Maandelijks archief: maart 2017

Your 2 hourly digest for Terra – Germania

Oude Media Nieuwe Media
Terra – Germania
Die Wahrheit lässt sich nicht auf Dauer unterdrücken 

Reichskanzler Otto Fürst Bismarck
Mar 31st 2017, 22:01, by Vincimus

200px-reichskanzler-otto-furst-bismarckterragermania.files.wordpress.com/2016/10/200px-reichskanzler-otto-fc3bcrst-bismarck.jpg?w=110 110w” sizes=”(max-width: 200px) 100vw, 200px” />Otto Eduard Leopold von Bismarck-Schönhausen
(Lebensrune.png 1. April 1815 in Schönhausen, Preußische Provinz Sachsen; Todesrune.png 30. Juli 1898 in Friedrichsruh bei Hamburg), auch der Eiserne Kanzler genannt, war ein deutscher Offizier, Heerführer, Generalfeldmarschall sowie Politiker und ist ein Genosse Walhallas sowie glorreiche Zentralfigur der deutschen Geschichte im 19. Jahrhundert.

Bismarck gilt allgemein als der Gründervater des 1871 wiedererrichteten deutschen Nationalstaates Deutsches Reich. Bismarck war zugleich auch bis 1890 dessen erster Reichskanzler. Zuvor war er Bundeskanzler des Norddeutschen Bundes sowie Ministerpräsident und Außenminister von Preußen gewesen. Otto von Bismarck war eine der wichtigsten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts, das man auch als das „europäische Jahrhundert“ bezeichnet. Nach der Gründung des Reiches 1871 infolge des Deutsch-Französischen Krieges 1870/71 war mit Deutschland ein neuer gewichtiger Machtfaktor in Europa entstanden. Bismarck war zeit seines Lebens ein erbitterter Gegner des Parlamentarismus. Die Farben Schwarz-Rot-Gold, heute Fahne des BRD-Regimes, verachtete er. Bürgerliche und egalitäre Demokratievorstellungen lehnte Bismarck ab. Auch für die Juden bzw. deren zersetzendes Wirken im allgemeinen hatte der Eiserne Kanzler wenig Sympathie; den Polen stand Bismarck ablehnend gegenüber. Ebenso waren alle Bürokraten für Bismarck ein rotes Tuch, und zu keinem Zeitpunkt war er bereit, der sozialdemokratischen sowie präkommunistischen Agitation seiner Tage eine Möglichkeit zu lassen, die Geschicke des Landes mitzubestimmen….

Quelle und weiter: http://de.metapedia.org/wiki/Bismarck


Bürgerkriegsähnliche Zustände: Flüchtlingsmob zieht randalierend durch Peine
Mar 31st 2017, 22:01, by Vincimus

Von  Anonymous 31. März 2017

Ein radikal islamistischer Flüchtlingsmob hat in der vergangenen Woche in der norddeutschen Kleinstadt Peine den Aufstand geprobt und ist unter lautstarken„Allahu Akbar“-Rufen auf Bürger und Polizisten losgegangen. Medien und Politik konnten den Vorfall bisher verschweigen. Jetzt ist ein Video aufgetaucht.
In der norddeutschen Kleinstadt Peine kam es letzten Samstag zu einer Massenschlägerei. Ein Video zeigt die Auseinandersetzungen, die von zahlreichen „Allahu Akbar“-Rufen begleitet waren. Laut dem Polizeibericht kam es bereits gegen 21:26 zu einer Auseinandersetzung zwischen 8-10 Flüchtlingen mit syrischem und palästinensischem Migrationshintergrund. Da sich die Gruppe bereits vor dem Eintreffen der Polizei auflöste, liegen der Polizei bisher keinerlei Erkenntnisse über den Hintergrund der Auseinandersetzung vor, in deren Rahmen eine Person schwer am Kopf verletzt und dem Klinikum Peine zugeführt wurde.

Massenschlägerei mit 50 Personen
Etwa eineinhalb Stunden später verlagerte sich der Schauplatz in die Peiner Südstadt, in die Nähe des Bahnhofs. Zehn Personen begannen dort mehrere geparkte Pkws zu beschädigen, es sollen auch Beteiligte der ersten Schlägerei involviert gewesen sein. Auch Anwohner, hauptsächlich mit türkischem, libanesischen und kurdischen Migrationshintergrund, wurden mit Steinen beworfen. Diese setzten sich anschließend zu Wehr, woraus sich eine Massenschlägerei mit 40 bis 50 Personen entwickelte. Auf einem Video eines Zeugen sind dabei auch deutlich immer wiederkehrende „Allahu Akbar“-Rufe zu hören.

Polizei bei Eintreffen attackiert
Als die Polizei eintraf, wurde der erste Streifenwagen ebenso mit Steinen eingedeckt und musste auf Verstärkung warten. Nur durch massive Präsenz gelang es der Polizei, die verbliebenen 25 bis 30 Personen, diese waren Bewohner der Südstadt, zu beruhigen. Nach eigenen Angaben wollten diese „das Recht in die eigene Hand“ nehmen……

Quelle und weiter: http://www.anonymousnews.ru/2017/03/31/massenschlaegerei-und-allahu-akbar-rufe-fluechtlingsmob-zieht-randalierend-durch-peine/

Media files:
terragermania


⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden
Mar 31st 2017, 22:00, by Vincimus

blitznachrichten-tgterragermania.files.wordpress.com/2016/10/blitznachrichten-tg.jpg?w=150 150w, terragermania.files.wordpress.com/2016/10/blitznachrichten-tg.jpg?w=300 300w” sizes=”(max-width: 572px) 100vw, 572px” />

Spanien: Über 100 Verdächtige verhaftet Schlag gegen Kinderporno-Mafia


Deutsch − Breaking News von Benjamin Fulford – 31. März 2017
Mar 31st 2017, 20:25, by Vincimus

Deutsch − Breaking News von Benjamin Fulford – 31. März 2017

Obama berichtete über Flugzeug beladen mit Heroin aus Afghanistan und Amphetaminen aus Nord-Korea, das in der Karibik beschlagnahmt wurde

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama wurde von der US-Militärpolizei in Untersuchungshaft genommen und gab Informationen über seine mit Drogen handelnden Auftraggeber, berichten Quellen der Japanischen Militärischen Nachrichten-Agenturen. Als Ergebnis davon  konnte ein Flugzeug mit Heroin aus Afghanistan und Amphetaminen aus Nord-Korea auf dem Internationalen Flughafen von Argyle auf St. Vincent und die Grenadinen in der Karibik beschlagnahmt werden, berichten die Quellen. Weiter heißt es, das Geld aus dem Verkauf dieser Drogen wäre benutzt worden, um Aktivitäten von Daesh (ehemals ISIS) zu finanzieren. Dieser Beschlagnahmung ging die Kaperung eines Schiffs voraus, das 4,2 Tonnen Kokain an Bord hatte, berichten die Quellen, ebenfalls aufgrund Obamas Informationen.

http://www.whatdoesitmean.com/index2262.htm

Quelle: http://benjaminfulford.typepad.com/benjaminfulford/2017/03/obama-linked-planed-filled-with-afghan-heroin-and-north-korean-amphetamines-impounded-in-caribbean-by-benjamin-fulford-march.html

Übersetzung: M. D. D.

Media files:
terragermania


Wie Scientology in Russland Milliarden herbeizauberte – und in die USA abzog
Mar 31st 2017, 15:46, by Vincimus

Scientology verboten (Symbolbild)Die Scientology-Sekte ist in Russland erstmals als kommerzielle und nicht religiöse Organisation überprüft worden, wie die russische Zeitung „Iswestija“ am Freitag berichtet. Demnach hat die Organisation in letzter Zeit etwa drei Milliarden Rubel (rund 50 Millionen Euro) aus dem Land in die USA abgezogen.
Der russische Inlandsgeheimdienst (FSB) prüft laut der Zeitung derzeit beschlagnahmte Unterlagen aus einem Scientology-Zentrum in Lossino-Petrowski im Gebiet Moskau. Darunter fanden die Ermittler Beweise dafür, dass kostenpflichtige Seminare sowie Trainings jeder Art ohne Lizenz durchgeführt worden waren, hieß es. Alle Materialien werden demnach zu einem Strafverfahren wegen illegalen Unternehmertums zusammengetragen.

