Tagarchief: http://wearechange.org/wp-content/uploads/2016/08/Syria-768×471.jpg 768w

 FITBIT Surge Fitness Super Watch (Small 14-16cm, Black, GPS, Heart Monitor, S)

Oude Media Nieuwe Media

 FITBIT Surge Fitness Super Watch (Small 14-16cm, Black, GPS, Heart Monitor, S)

EUR 152,55
Einddatum: zondag feb-18-2018 3:05:49 CET
Nu kopen voor slechts: EUR 152,55
Nu kopen | Toevoegen aan volglijst

 FITBIT Surge Fitness Super Watch (Small 14-16cm, Black, GPS, Heart Monitor, S)

{$excerpt:n}


*NEW* Bodyboss Bundle! Fitness Guide PDF + Nutrition Guides *Speedy Delivery*

Oude Media Nieuwe Media

*NEW* Bodyboss Bundle! Fitness Guide PDF + Nutrition Guides *Speedy Delivery*

EUR 5,65
Einddatum: zondag jan-21-2018 20:50:28 CET
Nu kopen voor slechts: EUR 5,65
Nu kopen | Toevoegen aan volglijst

*NEW* Bodyboss Bundle! Fitness Guide PDF + Nutrition Guides *Speedy Delivery*

{$excerpt:n}


Jan 18, 2018 Military Actions: ARE WE ALREADY IN WW3?

Oude Media Nieuwe Media

Jan 18, 2018 Military Actions: ARE WE ALREADY IN WW3?

Jan 18, 2018 Military Actions: ARE WE ALREADY IN WW3?

{$excerpt:n}


Geen Fake News: Samenzwering van de FBI, CIA, DNC en DOJ tegen President Donald Trump bloot gelegd

Oude Media Nieuwe Media

Geen Fake News: Samenzwering van de FBI, CIA, DNC en DOJ tegen President Donald Trump bloot gelegd

De wereld staat op een kruispunt, Donald J Trump, die geen idee had hoe diep het rabbit hole werkelijk zou zijn kan geen vluchtweg meer nemen, hij toont moed en visie. Het is erop of eronder! Maar niet alleen voor hemzelf maar ook voor ons, voor de wereld.

150-Trump

Geen Fake News: Samenzwering van de FBI, CIA, DNC en DOJ tegen President Donald Trump bloot gelegd

{$excerpt:n}


Alex Jones – FULL SHOW – Wednesday (1-17-18) Fake News Awards

Oude Media Nieuwe Media

Alex Jones – FULL SHOW – Wednesday (1-17-18) Fake News Awards

Alex Jones – FULL SHOW – Wednesday (1-17-18) Fake News Awards

{$excerpt:n}


foodwatch fordert gesetzliche Vorgaben für Gesundheit von Nutztieren – massive Probleme in allen Haltungsformen – jedes vierte Tierprodukt stammt von einem kranken Tier

Oude Media Nieuwe Media

foodwatch fordert gesetzliche Vorgaben für Gesundheit von Nutztieren – massive Probleme in allen Haltungsformen – jedes vierte Tierprodukt stammt von einem kranken Tier

Im Vorfeld der Grünen Woche hat die Verbraucherorganisation foodwatch eine echte Tier-gesund-haltungswende gefordert: Viele Nutztiere litten unter schweren, vermeidbaren Krankheiten – egal ob in großen oder kleinen Ställen, in der Bio-Tierhaltung teilweise genauso wie in konventionellen Betrieben. foodwatch forderte die nächste Bundesregierung daher auf, gesetzliche Vorgaben für die Gesundheit von allen Nutztieren zu machen. Ziel müsse es sein, dass nur noch Lebensmittel von nachweislich gesunden Tieren in den Handel kommen. Die bisher diskutierten Vorschläge wie etwa ein freiwilliges Tierwohl-Label oder eine 0-1-2-3-Kennzeichnung der Haltungsform wären hingegen keine Lösung. Verbesserungen würden damit höchstens für einen kleinen Teil der Tiere erreicht, Fragen nach der Tiergesundheit würden nur eine untergeordnete Rolle spielen, so foodwatch.

