abstammung, von den Ansässigen ‚Söhne Israels‘ genannt (rechts), und die indoiranische Abstammung (links).
Holger Kersten urteilt in seinem Buch ‚Jesus lebte in Indien‘: „Im Verhalten dem Tod, der Familie, dem Gesetz und der Tradition gegenüber zeigen sich zwischen ihm (Jesus) und dem orthodoxen Judentum grundlegende Unterschiede. Man kann sogar sagen, daß Jesus alles entmythologisiert hat, was der jüdischen Kultur heilig war!“ Kersten weiter: „Immer wieder verstößt Jesus gegen die jüdischen Gesetze, die er für bedeutungslos, unnütz und leer hält, und sein demonstratives Übertreten der Sabbatgebote ist schließlich Anlaß für seine Kreuzigung.“ Auch Kerstens Recherchen ergaben, daß Jesus zweifellos zu den ‚Essenern‘ (sprich: Esseener) gehörte, die Epiphanios von Salamis zufolge auch ‚Nazarener‘ oder ‚Nazoräer‘ genannt wurden. (Es heißt daher korrekt ‚Jesus, der Nazarener‘ und nicht ‚Jesus von Nazareth‘. Der Ort Nazareth entstand erst im 3. Jahrhundert n.Chr.).

Der Messias sollte nicht sterben

Die Propheten des alten Testaments weisen verschiedentlich auf den kommenden Messias hin. Nirgendwo in all diesen Schriften findet sich ein Satz, der sagt, daß der Messias den Tod erleiden würde – jedenfalls nicht in der Septuaginta, der griechischen Urschrift (ca. 200 v.Chr.), wie auch in der Urschrift der Masoreten. Bei Jesaia lesen wir heute noch in jeder gängigen Bibelübersetzung: „Wenn er sein Leben zum Schuldopfer einsetzte, soll er Nachkommen sehen und sein Leben wird verlängert werden und die Sache des Herrn durch ihn glücken.“ (Jes. 53:10). Auch die Prophezeiungen in Psalm 34 erwähnen nichts von einem Tod des künftigen Messias: „Der Gerechte muß viel leiden; aber aus allem errettet ihn der Herr“ (Ps 34:20).
Die Juden glaubten ihren Propheten. Daher konnte jener, der da starb am Kreuz, nicht der Verheißene sein. Was jedoch jahrhundertelang falsch gedeutet wurde – unter anderem wegen der Schriften und Lehren des Paulus – war, daß der Herr seinen Sohn tatsächlich errettet hat. Und so wird die Jesaia-Prophezeiung wahr, nämlich „Aber der Herr, Herr, hilft mir. Darum bin ich nicht zuschanden geworden, darum habe ich mein Gesicht (hart) wie Kieselstein gemacht. Ich habe erkannt, daß ich nicht beschämt werde“ (Jes. 50,7)- beschämt durch den Tod am ‚Fluchholz‘ des Mose, der besiegeln würde, daß er ein Gotteslästerer war.
Das heilige Grabtuch Jesu, schreibt Kurt Reban, „beweist im 20. Jahrhundert, dem sechsten Jahrtausend jüdischer Geschichte, die genaue und vollständig korrekte Erfüllung des Alten Testamentes in bezug auf Jesus Christus.“
War er also doch der Israel verheißene Messias?

Die Kraft der Auferstehungsflamme

Holger Kersten vermutet, Jesus sei am Kreuz gar kein Essig dargereicht worden, sondern ein Rauschgift (möglicherweise Opium), das ihn schnell bewußtlos machte. Dies ließ ihn, zusammen mit der scheinbar beendeten Atmung, wie ein Leichnam erscheinen. Josef von Arimathäa brachte ihn mit Nikodemus ins nahegelegene, eigens für diesen Zweck gekaufte Felsengrab und bettete ihn in das Grabtuch. Sie rieben seinen Leib mit einer Salbe ein, die Aloe enthielt (welche für den fotografischen Abdruck auf dem Tuch verantwortlich sei). Die Essener waren berühmt für ihre Heilkunst. Ganz bestimmt wendeten die Anwesenden auch die Auferstehungsflamme an, mit der Jesus zeit seines Lebens gearbeitet hat. Die Flamme hat die Eigenschaft, jegliche Zell-, Molekular-, Atomar- und Elektronenstruktur und -tätigkeit zu erneuern und neu zu beleben. Mittels ihr war es Jesus auch möglich, ‚Tote‘, deren Silberschnur noch nicht durchgetrennt worden war, wieder ins Leben zurückzuholen. Es ist buchstäblich die Wiedererweckungskraft, und Erzengel Gabriel half mit, diese seine Kraft durch den geschundenen, halbtoten Körper Jesu` lodern zu lassen.
Mutter Marias Grab
Das Grab von Mutter Maria in Mari, Pakistan, wird seit Menschengedenken von der Bevölkerung verehrt.
Als Jesus am Morgen nach dem Sabbattag das Grab verließ, erkannte ihn Maria Magdalena nicht sogleich. Verständlich, hatte er doch erstens abgenommen, zweitens war sein Gesicht vermutlich immer noch von den Prellungen der Geißelung verschwollen, und drittens war sie wohl kaum darauf vorbereitet, ihren Gefährten in Fleisch und Blut wiederzusehen. Da er nackt am Kreuz gehangen hatte, brauchte er Kleider, um seine Blößen zu bedecken. Wie die Bibel schreibt, zog er sich wahrscheinlich die Kleider eines Gärtners über (Maria Magdalena meinte, in ihm einen Gärtner zu erblicken; Joh. 20:14). Wäre er nur in seinem ‚Lichtleib‘ auferstanden, hätte er das Kleiderproblem nicht gehabt. Auch später, als Jesus seinen Aposteln wiederbegegnet, versucht er sie mit aller Kraft davon zu überzeugen, daß er „in Fleisch und Bein“ vor ihnen steht: „Was seid ihr bestürzt, und warum steigen Zweifel in euren Herzen auf? Ich bin es! Tastet und sehet! Ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr es an mir sehet!“ (Luk. 24:38-43). Und weiter: „Als sie noch nicht glaubten vor Freude, und sich wunderten, sprach er zu ihnen: Habt ihr hier etwas zu essen? Sie aber reichten ihm ein Stück gebratenen Fisch; und er nahm und aß vor ihnen.“ Ein Astral- oder Geistkörper kann nicht essen. Nur ein physischer Körper ist dazu imstande! Auch die Episode mit dem ungläubigen Thomas, der erst glauben will, wenn er die Wundmale berührt hat, zeigt klar, daß Jesus in seinem physischen Körper vor seinen Jüngern stand: „Lege deinen Finger hierher und sieh meine Hände! Nimm deine Hand und lege sie in meine Seite und sei nicht ungläubig, sondern gläubig!“ Da rief Thomas aus: „Mein Herr und mein Gott!“ Weshalb wohl? Weil er gespürt hatte, daß Jesus in demselben Körper vor ihm stand, der kurze Zeit zuvor am Kreuz angeblich gestorben war (Joh. 20:27).

Im physischen Körper ‚auferstanden‘!

Kurt Reban hat in seinen jahrelangen Forschungsarbeiten ermittelt, daß in den biblischen Urschriften nirgendwo die Rede vom Tod oder Sterben Jesu‘ die Rede war. In allen Urtexten hieß es an der Stelle, wo Jesu ‚Tod‘ beschrieben wird, „er gab seinen Geist auf“. „Emisit spiritum“ steht in den Evangelien von Matthäus, Markus und Lukas; bei Johannes heißt es „tradidit spiritum“. Das heißt in jedem Falle: „Er gab seinen Geist auf“. In den griechischen Urschriften finden sich die Ausdrücke:
  • Apheken to pneuma â€“ â€žEr gab seinen Geist auf“
  • Exepneusen â€“ â€žEr hauchte den Geist aus“
  • Paredoken to pneuma â€“ â€žEr gab hin den Geist“.
„Pneuma“ bedeutet Hauch, Luft, Atem, Göttlicher Geist. An keiner dieser Stellen in der Bibel wurden in der Urschrift Worte verwendet, welche auf eine völlige körperliche Vernichtung hingewiesen hätten. Dafür hätte es andere Worte gegeben. Das heute oft an jenen Stellen verwendete ‚er starb‘ oder ‚er verschied‘ entspricht in seinem heutigen medizinischen Sinne keinem dieser Worte der Urschrift.
Irreführend ist auch die Stelle, wo Jesus zu dem einen Schächer, der mit ihm gekreuzigt wird, spricht: „Wahrlich, ich sage dir, heute wirst du mit mir im Paradiese sein!“ (Lukas 23:43). In der Urschrift heißt es an jener Stelle: „Wahrlich, ich sage Dir heute, Du wirst mit mir im Paradiese sein!“
Die kleine Verschiebung eines Wortes innerhalb eines Satzes bringt eine völlig andere Bedeutung hervor. Jesus sagte ganz gewiß nicht, daß jener Schächer ‚heute‘ mit ihm im Paradiese sein werde – denn er hatte noch nicht vor, ins himmlische Paradies einzugehen. Statt dessen führte ihn sein Weg über Damaskus der alten Seidenstraße entlang in ein irdisches Paradies, ins Land, wo Milch und Honig flossen – schon zu Mose‘ Zeiten: Nach Kaschmir.

Die Flucht nach Damaskus

40 Tage nach der ‚Auferstehung‘, im Jahre 26 unserer Zeitrechnung, floh Yeshua-bar-Joseph, den wir als Jesus, den Christus, kennen, nach Damaskus. Es gab dort eine große, dem römischen Gouverneur Sossianus Hierocles zufolge 900 Mann zählende Essenergemeinde, bei der er Zuflucht und Schutz fand. Damaskus lag mitten in Syrien, wo die Juden seit dem Makkabäeraufstand (165 v.Chr.) verhaßt waren. Holger Kersten berichtet in seinem Buch Jesus lebte in Indien (siehe ZeitenSchrift-Buchmarkt) detailliert von Jesu‘ ‚Fluchtweg‘.
Jesus' Weg nach Damaskus
Der Weg Jesu nach Indien.
Interessant ist, daß nur eines der vier Evangelien von Jesu angeblicher Himmelfahrt berichtet. Und auch dort heißt es bloß lapidar: „Er führte sie aber hinaus bis nach Bethanien und hob seine Hände auf und segnete sie. Und es geschah, während er sie segnete, schied er von ihnen und wurde hinaufgetragen in den Himmel.“(Luk. 24:50). Da steht nichts von weißen Wolken oder gleißendem Licht oder einem Strahlenkörper. Kersten sah sich vor Ort um: „Von der Stadtgrenze Jerusalems steigt der Weg nach Bethanien über die letzten südlichen Ausläufer der Ölbergkette bis zur ‚Himmelfahrtskuppe‘ ziemlich steil an. Wer über die Kuppe hinweg auf der anderen Seite wieder hinunterläuft, entschwindet rasch dem Blick derer, die zurückbleiben.“
Und so geschah es auch. Jesus ging die Kuppe hinauf – und auf der anderen Seite Richtung Damaskus wieder hinunter. Das war‘s auch schon. Alle anderen Deutungen sind Legenden. Etwa fünf Kilometer vor Damaskus, berichtet Kersten, gibt es noch heute einen Ort, der ‚Maryuam-i-isa‘ heißt, was bedeutet: ‚Der Ort, an dem Jesus wohnte.‘ Der persische Historiker Mir Kawand nennt gleich mehrere Quellen, denen zufolge Jesus hier nach der Kreuzigung gelebt und gelehrt haben soll. Nach einiger Zeit wanderte Jesus weiter gen Osten. Das apokryphe Thomas-Evangelium berichtet, daß Jesus am Hofe des Königs von Andrapa erschienen sei (heute Iskilip im nördlichsten Anatolien). Über die alte Seidenstraße wanderten sie gen Persien. Noch heute lassen viele Ortsbezeichnung entlang dieses alten Handelsweges auf einen vorübergehenden Aufenthalt Jesu oder Marias schließen. Denn einige Jahre nach dem Fortgang Jesu begaben sich seine Mutter Maria und ihre engste Vertraute, Maria Magdalena, ebenfalls auf die Reise nach Kaschmir. Maria war gesundheitlich zu geschwächt gewesen, um ihren Sohn nach dessen Kreuzigung auf der Flucht zu begleiten. Zudem wollte sie ihrem zweitgeborenen Sohn Jakobus helfen, die junge christliche Gemeinschaft in Jerusalem aufzubauen. Maria Magdalena begleitete Mutter Maria auf dieser beschwerlichen Reise, da sie jene Frau war, die Jesus von ganzem Herzen liebte, und die später seine Gemahlin und die Mutter seiner Kinder (!) werden sollte. Vom Aufenthalt Jesu‘ in Persien berichten verschiedene historische Dokumente. Kersten zufolge war Jesus insgesamt etwa 16 Jahre unterwegs, bis er in Kaschmir eintraf.