„Wenn eine Person um eine Hilfe bei Scientologen bittet, gerät er in Behandlung mit Mitteln wie Eisenhuttinktur“, so der ehemalige Mitarbeiter des Moskauer Kriminalamtes (MUR), Wjatscheslaw Demin.

Er beschäftigte sich eigenen Angaben nach vor allem mit der Rückkehr von Ex-Mitgliedern der Organisation ins normale Leben. Solche chemische Substanzen können den Willen der Menschen brechen und psychologische Barrieren gegen Manipulationen senken, so Demin weiter.

Laut der Zeitung fühlten sich die Anhänger dieser Kirche nach den ersten Treffen ungewöhnlich entspannt und verloren sogar das Bewusstsein. Die ehemaligen Mitarbeiter der Scientology-Organisation sollen auch angegeben haben, dass Medikamente in die Luft gesprüht oder zu Speisen und Getränken hinzugefügt würden. Unter deren Einfluss würden die Menschen oft erzählen, was sie eigentlich lieber verschwiegen hätten, so die Zeitung. Ihrer Quelle zufolge sind die Menschen nach ein oder zwei Wochen bereit, unter anderem auch großzügig „zu spenden“. Diese Gelder würden danach ins Hauptquartier der Organisation in den USA überwiesen…..

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20170331315119825-scientology-russland-milliarden-herbeizauberte/


So geht Bildung – Studenten bekommen Lektionen in Okkupation.
Mar 31st 2017, 09:42, by Vincimus

Veröffentlicht am 27.03.2017
Hinweis: Vortrag aus 2012 stammt

Stichpunkte
00:35 Wer gründete die Russische Föderation? (Propaganda des Siegers, Gorbatschow, Gaidar)
04:26 Polewanow – wie Amerikaner die russischen Minister nicht in ihre Ministerien ließen.
07:30 Russische Privatisierung = Reparationszahlung.
08:25 Russische Oligarchen sind ausländische Oligarchen.
08:47 Die russische Verfassung ist keine russische Verfassung.
09:05 Der Mechanismus der Okkupation: 1. Medienkontrolle 2. Strategische Steuerung.
10:00 Der erste größere Aufstand in Russland (1996 Alexander Korschakow).
12:12 Wieso kam Putin an die Macht? (Abkommen von Chassawjurt).
13:45 Die Herrschaft der Oligarchen („Semibankirschina“) oder warum Chodorkowski ins Gefängnis kam?
15:49 Der Aufstand Putins.
17:48 Wieviel Macht hat der russische Präsident?
19:58 Russland im Vergleich mit Europa (Investitionen, Währung, Technologie).
24:24 Was hat Angela Merkel mit dem sinkenden Lebensstandard in Russland zu tun?
26:02 Tribut wird auch mit Menschen bezahlt.
27:30 Die Propagandamaschinerie wird schwächer.
29:10 Wer schreibt russische Gesetze / China.
30:50 Was bedeutet eine monopolare Welt?
33:05 Bildung in der Monopolaren Welt (Russland muss weniger bevölkert werden).
35:11 Ein Beispiel der Propaganda – Magnitzki-Gesetz.
38:36 Putins Dilemma.
40:09 Der KGB heute und die russischen Atomwaffen.
44:39 Wie im russischen Fernsehen zensiert wird.
47:07 In Deutschland hätte Putin schon längst verloren.
48:11 Was kann man von der russischen Opposition erwarten (Alexei Nawalny, Boris Nemzow)?
50:19 Putins Unterstützer im Parlament oder wie der Abgeordneter Bagarjakow eine falsche Frage stellte.
52:18 Wie russisch sind die russische Forbes-Liste und das russische Parlament?
55:50 Die Revolution 1917 war die erste große Operation gegen Russland.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=nxGmj…

Media files:
terragermania


Multikulti und die Folgen: Schwedens Liberale Jugend will Inzest und Sex mit Toten legalisieren
Mar 31st 2017, 09:11, by Vincimus
www.luf.se” src=”https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/styles/artikelbild_volle_breite__728x330/public/luf3.jpg?itok=_FCwe15Y” alt=”Forderung der liberalen Jugend in Schweden: Geschwister über 15 Jahren sollen gesetzlich gedeckt Sex miteinander haben dürfen. Foto: Screenshot www.luf.se” width=”200″ height=”91″ />

Forderung der liberalen Jugend in Schweden: Geschwister über 15 Jahren sollen gesetzlich gedeckt Sex miteinander haben dürfen.
Foto: Screenshot http://www.luf.se

Schweden ist längst zu einem Land verkommen, das selbst Europäer meiden und wo Übergriffe von Einwanderern schon zur Tagesordnung gehören. Mitten in diesem multikulturellen Chaos äußerte die Liberale Jugend von Schweden nun einen weiteren Vorschlag zum Sittenverfall. Sie wollen Sex mit Toten und Sex unter Geschwistern entkriminalisieren, wie die schwedische Zeitung Aftonbladet berichtet.

Skurrile Vorschläge und Argumente

Die Jugendorganisation Flux beschloss darum bei ihrer Jahrestagung in Stockholm, sich offiziell für legalen Sex mit Toten und Geschwistern einzusetzen, und hielt dies auch in ihren Statuten fest, wie die Vorsitzende Cecilia Johnsson gegenüber Medien bestätigte. Als junge Vereinigung wolle man aber noch einen Schritt weiter gehen und diese Anliegen auch öffentlich äußern.

Geschwister über 15 Jahren sollten darum auf legalem Weg Inzest miteinander betreiben dürfen. Auch Sex nach dem Tod sollte erlaubt sein, genauso wie man seinen Körper der Wissenschaft zur Verfügung stellen oder Organspender werden kann, schlug die Organisation vor…..

Quelle und weiter: https://www.unzensuriert.at/content/0023352-Multikulti-und-die-Folgen-Schwedens-Liberale-Jugend-will-Inzest-und-Sex-mit-Toten


Pädogate – Nationaler Protest in den USA
Mar 31st 2017, 07:00, by Vincimus

Veröffentlicht am 30.03.2017

Nach Angaben der „Europäschen Kommission“ wird in Europa alle zwei Minuten ein Kind als vermißt gemeldet. Dies entspricht etwa bis zu 250.000 Kindern im Jahr!

Am 25. Mai 1979 verschwand im New Yorker Stadtteil Soho der damals sechsjährige Etan Patz spurlos. Ihm zum Gedenken wurde vier Jahre später der „Internationale Tag der vermissten Kinder“ eingeführt, der seit 2001 auch in Europa begangen wird.

Neues Aufsehen erregte das Thema im Zusammenhang mit den Enthüllungen in Sachen #PedoGate oder #PizzaGate, in der hochrangige Funktionäre des „globalen“ Establishments beschuldigt werden, sich an Kindern zu vergehen.

Wobei das Thema gar nicht wirklich neu ist, denn David Icke beispielsweise weist bereits seit Jahren darauf hin, daß „Kindersex-Ringe“ ganz gezielt genutzt werden, um Funktionspuppen des Saystems zu kompromittieren… Der Publizist und Buchautor Wolfgang Eggert äußerte, daß diese Kindersex-Ringe auch immer dort zu finden sind, wo eine Anhäufung von Macht zu finden ist… Beispielsweise in Washington, Brüssel, London und Berlin, aber auch der #Sachensumpf sorgte für erheblichen (jedoch noch nicht ausreichenden) Wirbel hier in Deutschland.