„Angesichts massenhafter Erkrankungen, Schmerzen und Leiden kann von akzeptablem Tierschutz in Deutschlands Ställen keine Rede sein. Die Debatte um Tierhaltung kreist fast nur um formale Haltungsbedingungen wie etwa Platzbedarf oder Ausgestaltung der Ställe – obwohl wissenschaftlich längst erwiesen ist, dass die Tiergesundheit nicht allein von der Haltungsform beeinflusst wird, sondern entscheidend auch vom Stallmanagement. Es gibt auf manchen Höfen massive Gesundheitsprobleme und auf anderen so gut wie keine – und zwar unabhängig von der Haltungsform oder der Betriebsgröße“, sagte Matthias Wolfschmidt, Internationaler Kampagnendirektor von foodwatch. „Die gesetzlichen Grundlagen reichen offenkundig nicht aus, um Millionen von Nutztieren vor krankmachenden Lebensbedingungen zu schützen. Der Gesetzgeber weigert sich seit Jahren, die betriebsgenaue Erfassung, Auswertung und Verbesserung des gesundheitlichen Tierschutzes anhand klarer Kriterien vorzuschreiben und voranzutreiben.“

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Lebensmittel mit tierischen Zutaten zu einem großen Teil von kranken Nutztieren stammen. Demnach macht mindestens jede zweite Milchkuh einmal im Jahr haltungsbedingte Krankheiten durch, die größtenteils vermeidbar sind. Etwa jeder zehnte Liter Milch stammt von einer Kuh mit entzündetem Euter. Schlachthofbefunden zufolge litten etwa 40 Prozent  aller Schweine an haltungsbedingten Krankheiten. Statistisch gesehen war zudem mindestens jedes vierte Hähnchen vorher ein kranker Hahn, wurden vier von zehn Eiern von einer Henne mit Knochenbrüchen gelegt. Als Faustregel müssen Verbraucherinnen und Verbraucher davon ausgehen, dass mindestens jedes vierte Tierprodukt von einem kranken Tier stammt, so foodwatch. Beim Einkauf ist dies allerdings nicht zu erkennen.

Die bisher diskutierten Ansätze kritisierte foodwatch als unzureichend für den im Grundgesetz vorgeschriebenen Tierschutz und als irreführend für die Verbraucherinnen und Verbraucher:

Das angekündigte staatliche Tierwohl-Siegel ist aus Sicht von foodwatch inakzeptabel. Nach Einschätzung des Wissenschaftlichen Beirats von Agrarminister Schmidt könnte ein solches rein freiwilliges Siegel vielleicht 20 Prozent des Marktes abdecken. Für die große Mehrheit aller Nutztiere würde es also keinerlei Verbesserungen geben. Die Bundesregierung habe gemäß Artikel 20a Grundgesetz aber den verfassungsmäßigen Auftrag, nicht nur für einige, sondern für alle Nutztiere tiergerechte Bedingungen durchzusetzen, so foodwatch.

Ebenso sei die zurzeit diskutierte, an die bekannten Eier-Stempel angelehnte 0-1-2-3-Kennzeichnung für Fleisch völlig ungeeignet, um Leiden und Schmerzen der Nutztiere nachvollziehbar zu lindern oder zu verhindern, kritisierte foodwatch. Dieser Ansatz ignoriere den Stand der Wissenschaft, wonach es in allen Haltungsformen und allen Betriebsgrößen bisweilen massive tierschutzrelevante Versäumnisse gibt.

Die „Initiative Tierwohl“, an der sich vor allem die großen Handelskonzerne um Edeka, Lidl, Rewe, Aldi und Metro beteiligen, bezeichnete Matthias Wolfschmidt als „schlechten PR-Gag“, mit dem die Unternehmen von ihrer Verantwortung für die inakzeptablen Lebensbedingungen der Nutztiere ablenken wollten. Mit vorwiegend kosmetischen Maßnahmen könnten die Lebensbedingungen für die Tiere nicht substantiell verbessert werden. Den Bäuerinnen und Bauern werde nicht annähernd genügend Geld ausgezahlt, um eine nachweislich tiergerechte Haltung zu erreichen. Stattdessen werde den Verbraucherinnen und Verbrauchern vorgemacht, die Produkte aus den Supermärkten entstammten einer tiergerechten Haltung.

Matthias Wolfschmidt von foodwatch: „Es ist geradezu zynisch, den Eindruck zu erwecken, Siegel oder formale Haltungs-Kennzeichnungen könnten die teils dramatischen Zustände in den Ställen grundlegend verbessern. Das geplante Tierwohl-Label ist genauso wie eine Haltungskennzeichnung nur eine Pseudo-Lösung, die eine echte Verbesserung in der Nutztierhaltung eher verhindert. Wir brauchen klare gesetzliche Vorgaben für die Erfassung und Verbesserung der Gesundheit von allen Nutztieren. Es ist höchste Zeit für eine Tier-gesund-haltungs-wende!“

 