‚Yuz Asaf‘ in Persien und Afghanistan

In Parthien war er unter dem Namen ‚Yuz Asaf‘ bekannt. Der Name bedeutet ‚Führer der geheilten Unreinen‘ – geschichtlichen Quellen zufolge hat Jesus auch in Persien Aussätzige geheilt. Den Überlieferungen zufolge kam der Prophet Yuz Asaf von Westen her ins Land, und was er sagte oder lehrte, unterschied sich inhaltlich nicht von dem, was Jesus Christus gepredigt hatte. Der Hofpoet des indischen Mogulkaisers Akbar nennt Jesus ‚Ai Ki Nam-i-to: Yus o Kristo‘ (Du, dessen Name ist: Yuz oder Christus). Während sich im Westen der griechische Titel ‚Christos‘ (was soviel wie der ‚Gesalbte‘ bedeutet) verbreitete, blieb im Osten über Jahrhunderte hinweg der Name ‚Yuz Asaf‘ gebräuchlich. Kersten: „Ortsnamen, die auf den Aufenthalt und das Wirken Jesu schließen lassen, finden sich auch im heutigen Afghanistan und Pakistan, wie etwa zwei Ebenen, die den Namen des Propheten Yuz Asaf tragen, in der Nähe der Städte Ghazni und Jalalabad im Osten Afghanistans, wo Jesus der Tradition zufolge gewesen sein soll.“ Die Thomas-Akten bezeugen dann wiederum den Aufenthalt Jesu in Taxila (im heutigen Pakistan). 70 Kilometer östlich von Taxila befindet sich das Städtchen ‚Mari‘. „Bei dem idyllisch gelegenen Bergort (engl. ‚Murree‘) an der Grenze zu Kaschmir wird seit Menschengedenken ein Grabmal verehrt, das ‚Mai Mari da Asthan‘ genannt wird, ‚Ruhestätte der Mutter Maria‘. Als Maria diese Gegend erreichte, muß sie schon über siebzig Jahre alt gewesen sein“, schreibt Holger Kersten, „und von der langen Reise war sie zweifellos geschwächt. Da sich nirgendwo sonst ein Grab der Maria nachweisen läßt, ist es durchaus vorstellbar, das sie hier begraben wurde.“ Die Ruhestätte werde heute noch von der moslemischen Bevölkerung als das Grab der Mutter Jesu‘ verehrt – Jesus gilt im Islam schließlich als einer der höchsten Propheten. Heute befindet es sich in militärischem Sperrgebiet.
Eine Asphaltstraße führt von Mari durch bewaldete Berglandschaften ins 170 km entfernte Srinagar, der Hauptstadt Kaschmirs. Zwischen den Ortschaften Naugam und Nilmarg, 40 km vor Srinagar, liegt in einem weit geöffneten Tal ‚Yus-Marg‘, die ‚Jesus-Wiese‘, wo der Meister predigte. Kersten: „Dies berichtet die Überlieferung der hiesigen, ‚Bani-Israel‘ (Söhne Israels) genannten Hirtenstämme, die sich in diesem Gebiet nach 722 v. Chr. angesiedelt haben sollen.“
Die Thomas-Akten erzählen, der Apostel Thomas habe eine Zeitlang am Hofe des indischen Königs Misdai in Südindien gewirkt, wo er zahlreiche Anhänger gewonnen habe. Tatsächlich kehrte Marco Polo 1295 mit der Kunde nach Europa zurück, an der Ostküste Südindiens lebten zahlreiche Christen, die das Grab des Apostels Thomas verehrten (es wird heute noch in Mylapore bei Madras in Ehren gehalten). Auch an der Malabarküste auf der Westseite Südindiens (dem heutigen Kerala) fand der venezianische Entdecker Christen, die sich ‚Thomas-Christen‘ nannten. Dieses Christentum lasse sich ‚sehr weit zurückverfolgen‘, notierte Marco Polo.
Kersten zählt noch weitere Hinweise vom Wirken Jesu‘ auf dem indischen Subkontinent auf.

Im Koran: Jesus überlebte Kreuzigung!

Doch auch das heilige Buch der Moslems, der Koran, hält fest, daß Jesus am Kreuz nicht gestorben ist, sondern die Hinrichtung überlebte und danach in einem ‚glücklichen Tal‘ lebte.
Die Aussagen des Korans hinsichtlich Jesu‘ Kreuzigung sind ziemlich eindeutig: „Und weil sie ungläubig waren und wider Maria eine schwere Verleumdung aussprachen; und weil sie sagten, ‚Wir haben den Messias, den Sohn der Maria, den Gesandten Gottes, getötet‘ – während sie ihn doch weder erschlugen noch kreuzigten , sondern er sollte ihnen nur erscheinen ähnlich (einem Gekreuzigten), … (darum verfluchten wir sie), und siehe, diejenigen, die in dieser Sache uneins sind, sind wahrlich im Zweifel darüber; sie haben keine Kunde davon, sondern folgen einer Vermutung; und nicht töteten sie ihn in Wirklichkeit. Vielmehr hat Gott ihn zu sich selbst erhoben, und Gott ist mächtig, weise.“
Kersten bemerkt, daß das arabische Wort für ‚Kreuzigung‘ ausdrücklich den Tod am Kreuz bedeute. Der Text widerspricht also nicht der Kreuzigung, sondern dem am Kreuz erfolgten Tod. Weiter heißt es im Koran darüber, was Jesus nach der Kreuzigung gemacht habe: „Und Wir machten den Sohn der Maria und seine Mutter zu einem Zeichen und gaben ihnen Zuflucht auf einer Höhe, einem Ort der Sicherheit mit Wasser von fließenden Quellen.“ (Koran 23,51).

Das ‚Gelobte Land‘ Kaschmir

Der im Islam für Jesus übliche Name ‚Issa‘ stammt vom syrischen ‚Yeshu‘. Auf der Karte Kaschmirs (das in seinen westlichen Teilen, auf dem Gebiet des heutigen Nordpakistan, islamisch ist,) finden sich allein 24 Ortsbezeichnungen, welche ‚Issa‘ oder Yuzu (von Yuz Asaf) beinhalten.
Doch nicht erst seit Jesu‘ Wirken in Kaschmir gibt es starke Bande zwischen den Israeliten und jenem fruchtbaren, süßen Bergland im Norden Indiens und Pakistans. Kaschmir war das eigentliche Ziel des Volkes Israel gewesen, als es unter der Führung von Moses aus Ägypten floh. Ja, Kaschmir war die Heimat des biblischen Stammvaters Abraham gewesen! „So spricht der Herr, der Gott Israels: Eure Väter, Tarah, Abrahams und Nahors Vater, wohnten vorzeiten jenseits des Stromes und dienten anderen Göttern. Da holte ich euren Vater Abraham von der anderen Seite des Stromes und ließ ihn durch das ganze Land Kanaan wandern, mehrte sein Geschlecht und gab ihm Isaak.“ (Jos. 24:2-3). Mehrere Stellen im 1. Buch Mose weisen das Gebiet um Haran als die eigentliche Heimat Abrahams aus. Gott gab Abraham den Befehl, aus seiner Heimat auszuziehen, als er in Haran lebte (1. Mose 11:32). Und den Brautwerber, den Abraham schließlich für seinen Sohn Isaak ausschickt, sendet er wiederum nach Haran ‚in mein Vaterland und zu meiner Verwandtschaft‘. (1. Mose 24).
„Haran heißt aber bis auf den heutigen Tag eine kleine Stadt in Nordindien, wenige Kilometer nördlich der kaschmirischen Hauptstadt Srinagar, in der Archäologen Reste von Grundmauern freigelegt haben, die schon weit vor der Zeitenwende zu datieren sind“, schreibt Holger Kersten. „Es ist heute nicht mehr möglich, die Wanderungen der nomadischen Hebräerstämme im einzelnen nachzuvollziehen, doch die Indizien lassen Schlußfolgerungen zu, daß sie um 1730 vor unserer Zeitrechnung unter Jakobs Führung begannen, Richtung Ägypten zu wandern.“ Vermutlich während der Regierungszeit Pharao Ramses II., mutmaßt Kersten, hätten die semitischen Stämme dann unter der Führung von Moses Ägypten wieder verlassen, auf der Suche nach dem Land ihrer Väter, dem von Jahwe verheißenen ‚Gelobten Land‘.
Während die historische Erforschung des Alten Testaments ergeben habe, daß Moses keineswegs der Verfasser der ihm zugeschriebenen ‚fünf Bücher Mose‘ sei (vielmehr sei der Pentateuch erst nach Jahrhunderten mündlicher und schriftlicher Überlieferung zusammengestellt worden), gab es Moses tatsächlich. Die mosaischen zehn Gebote sind jedoch nur ein zusammengefaßter Auszug der Gesetze, die schon jahrhundertelang bei den Völkern Vorderasiens gebräuchlich waren, und die höchstwahrscheinlich auf die indische Rigveda zurückgehen. Kersten: „Moses ist auch nicht der Schöpfer der monotheistischen Religion. Der Gedanke eines weltumfassenden, unsichtbaren, einzigen Gottes, des Allvaters, des Vaters der Liebe und Güte, der Barmherzigkeit, Menschlichkeit und Treue, existierte schon lange vorher in den Veden und in der nordischen Edda. Auch Zarathustra nennt seinen Gott ausdrücklich den ‚Einzigen‘.“