Bizarr ist womöglich, daß die teure Fernsehproduktion „Conspiracy of Silence“ kurz vor der breitenwirksamen Ausstrahlung doch in den Papierkorb entsorgt worden ist. Dieses Thema war offenbar zu heikel, denn es befaßte sich mit den Kindersex-Ringen, die (aus welchen Gründen auch immer…) eine Spur „legten“, die zu den Geheimdiensten und nicht zuletzt auch ins weiße Haus führte…

Wir haben hier erste öffentliche Proteste in Washington DC (VSA) mit der Übersetzung vom youtube Kanal „Wahrheitsbewegung“ synchronisiert.

Filmtipp: „Das dunkle Geheimnis der Eliten“ (Kulturstudio)
https://youtu.be/fjKxlJ4pR2c

Media files:
terragermania


Gegen den Willen der UN: Israel genehmigt erste Siedlung seit 25 Jahren im Westjordanland
Mar 31st 2017, 06:28, by Vincimus

Gegen den Willen der UN: Israel genehmigt erste Siedlung seit 25 Jahren im Westjordanland Zum ersten Mal seit 25 Jahren genehmigte Ministerpräsident Netanjahu den Bau einer neuen Siedlung im besetzten Westjordanland. Das israelische Sicherheitskabinett billigte einstimmig den Bau einer Siedlung nördlich der palästinensischen Stadt Ramallah. Mit dem umstrittenen Vorhaben stellt sich Israel auch gegen den UN-Sicherheitsrat.

Der am Donnerstagabend genehmigte Bau, soll den Einwohnern der Anfang Februar des Jahres 2017 geräumten Siedlung Amona, neuen Lebensraum bieten. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof Israels im Jahr 2014 geurteilt, dass Amona illegal auf palästinenischem Gebiet errichtet wurde.

Unmittelbar nach der von heftigen Protesten begleiteten Räumung des israelischen Außenpostens, hatte Netanjahu erklärt, eine neue Siedlung errichten zu lassen. Nach Worten des israelischen Ministerpräsidenten sei die entsprechende Abstimmung im israelischen Sicherheitskabinett am gestrigen Donnerstag einstimmig gewesen:

Ich habe versprochen, dass wir eine neue Siedlung bauen würden“, ergänzte der Ministerpräsident.

Zunächst billigte das israelische Parlament am 6. Februar des Jahres 2017 ein umstrittenes Gesetz zur auch rückwirkenden Legalisierung sogenannter wilder Siedlungen. Es kam zu Kontroversen, da dies auch palästinensisches Privatland umfasst.

Aktuell leben etwa 600.000 Israelis in über 200 Siedlungen im Westjordanland und in Ost-Jerusalem. Dem stehen etwa 2,8 Millionen Palästinenser gegenüber, die Ost-Jerusalem als Hauptstadt eines unabhängigen Palästinenserstaates beanspruchen. Der UN-Sicherheitsrat, hatte Israel noch im Dezember des Jahres 2016 zu einem vollständigen Stopp des Siedlungsbaus aufgefordert. Die Forderung umfasste auch Ost-Jerusalem……

Quelle und weiter: https://deutsch.rt.com/international/48485-gegen-willen-un-israel-genehmigt-siedlung-westjordanland/


Gruschko: Vertrauen ohne Verzicht auf Dominanzbestrebungen der Allianz undenkbar
Mar 30th 2017, 22:01, by Vincimus

Russlands NATO-Botschafter Alexander Gruschko (Archivbild)Die Festigung vertrauensbildender Maßnahmen zwischen Russland und der NATO ist ohne Verzicht der Allianz auf ihre Dominanzbestrebungen undenkbar. Das sagte der russische Botschafter bei der NATO, Alexander Gruschko, am Donnerstag in einer Stellungnahme zur jüngsten Sitzung des Russland-NATO-Rates auf Botschafterebene.

Vertreter der Allianz hätten am gleichen Tag in Brüssel von der großen Bedeutung des Wiener Dokuments über vertrauensbildende Maßnahmen und Sicherheit sowie über andere Mechanismen im Bereich der Rüstungskontrolle gesprochen. „Aber sie konnten die Frage nicht beantworten, wie das mit dem Kurs der NATO auf die Abschreckung Russlands und mit dem Säbelrasseln vor unseren Grenzen kongruiert“, sagte Gruschko.Die Allianz sollte die Aufstellung ihrer Kräfte an der östlichen Flanke einstellen, um eine gemeinsame Wiederherstellung von Mechanismen der Rüstungskontrolle zu ermöglichen. Diese Politik untergrabe die regionale Sicherheit, sagte der Botschafter.

Quelle: https://de.sputniknews.com/politik/20170330315114696-gruschko-nato-russland-vertrauen/



⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden
Mar 30th 2017, 22:00, by Vincimus

blitznachrichten-tgterragermania.files.wordpress.com/2016/10/blitznachrichten-tg.jpg?w=150 150w, terragermania.files.wordpress.com/2016/10/blitznachrichten-tg.jpg?w=300 300w” sizes=”(max-width: 572px) 100vw, 572px” />

ET: Grünes Licht für umstrittene Pkw-Maut im Bundesrat
RT-D: 
Vault 7: WikiLeaks zerreißt CIA-Tarnkappe
Wie Scientology in Russland Milliarden herbeizauberte – und in die USA abzog
Rekordwert: Mehr als 10.000 radikal-islamische Salafisten in Deutschland
Vault-7: WikiLeaks enthüllt neue Dokumente zu Hacking-Taktiken der CIA
Eva Herman: FAZ schiebt Pressekodex beiseite und spricht Klartext
OE24: Bordell-Königin: „Bundespräsident war ein traumhafter Gast“
ORBAN: Migration ist „trojanisches Pferd des Terrors“
US-„Hexenprozess“: Flynn will doch aussagen – unter einer Bedingung
Russischer Sonnenglut-Raketenwerfer schmilzt Terroristen im Irak und Syrien – VIDEO
JW: 
Ein Monat des Islam und Multikulturalismus in Großbritannien
Bericht: Berliner LKA-Beamte wollten weitere Observation von Amri
JW: Merkel und die Flüchtlinge: Mir doch egal …
Korruptionsvorwürfe: Südkoreas Ex-Präsidentin Park Geun Hye verhaftet

 


Dämonkraten schockiert: FED Betriebsprüfung angesagt
Mar 30th 2017, 16:12, by Vincimus
Veröffentlicht am 30.03.2017

Gesetz zu Überprüfung der Federal Reserve Bank im US Congress beschlossen. Wird bald der Zustrom „neuer FED“ Dollars versiegen? Wird die Volkswirtschaft auf ehrliche Beine gestellt? Überlebt Präsident Trump diesen Zug?

Quelle und weiter: Dämonkraten schockiert: FED Betriebsprüfung angesagt | 30.03.2017

Media files:
terragermania


Martin Schulz: Wolf im Schafspelz?!
Mar 30th 2017, 15:28, by Vincimus

terragermania.files.wordpress.com/2017/03/watergate-tv.png?w=398&h=90 398w, terragermania.files.wordpress.com/2017/03/watergate-tv.png?w=150&h=34 150w, terragermania.files.wordpress.com/2017/03/watergate-tv.png?w=300&h=68 300w” sizes=”(max-width: 199px) 100vw, 199px” />So jedenfalls sehen es immer mehr Menschen, und nicht nur die von der CDU/CSU. Dort ist man in die Offensive gegangen und hat öffentlich gemacht, für was der Kanzlerkandidat der SPD ihrer Meinung nach steht: Für Raffgier statt Gerechtigkeit, für Günstlingswirtschaft statt Leistungsprinzip und für einen Populismus a la Donald Trump. Predigt der heilige Martin Wasser und säuft Wein?

Stellt sich tatsächlich heraus, dass der neue Hoffnungsträger der bundesdeutschen Sozialdemokratie ein falscher Fuffziger ist, dann wird es nichts mit den Träumen vom Einzug in das Kanzleramt, von Posten für treue SPD-Gefolgsleute und von einem Machtapparat aus Günstlingen, wie ihn auch Donald Trump gerade aufbaut. Versucht da gerade ein linker Wolf im Schafspelz, die Wähler zu täuschen? Die Anzeichen dafür mehren sich.