Matthias Wolfschmidt: „Das Schweinesystem – Wie Tiere gequält, Bauern in den Ruin getrieben und Verbraucher getäuscht werden“, S. Fischer Verlag. 235 Seiten, 18 Euro.

foodwatch fordert gesetzliche Vorgaben für Gesundheit von Nutztieren – massive Probleme in allen Haltungsformen – jedes vierte Tierprodukt stammt von einem kranken Tier

{$excerpt:n}

VI-20180117-61444-COL – Vehicle Accident – Colombia – South-America

Oude Media Nieuwe Media

VI-20180117-61444-COL – Vehicle Accident – Colombia – South-America

Seven people have been confirmed dead in a military helicopter crash in northern Colombia. Officials say the helicopter was carrying 10 people when it crashed in Antioquia department Tuesday morning. Rescuers found the remains of seven people on board and are continuing to search for three people who are missing. Most of the passengers were members of the military, but there were two civilian members of an aviation maintenance team. The team was in the process of inspecting fuel tanks throughout the region.

VI-20180117-61444-COL – Vehicle Accident – Colombia – South-America

{$excerpt:n}

ST-20180117-61443-PHL – Extreme Weather – Philippines – Pacific Ocean – West

Oude Media Nieuwe Media

ST-20180117-61443-PHL – Extreme Weather – Philippines – Pacific Ocean – West

Eleven villages in San Miguel town in Catanduanes province are now isolated due to heavy flooding Wednesday as heavy rains continued to pour over Bicol provinces. Mayor Francisco Camano, Jr. described the flooding as "abnormal" and the "worst I have ever seen." He said the flooding has caused them difficulties in providing help and relief goods to 11 villages, including four hinterland villages. For now, they are providing help to persons with disabilities and pregnant women in areas they are able to reach. "This is abnormal. This is the worst flooding I have ever experienced here. I grew up …

ST-20180117-61443-PHL – Extreme Weather – Philippines – Pacific Ocean – West

{$excerpt:n}

EH-20180117-61442-IRL – Epidemic Hazard – Ireland – Europe

Oude Media Nieuwe Media

EH-20180117-61442-IRL – Epidemic Hazard – Ireland – Europe

A case of measles has been confirmed in Limerick. As a precaution, the HSE is writing to patients who attended the Shannon Doc facility in Dooradoyle and an area of the ED at University Hospital Limerick, at the start of the month, to advise them of the risk of infection.

EH-20180117-61442-IRL – Epidemic Hazard – Ireland – Europe

{$excerpt:n}

VI-20180117-61441-TUR – Vehicle Accident – Turkey – Asia

Oude Media Nieuwe Media

VI-20180117-61441-TUR – Vehicle Accident – Turkey – Asia

Turkey’s CASA CN-235 military training plane has crashed Tuesday in the country’s southern Isparta province, killing three crew members, Daily Sabah reports Wednesday. Rescue teams reached the wreck of aircraft at a remote location in Yalvac distrcit, the province’s Governor Sehmus Gunaydin was quoted as saying. The cause of the crash is yet to be identified. The CN-235 is a twin turboprop tactical transport aircraft capable of operating from short, unpaved runways. Turkey operates modified 9 CASA CN-235 aircraft – six maritime patrol aircraft for the Turkish Navy and three maritime …

VI-20180117-61441-TUR – Vehicle Accident – Turkey – Asia

{$excerpt:n}

EQ-20180117-61440-SAU – Earthquake – Saudi Arabia – Middle-East

Oude Media Nieuwe Media

EQ-20180117-61440-SAU – Earthquake – Saudi Arabia – Middle-East

One of Saudi Arabia’s holiest cities was hit by three tremors on Tuesday- measuring 0.75 t0 0.95 magnitude on the Richter scale – national daily Okaz reported. Director general of the National Center for Earthquakes and Volcanoes at the Saudi Geological Survey, Hani Zahran, said the tremors were an after effect of Tuesday’s 2.5 magnitude earthquake that hit the city, adding there was no reason for people to panic. City officials confirmed Tuesday there were no reports of damage from the earthquake. The center of the earthquake was 14km north-west of Madinah at a depth of 7 kilometers below …

EQ-20180117-61440-SAU – Earthquake – Saudi Arabia – Middle-East

{$excerpt:n}

The Arab-Israeli Conflict: Why No Peace?

Oude Media Nieuwe Media

The Arab-Israeli Conflict: Why No Peace?

The jihadist aim is to isolate Israel politically; to influence political leaders, public opinion, international institutions and international organizations so that on the day their planned offensive begins, no one will be there to support Israel and

The Arab-Israeli Conflict: Why No Peace?

{$excerpt:n}