Moses starb in Nordindien

Die uns bekannte jüdische Geschichte beginnt mit dem Auszug aus Ägypten. Historiker haben die Wanderung des Volkes Israel nachvollzogen und folgende Stationen ausfindig gemacht: Das Land Goschen lag höchstwahrscheinlich am Ostrand des Nildeltas; dann folgte Beerscheba, die traditionsreiche Jakobsstätte; später das Sinai-Massiv (wo Moses vermutlich am Berg ‚Dschebel-Mussa‘ – ‚Berg des Moses‘ die eindrucksvolle Demonstration des Feuergottes Jahwe erlebte). Gemäß biblischer Überlieferung blieben die Israeliten hier elf Monate. Dann versuchten sie, in das Gelobte Land weiterzuziehen, doch schlug dieses Unternehmen fehl, und das Volk Israel zog nach vierzig Jahren (‚vierzig‘ ist eine mystische, keine für real zu nehmende Zahl, die einfach ‚eine lange Zeit‘ bedeutet) in der Wüste umher.
Moses
Moses starb in Kaschmir. Sein Grab, 70 Kilometer nördlich von Srinagar, wird noch heute von Rishiss behütet und bewacht.
Holger Kersten: „Im Tal des Jordans spürte Moses nun sein Ende nahen. Er wußte, daß er sein Volk nicht mehr bis zum Ziel des langen Weges führen durfte (5. Mose 31:1-2), und verkündete nun die Gesetze, die künftig im verheißenen Land gelten sollten. Er erteilte letzte Anordnungen und Anweisungen für die Zeit nach dem Übergang über den Jordan, hielt eine letzte Rede und stieg auf den Berg Nebo, um noch vor seinem Tode das Land, wo ‚Milch und Honig fließen‘, zu sehen. Dort starb er (5. Mose 34;1-7).“ Jedem, der einmal selbst in Palästina gewesen ist, ist schleierhaft, wie man dieses wüstenartige, karge, scheinbar nur aus Steinen bestehende Gebiet als ein ‚Land der Milch und des Honigs‘ bezeichnen könnte. Die Beschreibung trifft aber hundertprozentig auf Kaschmir zu das über ein angenehmes Klima verfügt, und über üppige Vegetation mit viel Gemüse- und Fruchtanbau, tiefen Wälder, wasserreichen Flüssen und ausgedehnten Seen.
Zu den Rätseln des Heiligen Landes gehört, wo denn Moses begraben ist. Bis auf den heutigen Tag kennt dort niemand seine Grabstätte. Dabei gibt die Bibel insgesamt fünf Hinweise auf seine Lage (5. Mose 34:1-7): Das Gefilde Moab, der Berg Nebo im Gebirge Abarim, die Gipfel von Pisga, Beth-peor und Hesbon werden in der Umgebung des Grabes genannt. Und, oh Wunder, all diese Ortsnamen gibt es – zum Teil leicht abgeändert – heute noch, alle in enger Umgebung im schönen Lande Kaschmir.
Moab heißen das Tal und die Ebenen von Mowu, eine ideale Hochweide. Sie befinden sich nur fünf Kilometer nordwestlich des Berges Nebo, der zum Abarim-Gebirge gehört. Beth-peor ist die kleine Stadt Bandipur, die früher auf persisch Behat-poor und noch weiter zurück Beth-peor hieß. Der Ort liegt 70 Kilometer nördlich von Srinagar. 18 Kilometer weiter nordöstlich liegt das kleine Dorf Hasba oder Hasbal – das biblische Hesbon (5. Mose 4:46); und in jenem Gebiet liegt auch Pisga, das heute Pishnag heißt.
Holger Kersten besuchte in jenem Gebiet das Grab Mose! Die Rishis der Gegend verehren es seit 2‘700 Jahren. Kersten: „Die Überlieferung hat recht: Das Grab liegt bei den Gefilden Moabs, bei den Gipfeln von Pisga, am Berg Nebo, gegenüber Beth-peor, und gewährt einen herrlichen Blick auf ein immergrünes, blühendes Land, ‚in dem Milch und Honig fließen‘, das wahre Paradies. In dieser Gegend, wie auch in anderen Teilen Kaschmirs, gibt es zahlreiche Orte mit biblischen Namen, von denen manche Muqam-i-Musa genannt werden, ‚der Platz des Moses‘“ – oder der ‚Stein des Moses‘, oder auch ‚das Bad des Moses‘.
Kersten weist auch nach, daß die Seefahrer König Salomos Indien erreichten. Er reiste vermutlich selbst einmal nach Kaschmir, denn bei den muslimischen Bewohnern wird das Land bis heute ‚Bagh-i-Suleiman‘ geheißen – ‚Garten des Salomo‘. Auf einem Berg oberhalb Srinagars steht ein kleiner Tempel, der den Namen ‚Takht-i-Suleiman‘ trägt – ‚Thron des Salomo‘. Im Nordwesten Irans ist ein Berg nach Salomo benannt. Er weist Ruinen auf, die aus dem frühen ersten Jahrtausend vor unserer Zeitrechnung stammen. Im alten Testament finden sich über 300 biblische Ortsnamen, die identisch sind mit praktisch oder noch immer völlig gleichlautenden Ortsnamen in Kaschmir!
Das hat seinen Grund. Nach der Teilung Israels in ein Nordreich (10 Stämme) und ein Südreich (Stämme Juda und Benjamin) wanderten die Stämme des Nordreichs gen Osten, von wo aus niemals mehr ein Lebenszeichen von ihnen nach Palästina gelangte. Die abertausende Menschen zählenden ‚verlorenen Stämme‘ kamen nach Jahrhunderten politischer Wirren und des Umherziehens ins ‚Gelobte Land der Väter‘ – ins sonnig-grüne Kaschmir am Fuße des Himalaja, wo sie leben – bis auf den heutigen Tag. Man kennt sie dort auch als die ‚Ben-i-Israel‘ – die ‚Söhne Israels‘. Kersten führt auch diesen Beweis in seinem Buche souverän.

Jesu Tod in Kaschmir

Jesus soll der Überlieferung nach noch lange Jahrzehnte in Kaschmir gelebt haben und erst in höherem Alter verstorben sein. Wie schon erwähnt, war Maria Magdalena seine Frau, und hatten sie auch mehrere Kinder. Das mag besonders bibeltreue Leser empören – doch was sollte am Kinderhaben ungöttlich, ja, gar schlecht sein? Ist es nicht ein natürlicher Teil eines menschlichen Lebens? Und wenn Jesus dieses menschliche Leben nicht hätte bis zur Neige leben wollen – dann hätte er das Kreuz eben nicht überlebt! An seiner Lehrtätigkeit hinderte ihn sein ‚normales‘ Leben bestimmt nicht. Zudem brachte er die Qualität der Nächstenliebe und des Mitgefühls zu den Menschen, und diese Qualitäten lassen sich vortrefflich in einer Familie (vor-)leben. Und wie starb Jesus dann, wenn er nicht in Bethanien in den Himmel auffuhr?
Das Grab von Yuz Asaf Das Grab von Yuz Asaf
Mitten in Srinagar, der Hauptstadt Kaschmirs, befindet sich das Grab von Yuz Asaf, wie man Jesus in Indien meistens nannte. Aller Wahrscheinlichkeit nach liegen die sterblichen Überreste von Jesus in diesem hölzernen Schrein im Innern der Grabstätte.
Ein in Bombay erschienenes Buch(The Book of Balauhar and Budasaf)schildert den Tod von ‚Yuz Asaf‘ alias Jesus: „Und er erreichte Kaschmir, und dies war der entfernteste Ort, an dem er predigte, und dort kam das Ende seines Lebens über ihn. Und er verließ die Welt und hinterließ seine Erbschaft einem bestimmten Jünger, der Ababid hieß und ihm diente; alles, was jener tat, war vollkommen. Und er ermahnte ihn und sprach zu ihm: Ich habe einen würdigen Schrein gefunden und ihn ausgeschmückt und Lampen für den Sterbenden hineingebracht. Ich habe die Herde mit dem wahren Gesicht versammelt, die verstreut war und zu der ich gesandt worden bin. Und nun werde ich Atem schöpfen durch meinen Aufstieg von der Welt, indem sich meine Seele von dem Körper löst. Achtet die Gebote, die euch gegeben wurden, und weicht nicht vom Pfad der Wahrheit ab, sondern haltet in Dankbarkeit daran fest. – Und laßt Ababid den Führer sein. Danach befahl er Ababid, die Stätte für ihn zu ebnen, dann streckte er seine Beine aus und legte sich nieder; und dann drehte er seinen Kopf in Richtung Norden und sein Gesicht nach Osten, und dann starb er.“

Konsequenzen für Judaismus und Christentum

All die Dinge, die Sie hier gelesen haben, sind keineswegs neue Erkenntnisse. Nach und nach wurden sie seit 1947 aus dem Dunkel der Geschichte ans Tageslicht gebracht. Was erstaunt, ist, daß diese umwälzenden Neuigkeiten bislang weder das Christentum noch das Judentum beeinflußt haben. Dabei müßten beide Religionen, würden sie die Wahrheit und Echtheit der zutage geförderten Fakten anerkennen, eine große Wandlung vollziehen.
Eine Ahnung davon vermittelt Kurt Reban in seinem Buch ‚Jesus wurde lebendig begraben‘. Im zweiten Band seiner Grabtuch-Jesu-Werke kommt ein jüdischer Journalist namens Solomon vor, der, in New York lebend und gerade auf Europareise, von den umwälzenden Entdeckungen um das heilige Grabtuch erfährt. Wir zitieren Reban, als er schildert, wie Solomon die erschütternden Nachrichten – daß nämlich Jesus am Kreuz gar nicht gestorben ist – aufnahm: „Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie durcheinander ich war, als ich die Universität in Köln verließ. Ich warf mich in eine Taxe, um im nächsten Büro der Pan American Airways noch schnell New York zu buchen, holte im Hotel meine Sachen und erreichte rechtzeitig die Maschine. – Wie ich später bei Miller ja bemerkte, treffen diese Entdeckungen am Linnen euch Christen wieder ganz anders; aber ich bin Jude, und für mich als Jude waren diese Dinge viel wichtiger als für mich als Journalisten. Einigermaßen kam ich erst im Flugzeug zu mir, wo ich während der langen Flugzeit Gelegenheit hatte, in Ruhe über alles nachzudenken. Von Schlaf konnte keine Rede sein.
Wie soll ich alles schildern? In meinem Kopf kreisten die Gedanken immer um den einen Satz: Christus nicht am Kreuz gestorben… Und auf dieses Wissen folgte die Erkenntnis: Dann haben wir Juden ihn ja gar nicht umgebracht – gar nicht umbringen können…
… Ihr versteht vielleicht nicht, aber ich wurde einfach im Laufe der Stunden zu einer persönlichen Entscheidung gezwungen. Sicher, ich hatte alles zunächst als Journalist aufgenommen; aber wer will sich teilen in so einer Sache? Es betrifft euch Christen auf eure Art, aber uns Juden auf unsere Art wohl ebenso stark! Für uns wird doch ganz klar: Wenn wir Juden Jesus Christus nicht umbringen konnten, dann war er, was er zu uns sagte, nämlich unser Messias! Gerade deshalb, weil ‚den Herrn‘ niemand umbringen kann! Nur darum haben wir doch bald 2000 Jahre nicht an Jesus Christus glauben können, weil wir nicht anerkennen konnten, daß Menschen den Herrn überhaupt umbringen können!
Jetzt ist alles anders. Wir Juden haben in unserer Blindheit damals versucht, ihn umzubringen, und geglaubt, es auch fertiggebracht zu haben. Für diese Blindheit hat er uns verstoßen aus dem Lande der Väter. Nahezu zweitausend Jahre hat er uns dafür direkt und indirekt strafen und züchtigen lassen. Aber weil unsere Schuld, wie sich jetzt gezeigt hat, doch keine totale war, hat er uns nun das Land der Väter wieder geöffnet!“ Kurt Reban fügt an: „Solomon hat noch viele ähnliche Äußerungen auf dem Tonband hinterlassen, deren Wiedergabe über den Rahmen dieses Berichts hinausführen würde. Sie waren an sich einfach und logisch. Seine Aussagen sind deshalb von Bedeutung, weil aus ihnen hervorging, daß Solomon sich ‚als Jude zu Jesus Christus bekehrt‘ hatte – zum ‚Herrn‘, wie er sagte, ‚der nicht am Kreuz gestorben ist.‘ Wir müssen zugeben, auch unter solchen Aspekten ist das Linnen in seinen Aussagen von wirklich weltgeschichtlicher Bedeutung.“
Was sollten die Fakten, von denen es spricht, für die christliche Kirche bedeuten? Sie kann nicht länger predigen, daß da einer kam und das Sühneopfer einem (offensichtlich) rachsüchtigen Gott darbrachte für die Verantwortungslosigkeiten – sprich Sünden – von Milliarden in Vergangenheit und Zukunft. Diese überirdische Form des Ablaßhandels – den sie jahrhundertelang ohnehin perfektionierte – hat damit endgültig ausgedient. Doch warum sollte ihr das schaden? Sind es nicht gerade solch offensichtliche Widersprüche zu jedem gesunden Menschenverstand, zu jeder Wissenschaftlichkeit oder Gesetzmäßigkeit, die heute die Menschen von der Kirche fernhalten? Wie inZeitenSchrift Nr. 9 (Reinkarnation: Die größte Lüge der Kirche) dargelegt, war das Wissen um die Reinkarnation zu Zeiten Jesu überall verbreitet. Gerade die buddhistisch geprägten Essener wußten, was Karma ist, und was das ‚Rad des Lebens‘, nach dem man immer wieder geboren wird, bis man auf menschlicher Ebene Vollkommenheit erreicht hat und sein Karma erlöst.
Es waren Machtgelüste einzelner, die dieses zutiefst im Denken und Handeln der Menschen verankerte Wissen auslöschten und ersetzten durch einen abstrusen – pardon – Kuhhandel. Die Konsequenz dieses ‚Erlöserglaubens‘ (der sicherlich nicht im Sinne Jesu‘ war) ist, daß der Mensch sich unendlich weit entfernt von einem unberechenbaren Gott fühlt und in einer zugleich ohnmächtigen wie arroganten Verantwortungslosigkeit verharrt, da er nicht mehr fähig ist, zu erkennen, wie das, was er sät, unweigerlich das hervorbringt, was er jetzt oder in einem künftigen Leben ernten wird. „Steht nicht in eurem Gesetz geschrieben: ‚Ich habe gesagt: Ihr seid Götter‘?“ (Joh. 10:34). Und sagte Jesus nicht ebenso: „Wer an mich glaubt, der wird auch die Werke tun, die ich tue, und wird größere als diese tun…“? (Joh. 14:12).
Würde die Kirche dieses Zitat zu ihrem Leitspruch machen und die Menschen lehren, zum Christus zu werden – was Jesu‘ ‚Mission‘ war – dann könnte sie, wenn auch 2000 Jahre zu spät, zur Friedens- und Freiheitsbringerin werden, die endlich die wahre Botschaft ihres Herrn verkündet.
Wie hätte wohl die Geschichte der vergangenen zwei Jahrtausende ausgesehen, hätten nicht zwei Religionen an der Irrlehre um den ‚Tod‘ Jesu am Kreuz festgehalten? Die Vorstellung läßt erschauern, denn die Welt hätte ein anderes Angesicht…