Skrupellose Günstlingswirtschaft

In Brüssel ist man derzeit nicht gut auf den scheidenden Präsidenten des dortigen EU-Parlaments zu sprechen. Der Grund: Der Kandidat für das Amt des deutschen Bundeskanzlers hat nach Informationen aus verschiedenen Medien und Kanälen „seine Mitarbeiter als Präsident des Europaparlamentes mehrfach auf fragwürdige Art und Weise versorgt.“ (1) Vor allem der Wahlkampfmanager von Martin Schulz steht in diesem Zusammenhang derzeit im Fokus, denn der soll dubiose Gehaltszuschläge und deutlich überhöhte Reisekostenerstattungen erhalten haben.

Tausende von Euro für einen engen Mitarbeiter, das könnte für Martin Schulz selbst äußerst gefährlich werden, wenn sich die Unrechtmäßigkeit der Zahlungen bestätigt, so wie das führende Verwaltungswissenschaftler bewerten. Aber der heilige Martin schweigt zu diesen Bereicherungsvorwürfen ebenso wie zu weiteren Vorwürfen einer systematischen Günstlingswirtschaft in seinen EU-Zeiten. Per Dekret mehr Geld für einen Günstling – kein Problem?! Und das alles auf Kosten des braven Steuerzahlers! Ist das gerecht, Herr Schulz?

Scheinheiligkeit kennt keine Grenzen

Martin Schulz gibt sich als furchtloser Ritter im Kampf für eine gerechtere Welt. Er will Reichtum gerechter verteilen und an das Geld der Wohlhabenden ran, um es den Armen zu geben – ein moderner Robin Hood, so soll das strahlende Bild für die Wähler aussehen. Dumm nur, wenn es Fake ist.

Denn Insider aus Brüssel zeichnen ein ganz anderes Bild von Martin Schulz. Da wird von allen Seiten berichtet, dass Schulz demokratische Regeln des Parlaments einfach umgangen haben soll, von Rechtsbeugung wie bei keinem anderen Präsidenten vor ihm ist die Rede und von der gezielten Bevorzugung eigener Parteifreunde. Die Kritik kommt dabei im Übrigen auch von linker Seite. Es entsteht immer mehr der Eindruck eines Schein-Heiligen, der vor allem an sich selbst denkt….

Quelle und weiter: http://www.watergate.tv/2017/03/29/volker-hahn-martin-schulz-wolf-im-schafspelz/


Russlands diplomatische Kampfansage gegen Washington
Mar 30th 2017, 10:58, by Vincimus

Russlands diplomatische Kampfansage gegen WashingtonDas scheinheilige Narrativ der politischen Linken in den Vereinigten Staaten, über bis zum heutigen Tag unbewiesene Anschuldigungen, dass US-Präsident Donald Trump und/oder seine Wahlkampf-Mitarbeiter “Verbindungen zu Russland“ gehabt und diese den Wahlerfolg Trumps begünstigt hätten, setzt sich bekanntlich fort.

Zwar hatten sowohl FBI-Direktor James Comey, als auch NSA-Direktor Michael Rogers vor der Anhörung des Geheimdienst-Komitees des US-Kongresses unter Eid ausgesagt, dass es keine Beweise für russische Einmischungen in den US-Wahlkampf gibt. Doch das dadurch offiziell zu Grabe getragene Narrativ der Demokratischen Partei und der linksgerichteten Medien in den USA geistert nach wie vor wie ein Zombie durch die politische und mediale Landschaft.

Präsident Trump ist in diesem Zusammenhang bereits vorgestern, am 28. März 2017, offenbar der Kragen geplatzt. Er zwitscherte die durchaus berechtigte Frage, »Warum das Geheimdienst-Komitee des Kongresses sich den Deal von Bill & Hillary nicht anschaut, welcher großen [Mengen] Uran gestattet hat, nach Russland zu gehen« und warum es selbiges nicht hinsichtlich »russischen Geldes an Bill für [gehaltene] Reden«, Hillarys »Lob Russlands« und die »russische Podesta-Firma« tut. Die »Trump-Russland-Story ist eine Ente«, wiederholte der Präsident…..

Quelle und weiter: http://n8waechter.info/2017/03/russlands-diplomatische-kampfansage-gegen-washington/


Moskau ermahnt US-Koalition nach tödlichen Zivilisten-Bombardierungen
Mar 30th 2017, 10:35, by Vincimus

Schwere Zerstörungen nach Bombenangriffen auf Mossul, Irak.Nach tödlichen Bombenangriffen auf Zivilisten im Irak und Syrien ruft Russland die von den USA angeführte Militärkoalition dazu auf, ihre Ziele besser zu überprüfen, bevor die Bomber starten.

„Wir rufen alle Mitglieder der amerikanischen Koalition zu mehr Sicherheit und Verantwortung beim Kampf gegen Terroristen in Syrien und im Irak auf“, sagte Maria Sacharowa, Sprecherin des russischen Außenministeriums, am Donnerstag in Moskau. Das sei nötig, „um zahlreiche Opfer unter Zivilisten und Vernichtung kritisch wichtiger ziviler Infrastrukturen zu verhindern“.

Nach Angaben der Vereinten Nationen sind bei der Offensive gegen die Terrormiliz Daesh (auch Islamischer Staat, IS) im irakischen West-Mossul zwischen dem 17. Februar und dem 22. März mehr als 300 Zivilisten gestorben. Nach Angaben des kurdischen Senders Rudaw wurden bei einem Luftangriff der US-geführten Koalition am 17. März mindestens Zivilisten getötet. Der Kommandeur der Anti-IS-Koalition, US-Generalleutnant Stephen Townsend, räumte eine Mitverantwortung für die zivilen Opfer ein….

Quelle und weiter: https://de.sputniknews.com/politik/20170330315101290-russland-mahnt-us-koalition-nach-zivilisten-bombardierung/


Deutsch − Benjamin Fulford – 27. März 2017 – Teil 2
Mar 30th 2017, 07:25, by Vincimus

bitte wie immer mit entspr. Skepsis lesen

Unsterblichkeit und Expansion in das Universum werden nach endgültigem Sieg über die Kabale möglich

Part 2 − Teil 2 – Die Abdankungen und Machtverluste der Leute aus diesen hohen Rängen haben neue, bisher verborgene Ebenen der globalen Machtstruktur freigelegt. Quellen der Japanischen Kaiserfamilie erwähnen die mysteriöse Familie Cabot in der Schweiz, die unter anderem Kontrolleur des Nord-Koreaners Kim Jong Un sein soll, und ihre hochrangigen Schutzgeld-Eintreiber mit Namen wie Eisenberg und Rosenberg.

Der Kampf zur Befreiung des Planeten Erde tobt in den USA und in Japan besonders wild, weil die Anhänger der Neuen-Welt-Ordnung darum kämpfen, im Rennen zu bleiben.

In Japan hat Henry Kissinger dem Politiker Ichiro Ozawa Anweisungen gegeben, die fortgesetzte Kontrolle der Kabale über Süd-Korea und Japan sicherzustellen, sagen Quellen der Kaiserlichen Familie. Ozawa erzählte den Leuten hier, er und Kissinger wären jetzt die Oberhäupter des Komitees der 300. Unglücklicherweise glauben ihnen einige Leute in der Macht-Struktur das immer noch. Trotzdem sind sie in Wahrheit zwei herrenlose Samurai, die ohne Sinn und Zweck umher eilen.

Premierminister Shinzo Abe und der Japanische Finanzminister Taro Aso stehen ihrerseits kurz davor, entfernt zu werden, da ihre Bush/Clinton-Bosse in den USA die Macht verloren haben. Abe besuchte in der letzten Woche Europa und versuchte, den Papst zu treffen, es wurde ihm jedoch keine Audienz gewährt, was bedeutet, seine Tage an der Macht sind gezählt…..