Quelle: https://www.zeitenschrift.com/


thumbnail UFO-SICHTUNGEN UND ENTFÜHRUNGSFÄLLE IN TSCHECHIEN
Mar 27th 2016, 06:45, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

In der Tschechischen Republik ähnelt die offizielle Position der Regierung derjenigen in Deutschland: So etwas wie UFOs gibt es angeblich nicht, weder militärische noch zivile Institutionen beschäftigen sich damit. Etwas anders stellt sich die Situation freilich in diesem Vortrag von Karel Rasin, dem Leiter von Exopolitik Tschechien, dar. 
Viele der hier gezeigten Aufnahmen machen deutlich, dass das UFO-Phänomen auch nicht vor Tschechien halt macht. Das tschechische Militär und insbesondere der Geheimdienst zeigen entgegen offiziellen Darstellungen sehr wohl Interesse an UFOs und wurden teilweise bei der Ãœberwachung von privaten UFO-Clubs ertappt. 
Karel Rasin erforscht zudem seit 15 Jahren im Rahmen von “Projekt Alfa” Entführungsfälle im tschechischen Raum und legt in seinem Vortrag eine beeindruckende Fallsammlung von freiwilligen und unfreiwilligen Kontakten mit den Besuchern vor…



thumbnail Die Spuren unserer Geschichte: Wissensrevolution durch die Entdeckung der Bosnischen Pyramiden (Video)
Mar 27th 2016, 06:43, by ZZA
Die Entdeckung der Bosnischen Pyramiden offenbart mehrere Gründe, weshalb die Geschichte der Menschheit neu geschrieben werden darf, es handelt sich hierbei nicht nur um eine weitere archäologische Ausgrabungsstätte. Um dieser Behauptung auf den Grund zu gehen, hat sich das ExtremNews-Team mit Sam Osmanagich, dem Entdecker des Pyramidenkomplexes, getroffen und von ihm erstaunliche wissenschaftliche Forschungsergebnisse präsentiert bekommen (Bild: Künstlerische Darstellung des 28 kilo Hertz Signals aus der Sonnenpyramide in Bosnien).
titel1

Worum es sich im Einzelnen handelt welche weitreichenden Folgen die Entdeckungen haben können, erfahren Sie in der Sendung von „Auf der Spur unserer Geschichte“.


„Bereits seit dem Jahr 2006 werden in Visoko, etwa 25 km vor Sarajewo, Pyramiden ausgegraben, die höchstwahrscheinlich als die bedeutendste Entdeckung der Neuzeit gelten werden und zur Umschreibung der Menschheitsgeschichte führen könnten!“, liest man auf der Webseite zur Ausgrabungsstätte.
Die Pyramiden bekamen die Namen Sonnenpyramide, Mondpyramide, Drachenpyramide, Erdpyramide und Liebespyramide. Außerdem gibt es ein großes Netzwerk unterirdischer Tunnelanlagen.
Dr. Sam Semir Osmanagich, ausländisches Mitglied der russischen Akademie der Naturwissenschaften, Anthropologie-Professor und Direktor des Zentrums für Archäologie und Anthropologie an der American University in Bosnien-Herzegowina, berichtet im Interview mit ExtremNews.com über sieben Gründe, die unsere Vorstellung vom Altertum durch die Forschungsergebnisse in Südosteuropa für immer verändern werden:
  • „Erstens sind das die ersten in Europa entdeckten Pyramiden.
  • Zweitens sind es die größten Pyramiden des Planeten. Die Sonnenpyramide in Bosnien ist mit über 220 Metern Höhe viel größer als die Cheopspyramide mit 147 Metern.
  • Drittens haben die Seiten der Pyramiden in Bosnien die präziseste Ausrichtung auf dem Planeten zum kosmischen Nordpol.
  • Viertens: Unter den Erdschichten sind Betonblöcke von viel besserer Qualität als das, was wir heute herstellen können.
  • Fünftens sind es die ältesten Pyramiden des Planeten: Ãœber 29.000 Jahre.
  • Sechstens: Unter den Pyramiden das umfangreichste unterirdische Tunnelsystem.
  • Und siebtens: Wir fanden die größten Keramikblöcke des Planeten mit weit über 10 Tonnen Masse.“
Über 2.000 Freiwillige aus 60 Ländern haben in den letzten fünf Jahren bei den Ausgrabungen überwiegend im archäologischen Bereich mitgeholfen.
Osmanagich: „Dies ist das heutzutage aufgeschlossenste archäologische Projekt überhaupt. Seit dem ersten Tag haben wir gesagt, dass es nicht ausreicht, das Wissen nur von den klassischen Wissenschaften wie Archäologie, Ägyptologie, Geologie zu erhalten. Daher haben wir auch High-Tech Wissenschaften mit einfließen lassen wie zum Beispiel Satellitenuntersuchungen, Georadaranalysen, Geothermalanalysen. Dann haben wir die Physiker, die Elektrotechniker, Mathematiker, die Heilige Geometrie hinzugezogen. Es ist also seit dem ersten Tag ein interdisziplinäres wissenschaftliches Projekt.“
Für ihn zählen nur unwiderlegbare wissenschaftliche Beweise, Untersuchungen, Analysen, Datierungen. Wenn man die Form der Pyramide hernimmt, zusätzlich dreieckige Seiten nachweisen kann, Betonblöcke an der Oberfläche gefunden hat, innere Gänge und unterirdische Tunnel entdeckte – dann hat offensichtlich jemand diesen Konstruktionskomplex hergestellt, meint Osmanagich.
Zur Frage, wer die Erbauer gewesen sein können, meint er, dass er als sehr unvoreingenommener Wissenschaftler ohne wissenschaftliche Beweise schwer behaupten kann, „ob es Menschen waren oder Außerirdische oder Innerirdische oder Wesen aus dieser oder irgendeiner anderen Dimension. Wir müssen alles auf Fakten aufbauen.“
bild2www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2016/03/bild2-36.jpg 500w” style=”border: 0px; box-sizing: border-box; height: auto; max-width: 100%; vertical-align: middle;” width=”500″ />
Radiocarbondatierungen sprechen von einem Mindestalter des Pyramidenkomplexes von 29.000 Jahren. â€žWir drücken also die menschliche Geschichte um 20.000 Jahre in die Vergangenheit. Das ist eine gigantische Entdeckung, die auf wissenschaftliche Prozesse beruht. Wenn man also nach der Erbauungszeit fragt, dann sollte man sich selbst fragen, welche sehr fortschrittliche Zivilisation, die nicht mit einem primitiven Höhlenmenschen vergleichbar ist, vor 29.000 Jahren präsent war.“, führt Osmanagich weiter aus.
Neben der Altersdatierungen gibt es noch viele weitere mysteriöse Forschungsergebnisse, wie beispielsweise ein elektromagnetischer Strahl mit einem Radius von viereinhalb Metern und einer 28 kilo Hertz Frequenz, der oben auf der Sonnenpyramide gemessen werden könne.
„Wir haben die Stärke des Signals gemessen und je weiter man sich von der Pyramide entfernt, desto stärker wird das Signal. Dies ist in keinster Weise ein normales Phänomen für uns. Unsere Technologien funktionieren anders.“ Nach Auskunft von drei Forschungseinrichtungen in Belgrad (Serbien), Zagreb (Kroatien) und Wien (Österreich) sei die Quelle des Elektromagnetismus zweieinhalb Kilometer unterhalb der Pyramide lokalisiert.
bild3www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2016/03/bild3-32.jpg 640w” style=”border: 0px; box-sizing: border-box; height: auto; max-width: 100%; vertical-align: middle;” width=”400″ />
(Der Blick auf den Hügel Visoč ica und die Stadt Visoko im Jahr 2007)
Blackout der Massenmedien
2008 seien bereits 55 Wissenschaftler aus 17 Ländern vor Ort zu Gast gewesen – 2011, 2012, 2013 wiederum 70 bis 80 Wissenschaftler. Dazu erläutert Osmanagich: „Wenn es also so viele Wissenschaftler gibt, die ihre Laboranalysen, Untersuchungen, Datierungen und archäologischen Berichte machen, ist die Wissensbasis offensichtlich sehr groß. Diejenigen, die also lapidar sagen, dass hier nichts zu finden sei, haben im Vergleich zu dem, was bereits herausgefunden wurde, keine Gewichtung.“
Dennoch wird kaum unvoreingenommen und neutral oder gar positiv von großen Medien über das Projekt berichtet. Der Artikel auf den Webseiten des â€“ sich freie Enzyklopädie nennenden – Internetnachschlagewerks Wikipedia spricht in diesem Sinne auch eine deutliche Sprache (Die dunkle Seite der Wikipedia (Videos)).
Osmanagich kann dies gut nachvollziehen, da es Interessensgruppen gibt, die einen enormen Machtverlust erleiden werden, wenn die Menschheit über die Forschungsergebnisse in Kenntnis gesetzt wird, wie er meint (Das Geheimnis der Pyramiden (Videos)).
Was die Bosnischen Pyramiden mit natürlichen Energiequellen zum Produzieren von sauberer Energie zu tun haben, was Hellseher zu den Pyramiden in Bosnien sagen und viele weitere Einzelheiten erfahren Sie in der nachfolgenden fünften Sendung von „Auf der Spur unserer Geschichte“:
Video:

Quelle: PravdaTV 


thumbnail Me, Myself and Media 21 – In Zeiten des Terrors.
Mar 27th 2016, 06:43, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Die 21. Ausgabe von Me, Myself and Media steht unter dem Motto Terror.
Top-Thema ist natürlich Brüssel, aber hier wurde der Terror nicht erfunden. Brüssel ist nur ein weiterer Blowback des Krieg gegen den Terror, der seit dem 11. September weltweit läuft.

Die Bilanz ist ernüchternd. Der Terrror wird mehr und korreliert mit den Staaten, denen man einen Regime-Change verpasst hat und die heute im Chaos versinken. Die Folge sind dann Fluchtwellen, die inzwischen auch in Europa für innenpolitischen Druck sorgen. Aber auch sie sind nicht die Ursache, sondern die Wirkung von verbrecherischer Außenpolitik.

Entweder wir denken um, oder wir verwandeln uns unter der Vorgabe, mehr Sicherheit zu erhalten, in einen Ãœberwachungsstaat.

Wer nach den Schuldigen sucht, muss keine langen Wege beschreiten. Sowohl der deutsche Rüstungsexport in Krisengebiete, als auch das Dulden der Drohnen-Mordzentrale Ramstein sind Teil des Militärisch-Industriellen Komplexes, der diesen Planten zunehmend in einen Todesstern verwandelt.

Wir alle können dieses Spiel nur verlieren. Es wird Zeit, dagegen in Massen auf die Straße zu gehen. Wir brauchen einen globalisierten Humanismus. Es empfiehlt sich, Teil der Friedensbewegung zu werden.


thumbnail Brisante Dokumente: Die Türkei liefert dem IS viele neue Rekruten
Mar 26th 2016, 07:59, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Redaktion

Eine RT-Filmcrew konnte im Norden Syriens Dokumente des Islamischen Staats (IS) einsehen, die von fliehenden Terroristen zurückgelassen und von Kurden gefunden wurden. Die Dokumente liefern erstaunliche Einsichten in die mutmaßlichen Geschäftsverbindungen zwischen der Terrorgruppe und der Türkei.
Bereits kurz nach Ausbruch des Krieges in Syrien veränderte die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) die Lage und die Machtverhältnisse im Irak und insbesondere in Syrien massiv. Enthauptungen vor laufender Kamera, Massaker und Versklavung sowie offensichtliche Verbindungen zu den Anschlägen in Paris und Brüssel wurden in der Öffentlichkeit zum Synonym für die Terrormiliz und verschafften ihr weltweite Bekanntheit.

Eine solche Kampfgruppe mit derartigen bemerkenswerten Fähigkeiten funktionsfähig zu halten, ist ohne logistische und finanzielle Unterstützung von außen nicht denkbar.
Die Türkei, die sich seit Ausbruch des Krieges in Syrien aktiv in dem Konflikt engagiert, hat immer wieder bestritten, den IS zu unterstützen. Aber während Ankara darauf beharrt, zu den Todfeinden der Dschihadisten zu gehören, zeichnen die Tatsachen vor Ort ein ganz anderes Bild.
RT sprach mit verschiedenen Zeugen, die an Geschäften des IS beteiligt waren, und ist im Besitz von Dokumenten der Terrorgruppe, die erstaunliche Einsichten dazu vermitteln, wie und wo ausländische Kämpfer die Grenze zu Syrien überschritten und sich dem Terror-»Staat« anschlossen.
Detaillierte Erdölrechnungen
Die RT-Crew zeichnete das meiste Material in der Stadt Schaddadi in der syrischen Provinz Hasaka auf. Sie wurde im Februar 2013 zunächst von der Al-Nusra-Front erobert und dann später teilweise von IS-Dschihadisten gehalten. Nach der Befreiung Schaddadis, wo gegenwärtig etwa 10 000 Menschen leben, filmte die RT-Crew kurdische Soldaten, die die früheren Häuser und Unterkünfte von IS-Kämpfern und die dort zurückgelassenen Dokumente untersuchten.
Bei einigen der aufgefundenen Dokumente handelt es sich um detaillierte Rechnungen, auf deren Grundlage der IS seine täglichen Einnahmen aus den vom ihm kontrollierten Erdölfeldern und Raffinerien sowie die Menge des jeweils geförderten Erdöls berechnete. Alle Dokumente tragen im Kopf das IS-Symbol.
Aus den Unterlagen gehe hervor, so der um Anonymität bemühte Autor der neuen RT-Dokumentation, dass »der IS sehr professionell Aufzeichnungen zum Erdölgeschäft geführt hat«. Auf jeder Rechnung waren der Name des Fahrers, der Fahrzeugtyp und das Gewicht des Tankfahrzeuges mit und ohne Ladung sowie der Preis, auf den man sich geeinigt hatte, und die Rechnungsnummer verzeichnet. Aus einer dieser Rechnungen mit Datum vom 11. Januar 2016 geht z.B. hervor, dass der IS 1925 Barrel Erdöl aus dem Erdölfeld Kabibah gefördert und für 38 342 Dollar verkauft hat.
IS-Erdöl wird in die Türkei geliefert – über die Türkei kommen IS-Kämpfer
RT sprach mit Einwohnern der Stadt, die gezwungen worden waren, für den IS in der Erdölindustrie zu arbeiten, und fragte sie nach den Arbeits- und Lebensbedingungen in der von den Terroristen kontrollierten Erdölraffinerie sowie nach den Orten, an denen das geförderte Öl verkauft worden sei.
Die befragten Einwohner bestätigten, das »geförderte Erdöl wurde an eine Raffinerie geliefert, wo es zu Benzin, Erdgas und anderen Petroleumprodukten gespalten wurde. Dann wurden diese Endprodukte verkauft«, erklärte der Verfasser der RT-Dokumentation. »Die Zwischenhändler aus Rakka und Aleppo kamen dann, um das Erdöl mitzunehmen, und erwähnten dabei oft die Türkei.«
Ein türkischer Kämpfer, der von den Kurden gefangengenommen worden war, lieferte weitere wichtige ergänzende Informationen über die Verbindung zwischen dem IS und der Türkei. Der frühere IS-Kämpfer erklärte vor der Kamera, die Terrorgruppe verkaufe tatsächlich Erdöl an die Türkei.
»Ohne dass wir den Kämpfer direkt darauf angesprochen hatten, räumte er ein, einer der Gründe, warum es so leicht für ihn gewesen sei, die türkische Grenze zu überschreiten und sich dem IS anzuschließen, hinge teilweise damit zusammen, dass die Türkei ebenfalls davon profitiere. Auf die Frage, welche Vorteile die Türkei daraus ziehe, antwortete er, die Türkei erhalte Gegenleistungen – etwa in Form von Erdöl«, hieß es in der Dokumentation weiter.
RT konnte auch mit einem kurdischen Soldaten aus der Region sprechen, der eine ganze Reihevon Pässen zeigte, die er bei den Leichen von IS-Kämpfern gefunden hatte. Die Crew konnte exklusive Fotos der Dokumente verschiedener Dschihadisten machen, die aus allen Teilen der Welt – darunter Ländern wie Bahrain, Bolivien, Kasachstan, Russland, Tunesien und der Türkei – in das Kampfgebiet gekommen waren.
Die meisten dieser ausländischen Kämpfer waren offenbar über die Türkei eingereist, da ihre Pässe Einreisestempel von türkischen Grenzkontrollpunkten aufwiesen.
Ein Angehöriger der kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) zeigte Fotos, die von einem USB-Stick stammten und offensichtlich IS-Kämpfern gehörten. Ein Foto zeigte drei Männer vor dem 3500 Jahre alten Theodosius-Obelisk, der heute auf dem Sultan-Ahmed-Platz, einer bekannten Sehenswürdigkeit in Istanbul, steht. Ein späteres Bild zeigt die drei Männer dann zusammen mit andern Kämpfern in voller Kampfmontur und Bewaffnung irgendwo in Syrien.
Einer der IS-Kämpfer, mit denen RT sprechen konnte, berichtete, dass sie im Grenzkontrollpunkt auf türkischer Seite von den Grenzbeamten nicht behelligt wurden, als sie die Grenze nach Syrien überquerten.
Islamistische Propaganda wurde in Istanbul gedruckt
Über die türkische logistische Unterstützung für die extremistischen Kämpfer, die auf den Sturz des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad hinarbeiten, oder zumindest das Nichteingreifen der türkischen Seite bei den vielfachen Grenzüberschreitungen der Kämpfer wurde schon viel berichtet. Die ideologische Unterstützung aus der Türkei blieb dagegen bisher weitgehend unbeachtet.
Zu den von den Terroristen zurückgelassenen Dokumenten in einem vom IS betriebenen Krankenhaus entdeckte die RT-Crew eine islamistische, in arabischer Sprache gedruckte Propagandabroschüre mit der Überschrift »Wie man einen perfekten Kampf gegen das verbrecherische Assad-Regime führt«, in dem unterschiedliche Möglichkeiten des Kampfes gegendie syrische Regierung beschrieben werden.
Interessanterweise wurde es in der Türkei gedruckt, wie ein Aufdruck auf dem Titelblatt belegt, der die Postanschrift und die Telefonnummer einer Druckerei aus Istanbul enthält. Auch der Hinweis aufFacebook fehlt nicht.
»Viele Leute reden von der Verbindung zur Türkei. Die Türkei ist der direkte Nachbar des IS. Wäre sie entschlossen gewesen, die ›Verbindungen‹ zwischen der Türkei und dem IS zu kappen, hätte dies das Ende der Terrororganisation bedeutet«, sagte der Autor der RT-Dokumentation und erinnerte an die Interviews mit Kurden und gefangenen IS-Rekruten. »Wenn der IS keine Waffen, neuen Rekruten, Nahrungsmittel und andere Unterstützung aus der Türkei mehr erhielte, verlöre der IS einen wichtigen Unterstützer.«
Die Türkei profitiert noch in weiterer Hinsicht vom Islamischen Staat. Immerhin liefert die Terrorgruppe Erdöl zu günstigen Preisen und kämpft zwar gegen die syrische Regierung, aber auch gegen die kurdische Bevölkerung. Diese Einschätzung teilen die Kurden und ihre Todfeinde vom IS gleichermaßen. Die RT vorliegenden IS-Dokumente liefern zusätzliche Beweise und tragen damit dazu bei, das schmutzige Spiel zu enthüllen, das die Regierung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Syrien spielt.
Copyright © 2016 RussiaToday
Bildnachweis Screenshot RT
Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


thumbnail In Zeiten der Götterdämmerung
Mar 26th 2016, 07:58, by HP Boros
Gestern Paris, heute Brüssel, morgen X? Dazu Flüchtlingsströme ohne Ende und Pläne für Bargeldverbote und implantierte RFID-Chips zur Kontrolle und Observation der Bevölkerung. Europa ist das Ziel des kriegerischen und politischen Terrors und befindet sich im Auge des Sturms. Erdbeben, Flutkatastrophen, Dürreperioden, Hungerleiden und Vulkanausbrüche, aber auch Bürgerkriege, Weltkriege und Völkerwanderungen (wie derzeit) waren für die Menschen aller Zeiten Vorboten der „Endzeit“, die bis heute nicht eingetreten ist. Was derzeit auf der Erde vor sich geht, erinnert tatsächlich an eine „Endzeit“ und an den mythischen Endkampf der germanisch-nordischen Überlieferungen „Ragnarök“ bzw. „Götterdämmerung“. Endzeit und Ragnarök Die moralische und ökologische Verwüstung unseres Lebensraumes „Erde“ nimmt beängstigende Ausmaße an. Unser derzeitiges Finanz- und Wirtschaftssystem rechtfertigt jede Gewinnabsicht, egal, ob dabei Mensch und Erde zugrunde gehen. Auf die Natur und unsere Nachkommen wird keine Rücksicht genommen, im Gegenteil: eine gezielte Vernichtung eines Großteils der Menschheit ist beabsichtigt durch Impfungen, Medikamente, Chemtrails, TTIP-Verträge, Niederfrequenzen, Überwachung, krankmachende Lebensmittel etc. Vor allem aber ist es die kollektive Angst, welche die Menschen krank macht und gezielt medial gesteuert wird: Angst vor Krieg, Arbeitslosigkeit, Krebs, Terroranschläge…! Was wir momentan erleben ist der Endkampf zwischen den wahren Machthabern des Planeten – das sind nicht die Regierungen, denn diese sind nur Marionetten – und den lichten Kräften, welche immer mächtiger werden und aus Mutter Erde einen Ort der Liebe und des Friedens machen wollen, nach Jahrtausenden der Dualität und des Lernens. Denn immer mehr Menschen erwachen aus ihrem Tiefschlaf, durchschauen das Spiel und lassen sich nicht mehr manipulieren und versklaven. Sämtliche karmische Verbindungen können jetzt aufgelöst werden und das Erkennen des Lichts, welches nur mithilfe der Dunkelheit möglich war, ist jetzt fortwährend möglich – auch ohne Projektion Dunkelheit. Grund genug, die Szenarien jener Endzeit der germanisch-nordischen Mythologie näher zu beleuchten und einen Bezug zum gegenwärtigen Weltgeschehen, herzustellen.