Quelle und weiter als PDF: Deutsch — Benjamin Fulford — 27-03-2017 – Teil 2


Global Common Law Court GCLC und die Die 12 BAR Vermutungen
Mar 29th 2017, 22:01, by Vincimus

cropped-gclc-1terragermania.files.wordpress.com/2017/03/cropped-gclc-1.jpg?w=150&h=150 150w” sizes=”(max-width: 75px) 100vw, 75px” />Guten Tag und Servus,
ich hätte eine Gerichtsbarkeit, die nach dem biblischen Recht arbeitet, als Vorschlag für Euch,
Ich konnte im Februar ein Seminar über Global Common Law besuchen, und hab endlich verstanden, was die Gerichte eigentlich sind.

Ebenso der 12 BAR-Vermutungen

Deshalb möchte ich dies heute hier vorschlagen auf Eurer Seite:

Eine Einführungs-Video über GCLC:

Einführungs-Video – Global Common Law Court – Ein Gericht auf biblischer Grundlage

https://vimeo.com/209540922

Danke und mit freundlichen Grüßen
Uwe


nochmals vielen Dank an Uwe für den wichtigen Hinweis, daher wird  das Video auch auf der rechten Seite bei den Widgets eingebunden mit den entsprechenden Links.

Webseite: 12 BAR-Vermutungen
Video: https://vimeo.com/209540922


⚡️ Blitz Nachrichten ⚡️ sowie Infos 📝 von Lesern gefunden
Mar 29th 2017, 22:00, by Vincimus

blitznachrichten-tgterragermania.files.wordpress.com/2016/10/blitznachrichten-tg.jpg?w=150 150w, terragermania.files.wordpress.com/2016/10/blitznachrichten-tg.jpg?w=300 300w” sizes=”(max-width: 572px) 100vw, 572px” />
Sinneswandel bei den Amerikanern: Assad muss nicht mehr unbedingt weg
Ab 01.04.2017: Poroschenko befiehlt Feuerstopp im Donbass
Exklusiv-Interview: Ehemaliger Tornado-Pilot zu verheerendem Luftangriff in Syrien
CDU-Vorschlag: Steuerzahler sollen Imam-Ausbildung fördern
Medien: Frauke Petry denkt über Rückzug aus AfD nach
20min: Islamisten planten Anschlag auf Rialto-Brücke
Sputnik:  
Putin erklärt sich zu Treffen mit Trump in Finnland bereit
Inselpresse: Menschenhändler gesteht in Videointerview den Mord an 400 Kindern 
Hamburg: Bewachung der Heime kostet 5600 Euro pro Flüchtling
5 Gold-Neger sorgen für Superbereicherung, internationaler Zugverkehr in Rosenheim lahmgelegt
„Sanktionen haben Eigenproduktion angeregt“: Italienische Käsehersteller in Moskau
Linke teilt aus: „Von der Leyen und Regierung für Tote mitverantwortlich“
UNO: Zahl syrischer Flüchtlinge übersteigt fünf Millionen
Sputnik: Alaska-Regierung zu verpassten Entwicklungschancen „unter Russland“
Guido Grandt: 
KRIMINALITÄT: FLÜCHTLINGE ÜBERFALLEN BANK!
RT-D: SPD-Abgeordnete Müntefering auf türkischer Spionage-Liste
Syrien: Ankara erklärt „Schutzschild Euphrat“ für beendet
Arktis-Besuch: Putin erteilt Armee einen Auftrag und lädt Ausländer ein


Nur wenige Tage verbleiben bis zur Befreiung von Mossul – irakischer Militär
Mar 29th 2017, 14:34, by Vincimus

Irakisches Militär bereitet Operation auf Mossul vor

Die Terrormiliz Daesh (IS, auch „Islamischer Staat) erlebt ihre letzten Tage im westlichen Mossul, teilte der Obersergeant der irakischen Armee, Ahmed al Hazardji, gegenüber Sputnik mit.

„Die Kämpfer töten alle, die versuchen, die von ihnen kontrollierten Territorien zu verlassen. Sie haben mit Sprengstoff gefüllte Autos in Wohnbezirken aufgestellt“, sagte al Hazardji.

Demnach explodieren diese Wagen regelmäßig, wobei viele Zivilisten getötet werden. Dies werde nur für spektakuläre Erklärungen in den Medien getan, nach denen internationale Menschenrechtsorganisationen versuchten, Druck auf die Regierung auszuüben, damit sie ihre Offensive stoppe, weil eben deswegen Zivilisten ums Leben kämen.Laut al Hazardji ist die irakische Armee bereit, den westlichen Teil von Mossul unter ihre Kontrolle zu nehmen. Derzeit werde ein Plan zur Rettung der Menschen erarbeitet. Nur wenige Tage würden gebraucht, um die Stadt zu befreien.

Die Terroristen in Mossul können demnach nicht vor der Armee fliehen, weil sich auf der einen Seite der Stadt die Kräfte der Volksmobilmachung und auf der anderen die vereinigten Truppen befinden…..


TERRA ISLAND 4K !
Mar 29th 2017, 08:17, by Vincimus

Whispering Iceland | 4K from Nick Kontostavlakis on Vimeo.

Googleübersetzt: Bitte schau in vollem Bildschirm mit Sound auf für beste Erfahrung. Dieser Film ist in 4K erhältlich – klicken Sie auf die HD-Taste und wählen Sie 4K, um in 4K zu sehen. Genießen!
—–
Ein Zeitraffer-Video ist eine Form des Geschichtenerzählens, ohne „Grenzen“ zu setzen, die Worte tun könnten. Es bringt die Pracht der Natur hervor und schafft dem Betrachter starke Emotionen.
Island soll die Mekas-Landschaft für Fotografen sein. Es gilt als das Land der faszinierenden Kontraste. Im Großen und Ganzen als „Das Land des Feuers und des Eises“ bekannt, beherbergt es sowohl einen Teil der größten Eisschilder in Europa als auch wahrscheinlich die aktivsten Vulkane auf dem Planeten.
Island ist der Ort, wo es Licht und Dämmerung gibt, wo lange Sommertage mit fast 24 Stunden Tageslicht durch kurze Wintertage ausgeglichen werden.
Die isländische Landschaft bleibt für alle Absichten und Zwecke, die vom menschlichen Fortschritt unberührt geblieben sind.

Quelle und komplett: https://vimeo.com/195085480 

Media files:
terragermania

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com. By using Blogtrottr, you agree to our polices, terms and conditions.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions.


Meet Progressive FIREBRAND, Kimberly Ellis

Oude Media Nieuwe Media

Meet Progressive FIREBRAND, Kimberly Ellis

Meet Progressive FIREBRAND, Kimberly Ellis

{$excerpt:n}


Flint Father’s Emotional Plea: It’s Not Just Lead!

Oude Media Nieuwe Media

Flint Father’s Emotional Plea: It’s Not Just Lead!

Flint Father’s Emotional Plea: It’s Not Just Lead!

{$excerpt:n}


U.S Senator On Russia Hack Investigation Marco Rubio Has No Idea What A VPN Is!!!

Oude Media Nieuwe Media

U.S Senator On Russia Hack Investigation Marco Rubio Has No Idea What A VPN Is!!!

U.S Senator On Russia Hack Investigation Marco Rubio Has No Idea What A VPN Is!!!

{$excerpt:n}


Trump White House Is As Anti-Science As It Gets

Oude Media Nieuwe Media

Trump White House Is As Anti-Science As It Gets

Trump White House Is As Anti-Science As It Gets

{$excerpt:n}


Your 2 hourly digest for

Oude Media Nieuwe Media
Biflatie.nl 

‘Zet uw geld om in goud of leer tuinieren’
Mar 30th 2017, 18:34, by Biflatie.nl

Ruben Munsterman en Arno Wellens gaan in gesprek voor Cafe Weltschmerz. “Oh ja, de eurocrisis. Bijna vergeten. Dat Rutte ‘sorry’ zei over ‘geen cent meer naar de Grieken’ betekent niet dat al onze monetaire kopzorgen nu verleden tijd zijn, zo werken die dingen niet. Het ontbreekt in de eurozone aan het gevoel van solidariteit dat […]

Het bericht ‘Zet uw geld om in goud of leer tuinieren’ verscheen eerst op .