Weitere Informationen Hier


thumbnail Die Innere Erde Teil 2 – M Akte
Mar 26th 2016, 07:58, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

In der Mythologie als Agharta oder auch Asgard bezeichnet, in der Bibel als Paradies und in anderen Religionen als Unterwelt benannt – so soll eine Region im innerem der Erde bezeichnet werden, die entgegen der heutigen wissenschaftlichen Annahme – einer Erde mit einem festen Erdkern, einem äußerem und innerem, heißem Erdmantel und einer Erdkruste – steht. Bei dieser Theorie wird angenommen, dass die Erde eine Hohlkugel sei, die, im Gegensatz zur anerkannten Meinung, von ihrem inneren Aufbau her, nicht in Besitz eines Erdkerns und eines Erdmantels sein soll. Dieses Erdinnere wird von menschlichen Wesenheiten bewohnt, erstrahlt in einer üppigen Vegetation und sei durch Zugänge an den beiden Polen begehbar. Dies ist eine Theorie, die das ganze Weltbild auf den Kopf zu stellen vermag und stattdessen ein völlig neues erschafft.


Magic Rooms The Album (Out Now)
Mar 25th 2016, 10:08, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Liebe Freunde pünktlich zu Ostern darf ich euch heute mein erstes Meditation Album vorstellen. Taucht mit mir ein in die Welt der Natur Klänge und Frequenzen. Ich habe den Gesamten Winter an diesen Album gearbeitet, auf euch warten Harmonische weiche warme Natur Klänge die ich selbst eingespielt habe in der Ausgabe Frequenz von 432 HZ.

Ihr hört echte  432Hz  Musik kein billige Kopie oder Umwandlung mit der Software von Audacity
Das mach den unterschied das ist Musik die euch zu den Alten Kosmischen Uhrsprung zurück führt.

Dieses Album stimuliert ganz besonders dein Herzchakra du wirst es nicht nur hören sondern auch sehr Stark spüren. Das Album habe ich für euch Analog im Studio  abgemischt so das ihr die Klänge in bester Analoger Qualität die es so nicht zum kaufen gibt genießen könnt.

Erwerben könnt ihr das Album nur auf ZZA oder direkt  bei DamianDeBass oder Limiting Records. Weitere Informationen stehen hier unten.

Die Meditation aktiviert Deine eigene innere Liebe zu Dir selbst. Sie hilft bei der Befreiung Deines Herzens. Sie verstärkt die Anbindung an die ganzheitliche Liebe zu allem was ist! Liebe wertet nicht Liebe schenkt Liebe ist Lebensessenz Liebe fordert nicht Liebe gibt Kraft Liebe klammert nicht! Liebe ist hier auf ZZA verfügbar.


Ihr könnt dieses Bundle komplett für 19,90 € erwerben. 
Folgende Meditationen sind darin enthalten:
– DamianDeBass – Alpha & Omega (Meditation 432 Hz)             8:16 min
– DamianDeBass – Carillon (Meditation 432 Hz)                         11:23 min
– DamianDeBass – Close your Eyes (Chillgressive  432 Hz)       7:43 min
– DamianDeBass – Come with me  (Chillgressive 432 HZ)          6:29 min
– DamianDeBass – Crystal Rooms (Meditation Mix 432 HZ)       14:15 min
– DamianDeBass – Falling Star (Meditation 432 HZ)                   11:03 min
– DamianDeBass – Night Storm (Meditation 432 Hz)                  10:37 min
– DamianDeBass – Power of Nature  (Meditation 432 Hz)           9:16 min
– DamianDeBass – Time Line (Meditation 432 Hz)                      7:12 min
– DamianDeBass – Waterdrops (Meditation 432 HZ)                   10:09 min

Wenn Du das Album  haben möchtest kannst du einen Freundschafts Beitrag tätigen (19,90 € z.Bsp. verbreiten Freude) dann bekommst du einen Download link und schon kannst du das Album downloaden.
Das Magic Rooms Album befindet sich in einen Winrar Zip Ordner. 

Nach dem du den getätigten Freundschafts Beitrag  gesendet hast schick eine kurze mail an stiller.damian@gmail.com&nbsp;
danach bekommst du einen Download Link dann musst du nur noch die Rar Datei  entpacken und schon kann es losgehen. 

Du hast kein Winrar?
Klick hier für einen Kostenlosen Download und Installation.

Sende einen Freundschafts Beitrag an Damian Stiller (DamianDeBass) (hier unten.

https://www.paypal.me/DamianDebass

Klangbewusstsein 
Weitere Infos zum Thema 432Hz Musik findet Ihr HIER noch etwas ausführlicher bei unserem Labelpartner LIMITING RECORDS


Nun aber viel Spaß mit dem Album – lasst Euch mitreissen. 

Liebe Grüße und Frohe Ostern 
ZZA und DamianDeBass


thumbnail Geheimnis in Nevada: Was geschieht auf Area 6?
Mar 25th 2016, 10:03, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Andreas von Rétyi

Wer kennt sie nicht, die berühmteste Geheimbasis Area 51? Tatsächlich hat fast jeder schon von dieser von der Außenwelt weitgehend abgeschotteten Testanlage im US-Bundesstaat Nevada gehört. Hier werden fortschrittlichste militärische Luftfahrttechnologien erprobt, Gerüchten zufolge sogar Fluggeräte aus einer anderen Welt. Fakt ist: Die Geheimhaltung ist bis heute beispiellos. Doch gibt es weit mehr Verborgenes auf dem gigantischen Testgelände von Nevada. In letzter Zeit ist auch viel von Area 6 zu hören. Was geht dort vor sich?
Seit Jahrzehnten bildet der US-Bundesstaat Nevada das Zentrum supergeheimer militärischer Projekte. Verborgen hinter hohen Bergzügen erstrecken sich meilenweit die verschiedensten Testeinrichtungen und Experimentalanlagen, teils Relikte höllischer nuklearer Versuchsszenarien, teils weiterhin hoch aktive Militärbasen, auf denen modernste Fluggeräte erprobt werden – Kinder der legendären »Schwarzen Welt«.

So bleibt diese Gegend bis heute voller Geheimnisse. Für mich verbinden sich viele sehr direkte, persönliche Erinnerungen an zuweilen doch recht spannende Zeiten dort, als ich für meine Bücher über die Area 51 und die Schwarze Welt über viele Jahre hinweg häufig und anhaltend vor Ort war, um neue Ergebnisse zu erzielen und Hintergründe aufzudecken – darunter auch, wer die eigentlichen Betreiber hinter den Kulissen sind, welchen Namen Area 51 wirklich trägt und welche Veränderungen sich auf der Basis abspielen.
So entstanden dann unter anderem nach einer zusätzlichen Landnahme durch das US-Militär auch die ersten hochaufgelösten Teleskopaufnahmen der Teststätte von neuen Blickpunkten, Bestandsaufnahmen der Überwachungstechnologie und zahlreiche Aufzeichnungen über die ungewöhnlichen Flugaktivitäten in dieser Region. Zahlreiche zivile sowie auch militärische Zeugen berichteten mir aus erster Hand, was sie erlebt hatten. Und über die Jahre stapelte sich das Material über eine Militäranlage, die offiziell gar nicht existierte.
Bemerkenswerte Gespräche und Sichtungen, Begegnungen mit der Area-51-Security, ein bizarres Katze-und-Maus-Spiel, direkte Beobachtungen von Geheimprojekten und zahllose durchwachte Wüstennächte unter klarem Sternenhimmel mischen sich in der Erinnerung zu einem nachhaltigen Gesamtbild.
Allmählich wurde mir die Gegend immer besser vertraut, auf ganz eigene Weise entwickelte sich bei jedem neuerlichen Besuch ein merkwürdig heimatliches Gefühl. Schließlich lag auch viel Faszination in der Naturlandschaft dort, die ihre Vielfalt nicht immer sofort offenbart. Das Geheimnisvolle herrscht irgendwie überall vor. Und doch war da auch jene Feindseligkeit, definiert durch zahlreiche Ãœberwachungsmaßnahmen und eine kaum sichtbare Grenze, die das öffentliche Land vom Sperrgebiet abschottet wie der Ereignishorizont das Schwarze Loch.
Hier war und ist es eben die Schwarze Welt, die hinter der ultimativen Front beginnt – Dreamland oder auch das »Rote Quadrat«, ein immerhin etwa 35 auf 40 Kilometer großer Wüstenabschnitt im Nirgendwo.
In der gigantischen Sperrzone, die einen weiten Teil Südnevadas einnimmt, »schlummern« allerdings noch weit mehr Geheimnisse als die Area 51. Heute kann sich jeder per Google Earth einen Überblick über diese Region verschaffen, auch die Geheimbasis ist ganz offen zu sehen – und trotzdem bleibt verborgen, welche Projekte sich hier aktuell in der Entwicklung befinden. In den vergangenen Jahren wurde die Basis am Groom Dry Lake stark ausgebaut, die Aktivitäten sind extrem hoch. Weiter westlich erstreckt sich ein riesiges Kraterfeld, das an die Ära oberirdischer Nukleartests erinnert. Überall in der weiten Gegend finden sich seltsame militärische Anlagen, deren Sinn und Zweck sich keineswegs immer erschließt.
Namen wie »Plutonium Valley«, »Skeleton Hills« oder »Skull Mountain« klingen auch nicht gerade einladend. Meilenweit im Südwesten der Area 51 findet sich die Atomstadt Mercury. Dort liegt auch Indian Springs / Range 63, seit 2005 die Creech Air Force Base als Drohnen-Steuerzentrale. Kurz gesagt: Militär, wohin das Auge blickt.
Tief in der Nevada National Security Site, rund 120 Kilometer nordwestlich von Las Vegas, erstreckt sich in der Einsamkeit von Yucca Flat eine asphaltierte Rollbahn, die ebenfalls 2005 angelegt wurde. Das Gelände wurde in den 1950ern ebenfalls für Atombombentests genutzt. An diese Piste schließt sich ein kleinerer Gebäudekomplex an, dominiert von einem großen Hangar mit Toren, die einer Muschel ähneln. Dieser Abschnitt der Nevada Test Site ist als »Area 6« bekannt, trägt aber keinen offiziellen Eigennamen.
Und nur wenige wissen von der Existenz dieser Anlage. Und das, obwohl sie ganz anders als Area 51 sogar von außen einsehbar ist. Die einige Kilometer nordöstlich beginnende Geheimbasis am Groom Lake scheint der Area 6 allein durch ihren Nimbus sofort den Rang abzulaufen und stellt sieunmittelbar in den Schatten. Natürlich macht eine bis zur Anwendung tödlicher Gewalt strengstens bewachte militärische Basis weit neugieriger als ein Gebäudekomplex, der vom Highway aus sichtbar ist.
Und doch bleibt auch Area 6 noch geheimnisvoll genug. Niemand kann oder will sagen, was dort vor sich geht. Nur einige fragmentarische Informationen sind bisher durchgedrungen. Während frühere Aufgabenstellungen auf Area 6 mit den Nukleartests in Verbindung standen, geht es laut Darwin Morgan um die Nutzung des Geländes im Dienste des US-Heimatschutzministeriums. Details lässt Morgan, seines Zeichens Sprecher der National Nuclear Security Administration, kaum durchblicken. Er erklärt aber: »Sie kommen hierher, um ihre eigenen Sensoren zu testen.«
Doch die 2005 entstandene Rollbahn lässt noch andere Aktivitäten vermuten. Nicht umsonst kursierte schon vor etlichen Jahren die Information, dass auf Area 6 auch Drohnen getestet werden. Die Website Flightglobal zitierte eine fünfzeilige Beschreibung des Areals als »aerial operations facility« und somit als Einrichtung für Einsätze im Luftraum. Mehr ging aus der Quelle, einem insgesamt stolze 7500 Seiten umfassenden Bericht zum vorgeschlagenen Yucca-Nuklear-Endlager, nicht hervor.
So heißt es dann: »Der Zweck dieser Anlage besteht darin, eine Vielzahl unbemannter Luftfahrzeuge zu konstruieren, einzusetzen und zu testen. Die Erprobungen schließen strukturelle Modifikationen, Sensor-Operation und die Entwicklung von Bordcomputern mit ein, sind aber nicht darauf beschränkt. Ein kleines bemanntes Jagdflugzeug wird dazu genutzt, die unbemannten Flugzeuge zu verfolgen.« Die Finanzierung der Area 6 und ihrer Programme bleibt im Umfang diffus, versteckt sie sich doch im Strategischen Partnerschaftsprogramm als Teil des Nevada Field Office mit seinem 622-Millionen-Dollar-Jahresetat (2015).
Programmaktivitäten schließen ein sehr weites Feld ein, inklusive Erforschung und Entwicklung von Sensoren zum Nachweis von Explosivstoffen, tödlichen Gasen und Chemikalien oder auch radioaktiven Materials, wie es in »schmutzigen Bomben« Verwendung findet. Tragbare Strahlungsdetektoren und verschiedene an Flughäfen eingesetzte Sensoren stammten aus dem Programm. Die Sensoren sammeln Morgan zufolge Daten in Sekundenbruchteilen.
Der kontrollierte Luftraum von Area 6 biete überdies die Möglichkeit, verschiedene Typen von Fluggeräten zu testen. Verantwortlich für den Bau der Rollbahn und ihres Vorfeldes sei der ebenfalls sehr verschwiegene und schon lange mit Area 51 wesentlich verbundene Bechtel-Konzern gewesen. Der Gebäudekomplex sei über Jahre hinweg errichtet worden, wobei keine Informationen zu den Kosten veröffentlicht werden.
Area 6 werde so unauffällig gehalten, dass selbst US-Sicherheitsexperten oft erklärten, nichts über diese Einrichtung zu wissen. So erklärt auch John Pike von GlobalSecurity.org: Â»Ich habe nichts davon gehört.« Das sollte sich bald ändern. Wie sein Bildanalytiker Tim Brown erklärt, reicht der Hangarkomplex von Area 6 dazu aus, rund 15 MQ-9-Reaper-Drohnen zu beherbergen, die Piste sei für Predators und Reapers ausreichend, während größere Drohnen wie der RQ-170 Sentinel vom Tonopah Test Range im Norden geflogen werden.
Die auf Area 6 eingesetzten Drohnen seien am besten für die Ãœberwachung und Enttarnung verdeckter Ziele, Waffen oder Personen geeignet, so Pike. Das Wüstenterrain jener Gegend ähnele dem Hinterland Libyens. Es gebe wohlbegründete Sorgen, dass sich in solchen Gebieten auch Ȇbeltäter herumtreiben – IS und al-Qaida«. Und es gebe vor allem wohl keinen geeigneteren Platz, sich dafür zu wappnen und geeignete Gegenmaßnahmen zu ergreifen, als das Gebiet von Area 6, so fügt er hinzu.
Wer sich in der Region aufhielte, würde wohl am ehesten mit dem Auftauchen von Reaper-Drohnen rechnen müssen, ihrerseits ausgestattet mit Hunderten von Minikameras, um über weite Gebiete jede Bewegung simultan zu registrieren.
Laut Informationen der DARPA hat die Sensorentwicklung unter dem ARGUS-Projekt wieder einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht, jenem Programm zur autonomen Rundum-Bodenüberwachung in Echtzeit (Autonomous Real-time Ground Ubiquitious Surveillance). Hinzu kommt noch eine Infrarot-Überwachung im Rahmen von ARGUS-IR. Genau diese Aktivitäten könnten laut Pike auf Area 6 stattfinden. Was noch alles dort geschieht, bleibt allerdings bis heute im Verborgenen.
  
Copyright © 2016 Das Copyright dieser Seite liegt, wenn nicht anders vermerkt, beim Kopp Verlag, Rottenburg
Bildnachweis: Screenshot Google
Dieser Beitrag stellt ausschließlich die Meinung des Verfassers dar. Er muss nicht zwangsläufig die Meinung des Verlags oder die Meinung anderer Autoren dieser Seiten wiedergeben.


thumbnail Ende der Manipulation – Geheimnisse der Menschheit aufgedeckt
Mar 25th 2016, 09:49, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Rasmin Banedj-Schafii im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Seit Anbeginn der Menschheit tobt ein Kampf um den Umgang mit den Erdenbewohnern. Nach dem das atlantische Reich unterging und die Hochtechnologie in Form der Hochkulturen neue Blüten hervorgebracht hatten ging das Spiel der Dualität in die nächste Runde. Die sumerischen Götter waren die neuen Taktgeber der Zivilisation. Wissenschaftlich ist es völlig unbekannt woher diese Zivilisation kam und wieso diese wieder urplötzlich verschwand. Die Götter der Sumerer, die ANNUNAKI waren die Kulturbringer und die Übersetzung lautet die Götter die von den Sternen zur Erde kamen. Kein Wunder also, wieso die Wissenschaft hierfür keine Erklärung hat.

Der außerirdische Einfluß auf diesem Planeten und deren menschlichen Stellvertreter (und deren Kriege) hat sich also schon von Anbeginn an in zwei Hauptlager, zwei Bruderschaften geteilt. Diese beiden Bruderschaften gehen auf die Götter ENKI und ENLIL zurück, die bald im Streit waren, wie man mit dem erschaffenen Menschensklaven umgeht. Seitdem gibt es das Lager, das die Menschheit als Vieh betrachtet und als Ressource nutzt und das Lager, das den Menschen als spirituelles Wesen sieht, das zur gänzlichen Reife begleitet und gefördert werden soll. Wie und warum sind diese Lager in Geheimgesellschaften organisiert sind und wie sind die Symbole der sumerischen Götter heutzutage überall präsent?

Von den Religionen bis zu der EU, von den Freimaurern bis zu den Herren vom schwarzen Stein, alle sind in diesem Kampf um unsere Seelen involviert.
Wer hat die Menschen erschaffen? Welches Schicksal wartet auf sie?
Was hat es mit dem Baum der Erkenntnis auf sich?
Wie haben sich Symbole wie der Adler, der Fisch oder das Kreuz entwickelt?
Die Ordnung der Welt ist kein Zufall und das Schicksal der Welt ist niedergeschrieben.


thumbnail ExtremNews unterwegs: Gerhard Wisnewski zur Flüchtlingssituation und deren Hintergründe
Mar 25th 2016, 09:47, by zeit-zum-aufwachen.blogspot.de

Auch wenn das Gespräch mit Gerhard Wisnewski bereits während des Querdenken-Kongresses im vergangenen Herbst geführt wurde, hat dies an seiner Aktualität bezüglich der gemachten Aussagen an sich nichts eingebüßt. Die ExtremNews Redaktion hat sich trotz schlechter Tonqualität daher entschlossen, das Interview jetzt zu veröffentlichen. Wir bitten unsere Zuschauer bezüglich der störenden Hintergrundgeräusche, die dadurch entstanden sind, dass das Interview während einer Vortragspause neben der Kantine geführt wurde, um Entschuldigung. Trotz intensiver Tonbearbeitung ließen sich die Probleme leider nicht herausfiltern. 

Weitere interessante Informationen gibt es unter: http://www.extremnews.com/


thumbnail Siegeszug der Freien Energie. Rockefeller trennt sich von Exxon
Mar 24th 2016, 14:13, by ZZA
Ich will euch folgenden Artikel der Lügenpresse “Spiegel” nicht vorenthalten. Angeblich wegen “Etnischen Gründen” trennt sich der satanische Rockefeller Clan von Dem Ölkonzern Exxon. 


Es ist fast schon ein historischer Schritt: Die Rockefeller-Familie trennt sich von Firmenanteilen, die ihr Geschäft mit fossilen Brennstoffen machen – und damit auch vom Ölriesen Exxon. Die Begründung dazu ist deutlich.

Es hatte sich schon länger abgezeichnet, jetzt macht die Familie ernst: Der Rockefeller Family Fund wird seine Anteile an dem Ölkonzern Exxon abstoßen. “Wir können nicht mit einem Unternehmen in Verbindung gebracht werden, das dem öffentlichen Interesse anscheinend Verachtung entgegenbringt”,(Anm. ZZA: Als ich diesen Satz gelesen hatte viel ich fast von Stuhl vor lauter Lachen)  hieß es in einem Statement der Wohltätigkeitsorganisation. Auch von Beteiligungen im Bereich Kohle und kanadischem Ölsand werde man sich so schnell wie möglich trennen.

Grund für den Schritt sei die existenzielle Bedrohung, der sich die Menschheit und das natürliche Ökosystem durch den Klimawandel ausgesetzt sähen. “Es macht keinen Sinn – weder finanziell noch ethisch – weiter in diese Unternehmen zu investieren, während die globale Gemeinschaft die Abkehr von fossilen Brennstoffen vorantreibt.”

Die Stiftung wendet sich damit von den Ursprüngen des sagenhaften Reichtums der Rockefeller-Familie ab. Vor mehr als einem Jahrhundert machte John D. Rockefeller Sr. mit Standard Oil, einem Exxon-Vorläufer, ein Vermögen. Doch mittlerweile sieht der Family Fund Exxon kritisch. Das Verhalten bei Klimathemen scheine “moralisch verwerflich” zu sein, hieß es in der Mitteilung.

Im November leitete die New Yorker Staatsanwaltschaft gegen Exxon Ermittlungen ein. Dabei ging es um die Frage, ob der Konzern die Öffentlichkeit und Aktionäre über die Risiken des Klimawandels getäuscht hat. Exxon erklärte damals, auf Geschäftsrisiken über Jahre hinweg unter anderem in Quartalsberichten hingewiesen zu haben.
Die Höhe des Exxon-Anteils oder der Beteiligungen im Bereich fossile Brennstoffe führte der Family Fund nicht aus. Exxon-Aktien tendierten wie der Markt insgesamt etwas schwächer. Ölkonzerne sind seit Monaten wegen des Ölpreisverfalls unter Druck.
Das Statement schließt mit einem Aufruf: “Es ist überfällig, dass alle Menschen ihre Kräfte bündeln und diesen neuen Weg bestreiten, der den Zusammenhang zwischen der Zukunft der Menschheit und der Gesundheit unseres Ökosystems anerkennt.”

Die wahren Hintergründe des Rockefeller Konzerns sind höchstwahrscheinlich rein geschäftlicher Natur. Wir alle wissen das Alternative Energieformen seit mehr als 100 Jahren massiv unterdrückt worden ist. Dies war in den Anfängen relativ leicht. Den wenigen Forschern wie Nikola Tesla z.B. die finanziellen Mittel zu entziehen, war sehr einfach und simpel. Um in weiterer Folge auch erfolgreich zu bleiben, ist dies immer mit einem steigenden Aufwand verbunden. Wenn man solche Energieformen dauerhaft unterdrücken will, bedarf es in heutiger Zeitqualität ein Heer von Spitzeln, Desinformanten, Gekaufte Politik Darsteller, Einer gigantischen Maschinerie von Lügenmedien,  und natürlich einer sehr sehr großen menge Geldes. Wenn man diese Kosten dem Nutzen gegenüberstellt dann ist es klar das irgendwann der Punkt erreicht ist, das der Markt nicht mehr zu Kontrollieren ist. Dies ist seit 2012 der Fall, Die Menschen wachen scharenweise auf, und die einstigen Mechanismen wirken nur mehr bedingt, bis gar nicht mehr. Wenn dies geschieht dann setzen sich Alternative Energieformen ganz schnell durch. Die Keshe Foundation ist so eine. 