‘We zitten op een monetaire gletsjer’
Mar 30th 2017, 06:28, by Biflatie.nl

Wim Boonstra is Bijzonder Hoogleraar Economische en Monetaire Politiek en econoom bij Rabo Research. Paul Buitink is bedrijfseconoom en bestuurslid van de Stichting Full Reserve. In dit gesprek gaat het over de definitie van geld en of geld per definitie schuld is. Tabak, schelpen, alles komt voorbij. Ook maken ze onderscheid tussen geld uitgegeven door […]

Het bericht ‘We zitten op een monetaire gletsjer’ verscheen eerst op .


Negatieve rente inmiddels een feit
Mar 22nd 2017, 21:01, by Biflatie.nl

Negatieve rente en spaargeld zijn samen een giftige mix. Mensen zullen gaan overwegen om hun geld van de bank te halen, nu ze immers moeten betalen om tegoeden aan te houden op een rekening van een bank. We hebben in het verleden eerder over een situatie van negatieve rentes geschreven. Toen waren ze er nog […]

Het bericht Negatieve rente inmiddels een feit verscheen eerst op .


LIVE: Terrorist steekt erop los in Brits parlementsgebouw
Mar 22nd 2017, 15:38, by Richard de Feber

Hoewel er nog weinig over het incident bekend is, wordt er vanuit gegaan door de Britse politie dat het gaat om een terroristische aanslag. Eerst is er door de dader met een auto ingereden op minstens een 10-tal personen en heeft hij zich vervolgens een weg naar binnen in het parlementsgebouw weten te banen. Daar […]

Het bericht LIVE: Terrorist steekt erop los in Brits parlementsgebouw verscheen eerst op .


Zijn Poetin en Trump partners?
Mar 22nd 2017, 10:37, by Richard de Feber

Bij vele heerst het vermoeden dat zelfs nog voor het huwelijk ‘Trump en Poetin’ van start zou gaan deze al reeds gebroken is. En inderdaad zijn er redenen om aan te nemen dat datgene wat de meeste verwachtte, een hechtere relatie tussen Amerika en Rusland, er niet van komen zal. Op 16 februari zei Donald […]

Het bericht Zijn Poetin en Trump partners? verscheen eerst op .

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com. By using Blogtrottr, you agree to our polices, terms and conditions.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions.

Rogue NY Democrats Partner With GOP: Who Are They?!

Oude Media Nieuwe Media

Rogue NY Democrats Partner With GOP: Who Are They?!

Rogue NY Democrats Partner With GOP: Who Are They?!

{$excerpt:n}

Democrats FLUBBING Neil Gorsuch Filibuster

Oude Media Nieuwe Media

Democrats FLUBBING Neil Gorsuch Filibuster

Democrats FLUBBING Neil Gorsuch Filibuster

{$excerpt:n}

The Universe Explained By Mathematics

Oude Media Nieuwe Media

The Universe Explained By Mathematics

The Universe Explained By Mathematics

{$excerpt:n}

Tribulation Miracles Deceive

Oude Media Nieuwe Media

Tribulation Miracles Deceive

Tribulation Miracles Deceive

{$excerpt:n}

Wie Behörden unsere Gesundheit aufs Spiel setzen…

Oude Media Nieuwe Media

Wie Behörden unsere Gesundheit aufs Spiel setzen…

foodwatch-Recherchen zeigen: Deutsche Behörden boykottieren beim Thema Mineralöle in Lebensmitteln seit Jahren die Zusammenarbeit mit der EU – und verzögern damit eine europaweite Regulierung, die uns Bürgerinnen und Bürger besser schützt! Unterzeichnen Sie jetzt unsere Protestaktion: Es muss endlich Schluss sein mit gefährlichen Mineralölen in unserem Essen!  

www.mineraloel-aktion.foodwatch.de

Hallo und guten Tag,

Sie glauben, deutsche Behörden tun alles, um uns Verbraucherinnen und Verbraucher vor gefährlichen Mineralölen in Lebensmitteln zu schützen? Weit gefehlt… Recherchen von foodwatch haben ans Licht gebracht: Die zuständigen Stellen in Bund und Ländern boykottieren bei diesem wichtigen Thema seit Jahren die Zusammenarbeit mit der Europäischen Union. Die Leidtragenden sind wir – die Verbraucherinnen und Verbraucher. Wir sind weiterhin nicht ausreichend geschützt.

Zahlreiche Lebensmittel sind betroffen, zum Beispiel Nudeln, Reis oder Schokolade. Häufig kommen die Mineralölverunreinigungen aus Altpapierverpackungen. Das Problem ist seit Jahren bekannt, und die Europäische Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA)  sagt eindeutig: Vor allem die besonders kritischen „aromatischen“ Mineralöle haben in Lebensmitteln absolut nichts verloren!

Verbindliche Grenzwerte gibt es bis heute jedoch weder in Deutschland noch auf EU-Ebene. Dabei haben die EFSA-Expertinnen und Experten schon 2010 einen jährlichen Aufruf gestartet: Alle europäischen Mitgliedsländer sollen Laboranalysen zur Mineralölbelastung an die EFSA weitergeben. Endlich sollte sich bei dem Thema also etwas tun, will man meinen. Doch als wir kürzlich bei der EFSA nachfragten, sagte man uns: Es sei bisher kein einziger (!) Messwert übermittelt worden.

Wie kann das sein? Nachweislich haben die deutschen Behörden allein von 2011 bis 2015 mehr als 400 Proben auf Mineralöle untersucht. Doch das Absurde: Bei der zuständigen EU-Behörde EFSA sind diese Daten nie gelandet. Warum nicht? Die Suche nach der Antwort hat uns einmal quer durch die deutsche Behördenlandschaft geführt – und uns fassungslos gemacht! Keiner will schuld sein, alle verantwortlichen Stellen in Bund und Ländern schieben sich gegenseitig die Verantwortung zu:

  • Das deutsche Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) ließ über einen Sprecher ausrichten, es habe von den Bundesländern keine Daten erhalten. Deshalb habe sie auch nichts an die EU-Behörde weiterleiten können. Und außerdem könnten die Landesbehörden, die die Tests durchgeführt haben, die Daten ja auch selber einreichen.
  • Die Bundesländer behaupteten aber, sie hätten gar nichts vom EFSA-Aufruf gewusst.  Die Kontakte zur EU-Behörde EFSA würden immer über das zuständige Bundesamt oder das Bundesernährungsministerium laufen.
  • Das Bundesernährungsministerium selbst hatte zwar einige Messdaten von den Bundesländern abgefragt – diese jedoch auch nicht an die EU weitergegeben: Dafür sei das Bundesamt BVL zuständig.

Was für eine Behördenposse auf Kosten unserer Gesundheit! Messdaten wurden seit Jahren nicht an die EU übermittelt, die Behörden verheddern sich im Zuständigkeitswirrwarr – und das Nachsehen haben wir Verbraucherinnen und Verbraucher, die nach wie vor nicht geschützt sind.

Wir brauchen strenge Grenzwerte für Mineralöle in Lebensmitteln, die besonders gefährlichen „aromatischen Mineralöle“ müssen komplett raus aus unserem Essen  – und zwar jetzt und nicht später!