Mehran Tabakoli Keshe ist derzeit der Gefährlichste Gegenspieler der Lobby´s und natürlich auch der ganz dunklen Kabale. Und dennoch sind sie derzeit absolut machtlos gegen Ihn. 4 vergebliche Mordversuche an ihm, und seiner Familie sind schon gescheitert. Die Plasma Technologie verbreitet sich seit 6 Monaten mit rasender Geschwindigkeit. So eine breite gestreute Bewegung ist nicht mehr zu stoppen. M.T. Keshe sagt schon im Sept. letzten Jahres das die Plasma-Technologie in den nächsten Jahren zum größten Forschungs, und Wirtschaftszweig weltweit werden wird. Und genau das wissen die Geld und Macht-geilen Kabalisten ganz genau. Das sind die wahren Hintergründe warum sich der Satanische Rockefeller Clan von Exxon Mobile trennt, weil die Ratten das sinkende Schiff verlassen. 

Einen Kleinen Tipp kann ich euch noch geben. Setzt jetzt auf fallende Kurse bei den Pharma Konzernen. Das ist die nächste Bastion die fallen wird. 

Wir halten eich weiter auf dem Laufenden was die freie Energie Forschung anbelangt. Lest dazu unsere weiteren Artikel, die die Keshe Foundation und die Energie (R)EVOLUTION anbelangt. 

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions

Your 2 hourly digest for Z24

Oude Media Nieuwe Media
Z24
Zakelijk nieuws & ondernemers tools 

TKH verkoopt parkeerdivisie
Mar 31st 2016, 02:37, by ANP

HAAKSBERGEN (AFN) – Technologiebedrijf TKH verkoopt zijn activiteiten in beheer en exploitatie van parkeervoorzieningen. De onderneming maakte woensdag bekend zijn belang van 51 procent in Parking & Protection (P&P) over te doen aan het Rotterdamse Interparking Nederland. Financiële details zijn daarbij niet bekendgemaakt.

Het bericht TKH verkoopt parkeerdivisie verscheen eerst op Z24.


Woorden Yellen galmen na op Wall Street
Mar 31st 2016, 02:37, by ANP

NEW YORK (AFN) – De aandelenbeurzen in New York zijn woensdag met winsten gesloten. De woorden van Fed-voorzitter Janet Yellen van dinsdag, waarin zij aangaf dat de Amerikaanse centrale bank behoedzaam zal zijn met het verhogen van de rente, zorgden ook woensdag nog voor positivisme op de beursvloer. Beleggers verwerkten daarnaast het banenrapport van loonstrookverwerker ADP.

Het bericht Woorden Yellen galmen na op Wall Street verscheen eerst op Z24.


‘BlackRock gaat vierhonderd banen schrappen’
Mar 31st 2016, 02:37, by ANP

NEW YORK (AFN) – Vermogensbeheerder BlackRock staat voor het schrappen van vierhonderd banen. Dat komt neer op 3 procent van het personeelsbestand. Dat meldt persbureau Bloomberg woensdag op basis van ingewijden. Naar verluidt wordt de banenreductie bij ’s werelds grootste vermogensbeheerder in de komende weken aangekondigd.

Het bericht ‘BlackRock gaat vierhonderd banen schrappen’ verscheen eerst op Z24.


Brazilianen akkoord met overname TNT
Mar 31st 2016, 02:37, by ANP

HOOFDDORP (AFN) – De Braziliaanse toezichthouder CADE is akkoord met de overname van TNT door het Amerikaanse FedEx. Het heeft de bezwaren die branchegenoot UPS aantekende tegen de eerder verleende goedkeuring van de deal afgewezen, zo werd woensdag bekend.

Het bericht Brazilianen akkoord met overname TNT verscheen eerst op Z24.


Wall Street op winst
Mar 31st 2016, 02:37, by ANP

NEW YORK (AFN) – De beurzen in New York stonden woensdag eensgezind op winst. De woorden van Fed-voorzitter Janet Yellen van dinsdag galmden nog na op Wall Street. Zij gaf in een speech aan dat de Fed behoedzaam zal zijn met het verhogen van de rente. Beleggers verwerkten daarnaast het banenrapport van loonstrookverwerker ADP.

Het bericht Wall Street op winst verscheen eerst op Z24.



Indiase goeroes maken volgelingen te gelde met ‘spirituele’ rijst en afwasmiddel
Mar 30th 2016, 19:37, by Z24

In de voetsporen van een succesvolle yogagoeroe uit India volgen meerdere sekteleiders in het land met hun eigen producten. Geschoeid op spirituele leest en nu al een concurrent voor ‘traditionele’ multinationals.

Het bericht Indiase goeroes maken volgelingen te gelde met ‘spirituele’ rijst en afwasmiddel verscheen eerst op Z24.


Brazilië akkoord met fusie TNT en FedEx, ook na poging sabotage concurrent
Mar 30th 2016, 18:39, by ANP

De Braziliaanse toezichthouder CADE is akkoord met de overname van TNT door het Amerikaanse FedEx.

Het bericht Brazilië akkoord met fusie TNT en FedEx, ook na poging sabotage concurrent verscheen eerst op Z24.


Hoe Kellogg’s er alles aan doet om cornflakes weer sexy te maken
Mar 30th 2016, 17:11, by Z24

Kellogg’s, de beroemde Amerikaanse fabrikant van verschillende ontbijtgranen, zit in zwaar weer. De ontbijtmarkt is niet meer wat het geweest is. En dus moeten cornflakes nu een avondsnack gaan worden.

Het bericht Hoe Kellogg’s er alles aan doet om cornflakes weer sexy te maken verscheen eerst op Z24.


Waarom te weinig werk voor bouwbedrijven betekent dat we straks geen goede metselaars meer hebben
Mar 30th 2016, 16:37, by ANP

De onzekerheid die de bouwsector parten speelt, werpt een lange schaduw vooruit. Door te dure contracten en voorwaarden, nemen bouwbedrijven te weinig nieuwe leerlingen aan.

Het bericht Waarom te weinig werk voor bouwbedrijven betekent dat we straks geen goede metselaars meer hebben verscheen eerst op Z24.


AEX wint 1,3 procent terwijl hogere olieprijs in heel Europa voor plussen zorgt
Mar 30th 2016, 15:45, by ANP

AMSTERDAM (AFN) – De Europese aandelenbeurzen zijn woensdag met winsten de handel uitgegaan. Met name bedrijven gerelateerd aan de olie-industrie konden rekenen op een bovengemiddelde belangstelling. Ze profiteerden onder meer van de stijging van de olieprijs. Ook eerdere uitlatingen van Fed-voorzitter Janet Yellen, die predikte dat de Amerikaanse centrale bank behoedzaam zal zijn met het verhogen van de rente, deden het sentiment goed.

Het bericht AEX wint 1,3 procent terwijl hogere olieprijs in heel Europa voor plussen zorgt verscheen eerst op Z24.

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions

Your 2 hourly digest for Infowars

Oude Media Nieuwe Media
Infowars
Alex Jones’ Infowars: There’s a war on for your mind! 

Four Cartel Gun Battles in Four Days near Texas Border
Mar 30th 2016, 23:31, by Breitbart

Raging civil war continues…


Trump on Border Patrol Agents: ‘I Will Never Let Them Down’
Mar 30th 2016, 23:28, by Bob Price

“We are breaking with our past practice and giving our first-ever endorsement in a presidential primary.”


FDA Authorizes Expanded Use of Medical Abortion Pill Mifeprex
Mar 30th 2016, 23:17, by Reuters

Drug needs to be combined with anti-inflammatory drug that was originally approved to prevent certain gastric ulcers.


Bernie Sanders Not on DC Ballot After Democratic Party Registration Error: Sources
Mar 30th 2016, 22:50, by NBC Washington

D.C. party officials called the problem a minor administrative dispute.


Desperate Media Portrays Trump as Violent for Accidentally Knocking Phone Out of Journalist’s Hand
Mar 30th 2016, 22:44, by Infowars.com

Press attempts to turn innocent accident into proof of violent tendencies.


REVELATION The Movie Is Coming Soon
Mar 30th 2016, 22:35, by Infowars.com

New documentary featuring Charlie Daniels and Alex Jones.


Trump Protestor Wants To “End Hate”: Flips Off Trump Supporters
Mar 30th 2016, 22:29, by Infowars.com

More videos from the most recent Trump event in Wisconsin.


SJW Tells Trump Supporter To Check Himself
Mar 30th 2016, 22:20, by Infowars.com

Live reports from the latest Trump rally in Wisconsin.


Pentagon Examining How Enemy Nations Could Empower Machines
Mar 30th 2016, 22:01, by Dan Lamothe

While the United States will not give them the authority to kill autonomously, DoD worried other countries might.


Obama Blames Media For The Rise Of Trump
Mar 30th 2016, 21:57, by The Alex Joes Show

POTUS lectures media, while he runs one of the most deceptive administrations in US history.


Joe Biden: Donald Trump ‘Makes Me Sad’
Mar 30th 2016, 21:57, by ABC News

“When I listen to some of the stuff Donald Trump says it just makes me sad.”


National Farmers Union Calls for Halt of GM Alfalfa Seed Sales
Mar 30th 2016, 21:53, by Christina Sarich

GM contamination makes non-GM alfalfa of no market value.


Landmark Test Links Toxic Insecticide Dust to Bee Hive Damage
Mar 30th 2016, 21:43, by Christina Sarich

2 Minnesota beekepers see necessary compensation.


Exclusive: Most Americans Support Torture Against Terror Suspects – Poll
Mar 30th 2016, 21:43, by Chris Kahn

Has forcefully injected the issue of whether terrorism suspects should be tortured into the election campaign.


Cuban Internet Censorship is a Good Thing, According to The Nation
Mar 30th 2016, 21:33, by Anthony L. Fisher

Venerable progressive mag argues in favor of a repressive regime, because it beats “corporate control.”


Children Now Spend Less Time Outside than the Average Prisoner
Mar 30th 2016, 21:27, by Carey Wedler

“It is rare to find children rolling down hills, climbing trees, and spinning in circles just for fun.”


Feds Fine Schools That Don’t Follow Michelle Obama’s Lunch Rules
Mar 30th 2016, 21:26, by The Alex Jones Show

Don’t forget who is in charge around here!


CNN’s Tapper: Anti-Transparency Obama Should Not Lecture Journos
Mar 30th 2016, 21:16, by Ian Hanchett

“Transparency? Obama hasn’t delivered.”


Attention President Obama: One Third Of U.S. Households Can No Longer Afford Food, Rent And Transportation
Mar 30th 2016, 21:10, by Zero Hedge

Median household income grew by only 1.5 percent, while median expenditures increased by about 11 percent.


Former Lover: Hillary Had Many Abortions, Kept Chelsea For Political Gain
Mar 30th 2016, 21:04, by The Alex Jones Show

“She is a true psychopath folks, hardcore.”


Report: Trump Nazi/KKK Connections Leaked
Mar 30th 2016, 20:54, by Infowars.com

Secrets of Trump phenomenon revealed.


World Class Journalist Admits Mainstream Media Is Completely Fake: “We All Lie For The CIA”
Mar 30th 2016, 20:43, by Matt Agorist

The scope of the infiltration of the media was vast.


FBI Keeps iPhone Hack Secret As Hundreds Of Locked Apple Devices Sit In Local Evidence Rooms
Mar 30th 2016, 20:39, by Michael Learmonth

At present, we know that this tool works on this iPhone 5C, which was running a version of iOS 9.”


Journalist Admits Mainstream Media Is Fake And CIA Controlled
Mar 30th 2016, 20:35, by The Alex Jones Show

“I was educated to lie, betray and not tell the truth to the public.”


Democratic Lawmaker Maxes Out Congressional Salary for Girlfriend
Mar 30th 2016, 20:22, by Joe Schoffstall

Alcee Hastings’ girlfriend has collected $2.2 million from the taxpayer since 2000.


Welfare System Is ‘Anti-Work,’ Researchers Say
Mar 30th 2016, 20:16, by Mariana Barillas

“The present system is anti-work. It’s almost a war on work.”


D.C. Madam Lawyer Says Client Call Record Will Influence Election
Mar 30th 2016, 20:15, by Kurt Nimmo

Deborah Palfrey catered to Washington politicians and government insiders.


Ted Nugent: The Global Elite Hate Donald Trump… And I Like It!
Mar 30th 2016, 20:11, by Infowars.com

“Sounds like the kinda president the US needs!”