Unterzeichnen Sie jetzt hier unsere Protestaktion:

www.mineraloel-aktion.foodwatch.de

Vielen Dank für Ihre Unterstützung,

Ihr foodwatch-Team

P.S.: Sie haben bis zum Schluss gelesen – vielen Dank dafür! Vielleicht möchten Sie jetzt noch mehr tun, um foodwatch zu unterstützen? Dann werden Sie Fördermitglied! foodwatch ist unabhängig von Staat und Lebensmittelwirtschaft und finanziert sich aus Förderbeiträgen und Spenden. 36.000 Bürgerinnen und Bürgern unterstützen uns schon. Seien auch Sie dabei:

www.foodwatch.de/mitglied-werden

Wie Behörden unsere Gesundheit aufs Spiel setzen…

{$excerpt:n}

Your 2 hourly digest for Vlaamse Vrienden van Isra ël

Oude Media Nieuwe Media
Vlaamse Vrienden van Israël
 

Staan de Arabische landen dicht bij een historische vrede met Israël?
Mar 29th 2017, 12:13, by brabosh

brabosh.files.wordpress.com/2013/05/arab_league.jpg?w=150&h=100 150w, brabosh.files.wordpress.com/2013/05/arab_league.jpg 658w” sizes=”(max-width: 636px) 100vw, 636px” />Hoofdkwartier van de Arabische Liga in Cairo, Egypte, waar haar 22 lidstaten samenkomen
(inclusief ‘Palestina’)

Na bijna vijf maanden voornamelijk geheime diplomatie, gestart door de Amerikaanse president Donald Trump, lijken de Arabische landen klaar te zijn om een historisch vredesakkoord met Israël te sluiten. Vanaf morgen komt de Arabische wereld in de Jordaanse hoofdstad Amman bij elkaar, en als alles goed gaat wordt dan het groene licht gegeven om vrede met de Joodse staat, inclusief een oplossing voor het conflict met de Palestijnen, mogelijk te maken.

De officiële agenda van de topconferentie wordt in beslag genomen door de desastreuze oorlogen in Syrië, Jemen en Irak, en daarnaast de economische problemen in veel Arabische staten. De regeringsleiders gaan zich achter de schermen echter ook buigen over een voorstel van de Saudische koning Salman en de Egyptische president Abdel Fatteh El-Sisi om vrede met Israël te sluiten.

Dit voorstel werd op 14 maart in het Witte Huis opgesteld door president Trump en de Saudische vice-kroonprins Mohammed bin Salman, die Trump op de hoogte bracht dat zijn vader, koning Salman, voor het eerst bereid is om het originele Saudische vredesvoorstel uit 2002 bij te stellen. Dit plan werd in 2007 tijdens een Arabische top geratificeerd, maar werd vanwege de eenzijdige, onredelijke en ook gevaarlijke eisen door Israël afgewezen.

Volgens de vice-kroonprins hebben de feitelijke heerser van de Verenigde Arabische Emiraten, prins Mohammed bin Zayed Al-Nahyan, en de Egyptische president El-Sissi aan de koning laten weten dat ze zijn verzoek om het voorstel te steunen zullen inwilligen. De details van dit plan zullen over enkele dagen bekend worden gemaakt. Enkele andere afspraken tussen Trump en Bin Salman werden reeds in gang gezet, zoals de komst van Amerikaanse troepen in Syrië en Jemen.

Struikelblok lijken opnieuw de Palestijnen te zijn, die al jaren weigeren met Israël over vrede te praten. De Palestijnse leider Mahmoud Abbas zou het Arabische plan furieus van de hand hebben gewezen toen de Egyptische president El-Sissi dit op 20 maart in Caïro op tafel legde. De kans is echter aanzienlijk dat de Arabieren Abbas –die de meeste leiders spuugzat zijn- zullen dwingen om een aantal concessies aan Israël te slikken.

Ondertussen doet de Israëlische premier Benyamin Netanyahu in Jeruzalem voorlopig niets aan een dreigende coalitiecrisis, totdat hij hoort of de Arabische landen in Amman het nieuwe vredesvoorstel –waar ongetwijfeld de nodige weerstand tegen zal komen- hebben aangenomen. Zo ja, dan kan de Israëlische leider deze historische doorbraak goed gebruiken om zijn regering bij elkaar te houden.

door Xander [bron]

Gearchiveerd onder:Vredesproces


Joodse bevolkingsaanwas in Judea & Samaria is doodsteek voor de tweestatenoplossing
Mar 27th 2017, 09:19, by brabosh

brabosh.files.wordpress.com/2017/03/westbank2.jpg?w=150&h=54 150w, brabosh.files.wordpress.com/2017/03/westbank2.jpg?w=660&h=238 660w, brabosh.files.wordpress.com/2017/03/westbank2.jpg 692w” sizes=”(max-width: 636px) 100vw, 636px” />

De volledige bevolkingscijfers voor de betwiste gebieden in Judea & Samaria (aka de Westelijke Jordaanoever) werden heden vrijgegeven met data die werden bijgewerkt tot 1 januari 2017. Het rapport is beschikbaar voor het publiek in het Engels via de maillijst op de website van de Joodse Bevolkingsstatistieken op de West Bank.

De West Bank Joodse Bevolkings Statistieken worden elk jaar samengesteld door voormalig parlementslid van de Knesset Yaakov “Ketzaleh” Katz gebaseerd op de precieze data van het bevolkingsregister van het Israëlische Ministerie van Binnenlandse Zaken. Per 1 januari 2017 leefden er volgens het rapport 420.899 Joden in dorpen en steden in Judea & Samaria, niet inbegrepen de ca. 300.000 Joodse bewoners in de oostelijke wijken van Jeruzalem  die technisch gezien tevens deel uitmaken van de gebieden in Judea & Samaria.

Naar aanleiding van de verschijning van dit rapport zei voormalig parlementslid Katz:

“Het aantal Joden dat vandaag leeft in Judea en Samaria spreekt boekdelen. De feiten aan de grond in deze regio zijn onomkeerbaar en maken het concept van een tweestatenoplossing overbodig. Elke persoon met een gezonde geest, die in dit rapport de realiteit van de getallen bekijkt zal concluderen: de tweestatenoplossing is dood.”

En dat was het geval met gerenommeerde Israëlische schrijver Abraham Yehoshua die de strijd voor een tweestatenoplossing voor tientallen jaren geleid. Tijdens een vergadering in december 2016 vergadering, legde de president van Israël, Ruby Rivlin, het rapport voor aan  Yehoshua. Na het bestuderen van het rapport vertelde Yehoshua op de radio Kol Israel op 7 december 2016:

“Deze oplossing [twee staten] is niet langer mogelijk. Ik heb meer dan 50 jaren geloofd in deze oplossing, ik heb ervoor gevochten en was er een activist voor. Toen ik, als een intellectueel, de realiteit onder ogen moest zien en mezelf niet moest bedriegen, moest ik mezelf afvragen of deze oplossing werkelijk mogelijk is… Nadat we internaliseerden dat het onmogelijk is om 450.000 kolonisten te deporteren van Area C, zal dat dan ook [onder geen beding] gebeuren. Kunnen we verdelen Jeruzalem? … Het is tijd om na te denken over alternatieve oplossingen. ”

Het rapport volgt de Joodse bevolkingsgroei in het afgelopen jaar en de afgelopen 5 jaren en omvat een toekomstige projectie op basis van de huidige groeicijfers. Baruch Gordon, een onderzoeker van het rapport en stichter van IsraelNationalNews.com, zei vandaag:

“Al jaren hadden beleidsmakers, zowel in Israël als in het Westen, geen idee van  de omvang van de Joodse bevolking in Judea & Samaria (aka de Westelijke Jordaanoever). De aantallen werden weggedrukt; de media zwijgen. Dit rapport introduceerde de reële cijfers in het discours. De impact ervan kan niet worden overschat.”

Gearchiveerd onder:Judea & Samaria


In de VS zijn meer antisemieten dan er Joden in de wereld zijn [Manfred Gerstenfeld]
Mar 27th 2017, 09:15, by brabosh

brabosh.files.wordpress.com/2017/03/am-jews.jpg?w=150&h=87 150w, brabosh.files.wordpress.com/2017/03/am-jews.jpg 640w” sizes=”(max-width: 636px) 100vw, 636px” />

In de VS zijn veel meer antisemieten dan er Joden in de wereld zijn. Dat was al voor de actuele vloed aan dreigingen tegen joodse instellingen, schendingen van begraafplaatsen en andere blijken van antisemitisme zeer wel bekend.

Al meerdere jaren lang heeft de Anti-Defamation League in veel landen in de hele wereld opiniepeilingen over antisemitisme gehouden. Aan mensen werden vragen gesteld, die zich bijna volledig op klassiek antisemitisme concentreerden en geen relatie hebben tot het nieuwste type antisemitisme: het anti-Israëlisme.

Het onderzoek van de ADL wilde van de geënquêteerden weten of elf negatieve stereotypen “waarschijnlijk waar” of “mogelijkerwijs fout” zouden zijn. Geënquêteerden die zeiden dat minstens 6 van de 11 uitspraken “waarschijnlijk waar” zouden zijn, werden gekwalificeerd als het bezitten van antisemitische opvattingen. Het onderzoek van de ADL uit 2015 stelde zodoende vast dat er in de VS 24 miljoen volwassen antisemieten zijn, wat overeenkomt met 9% van de bevolking. Er moet aan herinnerd worden dat er in de hele wereld hoogstens 11 miljoen volwassen Joden zijn.

De negatieve opvattingen zijn veel erger als we kijken naar de antwoorden van de peiling. Het meest genoemde stereotype over Joden in de VS luidt: “Joden zijn tegenover Israël loyaler dan tegenover de Verenigde Staten”. De ADL stelde vast dat meer dan 80 miljoen Amerikanen (33%) deze mening delen. Daarna volgden de gebruikelijke stereotypen: “Joden praten nog steeds teveel over de Holocaust” (22%) en “Joden hebben teveel macht in het zakenleven” (18%). In een eerder onderzoek stelde de ADL vast dat 26% van de Amerikaanse bevolking Joden verantwoordelijk maken voor de dood van Jezus.

Ongeveer 7 van de 10 Joden in de VS zeggen dat ze of zeer (30%) of iets (39%) aan Israël hangen, terwijl 8 op de 10 zeggen dat het zich bezighouden met Israël of een fundamenteel belangrijk (43%) of belangrijk (44%) deel zou zijn van hetgeen Jood zijn voor hen persoonlijk betekent. Dat betekent niet dat deze mensen loyaler zijn tegenover Israël dan tegenover de Verenigde Staten. Omdat d elanden nauwe bondgenoten zijn, is hier geen sprake van spanningen.

Om te vragen of het aantreden van de regering-Trump tot meer antisemitisme heeft geleid, is een standaardvraag. Het antwoord is gecompliceerder dan het lijkt. De ervaring laat zien dat Joden in rustige tijden minder met antisemitische problemen te maken krijgen dan in onrustige tijden. De VS maken op dit moment een periode van polarisatie mee. Tijdens de verkiezingscampagne droegen de kampen van Sanders, Trump en Clinton allemaal aan deze polarisatie bij, die na de verkiezing niet verdween.

Er dient ook gezegd te worden dat voor de actuele uitbraak van antisemitisme lang niet alles goed was. Volgens de statistieken van de FBI over haatmisdaden was meer dan de helft van de meer dan 1200 religieus gemotiveerde incidenten tegen Joden gericht, terwijl Joden maar 2% van de Amerikaanse bevolking uitmaken.

Onder de regering-Obama schonken de media veel te weinig aandacht aan andere, gedijende vormen van het antisemitisme. Een onderzoek van het AMCHA-Initiatief uit 2016 liet voor de eerste helft van 2016 tegenover het eerste halfjaar van 2015 een toename van 45% van antisemitisme aan universiteiten zien.

In een opiniepeiling onder joodse studenten door het Center for Modern Jewish Studies van de Brandeis University gaf meer dan de helft van hen aan dat ze in 2014 en 2015 antisemitisme aan den lijve zouden hebben ondervonden of hiervan getuige waren. Meer dan een vierde deel van de bachelor-studenten omschrijft vijandigheid tegenover Israël als een “tamelijk” of “zeer” groot probleem bij hun medestudenten.

Ook andere linkse antisemitische initiatieven bloeiden op onder de regering-Obama. Deze maskeren zichzelf gewoonlijk als anti-Israëlisme. De beweging Black Lives Matter heeft in haar sociale en politieke agenda oprichtingsdocumenten die Israël beschuldigen van “volkerenmoord” en “Apartheid”. De beweging heeft zich bovendien voorstander verklaard van de BDS-campagne (Boycot, Desinvesteringen en Sancties) tegen Israël. Deze campagne is algemener gezegd nog een voorbeeld van antisemitisme dat afkomstig is van politiek links. De BDS-campagne is nadrukkelijk actief tegen Israël om het economisch, cultureel en politiek te isoleren.

Het ministerie van Buitenlandse Zaken heeft een arbeidsdefinitie voor antisemitisme, evenals de International Holocaust Remembrance Alliance (IHRA). Hiervoor was de erkenning door d eVS noodzakelijk. Volgens beide definities is BDS antisemitisch.

Op dit moment zien we andere fenomenen van hetgeen vermeend rechts antisemitisme is. Dit soort antisemitisme is al lange tijd voorhanden. Een van de ergste incidenten vond plaats in 2014, toen een blanke racist, de neonazi Frazier Glenn Miller Jr., drie mensen vermoordde – twee voor een joods gemeentecentrum en eentje in bij een bejaardentehuis in Overland Park in Kasas. In Seattle schoot in 2006 de moslim Naveed Afzal Haq op de Jewish Fedration; hij doodde een vrouw en verwondde vijf andere mensen.

Het Simon Wiesenthal Center heeft er bij de Amerikaanse hoofdofficier van Justitie en huidige minister van Justitie, Jeff Sessions, terecht op aangedrongen om een speciale arbeidscommissie in te stellen. Tot dit tijdstip was er sprake van meer dan 100 bommeldingen tegen joodse instellingen. Het is heel belangrijk om erachter te komen wie er achter deze bedreigingen zit, want zelfs al bestaan deze bommen niet echt, ze zorgen ervoor dat het joodse gemeenteleven tot stilstand komt. Tegelijkertijd creëert men door zwak gemotiveerde beschuldigingen alleen maar verwarring in de zaak.

Joden hebben vaak Amerikaans-joodse uniciteit genoemd, hoewel Joden al vele decennia gediscrimineerd worden. In de realiteit van na de oorlog is er veel voor te zeggen dat dit langzamerhand zo is ontstaan. Anders dan in Europese landen zijn de Verenigde Staten multicultureel. Joden zijn daar een “stam” onder velen, terwijl de joden in Europese landen in vergelijking met de dominerende stam een zeer kleine stam zijn.

Het zou fout zijn om te concluderen dat vanwege de jongste gebeurtenissen deze uniciteit niet bestaat. Wat in dit verband hoop geeft, zijn de vele solidariteitsmanifestaties die de joodse gemeenschap in deze benauwde situatie heeft gekregen. Daaronder bevinden zich enkele islamitische groepen. Vicepresident Pence bezocht na de schending van een joodse begraafplaats Missouri en zei: “Wij veroordelen deze afschuwelijke daad van vandalisme, en diegenen die hem begingen, op de meest scherpe wijze.”

door Dr. Manfred Gerstenfeld


bron-logoBron: in een vertaling uit het Duits door E.J. Bron van een artikel van Dr. Gerstenfeld op de site van Heplev van 13 maart 2017

Gearchiveerd onder:Antisemitisme / Jodenhaat, Manfred Gerstenfeld Dr.

You are receiving this email because you subscribed to this feed at blogtrottr.com. By using Blogtrottr, you agree to our polices, terms and conditions.

If you no longer wish to receive these emails, you can unsubscribe from this feed, or manage all your subscriptions.